Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 7. Juli 2010, 21:41

Zitat

Original von K_Mar
Wenn man etwas recherchiert, ...


Und was willst du uns damit mitteilen?

Die ziemlich einfach nachzulesenden Tatsache, daß das, was du mühevoll "recherchiert" hast, offen und deutlich im hier diskutierten RCN-Beitrag steht, lässt dann doch die Frage aufkommen, über was du hier eigentlich redest.

Liest man den Thread drüben zuende, erfährt man auch, das Jürgen Gollnow Mitarbeiter von H.H. ist.

Und liest man noch mehr Threads zu dem Thema, (da gibts ja schon einige), findet man schnell heraus, daß auch das vorher kein Geheimnis war, daß man aber auch schon zu der Meinung kommen könnte, daß besagter J.G. keine Ahnung von dem hat, was er schreibt. Was der Anti-Spektrum-Fraktion im RCN häufig die Gelegenheit gab, das Thema trotz fehlernder Fakten erfolgreich am Leben zu erhalten.

Aber besagten Text hat er ja nun nicht selber geschrieben, also was solls.

Oliver

Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 7. Juli 2010, 22:41

nicht schon wieder dieses Thema zzz gääähn, wie oft noch?
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

43

Mittwoch, 7. Juli 2010, 22:46

Zitat

Original von K_Mar
Wenn man etwas recherchiert, dann sieht man das beim RCN hinter J.G. Jürgen Gollnow verbirgt. Gemäß dem Schlußbeitrag vom RCN-Moderator hat dieser mit Herrn Gollnow gesprochen und demnach hat J.G. (Herr Gollnow) im Auftrag von Herrn Schamuhn (HH) diesen Beitrag eingestellt.

Gruß Klaus


Donnerwetter...DAS macht natürlich enormen Eindruck.....nur nicht auf mich.... 8) 8) ;)

Ok, ich denke dabei sollten wir es besein lassen. Dieser Stuss hat eh schon zuviel Zeit gekostet.

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thommthomm« (7. Juli 2010, 22:47)


J.G

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 7. Juli 2010, 23:20

Zitat

Original von stopfohr

Zitat

Original von K_Mar
Wenn man etwas recherchiert, ...


Und was willst du uns damit mitteilen?

Die ziemlich einfach nachzulesenden Tatsache, daß das, was du mühevoll "recherchiert" hast, offen und deutlich im hier diskutierten RCN-Beitrag steht, lässt dann doch die Frage aufkommen, über was du hier eigentlich redest.

Liest man den Thread drüben zuende, erfährt man auch, das Jürgen Gollnow Mitarbeiter von H.H. ist.

Und liest man noch mehr Threads zu dem Thema, (da gibts ja schon einige), findet man schnell heraus, daß auch das vorher kein Geheimnis war, daß man aber auch schon zu der Meinung kommen könnte, daß besagter J.G. keine Ahnung von dem hat, was er schreibt. Was der Anti-Spektrum-Fraktion im RCN häufig die Gelegenheit gab, das Thema trotz fehlernder Fakten erfolgreich am Leben zu erhalten.

Aber besagten Text hat er ja nun nicht selber geschrieben, also was solls.

Oliver


Hallo Oliver,

vielen Dank für Deine fundierte Einschätzung zu meiner Person, ich werde mich von nun an intensiv mit Deinen Beiträgen in diesem Forum
beschäftigen, vielleicht kann ich ja noch was lernen von Dir :D Du scheinst ja ein ganz schlauer zu sein und kannst aus meinen Beiträgen mein tatsächliches Wissen herausfiltern, ich bin echt platt jetzt :nuts: !




Gruß Jürgen Gollnow
der mit den drehzahlfreudigen Grüßen.

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 8. Juli 2010, 07:47

Ja watt denn, ist das Sommerloch schon da, dass über so einen Schwachsinn diskutiert wird.

Ich fliege Fasst, das ist jetzt erlaubt und egal, was passiert, ich habe Bestandschutz.

Und was interessiert mich die Frequenzbelegung von industriellen Anwendungen und haste nicht gesehen. Wir fliegen sowieso in den meisten Fällen auf unserem zugelassenen Flugplatz, da ist nichts, mit dem mein Sender hoppenderweise vielleicht kollidieren könnte.

