Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Almigurt

RCLine User

  • »Almigurt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Juli 2010, 22:37

kleine Frage zum Rx AR6100 von Spektrum

Hallo,


ich betreibe den AR6100e folgendermaßen:

am Stecker für "THRO" befindet sich das Signal für den Motor + 2 Leitungen mit 5V vom BEC des Reglers.

Dadurch habe ich jetzt den "Batt" Stecker frei.

Kann ich hier LED's anstecken?
(z.b. das Turnigy R/C LED Lighting System)

Grüße Ben

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Almigurt« (27. Juli 2010, 23:33)


pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Juli 2010, 08:24

Hi,

Ja, sollte gehen. Nur musst du aufpassen, dass dann nicht zuviel Strom in die LEDs fließt, sollte aber ok sein, wenn die angegebenen 30mA stimmen. Kommt mir aber relativ wenig vor.

Logischer Weise kannst du über den BAT Steckplatz nichts über den Sender ein- bzw. auschalten.

Bevorzugt würde ich aber eine separate Stromquelle wählen, wenn möglich.

mfg
Doc

3

Mittwoch, 28. Juli 2010, 09:24

Müsste funktionieren!
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Almigurt

RCLine User

  • »Almigurt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Juli 2010, 09:53

Ein Kollege hat hier LED Bänder mit integrierten Widerständen parallel gelötet und mit einem selbstgebauten Stecker (innerer Teil eines BEC Steckers - der Passt genau) in den Balancerstecker seines Akkus (links und rechts außen) gesteckt.
Solche Experimente sollte dann aber auf 3,7V ausgelegt sein oder?


Gruß Ben

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:33

Wenn du es nur an eine LiPo Zelle hängst ja!

je nach Strombedarf würde ich aber davon abraten nur eine Zelle anzuzapfen, da diese dann früher leer ist als die anderen.

Aber wenn dein Kollege rechts und links außen beim Balancer verwendet hat, dann müssten das alle Zellen sein. Dh bei einem 3S akku 3,7V*3=11,1V! Das ist aber nur die Nennspannung unter Last! Eine volle Lipo Zelle hat ca. 4,2V und bei einer so geringen Last wie einer LED bricht da die Spannung auch nicht wirklich ein. Dh bei einem 3S Akku (der NICHT durch andere Verbraucher belastet wird) können bis zu 12,6V anliegen.

Dementsprechend würde ich von direkt an den LiPo hängen auch eher abraten. Zu mindest ohne irgendwas vorzuschalten!

LEDs haben je nach Farbe, Größe und Helligkeit andere Betriebsspannungen (Herstellerangaben beachten). Darunter können sie natürlich betrieben werden, leuchten dann halt nicht so hell wie sie könnten, aber besser als zu viel Spannung! Warum schreibe ich dir das jetzt? Weil wenn du unterschiedliche LEDs einsetzen willst (weiß, grün und rot zum Bsp), dann ist eventuell auch da eventuell Vorsicht geboten, da eben nicht alle mit zum Bsp dem gleichen Vorwiderstand berieben werden können.

mfg
Doc

Almigurt

RCLine User

  • »Almigurt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:50

stimmt - mein fehler... hatte irgendwie falsch gedacht mit dem Balancerkabeln.


Aber rein theoretisch ließen sich so ja 12V LEDs betreiben...


ähm jetzt bin ich wohl mittlerweile im falschen Forum gelandet ;)


Viele Grüße Ben