Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

61

Samstag, 10. Juli 2010, 16:56

RE: Horizon Hobby Stellungnahme zu Spektrum Gerüchten

Zitat

Original von dirty fokker
Diese Stellungnahme könnte ein klassisches Eigentor sein: wenn es ab 2012 neue
Bestimmungen und Änderungen gibt, dann wäre man schön blöd, sich eine dx8 oder 10
zu kaufen, wenn die irgendwann gegen Ende dieses Jahres auf den Markt kommt.
Das edle Teil wäre ja bereits nach zwei Jahren veraltet.Da wartet man doch lieber ab.
Ob das so auch für die Konkurrenz gilt, ist zweifelhaft.
Diese in RC-network veröffentlichte Stellungnahme von Horizon Hobbies mit dem Hinweis auf mögliche Normenänderungen ist als Störmanöver und Ablenkung zu verstehen und hat mit dem Kern der eigentlichen Sachlage, das nämlich eventuell, ganz vielleicht nur, das gegenwärtig verkaufte Spektrum-System (DSM2) nicht normenkonform sein könnte, nichts, aber auch rein gar nichts zu tun.

Ist aber interessant, dass es anscheinend immer Leute geben wird, die auf sowas hereinfallen.

Da veröffentlicht eine Firma über einen Mitarbeiter und mit Hilfe eines Forums ganz kostenneutral folgende Stellungnahme:

Zitat

die Geschäftsleitung der Firma Horizon Hobby nimmt wie folgt Stellung zu den Gerüchten um ein Verbot der Spektrum 2,4 Ghz Fernsteuersysteme: Die hier vorgebrachte Behauptung und die Gerüchte um ein Verbot von Spektrum Ende des Jahres sind völlig haltlos und entbehren jeder technischen, wie auch rechtlichen Grundlage. Ganz im Gegenteil, die Stellung von Spektrum im Markt der 2.4GHz Technik wurde vielmehr gestärkt durch die Tatsache, dass die Bundesnetzagentur im Fall der DX7 seine endgültige Entscheidung bekannt gegeben hat. Dieses schwebende Verfahren hat ja viele User gerade auch in diesem Forum veranlasst, die Rechtmäßigkeit des Verfahrens Spektrums anzuzweifeln. Die Bundesnetzagentur hat jedoch die Expert Opinion des Notified Bodies Telefication voll umfänglich beglaubigt und festgestellt, dass Spektrum und die DX7 den geltenden Bestimmungen entspricht. Von einem Verbot von Spektrum kann also nicht die Rede sein. Vielleicht sei noch etwas über die Zukunft von 2.4GHz im Modellbau gesagt. Fakt ist, dass derzeit in der ETSI die Neufassung der EN 300-328 verhandelt wird. Sicher ist auch, dass diese Neufassung Einfluss auf die technischen Lösungen aller Hersteller haben wird. Notwendig wird die Reform der Norm, um die Ressourcen des Bandes besser auszunutzen und das Kollisionsrisiko insgesamt zu reduzieren. Die Vielzahl der Anwendungen, die in dieses Band drängen erfordern diesen Schritt. Es sieht allerdings so aus, dass die Neufassung nicht vor 2012 in Kraft tritt. Bis dahin ist unsere Industrie also nicht an Änderungen gebunden. Und danach können selbstverständlich alle Anlagen weiterbetrieben werden, die bisher in Verkehr gebracht wurden. Der Pilot am Flugplatz ist also keinem Investitionsrisiko ausgesetzt. Mit freundlichen Grüßen Jörg Schamuhn Horizon Hobby GmbH Ich wurde ermächtigt diesen Text hier im Forum zu veröffentlichen und so allen Usern zugänglich zu machen. Es wäre schön wenn der Moderator diese Stellungnahme zumindest einen begrenzten Zeitraum oben anpinnen und auch gleich schließen würde, um eine Verfälschung der Darstellung in diesem Beitrag zu unterbinden, die Stellungnahme soll so als Information und wichtige Mitteilung erhalten bleiben.