Ich glaube, die Industrie sieht eher mit wachsender Sorge die Flut von China Spielzeugen mit 2.4 Fernsteuerung.....

Und ansonsten wird jeder Flieger sich mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass man einen Sender nicht 10 und mehr Jahre benutzen kann, wie früher.

Unsere Technik wird eine ähnlich lächerliche Wandlung durchmachen, wie die ganze Computertechnik. Ein heute gekaufter Sender ist in innerhalb weniger Jahre veraltet.

Und die Qualität der Sender wird auch nicht besser, da ja mittlerweile alles per Flash-Update zu machen ist, wird die Firmware zukünftig auch mit heißer Nadel gestrickt werden, denn wenn ein Bock drin ist, kann man es ja schnell wieder richten...

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stein« (8. Juli 2010, 08:43)


46

Donnerstag, 8. Juli 2010, 08:38

Zitat

Original von stein
Ich glaube, die Industrie sieht eher mit wachsender Sorge die Flug von China Spielzeugen mit 2.4 Fernsteuerung.....


Ich glaube, die "Industrie" unterscheidet da nicht groß zwischen Modellbau und Spielzeug. Das ist für die alles das gleiche (was es ja im Prinzip auch ist).

Zitat

Unsere Technik wird eine ähnlich lächerliche Wandlung durchmachen, wie die ganze Computertechnik. Ein heute gekaufter Sender ist in innerhalb weniger Jahre veraltet.


Das sehe ich auch so. Insofern ist es nicht verkehert, bei hochwertigen Sendern auf eine Möglichkeit zur späteren Umrüstung zu achten. Die Senderfunktionen sind ja das eigentlich entscheidende, wie das Steuersignal zum Empfänger gefunkt wird, ist irgendwann ziemlich nebensächlich (solange es funktioniert).

Oliver

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 8. Juli 2010, 11:17

Hallo zusammen,

Sagt mal, worum geht es hier eigentlich? Hat es bei Euch schlechtes Wetter, dass man nicht fliegen gehen kann?

Gruss Bruno

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »^____« (8. Juli 2010, 11:17)


hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 8. Juli 2010, 12:17

na sowas

Zitat

Original von stein .....Und die Qualität der Sender wird auch nicht besser, da ja mittlerweile alles per Flash-Update zu machen ist, wird die Firmware zukünftig auch mit heißer Nadel gestrickt werden, denn wenn ein Bock drin ist, kann man es ja schnell wieder richten...


dabei ist dann sicher egal wem du wegen einesSW-Fehlers gerade ein Loch in den Kopf geflogen hast.. :wall:

Wenn du selbst mal in nem Airbus sitzt der wegen SW Fehler runter muss ... denkst du anders.

Grüsse
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 8. Juli 2010, 13:05

Was soll das denn jetzt?

Hans-Willi hat die Entwicklung ja nicht befürwortet, sondern nur festgestellt.
Und ich teile seine Einschätzung... :w
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (8. Juli 2010, 13:06)


stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 8. Juli 2010, 16:34

RE: na sowas

Zitat

Original von haegar

Zitat

Original von stein .....Und die Qualität der Sender wird auch nicht besser, da ja mittlerweile alles per Flash-Update zu machen ist, wird die Firmware zukünftig auch mit heißer Nadel gestrickt werden, denn wenn ein Bock drin ist, kann man es ja schnell wieder richten...


dabei ist dann sicher egal wem du wegen einesSW-Fehlers gerade ein Loch in den Kopf geflogen hast.. :wall:

Wenn du selbst mal in nem Airbus sitzt der wegen SW Fehler runter muss ... denkst du anders.

Grüsse


Das war ja auch eher ironisch gemeint.. Einerseits ist das Flash Update ein Segen, weil man schnell auf Änderungen reagieren kann, andererseits ein Fluch... Wenn ich mir so einige China Lader anschaue, die fast mit 14 tägigen Updates glänzen, weil da wieder irgend ein Schei... programmiert worden ist, dann bekomme ich einen Lachkrampf..

Früher haben sich die Entwickler vor der Markteinführung genug Gedanken gemacht und ein funktionsfähiges Produkt auf den Markt gebracht. Fehler nachträglich zu korrigieren war da teuer.. Jetzt wird der Schrott einfach schnell auf den Markt geschmissen..

