Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fliegerrconline9

RCLine Neu User

  • »fliegerrconline9« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Uelzen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Juli 2010, 21:46

MPX Cockpit SX mit Corona V2 DSSS

Hallo,

leider habe ich da irgendwie ein Problem mit dem Umbau:
Das Binding scheint, laut LED, zu funktionieren. Leider kommt aber bei den Sevos nix an...kein Zucken, kein Ausschlag
- einfach gar nichts.
Ich hab an die Einbauanleitungen gehalten, hab ich mehrfach überprüft. Es liegt auch nicht am Sender, ich hab's auch an einem zweiten probiert, wo bereits ein Assan-Umbau läuft.

Wie kann das Binding funktionieren aber keine Servobefehle ankommen? Ich versteh das nicht...

Unter 35 MHZ funktioniert der Sender tadellos. Was kann / sollte ich noch prüfen?

Ich hab da auch mal was von einem Impulsinverter gelesen???? Aber bei anderen funktionert's ja auch ohne...

Kann jemand helfen??

Siggi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fliegerrconline9« (12. Juli 2010, 10:59)


2

Montag, 12. Juli 2010, 12:57

RE: MPX Cockpit SX mit Corona V2 DSSS

sorry mal ganz blöd ............

was passiert denn?


hast du die servos richtig (herum) angesteckt
hast du mal mit einem empfängerakku probiert
ist der akku voll
woher weist du das das binden geklappt hat

was macht der nackte empfänger nach einschalten dann nach einschalten des senders was macht die leuchtdiode am sender was macht die leuchtdiode am empfänger
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

fliegerrconline9

RCLine Neu User

  • »fliegerrconline9« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Uelzen

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Juli 2010, 20:02

RE: MPX Cockpit SX mit Corona V2 DSSS

Hallo Controller,

sorry, mal blöd geantwortet :D : alles ist genauso, wie es in der Anleitung beschrieben ist...

Konkret: wenn ich den Sender einschalte, leuchtet die Senderdiode permanent rot. Wenn ich dann den Empfänger einschalte, blinkt die Empfängerdiode manchmal kurz mehrfach hintereinander rot bevor sie dann permanent rot leuchtet.
Manchmal leuchtet sie aber auch sofort rot.
Und permanent rot leuchten bedeutet lt. Anleitung: Alles in Ordnung...

Ich hab's mal versucht ohne angelötete Antenne...dann ist nix mit rot leuchten am Empfänger, der bleibt dann dunkel.
Daraus hab ich dann auch gefolgert, dass das mit dem binden klappt.

Die Servos sind richtig herum angeschlossen, der Akku ist voll.

Und nu???

4

Dienstag, 13. Juli 2010, 12:59

RE: MPX Cockpit SX mit Corona V2 DSSS

laut anleitung sollst du
a) zum binden

- den knopp am sender drücken und gedrückt halten dann sender einschalten knopp am modul loslassen ---- leuchtdiode am sender blinkt .... jetzt sender weit mindestens 1 meter besser 2 meter weit wegstellen

empfängerakku mit schalter an empfänger empfänger aus, knopp am empfänger drücken und gedrückt halten dann empfänger einschalten ---- diode macht an an aus ---- empfänger ausschalten sender auschalten


b) normales einschaltprocedere

zuerst empfänger einschalten kurz warten 3-5 sekunden dann sender einschalten, zuerst ist die leuchtdiode am empfänger aus dann blinkt sie dann leuchtet sie konstant, dann sollten die servos laufen




zucken die servos wenigstens beim einschalten? hast du futaba stecker an den servos? an der nase ist weiß orange der impuls , am schlitz am empfänger für die nase ist weiß orange der impulse


hast du das modul schon mit einem anderen empfänger probiert so über kreuz .....


welche modul hast du ? DIY? dem sollte der impuls egal sein sonst .....

schau mal in der anleitung deiner fernsteuerung irgendwo im menü der MPX gibt es eine möglichkeit den impuls von negativ zu positiv zu drehen und natürlich umgekehrt ....... schau mal nach .....
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Controller« (13. Juli 2010, 13:05)


fliegerrconline9

RCLine Neu User

  • »fliegerrconline9« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Uelzen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Juli 2010, 22:38

RE: MPX Cockpit SX mit Corona V2 DSSS

also, was ich bisher probiert habe:

ich habe das Modul an einen anderen MPX Sender (MC2015) angeschlossen, an dem ich bereits ein Assan Modul erfolgreich betreibe. Dort aber mit dem gleichen Erfolg: Das Binden scheint zu funktionieren, nur die Servos tun nix.
Die zucken nicht mal beim draufstecken...
Was anderes hab ich leider nicht zum Ausprobieren.

In der Anleitung habe ich auch nichts von einer Impulsveränderungsmöglichkeit gefunden ;( (Ich bin blind...

6

Dienstag, 13. Juli 2010, 22:53

Mir gehts genauso. Ich hab ein funktionsfähiges DIY Modul und mir für eine gleiche Fernsteuerung noch eins bestellt. Das 2. Modul macht genau das Selbe, wie das von dir beschriebene Problem. Hab bei der Fehlersuche am Modul irgendwann nen Kurzen beim Messen verursacht und jetzt ist das Modul völlig hin. Probleme beim Empfänger konnte ich ja ausschließen, weil ich 3 Empfänger habe, und alle am 1. Modul gehen, aber keiner am 2. Ich denk Corona hat paar Qualitätsprobleme. Naja egal.

Gruß Christian
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

fliegerrconline9

RCLine Neu User

  • »fliegerrconline9« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Uelzen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:35

Hallo :D :D :D

habe das Problem tatsächlich selbständig lösen können: Nach Durchsicht der Discussions zu dem Produkt bei HK
habe ich dort eine identische Fehlerbeschreibung finden können :ok:
Dort stand dann als Antwort, man solle doch mal die Lötstellen der Empfängerantennen prüfen, dort habe es schon öfter mal zuviel Lotauftrag gegeben, was dann wohl zu einer Lötbrücke führen würde.

Hab ich gemacht und tatsächlich: Lötbrücke gefunden!!! Habe selbige dann beseitigt und jetzt funktioniert's einwandfrei.

Vielen Dank noch mal für eure Antworten!