Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Donnerstag, 13. Januar 2011, 09:52

Bilder?

@Doc Bilder wären nicht schlecht :D
Ich hatte das Problem auch mit dem der Schwankung der Spannungsanzeige,das hat sich aber bei mir von selber erledigt(MC12)

Nur noch beim Einschalten des Senders kommt es ab und zu vor,danach nicht mehr...deswegen habe ich das Problem ignoriert :D

Das mit dem Zucken der Servos hatte ich auch,aber komischer weiße nur mit den Querruder Servos(beim EGPro),die habe ich dann einfach neu eingestellt und das wars ==[]

Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

doctordom

RCLine User

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

262

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:13

Hallo...

ich versuch es mal mit den Bildern. Keine Ahnung ob es klappt...ist das erste mal das ich hier Bilder einstelle.
»doctordom« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG1570.jpg

doctordom

RCLine User

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

263

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:18

Die beideb oberen schwarzen Kabel sind die Minuskabel, die Sender und FrSky-Modul verbinden.

Die beiden unteren Plus.

Dahinter sieht man das gelb-schwarz-rote Kabel das vom Modul kommt. Gelb ist ja die PPN-Leitung, die natürlich mit der PPN-Leitung zum Sender verbunden ist. Dort befindet sich auch die bereits angebrachte Diode.
»doctordom« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG1571.jpg

doctordom

RCLine User

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

264

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:19

noch ein Bild vom Ganzen.
»doctordom« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG1570.jpg

doctordom

RCLine User

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

265

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:21

Spannungsanzeige (Anzeige absolut ohne Schwankungen)
»doctordom« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG1572.jpg

doctordom

RCLine User

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

266

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:22

Servoanzeigen (auch absolute Ruhe) :)
»doctordom« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG1574.jpg

doctordom

RCLine User

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

267

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:27

Ich habe einfach die beiden Plus- und Minuskabel (von Funke und Modul) miteinander verlötet und dann den Kondensator zwischen Plus und Minus gelötet.

Den Kondensator habe ich dann mit Heißkleber befestigt.

Auch wenn es um den Kondensator noch wild aussieht, ein Kurzschluss ist dort nicht möglich.
Werde das aber bei Gelegenheit noch "schönlöten" und mit Schrumpfschlauch versehen.


Grüße
Ulf

doctordom

RCLine User

Wohnort: Südniedersachsen

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

268

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:35

...und noch mal ein Bild damit man bei dem Kabelgewirr besser durchsteigt. :)
»doctordom« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lötstellen.jpg

269

Donnerstag, 13. Januar 2011, 19:33

Hallo doctordom,

schön zu hören das es jetzt funktioiert !.

Wie ich erklärt habe ,haben die analog Impulsteile keine aufwändige dynamische
Spannungsregelung ,da ein FM HF Modul ja einen Dauerträger loschickt .
Selbst bei der alten AM technik war dies kein Problem.

Ich bin etwas entäuscht das die MX16 mit ihrem Prozzesorimpulsteil so empfindlich ist,
ich hätte gedacht die hätten eine vernünftige Spannungsstabilisierung.

Aber Hauptsache es geht jetzt.

Werner
Gruß Andreas

-3 x Lama V3 :evil:
-Belt Cp
-Quadrocopter nach Big-Quadro (TT-Tronix)
-Walkera 5#4 (verkauft)
-Twister Skylift (umgebaut,keine Probs)
-Eco Piccolo (Standard)
-Eco Pic V2 DD Heck
-und einiges an Flächenzeugs
:D :D

270

Freitag, 14. Januar 2011, 08:43

Supi hat doch geklappt mit den Bildern.



Danke Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

271

Samstag, 15. Januar 2011, 11:42

Test

Heute war Erstflug,nach Umbau MC12 auf FrSky
Mein EGPro musste dran glauben

Auf dem Haushang erst mal sicherheitshalber noch mal einen Reichweitentest gemacht(Zuhause schon gemacht) und ca.bei 80Meter abgebrochen ohne Probleme.