Bin mal gespannt, wann die ersten Lader oder Sender mit Autoupdate Funktion kommen, die sich automatisch ein Update über den WLAN Router ziehen, wenn man vom Platz nach Hause kommt. ;)

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (8. Juli 2010, 16:34)


hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 8. Juli 2010, 17:22

sw

ok, ich hab recht krass geantwortet ...

aber wenn man ein 25kg Modell z.B auf nem Fflugtag bewegt darf ein Funktionsrelevanter SW/Fehler nicht vorkommen!!

Qualitaetsmassnahmen die sowas minimieren wie SPICE, CMMI sind sehr sehr teuer. Das machen die garantiert nicht. Dann wuerd so ein Sender das dreifache kosten...

Gruesse

(Sorry, bin im Ausland und hab nur ne Engl. Tastatur :tongue: )
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haegar« (8. Juli 2010, 17:24)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 8. Juli 2010, 17:58

Hallo,

Zitat

Früher haben sich die Entwickler vor der Markteinführung genug Gedanken gemacht und ein funktionsfähiges Produkt auf den Markt gebracht.


Glauben macht seelig. ;)

Gruss Bruno

53

Donnerstag, 8. Juli 2010, 20:42

RE: sw

Zitat

Original von haegar
aber wenn man ein 25kg Modell z.B auf nem Fflugtag bewegt darf ein Funktionsrelevanter SW/Fehler nicht vorkommen!!


Ach. Und wie willst du das ausschliessen?

Mit dieser Einstellung darfst du kein Modell mehr in die Luft schicken. Auch wenn das Ding 25kg wiegt, ist es sicherheitstechnisch betrachtet Spielzeug. Selbstverständlich können alle Komponenten Fehler enthalten, erfüllen alle Komponenten in keinster Weise irgendwelche sicherheistrelevanten Anforderungen, und können (und werden) ausfallen.

Das einzige, was man dagegen tun kann, ist, so zu fliegen, daß auch im Falle eines Falles möglichst niemand zu Schaden kommen kann.

Abgesehen davon, daß auch der Mensch an den Steuerknüppeln in keinster Weise sicherheistrelevante Anforderungen erfüllt.

Oliver

54

Donnerstag, 8. Juli 2010, 20:47

RE: sw

Zitat

Original von stopfohr
erfüllen alle Komponenten in keinster Weise irgendwelche sicherheistrelevanten Anforderungen

Selbst dann könnten sie ausfallen oder fehlerbehaftet sein.

55

Donnerstag, 8. Juli 2010, 23:04

RE: sw

Zitat

Original von stopfohr
. Auch wenn das Ding 25kg wiegt, ist es sicherheitstechnisch betrachtet Spielzeug.


Das stimmt so nicht ganz...Flugmodelle mit Antrieb sind versicherungstechnisch (und von daher quasi von Gesetz wegen) IMMER als Luftfahrtzeuge zu sehen.

Deswegen ja auch seit einigen Jahren die VersicherungsPFLICHT für kraftgetriebene Modellflugzeuge.

Ist aber letztendlich im Kern a wurscht, denn selbst ein 300gr Koaxheli kann, wenns ganz dumm läuft, schon ne Menge Ärger machen wenn er eigene Wege geht (Stichwort Kausalschäden).....

Nur mal so nebenbei.

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

56

Freitag, 9. Juli 2010, 07:43

Zitat

Original von B. Eberle
Hallo,

Zitat

Früher haben sich die Entwickler vor der Markteinführung genug Gedanken gemacht und ein funktionsfähiges Produkt auf den Markt gebracht.


Glauben macht seelig. ;)

Gruss Bruno


Hi Bruno,

ich war lange Zeit die Brücke zwischen Technik und Vertrieb in einem Entwicklungsunsternehmen. Wenn Du nicht die Möglichkeit hast, schnell und einfach was zu ändern, wirst Du zwangsläufig beim Designen einer derartigen Steuerung sorgfältiger arbeiten.

