Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. Mai 2010, 10:17

Empfänger AR6110e Spektrum - Reichweite/Test

Hallo.

Ich hab eine Frage zur Reichweite. Ich habe einen Spektrum AR6110e-Empfänger in einem Merlin (Motorsegler-Schaumwaffel, Spw. 80 cm). Antennen sind ungefähr im 90-Grad-Winkel in den Rumpf gewurschtelt. Sender ist DX6i.

Reichweiten Test folgendermaßen gemacht: Sender-Antenne gerade (!), zeigt genau auf Modell. Motor läuft, Modell wird mit Nase leicht nach oben gehalten, Rumpfnase ca. 1,4 m über dem Boden. Bis 10 m Entfernung im Testmodus sind alle Funktionen OK. Danach sofort zunehmend Fehlfunktionen: Ungewollte Servoaktionen, Motor ein/aus (Failsafe). Ab ca. 13 m keine Kontrolle mehr.

2. Versuch: Am Sender Antenne rechtwinklig (!) zur Seite geklappt. Sonst wie vorher. Alle Funktionen einwandfrei auch in Entfernung größer als 30 m im Testmodus. (Ruderfunktionen waren dann zwar irgendwann nicht mehr zu erkennen, ich war auf Rückmeldung der Hilfsperson angewiesen).

Wenn beim ersten Test die Nase des Modells noch genau auf mich gezeigt hätte, wäre es noch ungünstiger gewesen. Dem Empfänger wären noch Motor und Akku im Weg gewesen. Entspricht Flugsituation "Rumpfachse und Flugrichtung des Modells auf Piloten ausgerichtet". Kommt ja auch mal vor.

Ist das so in Ordnung oder ein Risiko, d.h. brauche ich unbedingt einen Full-Range-Empfänger (AR6250? Bin mit AR500 und AR6200 in größeren Modellen super zufrieden)? Ich werde vermutlich nicht (absichtlich) weiter als in 100 m Entfernung mit dem kleinen Modell fliegen. Modell ist neu und bisher noch nicht geflogen worden.

Gruß,
Hardi

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Mai 2010, 10:31

RE: Empfänger AR6110e Spektrum - Reichweite/Test

Hi,

ist meiner Meinung nach alles in Ordnung.
Mit der Antenne solltest Du NIE direkt auf das Modell zeigen, da hier die Abstrahlung am
geringsten ist. Am Besten Du lässt die Antenne immer abgeklappt oder richtest sie sogar
in Richtung Boden.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

3

Dienstag, 18. Mai 2010, 16:11

Hallo Harald, danke für deine schnelle Antwort.

Zitat


Mit der Antenne solltest Du NIE direkt auf das Modell zeigen, da hier die Abstrahlung am
geringsten ist. Am Besten Du lässt die Antenne immer abgeklappt oder richtest sie sogar
in Richtung Boden.


Schon klar, dass ich mit der Antenne im Normalfall nicht auf das Modell zeige. Hier ging es ja um den ungünstigsten Fall und die Vorgehensweise ist im Manual auch so beschrieben:

Zitat

DX6i Manual
... Nehmen Sie eine Position ein bei der die Antenne zum Modell zeigt ...


Nach unten geht meine DX6i-Antenne nich, nur zu den Seiten und nach oben. Reicht ja.

Was mich halt so verunsichert, ist folgende Bemerkung:

Zitat

DX6i Manual
... Bei verminderter Reichweite und unzureichender Funktion den Flugbetrieb einstellen und den technischen Service kontaktieren ...


Hier sind aber leider weiter keine Bedingungen für einen Reichweitentest speziell mit Parkflyer-Empfängern angegeben. Für mich ist das so dann nicht eindeutig. Deswegen die Frage. Und die nur max. 10 m beim ersten Versuch haben mich ziemlich überrascht.

Gruß,
Hardi