die eilfertig auch erfolgt, dann wird darum gebeten, begründende Unterlagen beuzubringen ("Butter bei die Fische"), was aber ausbleibt. Selbst die Verantwortlichen bei RC-N wurden im Regen stehen gelassen:

Zitat

RC-network steht seit dem Erscheinen eines “Gerüchte“-Beitrages am 29.06.2010 mit der Herrn Schamuhn, Horizon Hobby GmbH, in Schriftverkehr und hat u.a. um Einsicht in die Entscheidung der Bundesnetzagentur bzw. die Expert Opinion gebeten – es wurde nicht darauf eingegangen. Am 05.07.2010 hat Herr Gollnow im Auftrage von Herrn Schamuhn die uns bereits bekannte Stellungnahme der Firma hier veröffentlicht, in diesem Zusammenhang wurde Herr Gollnow vom zuständigen Moderator um die Unterlagen gebeten – bis dato erfolglos. Wir bedauern, dass es trotz unserer Hinweise zu dieser Entwicklung gekommen ist. Eine vertrauliche Inaugenscheinnahme der Unterlagen durch uns hätte uns umgehend zu einer öffentlichen Klarstellung an dieser Stelle veranlasst; wir gehen davon aus, dass sie von den Teilnehmern hier akzeptiert worden wäre. Wir sind weiterhin an einer einvernehmlichen und verbal einwandfreien Lösung der Angelegenheit interessiert. __________________ Euer RCN-Team


Also da kann man doch dran "fühlen", was Sache ist: Nichts! Nach wie vor schwebt da noch was und zwar ganz gewaltig, denn sonst hätte man doch kein Problem, zumindest der RC-network-Redaktion vertraulich diese Schreiben zu zeigen, nun ist der Schaden für HH doch noch viel größer geworden: Man hat was behauptet, kann das aber nicht belegen! Sowas kann man auch lügen nennen!

Grüße
Udo

62

Samstag, 10. Juli 2010, 17:42

RE: Horizon Hobby Stellungnahme zu Spektrum Gerüchten

Zitat

Original von udo260452
Da veröffentlicht eine Firma über einen Mitarbeiter und mit Hilfe eines Forums ganz kostenneutral folgende Stellungnahme:
(...)
die eilfertig auch erfolgt, dann wird darum gebeten, begründende Unterlagen beuzubringen ("Butter bei die Fische"), was aber ausbleibt.

Ich finde es in Ordnung, daß die Stellungnahme veröffentlicht wurde. Schließlich kommt sie von Leuten, die direkt damit zu tun haben und deshalb tatsächlich Informationen(!) beisteuern können und nicht nur Gerüchte und Meinungen.

So weit, so gut. Daß dann nichts mehr nachkommt, ist schade.

63

Samstag, 10. Juli 2010, 18:16

RE: Horizon Hobby Stellungnahme zu Spektrum Gerüchten

Mann oh Mann, Udo!
Ganz schön heiß heute....

Ich gehe lieber fliegen 8)

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

momo85

RCLine Neu User

Wohnort: Kölle am Ring

  • Nachricht senden

64

Samstag, 10. Juli 2010, 22:30

Hmmmm, muessen die denn unbedingt irgendetwas beweisen?
Ich denke nicht. Oder glaubt irgendjemand wirklich dass Spektrum (und der euopaeische Markt) durch irgendein schwebendes Verfahren "gefaehrdet" ist?

Ueber dieses Verfahren wird ja schon seit ewigkeiten in diversen Foren diskutiert.

Waere irgendetwas gravierendes "falsch" und absolut nicht normenkonform, dann haette doch schon jemand reagiert. Sei es die BNA in Deutschland, oder aber die anderen europaeischen equivalente.

Ich kann und will mir nicht vorstellen dass Spektrum DSM/DSM2 verboten wird. Sei es in Deutschland, oder Europa.

65

Samstag, 10. Juli 2010, 22:49

RE: Horizon Hobby Stellungnahme zu Spektrum Gerüchten

Zitat

Original von Jochen K.
[
Ich finde es in Ordnung, daß die Stellungnahme veröffentlicht wurde.


Sagen wir mal so: Eine offizielle Stellungnahme sieht anders aus!