Dann ging es los EG geworfen ohne Motor erst mal...passt er steigt heute ohne Motor bis ca.100 Meter

OK Test Sichtgrenze,Motor an und rauf auf ca. Sichtgrenze,kein Problem Test bestanden

Ich habe auch noch fest gestellt das die Servos viel schneller reagieren,habe noch nie so eine schöne Rolle hin bekommen wie bei 35MHz.

Zum Abschluss das FRSky Modul ist echt der Hit...für wenig Geld bekommt man ein gleich gutes System wie Jeti(halt ohne Telemetrie) oder Futaba.

Mal schauen was die Zeit noch bringt und FrSky,das mit dem ablesen der Telemetrie Daten hin bekommt(aller jetiBox)



Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oepfel« (15. Januar 2011, 11:43)


272

Samstag, 15. Januar 2011, 17:27

Zitat

Original von doctordom
...und noch mal ein Bild damit man bei dem Kabelgewirr besser durchsteigt. :)



Ich verstehs immer noch nicht :wall:

Bei mir sieht das so aus...wo muss ich jetzt den Kondesator dazwischen löten damit es bei mir aufhört zu flackern(Spannungsanzeige)
http://www.rc-forum.de/attachment.php?at…60&d=1291473337

Wenn ich auf Reichweitentest gehe flackert nix


Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oepfel« (15. Januar 2011, 17:28)


jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

273

Sonntag, 16. Januar 2011, 08:33

Sorry Jürgen, aber ich sehe da nur einen Anmeldebildschirm und kein Bild.
Gruß Jürgen
jbsseiten

274

Sonntag, 16. Januar 2011, 09:55

Anmelden

Damit Du da mehr sehen kannst, musst Du Dich anmelden!

Habe das Gestern erst durchgezogen.
Danach siehst Du das angesprochene Bild.

Gruß

oldtimer

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

275

Montag, 17. Januar 2011, 10:00

Anmelden, ah .

Da bin ich jetzt gar nicht drauf gekommen. :wall:
Gruß Jürgen
jbsseiten

276

Montag, 17. Januar 2011, 18:05

Gestern hatte ein MPX FunCub Erstflug mit FrSky.

Geflogen wurde mit einer Graupner MX-22, FrSky DJT (Telemetrie) Modul und V8R7-HV Empfänger.

Nach einem kurzen, problemlosen Reichweitentest hatte der FunCub dann Luft unter der Tragfläche. Nach etlichen Flugminuten (insgesamt 4 Akkus; der Flieger hat im Vergleich zu meinen 3D Fliegern/Helis eine wahnsinnig lange Flugzeit), etlichen Starts und Landungen steht das vorläufige Fazit fest: FrSky funktioniert sehr gut, keine Probleme feststellbar.

Ich flog bisher 2,5 Jahre Spektrum DSM2 (Fläche Kunstflug & 3D, Pylon, Heli 3D) und konnte keinen negativen Unterschied bezüglich Reaktionszeit, Servoneutralstellung und Robustheit feststellen. FailSafe funktioniert einwandfrei, Wiederaufbau der Verbindung nach Signalverlust geht schnell.

Achtung
Bei den Empfängern habe ich jeweils die nur aufgeclipsten Antennen (IPX-Stecker) mit Heißkleber gesichert. Ansonsten ist die Gefahr, dass sich diese lösen meiner Meinung nach sehr hoch. Die Empfängergehäuse haben auch keine optimalen Öffnungen für die Antennen; daher wurden diese nachbearbeitet.

