Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JoshyJS

RCLine User

  • »JoshyJS« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Flugzeugmechaniker, Verkehrsflugzeugführer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Juni 2010, 12:49

Wieviel A braucht der Heli auf der Fernsteuerung???

Moin,

ich bin nach 20 Jahren wieder in den Modellflug eingestiegen.
Fliege nun Fläche und Heli, baue nun einen 500er.
Die BEC soll getrennt vom Regler verbaut werden.

Ich habe keinerlei Idee wieviel A für 4 Servos und den Empfänger notwendig sind ohne das das Ding abraucht.
Der Regler bekommt meiner Meinung nach nur ein Regelsignal.
Das sollte nur minimalen Stromfluß hervorrufen.
Ein Heckservo wird dauernd angesteuert.
Die TS Servos brauchen schon mal eine Peak bei plötzlichen Ausschlägen.

Komme ich da mit 5A aus? Gefühlsmäßig ist das sehr viel Saft.
Habe jedoch keine Erfahrungswerte.
Vor 20 Jahren war das alles im Empfänger verbaut.
Und der wichtige Faktor war einen geladenen 12V Empfängeraccu zu haben...

Bitte um Hilfe.

2

Donnerstag, 3. Juni 2010, 22:28

Hallo

Zitat

Vor 20 Jahren war das alles im Empfänger verbaut Und der wichtige Faktor war einen geladenen 12V Empfängeraccu zu haben...


auch vor 20 Jahren hatten die Empfängerakkus keine 12 Volt und da war auch nichts im Empfänger verbaut :wall: :wall:
:wall: :wall: :wall: :wall:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fun/flyer« (3. Juni 2010, 22:30)


Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Juni 2010, 22:45

Abgesehen davon und um die Frage zu beantworten.
5A sind vollkommen ausreichend für einen 500er Heli.

Hast Du Angaben zum Regler ? Vermutlich liefert dieser schon über BEC die Empfängerspannung


:w Carl-Heinz

JoshyJS

RCLine User

  • »JoshyJS« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Flugzeugmechaniker, Verkehrsflugzeugführer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Juni 2010, 08:23

Ich habe vor 37 Jahren mit dem Modellflug begonnen. Da war ich fünf.
Und in meiner ersten Anlage ( so ein Graupner 2 Kanal Ding... ) war meines Wissens ein externer Empfängeraccu verbaut.
Es gab keine BEC, da wurde einfach die passende Spannung angelegt.
Das ganze über einen "kleinen" Bleiaccu der ungefähr doppelt so viel wog wie heute die ganze Anlage.
Das ganze war so groß wie eine Zigarettenschachtel und hatte einen Haufen Elektronik.
Kostenpunkt etwa einen halben Monatslohn meines Vaters...

Ich stelle mir im Moment einen 500er zusammen.
Deshalb habe ich noch keinen Regler.
Ich stehe vor der Entscheidung einen Regler mit oder ohne BEC zu nehmen.
Eine kleine SBEC ist für ein paar Euro bei wahlweise 5 oder 6V zu haben.
Und ich las, dass es BECs mit 5A und größer gibt.
Daher die Frage wie viel Ampere mann denn wirklich braucht.

Wann sollte/muss ein System mit 5V ( 4,8V? ) und wann mit 6V betrieben werden?

Ich möchte nun einen Regler ohne BEC verbauen und einen externe BEC verwenden.
Mir ist im Belt CP V2 bereits drei mal der Regler im Schwebeflug abgebrannt.
Wahrscheinlich mindere Qualität. Hatte immer Glück, dass die Anlage nocht tat.
Des weiteren lese ich beizeiten von Störproblemen bei eingebauter BEC.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoshyJS« (4. Juni 2010, 08:25)