Beispielsweise ein entsprechender Text auf der Firmanhomepage wäre die richtige Lösung gewesen und nichts anderes.

So wie das gelaufen ist ist´s für mich völlig Pillepalle.

Auch wenn ich mit meiner Spektrum hoch zufrieden bin: Da lässt man einen Mitarbeiter (oder was bzw wen auch immer) in einem privaten Forum einen Text reinsetzen....a kleines Gschmäkle ist da schon.

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

66

Samstag, 10. Juli 2010, 23:19

RE: Horizon Hobby Stellungnahme zu Spektrum Gerüchten

Zitat

Original von Thommthomm
Sagen wir mal so: Eine offizielle Stellungnahme sieht anders aus!

Ich bin davon ausgegangen, daß da noch was "richtiges" nachkommt.

Und jetzt bin ich etwas enttäuscht, daß selbst die Leute nur die Gerüchteküche anheizen, die wirklich Informationen liefern könnten. Vor allem, da der (zumindest nach eigener Aussage) Mitarbeiter von Horizon in Absprache mit dem Chef die Aussage reingestellt hat und nicht irgendjemand irgendwo irgendwas aufgeschnappt hat.

Erst gackern und dann nicht legen, das kann ich auch als Unbeteiligter :(

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 11. Juli 2010, 00:01

Zitat

Original von momo85
Hmmmm, muessen die denn unbedingt irgendetwas beweisen?
Nein, natürlich "müssen" sie uns Forenteilnehmern bzw. den Forenbetreibern nichts beweisen, sie müssen aber auch keine halboffiziellen Stellungnahmen durch Mitarbeiter verbreiten lassen, die durch fehlende Beweise in den selben Stand wie alles übrige Forengewäsch gehoben wird.

Zitat

Oder glaubt irgendjemand wirklich dass Spektrum (und der euopaeische Markt) durch irgendein schwebendes Verfahren "gefaehrdet" ist?
Genau, du sagst es: Glauben allein hilft hier nicht, beweisen wäre besser!

Herrgottnochmal, wenn die Angaben in dieser halboffiziellen Stellungnahme richtig wären, dann wäre es doch ein Superleichtes für Spektrum, der ungläubigen Öffentlichkeit ganz einfach Kopien dieser entsprechenden Bescheide der BNA zukommen zu lassen, oder nicht? Schließlich hat Spektrum doch auch nicht gezögert, mit der Expertise zumindest eines von Spektrum beauftragten Prüflabors nicht nur an die Öffentlichkeit zu gehen, sondern sogar Werbung zu machen.

Wie ich das sehe, gibt es zwei Möglichkeiten:

- entweder diese Stellungnahme entspricht der Wahrheit, dann wäre aber zu fragen, warum man denn nicht mit den entsprechenden Beweisen rausrückt, noch nichtmal vertraulich als Hintergrundinformation an die RC-network-Betreiber,

oder

- es gibt diese "Beweise" gar nicht, die BNA hat niemals Spektrum für konform angesehen, entsprechende Massnahmen verhängt, gegen die allerdings Spektrum Rechtsmittel eingelegt hatte, so dass diese (noch) nicht wirksam werden konnten und da bis zu einem abschließenden Urteil über die Instanzen noch Jahre vergehen können, will man natürlich noch so viele Geräte wie möglich an den Mann bringen.

Grüße
Udo

68

Sonntag, 11. Juli 2010, 07:30

RE: Horizon Hobby Stellungnahme zu Spektrum Gerüchten

Zitat

Original von Jochen K.

Zitat

Original von Thommthomm
Sagen wir mal so: Eine offizielle Stellungnahme sieht anders aus!

Ich bin davon ausgegangen, daß da noch was "richtiges" nachkommt.

Und jetzt bin ich etwas enttäuscht, daß selbst die Leute nur die Gerüchteküche anheizen, die wirklich Informationen liefern könnten. Vor allem, da der (zumindest nach eigener Aussage) Mitarbeiter von Horizon in Absprache mit dem Chef die Aussage reingestellt hat und nicht irgendjemand irgendwo irgendwas aufgeschnappt hat.

