Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

friendsgeige

RCLine Neu User

  • »friendsgeige« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schmatzhausen bei Rottenburg a.d.Laaber

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Juni 2010, 12:44

Fx 18 Sender auf Lipo umstehlen

Hallo zusammen betreib von euch schon jemand seine Futaba FX 18 mit einem Lipo und wie habt Ihr das gemacht ?

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Juni 2010, 18:14

Wie? Wer klaut hier Lipos?
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Juni 2010, 01:11

Hi !

Warum willst du auf Lipo umstellen ? 8( Schmeiß den Originalakku raus und setze Eneloop-Zellen rein. Die haben fast keine Selbstentladung und du kannst sie über die eingebaute Ladebuchse laden. 8) 8)
Ich glaube kaum dass du mit Lipos mit der Spannung hinkommen wirst.



Gruss Rainer !

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Juni 2010, 07:54

Ich setzte schon eine gewisse Zeit die Eneloops erfolgreich ein (FX18 ), bin super zufrieden :ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (21. Juni 2010, 07:54)


Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Juni 2010, 08:44

Zitat

Original von Elektroniktommi
Ich setzte schon eine gewisse Zeit die Eneloops erfolgreich ein (FX18 ), bin super zufrieden :ok:


ICH AUCH!

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Juni 2010, 09:54

RE: Fx 18 Sender auf Lipo umstehlen

Apropos Eneloop:

Als Empfängerakku in meinem Weasel , zuletzt geflogen in Juni 2009:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…149#post3141149
(Wetter und Hänge passten anschließend nicht)
Akku hatte letzte Woche Mittwoch (16.06.)immer noch 5,5V !
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (21. Juni 2010, 10:02)


7

Montag, 21. Juni 2010, 11:16

Zitat

Original von Fliegerassel

Zitat

Original von Elektroniktommi
Ich setzte schon eine gewisse Zeit die Eneloops erfolgreich ein (FX18 ), bin super zufrieden :ok:


ICH AUCH!

Gruß Mirko

ditto

RK

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. Juni 2010, 20:32

ich auch - in 2 FX-18 und ein Freund ebenso!
Perfekter Ersatz der Originalakkus und absolut kein Grund Lipos zu verwenden.

Das Gewicht wäre der einzige Grund - aber für mich auf jeden Fall nicht.

Kann ich nur uneingeschränkt emfpehlen - die Eneloops - aber die fertig konfektionierten. Die halten auch sehr gut zusammen und passen perfekt !

eco8mech

RCLine User

Wohnort: Österreich, Weinviertel

Beruf: Techn. Angestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Juni 2010, 20:48

Hallo!
Ich hab in meinen Sender LiIon aus Notebookakkus!
Habe 3 Zellen in Serie und 3 Dioden in Serie vorgeschaltet!
Funktioniert schon einige Jahre!
:ok:
guten Flug und weiche Landung wünscht
eco8mech

friendsgeige

RCLine Neu User

  • »friendsgeige« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schmatzhausen bei Rottenburg a.d.Laaber

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. Juni 2010, 21:54

FX 18 Sender auf Lipo umstehlen

Ok Hr.Deutschlehrer ``umstellen``.
Zu den anderen ,ich glaube jetzt auch das das mit den Eneloops die beste
Lösung ist.Bei uns im Verein fliegen die meisten Graupner Anlagen mit Lipos
die haben auch mehr Platz.
Vielen Dank nochmal für die Antworten.

11

Montag, 21. Juni 2010, 23:16

Um nochmal eine Lanze für die leichten Akkus zu brechen: Ich habe drei Stück 2500-er LiFePo4 vom Stefan (je 6,99 Eu) eingebaut. Nennspannung 9,9 Volt, im Betrieb angezeigte 10,1-10,2 Volt für Ewigkeiten. Geladen wird über eine nachträglich eingebaute MPX-Stecker / Buchse über ein extra angefertigtes Ladekabel. Im Sender habe ich auch noch des 2,4er Jeti TU2 Modul verbaut (guck hier: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…930&page=2&sid= ) Platz ist für alles genug vorhanden.

mmeier

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Juni 2010, 09:05

Hallo zusammen

ich fliege nun seit über einem Jahr mit Lipos in meiner FX-18. Ist ein 3S3300 mit 3 Dioden in Serie und einem eingebauten MPX-Stecker als Balancer-Anschluss.

Lade nur alle paar Wochen Mal ...

Gruss Markus

P.S. die 3S3300 waren bereits vorhanden und für den Flugbetrieb zu schwach, ansonsten wäre das ein zu teure Lösung gewesen ...