Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pantau

RCLine User

  • »Pantau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: ja, habe ich auch

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. August 2010, 08:53

Neue Firmware für Robbe Futaba T8FG

Hallo,

für die Robbe Futaba T8FG ist die Firmware 2.1 raus

Firmware 2.1 T8FG

Gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. August 2010, 14:11

Hallo,

Zitat

Neue Firmware für Robbe Futaba T8FG


Zitat

*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***


Ja was denn jetzt? Muss man am besten aller Systeme einmal mehr nachbessern oder geht es auch ohne?

???

Gruss Bruno

Pantau

RCLine User

  • »Pantau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: ja, habe ich auch

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. August 2010, 16:50

hallo,

wenn alles zur Zufriedenheit läuft, dann sollte man sicher nichts ändern...

aber, ich denke jedes System hat ein gewisses Verbesserungspotenzial.
Im speziellen Fall ist es so, dass ich mir eine Uhr wünschte, welche beim ersten Gas geben startet und dann weiterläuft, egal wie die Gasknüppelposition ist. Diese möglichkeit gibt es jetzt in der aktuellen Version. So kann ich nun bei meinem Motorsegler sowohl die reine Motorlaufzeit als auch die Gesamtflugzeit ohne Probleme und Mehraufwand stoppen.
Dann gibts auch noch ein Sicherheitsfeature, das eine Warnmeldung abgibt sobald der Gasknüppel bei Senderstart nicht in 0-Position ist. (bei modernen Reglern evt nicht notwendig) Bei meinen Reglern komme ich bei Vollgasposition in den Programmiermodus was ich aber auch nicht immer unbedingt will... daher finde ich es nicht schlecht.

Soweit dazu

Gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. August 2010, 18:10

Hi,

jo, habe die neue Soft auch installiert.Ging absolut problemlos und schnell. Es sind ein paar schöne neue Sachen hinzugekommen, die der eine oder andere sicher gut gebrauchen kann.
Die neuen Warnfunktionen sind schon sinnvoll und wer sie nicht will kann sie ja einfach abschalten...
Gut ist auch, daß man die Modelle jetzt auch direkt von der SD Karte aus anwählen kann.
Auch ein paar neue Mischfunktionen sind hinzugekommen.
Steht aber alles genau auf der Robbe HP beschrieben...
Insgesamt also sehr empfehlenswert: Eine schon sehr gute Software ist nochmals verbessert worden :ok:

Gruß´
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Walker« (1. August 2010, 18:13)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. August 2010, 23:30

Hallo,

Zitat

Eine schon sehr gute Software ist nochmals verbessert worden


Wie bitte? 8(

Was soll denn an einer Software sehr gut wo man wesentliche Dinge vergessen hat, welche bei vielen Sendern zum Standard gehören?

Timer, Gaswarnung usw. dürfte eigentlich als Standard vorausgesetzt werden. Das haben andere schon über 10 Jahre.

Meiner Meinung nach stinkt das gewaltig nach einem Sicherheitsupdate der ganzen Firmware. Um diesen Umstand zu kaschieren, jubelt man ein paar selbstverständliche Funktionen unter und "verkauft" es dem Kunden als selbstlose Verbesserung.
Noch NIE wurde einfach so und erst noch Gratis eine neue Firmware aus Goodwill verteilt. Schon gar nicht von FUTABA. Man erinnert sich noch gut an das Debakel mit G4. Da hat dann selbst FUTABA davon abgeraten, dieses Verfahren in Modellflugzeugen einzusetzen.

Folgender Fall gibt jedenfalls sehr zu denken und er ist beileibe nicht der Einzige. Diese Symptome wurden über FASST schon des öfteren erwähnt. Die Ursache liegt eindeutig an der FUTABA Steuerung und nicht am Piloten. Ich kenne Peter persönlich und er baut seine Komponenten in jeder Hinsicht seriös ein. Seine Fachkompetenz ist über jeden Zweifel erhaben.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=285483&sid=

Gruss Bruno

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. August 2010, 09:52

Hi,

hee, wie bist du denn drauf ? 8(
Du erwartest aber nicht wirklich, daß ich darauf antworte, oder ? :D

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Walker« (2. August 2010, 09:59)


der_rote_baron

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. August 2010, 10:35

Dem antwortet man am besten gar nicht, wenn er mal wieder anfängt, über Futaba zu schwadronieren... Bei Bruno hat doch in Sachen RC nichts eine Daseinsberechtigung, auf dem nicht Jeti steht. Einfach ignorieren.
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. August 2010, 11:53

Hallo,

Zitat

Original von Walker
Hi,

hee, wie bist du denn drauf ? 8(

Markus


Danke, eigentlich ganz gut. ;)

Zitat

Du erwartest aber nicht wirklich, daß ich darauf antworte, oder ?


Nö, wieso? :D

@
" Historischer Jagdflieger"

Zitat

Bei Bruno hat doch in Sachen RC nichts eine Daseinsberechtigung, auf dem nicht Jeti steht.


Fälle wie der im Link beschrieben sind mir von JETI nicht bekannt. Vergleichbare von FUTABA hingegen bereits fünf!