Denn wenn der Fehler jedesmal durch Austauschen von Komponenten (Eprom etc) zu machen ist, wird es recht aufwändig. Flash-updates verleiten immer dazu, das Ganze mit etwas heißerer Nadel zu stricken, denn es ist einfacher, ein Firmware Update per Download zur Verfügung zu stellen, als einen Rückruf von Geräten zu starten...

Gruss
Hans-Willi

57

Freitag, 9. Juli 2010, 12:34

Zitat

Original von stein

Zitat

Original von B. Eberle
Hallo,

Zitat

Früher haben sich die Entwickler vor der Markteinführung genug Gedanken gemacht und ein funktionsfähiges Produkt auf den Markt gebracht.


Glauben macht seelig. ;)

Gruss Bruno


Hi Bruno,

ich war lange Zeit die Brücke zwischen Technik und Vertrieb in einem Entwicklungsunsternehmen. Wenn Du nicht die Möglichkeit hast, schnell und einfach was zu ändern, wirst Du zwangsläufig beim Designen einer derartigen Steuerung sorgfältiger arbeiten.

Denn wenn der Fehler jedesmal durch Austauschen von Komponenten (Eprom etc) zu machen ist, wird es recht aufwändig. Flash-updates verleiten immer dazu, das Ganze mit etwas heißerer Nadel zu stricken, denn es ist einfacher, ein Firmware Update per Download zur Verfügung zu stellen, als einen Rückruf von Geräten zu starten...

Gruss
Hans-Willi



..und die Notwendigkeit, vorhandene Fehler zu korrigieren, kann dann als besonders kundenorientiert verkauft werden. Die Manipulation funktioniert, die Leute glaubens tatsächlich.

Gruß Meinrad

58

Freitag, 9. Juli 2010, 14:42

Zitat

Original von Debatin
..und die Notwendigkeit, vorhandene Fehler zu korrigieren, kann dann als besonders kundenorientiert verkauft werden. Die Manipulation funktioniert, die Leute glaubens tatsächlich.


Das liegt wohl eher an der Erfahrung der Leute, daß es keine fehlerfreie Software gibt, und vor allem auch früher nie gab. Und daher ist die Möglichkeit, Fehler nachträglich einfach und schnell beheben, und dazu noch neue Funktionen nachrüsten zu können, für viele (mich eingeschlossen) ein deutlicher Vorteil.
Vor allem, da die Funktionsvielfalt in allen Bereichen zugenommen hat.

Früher war eben nicht alles besser.

Oliver

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

59

Freitag, 9. Juli 2010, 16:43

Zitat

Original von Debatin

..und die Notwendigkeit, vorhandene Fehler zu korrigieren, kann dann als besonders kundenorientiert verkauft werden. Die Manipulation funktioniert, die Leute glaubens tatsächlich.

Gruß Meinrad


Mal die Flexibilität durch die Möglichkeit von Updates außen vorgelassen....
Der obige Satz trifft sehr oft den Kern......

Gruss
Hans-Willi

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

60

Freitag, 9. Juli 2010, 20:31

RE: sw

Zitat

Original von stopfohr

Zitat

Original von haegar
aber wenn man ein 25kg Modell z.B auf nem Fflugtag bewegt darf ein Funktionsrelevanter SW/Fehler nicht vorkommen!!

Ach. Und wie willst du das ausschliessen?

Mit dieser Einstellung darfst du kein Modell mehr in die Luft schicken. Auch wenn das Ding 25kg wiegt, .....


Du hast recht, man müsste es lassen ... wie das Autofahren. ABS ist auch SW.

Aber man kan die Fehlerwahrscheinlichkeit minimieren. SPICE, CMMI erwähnte ich schon. Dazu SW Metrik Tools wie QAC oder Polyspace. Und dann entsprechende Tests in unabhängigen Testlab....

... aber wie gesagt, das ist teuer und die Tester sind deshalb wir. Deshalb werde ich niemals eine aktuelle Fernsteuerung sofort kaufen. Jetzt z.B hab ich mir ne MC 22 bestellt. Die gibts schon länger aufm Markt ...
Meine MC 12 hat einen SW-Fehler den ich kenne und im Flug ausschließen kann.

Übrigens mach ich das bei Autos auch so. Ich kaufe neue Fahrzeuge frühestens 3 Jahre nach Markteinführung.

Grüsse Holgi
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de