Erst gackern und dann nicht legen, das kann ich auch als Unbeteiligter :(


Das Problem dabei ist, dass man auch als "gutgemeinter Informations-Verbreiter" in solchen Situationen irgendwann auch in Erklärungsnot kommt.....

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 11. Juli 2010, 07:58

Nun, der Witz ist doch gerade, dass NIEMAND durch die fehlerhafte Norm IRGENDETWAS beweisen muss.
Weil eine einwandfrei verbindliche Basis fehlt! Und jede amtliche Entscheidung mit Nichtigkeit bedroht ist, also beliebig bekämpfbar ist ...

Eine klassische Patstellung mit allen Freiheiten nach: Was nicht ausdrücklich verboten ist, ist prinzipiell erlaubt"

Schönen Sonntag!
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

dd8ed

RCLine User

Wohnort: Voerde / Niederrhein

Beruf: Schaltungsentwickler Hochfrequenz / CE-Zertifizierer

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 11. Juli 2010, 13:57

Hallo,

Zitat

Original von rcFIA
Nun, der Witz ist doch gerade, dass NIEMAND durch die fehlerhafte Norm IRGENDETWAS beweisen muss.
Weil eine einwandfrei verbindliche Basis fehlt! Und jede amtliche Entscheidung mit Nichtigkeit bedroht ist, also beliebig bekämpfbar ist ...

Eine klassische Patstellung mit allen Freiheiten nach: Was nicht ausdrücklich verboten ist, ist prinzipiell erlaubt"

Schönen Sonntag!


Das ist so nicht ganz korrekt. Es gibt EINEN! Punkt, der unklar ist. Dadurch wird der Rest des Standards nicht ungültig. Hier kannst du von einer impliziten, salvatorischen Klausel ausgehen.
Als Beispiel: Auch wenn das mit dem MAP ne Pleite war, bleibt der Frequenzbereich erhalten.
Come to the Dark Side of the Force. We have Cookies

71

Sonntag, 11. Juli 2010, 16:25

Hallo Frank,
bei RCN hat jemand geschrieben, dass du mit HH wegen der jüngsten Erklärung der Geschäftsleitung in Kontakt stehst. Darf man erfahren was dabei rübergekommen ist, oder ist das geheim ?

Bis bald, Wolfgang.
Bis bald, Wolfgang.

dd8ed

RCLine User

Wohnort: Voerde / Niederrhein

Beruf: Schaltungsentwickler Hochfrequenz / CE-Zertifizierer

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 11. Juli 2010, 16:35

Moin,

Zitat

Original von WoFlei
Hallo Frank,
bei RCN hat jemand geschrieben, dass du mit HH wegen der jüngsten Erklärung der Geschäftsleitung in Kontakt stehst. Darf man erfahren was dabei rübergekommen ist, oder ist das geheim ?

Bis bald, Wolfgang.


Das war ein Mitarbeiter von Horizon Hobby.
Von meiner Seite unterliegt der Mailverkehr der Vertraulichkeit.
Ich fand es allerdings nicht so lustig, im Forum nachlesen zu dürfen, mit wem ich im Mailkontakt stehe.
Come to the Dark Side of the Force. We have Cookies

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 11. Juli 2010, 16:47

Zitat

Original von dd8ed
Hallo,

Zitat

Original von rcFIA
Nun, der Witz ist doch gerade, dass NIEMAND durch die fehlerhafte Norm IRGENDETWAS beweisen muss.
Weil eine einwandfrei verbindliche Basis fehlt! Und jede amtliche Entscheidung mit Nichtigkeit bedroht ist, also beliebig bekämpfbar ist ...

Eine klassische Patstellung mit allen Freiheiten nach: Was nicht ausdrücklich verboten ist, ist prinzipiell erlaubt"

Schönen Sonntag!


Das ist so nicht ganz korrekt. Es gibt EINEN! Punkt, der unklar ist. Dadurch wird der Rest des Standards nicht ungültig. Hier kannst du von einer impliziten, salvatorischen Klausel ausgehen.
Als Beispiel: Auch wenn das mit dem MAP ne Pleite war, bleibt der Frequenzbereich erhalten.