Ich habe alle Spektrum Empfänger verkauft. Nächstes Wochenende steht dann die nächste Herausforderung an: FrSky wird im großen 90er E-Heli getestet. :D
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Frankymaxde

RCLine User

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

277

Montag, 17. Januar 2011, 18:36

Hallo ! Solche Meldungen beruhigen mich doch sehr ! :ok: Ich habe eine MC19 und eine MX16s umgebaut .Habe bisher drei 4Kanal und einen 7Kanal in Betrieb . Bin aber noch nicht viel geflogen , mit den 4Kanal im Magnum und Skyfigther gab es keinerlei Probleme . mit den kleinen Modellen fliegt man ja nicht so weit weg . Ich glaube in 500m sehe ich die Flieger nicht mehr .Den 7Kanal habe ich im Funcopter ,aber noch nicht geflogen . Ich habe in einer anderen MC19 ein Jeti-Modul , aber ich komme mit den umfangreichen funktionen nicht so recht klar , irgend was pipst und ich weis nicht was da los ist . Die Anleitung macht es mir auch nicht leichter ! Beim Frsky - einfach anschalten und fliegen ! :ok: Und Preislich ist es auch OK . Habe heute gerade noch einen Kumpel davon überzeugt . Gruss Frank
PS: Da fällt mir noch eine Frage zum Frsky ein : bei Osmot gibt es ausser dem "normalen" 7 Kanal noch einen mit "Summensignal" ! Was ist das ,und brauche ich sowas?

278

Montag, 17. Januar 2011, 18:47

Ich habe denen wohl aufgeschwatzt den zu verkaufen :D
Das Summensiognal ist das Signal, was du in den Sender gibst

Ich benötigte das für ein Quadrocopter,da wird nur das SS eingespeist, weniger Kabelsalat
Gleiches gibt es auch für einige Flybarles Systeme im Heli, dort wird auch nur mit SS gearbeitet, bei Spectrum oder Jeti dann nur mit den Satelliten gearbeitet

Hoffe die bauen demnächst noch einen mit nur einem SS Ausgang, ähnlich den Sat Empfängern, die 7 "normalen" Ausgänge werden ja nicht benötigt

279

Montag, 17. Januar 2011, 18:48

Summensignalempfänger kann man z.B. im Heli in Verbindung mit padellosen Systemen (u.a. V-Stabi) nutzen. Dann braucht man nur noch ein Kabel vom Empfänger zum V-Stabi, anstatt für jeden Kanal eins.
Ich werde den Summenempfänger (V8R7-SP) im Heli mit V-Stabi testen. ;)

Übrigens: Die Sicherung der Antennen betrifft bisher fast alle von mir getesteten Empfänger: D8R, V8R7, V8R7-SP.
Die Antenne des V8R4 war schon ab Werk mit einer Silikonpaste gesichert.
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sptotal« (17. Januar 2011, 18:49)


fabfrap

RCLine User

Wohnort: aus dem Schwabenland

  • Nachricht senden

280

Montag, 17. Januar 2011, 18:54

wegen den " geclipsten" Antennen brauchst du dir, glaube ich keine Sorgen zu machen. Ich habe diesen Clips am Sendermodul ausgesteckt um das Anetennenkabel durch das vorhandene Antennenloch an der MC-12 meines Sohnes zu schieben. Der Clips war so fest eingerastet, das er sich fast nicht ablösen lies. Diese Technik ist im Übrigen es weit verbreitet. Sehr viele 2.4GHz und W-Lan Systeme verwenden die Technik. Ich denke man sollte sich die Antennen am Empfänger bei ersten Einbau kurz anschauen. Steckt der Clips gerade drauf, passiert da wo nix mehr.
:ansage: Bei mir gibt's keine Schreibfehler. Das ist mein schöpferischer Freiraum.

Mein Hangar : PZ Trojan T-28 / Calamato ST / Zero A6M3 / D.H.100 Vampire MK6 / AcroMagnum / V-Glider von ROC Hobby / ...
Meine Funke: Graupner MC-19 und MX-16 mit 2.4 GHz FrSky