Abgesehen davon, ich kann meine Meinung anpassen wenn es neue Erkenntnisse gibt. Vor weniger als einem Jahr habe ich SPEKTRUM favorisiert. Ich bin aber aufgrund meiner Fachnbildung lernfähig und kann die technscihen Zusammenhänge gut vergleichen.

FUTABA bietet MIR mit seinem FASST wie es jetzt ist keinerlei Vorteile zu 35 MHZ PPM.

Aber bitte, jedem das Seine. Versucht doch einfach einmal meinen Beitrag etwas aus der Distanz zu lesen und vergleicht mit anderen Branchen, wie etwa der Autoindustrie. Dort werden oft Wagen zurückgerufen, weil man angeblich auf Kulanz einen belanglosen Mangel am Anschluss des Zigarettenanzünders beheben will. In Tat und Wahrheit aber wird dann noch heimlich neue Firmware aufgespielt. Diese Information habe ich vom Werkstattschef meiner Garage welche eine rennomierte Marke vertritt.
Der hat aber bestimmt gelogen und ich empfehle allen, solche Informationen zu ignorieren. :D

Schönen Tag und immer guten Flug wünscht Euch

Bruno

9

Montag, 2. August 2010, 12:24

oha !

moin miteinander,

oha Bruno ... DAS hätte ich von Dir garnicht erwartet !-

Zitat

.... FUTABA bietet MIR mit seinem FASST wie es jetzt ist keinerlei Vorteile zu 35 MHZ PPM...


Es ist doch unbestritten das 2,4GHz Vorteile gegenüber anderen Freq.-Bändern bietet ! --

... und ich fliege FASST schon sehr lange . ... bin aber auch noch auf 35MHz aktiv (mit Schaumwaffeln) :D

cu Jürgen

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. August 2010, 12:45

Hallo Jürgen,

Ja, das mag stimmen. MIR bringt es aber in meinem Fluggebeit kein Vorteile. Wir haben keine Kanalprobleme, keine Funkstörungen oder sonstwas. Die Latenzzeit ist fühlbar dieselbe und im Flug merke ich keinen Unterschied.

FUTABA FASST bringt MIR echt keine Vorteile, JETI hingegen schon und deshalb habe ich meine MC 24 und Steuerungen meiner Kollegen mit JETI ausgerüstet.

Du siehst, ich habe 2,4 GHz weil mir die Möglichkeit der Telemetrie geisse Vorteile bringt.

Lies bitte mal meinen Link zur anderen RCL Seite wo mein Kollege mit FASST schon 3 Jet's versenkt hat. Was sagst Du dazu?

Gruss Bruno

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. August 2010, 13:09

Zitat

Original von B. Eberle

Lies bitte mal meinen Link zur anderen RCL Seite wo mein Kollege mit FASST schon 3 Jet's versenkt hat. Was sagst Du dazu?


Hi,

wenn es an FASST liegen würde, hätten ja alle Futaba-Sender das Problem.
Es ist aber in diesem Fall EIN Sender mit 3 mal dem gleichen Problem.
Das deutet eher auf ein Problem mit der Hardware von Sender oder Modul hin und ist nicht typisch für das FASST-System. Also ein Fall für den Service und wenn der Fehler nicht gefunden wird: In die Tonne damit und eine neue Futaba geholt... :D
Bei uns im Verein ist Futaba FASST der am meisten geflogene Sender und noch keiner (mich eingeschlossen) hat bis jetzt auch nur die kleinste Störung gehabt. (Die anderen 2,4er Sender aber auch nicht)
FASST funktioniert also, ich bin mit meiner T8FG hochzufrieden, was will ich mehr.. ?

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Walker« (2. August 2010, 13:11)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. August 2010, 13:15

Hallo Markus,

Ich stimme Dir zu. Der genannte Fall ist aber kein Einzelfall. Mir sind zwei weitere Fälle bekannt bei denen das auch passierte. Die Empfänger gingen auf Fail Save und bis zum Einschlag des Modells ist das so geblieben. Am Boden hat alles wieder normal funktioniert und die Störung liess sich nicht mehr provozieren.

Dazu kommt, mit JETI könnte man das Dank Telemetrie etwas näher einkreisen. Die JETI Box speichert gewisse Daten wie etwa die Signalstärken der Antennen.

Aber lassen wir das jetzt dabei bewenden.

Gruss Bruno

kr-nic1@aon.at

RCLine User

Wohnort: Lengenfeld NÖ

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. August 2010, 22:29

Habs mir auch gleich raufgespielt.. denke damit mach ich nix falsch, frei nach dem.motto:hilfts ned, schadets a ned
Gruß
[SIZE=3]Hangar[/SIZE]
Fläche: Bee Combat, Alpha27, Blade Dancer, Hype Fox, Acromaster, F9 Panther, Yak 54, Freewing Eurofighter
Hubschrauber: E325 MiniTitan, Walkera CB 180D
Werkbank: Bo 209, Microjet
Funke: Futaba FC18, T8FG