Ich korrigiere in einem Satz einen Flüchtigkeitsfehler, den ich gemacht habe, weil ich bei den Threadteilnehmern für allgemein bekannt hielt, das es um DSM2 geht und FHSS geht.

Also korrigiert, die Korrektur fett:

Nun, der Witz ist doch gerade, dass NIEMANDvon Horizon-Hobby/Spektrum durch die fehlerhafte Norm IRGENDETWAS beweisen muss.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (11. Juli 2010, 16:48)


udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 11. Juli 2010, 17:02

Zitat

Original von dd8ed
Moin,

Zitat

Original von WoFlei
Hallo Frank,
bei RCN hat jemand geschrieben, dass du mit HH wegen der jüngsten Erklärung der Geschäftsleitung in Kontakt stehst. Darf man erfahren was dabei rübergekommen ist, oder ist das geheim ?

Bis bald, Wolfgang.


Das war ein Mitarbeiter von Horizon Hobby.
Von meiner Seite unterliegt der Mailverkehr der Vertraulichkeit.
Ich fand es allerdings nicht so lustig, im Forum nachlesen zu dürfen, mit wem ich im Mailkontakt stehe.
Danke für diese Information, Frank. Dass dieser Mailverkehr vertraulich ist und auch bleiben soll, ist in Ordnung.

Grüße
Udo

75

Sonntag, 11. Juli 2010, 17:14

Zitat

Original von dd8ed
Moin,

Zitat

Original von WoFlei
Hallo Frank,
bei RCN hat jemand geschrieben, dass du mit HH wegen der jüngsten Erklärung der Geschäftsleitung in Kontakt stehst. Darf man erfahren was dabei rübergekommen ist, oder ist das geheim ?

Bis bald, Wolfgang.


Das war ein Mitarbeiter von Horizon Hobby.
Von meiner Seite unterliegt der Mailverkehr der Vertraulichkeit.
Ich fand es allerdings nicht so lustig, im Forum nachlesen zu dürfen, mit wem ich im Mailkontakt stehe.


Ich will ja auch nicht das du deine Korrespondenz offen legst ! Du bist aber auch "Fachreferent Funk" und da wären ein paar klare Worte schon angebracht, oder ist das auch zu viel verlangt ?

Bis bald, Wolfgang.
Bis bald, Wolfgang.

dd8ed

RCLine User

Wohnort: Voerde / Niederrhein

Beruf: Schaltungsentwickler Hochfrequenz / CE-Zertifizierer

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 11. Juli 2010, 17:41

Hallo Wolfgang,

Zitat

Original von WoFlei

Zitat

Original von dd8ed
Moin,

Zitat

Original von WoFlei
Hallo Frank,
bei RCN hat jemand geschrieben, dass du mit HH wegen der jüngsten Erklärung der Geschäftsleitung in Kontakt stehst. Darf man erfahren was dabei rübergekommen ist, oder ist das geheim ?

Bis bald, Wolfgang.


Das war ein Mitarbeiter von Horizon Hobby.
Von meiner Seite unterliegt der Mailverkehr der Vertraulichkeit.
Ich fand es allerdings nicht so lustig, im Forum nachlesen zu dürfen, mit wem ich im Mailkontakt stehe.


Ich will ja auch nicht das du deine Korrespondenz offen legst ! Du bist aber auch "Fachreferent Funk" und da wären ein paar klare Worte schon angebracht, oder ist das auch zu viel verlangt ?

Bis bald, Wolfgang.


Nein, das ist nicht zuviel verlangt, aber wenn ich keine offizielle Info habe, kann ich auch keine Info verbreiten.
Wenn es durch mich etwas zu veröffentlichen gibt, werde ich das tun.
Come to the Dark Side of the Force. We have Cookies

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

77

Montag, 12. Juli 2010, 11:32

also alles wie die letzten Jahre auch!

Gerüchte, Mutmaßungen usw. usw. nur heiße Luft... und immer wieder die gleichen Namen, kommt man sich bei den endlosen Legalitäts Diskussionen um Spektrum nicht selbst manchmal so richtig bescheuert vor?

Ich konnte vor 3 Jahren einen Spektrum Sender kaufen und legal betreiben und oh Wunder, ich kann das heute immer noch tun! wo ist euer Problem?

Wenn es neue gesetzliche Auflagen gibt, wird Spektrum schon entsprechend reagieren und wenn es eine neue Übertragungstechnik erfordert... mein Gott wo ist denn dann das Problem? wer seinen alten Sender weiter nutzen will kann das tun, wer nicht kauft sich einen neuen! (Graupner macht das übrigens einmal im Jahr :tongue: , andere gibt es erst seit nem Jahr!)

Spektrum war mit RC Anlagen der erste, also am längsten am Markt und ich bin mir ganz sicher das die Leute von HH ganz genau wissen was sie tun!

schönen Tag noch

Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

78

Montag, 12. Juli 2010, 12:21

Zitat

Original von Roby_de ...Spektrum war mit RC Anlagen der erste, also am längsten am Markt und ich bin mir ganz sicher das die Leute von HH ganz genau wissen was sie tun!


Also mit Radio Controll-Anlagen dürfte Futaba mit den professionellen Kransteueranlagen, deren Technik teilweise(?) bei Modell-FASST verwendet wird, wesentlich früher als Spektrum zu Gange gewesen sein.

Ich schließe daher optimistisch, dass Futaba mindestens genau so weiß, was sie tun! :angel:
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

79

Montag, 12. Juli 2010, 12:58

Zitat

Original von Roby_de
also alles wie die letzten Jahre auch!
Gerüchte, Mutmaßungen usw. usw. nur heiße Luft... und immer wieder die gleichen Namen, kommt man sich bei den endlosen Legalitäts Diskussionen um Spektrum nicht selbst manchmal so richtig bescheuert vor?
schönen Tag noch
Robert
Es liegt doch ganz einfach in den Händen der Spektrum-Verantwortlichen nach der Forenveröffentlichung, dass nun alles in Ordnung sei, eben genau diese relevanten Schreiben der BNA dem geneigten Publikum zur Kenntnis zu geben. Damit wären doch alle Gerüchte und Spekulationen endgültig vom Tisch.

Die Frage darf doch erlaubt sein: "Warum tun sie das nicht?"

Zur Verdeutlichung hier nochmal ein Auszug aus der offiziellen Spektrum-Stellungnahme:

Zitat

Ganz im Gegenteil, die Stellung von Spektrum im Markt der 2.4GHz Technik wurde vielmehr gestärkt durch die Tatsache, dass die Bundesnetzagentur im Fall der DX7 seine endgültige Entscheidung bekannt gegeben hat. Dieses schwebende Verfahren hat ja viele User gerade auch in diesem Forum veranlasst, die Rechtmäßigkeit des Verfahrens Spektrums anzuzweifeln. Die Bundesnetzagentur hat jedoch die Expert Opinion des Notified Bodies Telefication voll umfänglich beglaubigt und festgestellt, dass Spektrum und die DX7 den geltenden Bestimmungen entspricht.


Also wird hier ganz offiziell und öffentlich bestätigt, dass es ein Verfahren gegen die DX 7 gab, das nun endlich im Sinne von Spektrum positiv entschieden wurde.

Das ist immerhin schon ein Fortschritt, denn bislang sah die offizielle Stellungnahme von Spektrum immer so aus: "Was für ein Verfahren? Es gibt kein Verfahren! Alles in Ordnung!" (sinngemäß) Leute, die mit Offiziellen von Spektrum anlässlich von Messen darüber Aufklärung wollten, wurden fast immer so oder so ähnlich abgespeist.

Allein dieser Eiertanz ist schon eine recht merkwürdige Geschäftspolitik, wie ich finde, entweder es gibt ein Verfahren oder es gibt keines, man kann nicht jahrelang behaupten, alles sein in Butter und plötzlich bestätigen, dass da doch was war.

Jetzt nach den Bestätigungen dieser Aussagen gefragt (denn behaupten kann jeder jederzeit alles und Spektrum hat schon mehrfach gelogen, warum soll man denen jetzt glauben?) bekommt man wieder nichts. Tolle Wurst.

Zitat

Ich konnte vor 3 Jahren einen Spektrum Sender kaufen und legal betreiben und oh Wunder, ich kann das heute immer noch tun! wo ist euer Problem?
Du hast absolut recht: Da es eine Konformitätserklärung zu all diesen Spektrum-Anlagen gibt, muss sich der Käufer keine Sorgen oder Gedanken um die Rechtmäßigkeit machen, lediglich Spektrum bzw. Horizon Hobbies steht hier in der Pflicht, nicht der Endkunde! Von daher gibt es weder Anlass zu Panik noch gar eine Nichtkaufsempfehlung, den Endkunden kanns egal sein.

Zitat

Wenn es neue gesetzliche Auflagen gibt, wird Spektrum schon entsprechend reagieren und wenn es eine neue Übertragungstechnik erfordert... mein Gott wo ist denn dann das Problem?
Das Problem hat ganz allein Spektrum, denn wenn die jetzt anstatt des DSM2-Systems in Zukunft nur noch meinetwegen DSM-J verkaufen würden, wäre das die Marketingkatastrophe schlechthin, denn dann sind die alten und die neuen Geräte nicht mehr kompatibel miteinander, das heißt, der Kunde könnte auch die Sachen anderer Hersteller kaufen, das wird für ihn dann auch nicht teurer. Es sei denn, Spektrum subventioniert den Wechsel, was aber bei der Masse der bislang verkauften Geräte Unsummen kosten würde.

Ich würde sagen: Spektrum sitzt ganz schön in der Sch......

Grüße
Udo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »udo260452« (12. Juli 2010, 13:01)


Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

80

Montag, 12. Juli 2010, 14:03

Zitat

Original von udo260452
Das Problem hat ganz allein Spektrum, denn wenn die jetzt anstatt des DSM2-Systems in Zukunft nur noch meinetwegen DSM-J verkaufen würden, wäre das die Marketingkatastrophe schlechthin, denn dann sind die alten und die neuen Geräte nicht mehr kompatibel miteinander, das heißt, der Kunde könnte auch die Sachen anderer Hersteller kaufen, das wird für ihn dann auch nicht teurer. Es sei denn, Spektrum subventioniert den Wechsel, was aber bei der Masse der bislang verkauften Geräte Unsummen kosten würde.

Ich würde sagen: Spektrum sitzt ganz schön in der Sch......

Grüße
Udo


Hallo Udo,
ich sehe da überhaupt kein Problem, denn die bisherigen Spektrum Anlagen die bereits im Umlauf sind darf man weiter nutzen, ebenso dürfen dann hierfür weiterhin auch neue Empfänger verkauft werden und wenn jemand eine neue Anlage mit mehr Funktionen z.B. für ein neues Scale Modell, oder mit Telemetrie braucht der kauft sich halt eine neue Anlage mit passenden Empfänger und kann doch seine alte Spektrum für die bisherigen Modelle immer noch weiter nutzen!?

Ich selbst nutze z.B. eine DX6i und DX7 von Spektrum, die Aurora9 von Hitec und eine 4PK Fasst von Futaba, ich muß daher nicht meine Marke hier bis aufs Blut verteidigen, oder gegen alles andere schimpfen.

Die "Eierlegende Wollmilchsau" unter den RC-Anlagen gibt es nicht, jede hat ihre Vor, - und Nachteile, man sollte da ruhig auch mal über den Tellerrand schauen...

Bisher haben die HH Leute doch alles richtig gemacht! jedenfalls denke ich das die Verkaufszahlen das bestätigen, und sorry aber ob sich eine Hand voll Leute in einem auf dem Weltmarkt völlig unbedeutenden Forum in ihrer Neugier nicht befriedigt fühlen, geht dem Marketing - Manager von HH bestimmt am Allerwertesten vorbei...

Also einfach mal Fünfe gerade sein lassen und alles etwas relaxter sehen, das schont die Nerven...

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roby_de« (12. Juli 2010, 14:04)