Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. August 2010, 10:12

MX 16 IFS Softwareproblem

Moin Jungs
Habe da ein Prob mit meinem Sender, MX 16 IFS.
Wenn ich den 3 Wegeschalter für die Flugphasen umstelle,also auf z.B. auf Thermik stelle verändert sich die die Trimmung ??? es ist nicht bei allen Modellspeichern, aber bei fast allen. Es verändern sich auch Trimmwerte, die überhaupt nicht beigemischt sind, so z.B. die Seitenrudertrimmung, die ja in der Thermikstellung übehaupt nichts zu suchen hat.
Im Balkendiagramm kann man auch sehen, wie die Servowege sich verändern und die Trimmwerte arbeiten dann sozusagen gegen den "normalen" Fahrweg der Servos. Man fliegt also beim umschalten auf Thermik einfach mal ne Kurve 8(
Wenn ich den Schalter wieder in die "normal" Stellung bringe ist wieder alles in Ordnung.
Einen anruf bei Graupner habe ich schon gemacht, die sagen, die Eproms würden durch irgendwelche Störungen "abstürzen" und können nur durch ein löschen des jeweiligen Modellspeichers wieder richtig arbeiten.
Ich habe in einen leeren Modellspeicher mein Modell neu programiert und es ist alles wieder O.K. fragt sich nur wie lange :wall:
ich wollte mal wissen, ob es hier noch mehr Leute gibt die das Problem kennen oder vieleicht sogar in den Griff bekommen haben.
Gruss
Wachswoody
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen :nuts:

2

Donnerstag, 12. August 2010, 12:49

Hi,

bei der MX16 sind die Trimmwerte flugphasenabhängig. D.h. es ist völlig in Ordnung wenn sich die Werte beim Phasenwechsel ändern. Und Du kannst die Trimmwerte für Deine Thermik-Phase auch nur neu einstellen wenn Du diese Phase auch gerade aktiv hast. Also schalte halt am Boden alle Phasen durch und stell dann Deine gewünschten Werte ein, dann sollte das passen.

Gruß JB
High flying...
MT 325 Plastik; 4*C0915 Servos; GY401; Kontronik 55, CFK-Blätter
Status: Schweben, 8-en, Loopings, Rollen, Loopings nach vorne, Pirouetten, ah ja und Crashes in 3D

3

Donnerstag, 12. August 2010, 13:59

Ich habe das mal getestet, habe den Trimmwert für Seite 5 Klick nach rechts gestellt. wenn ich jetzt den Flugphasenschalter umlege, springt die Trimmung wieder zurück...dann muss ich die trimmung auch in den Flugphasen extra einstellen...dass ist doch Hirnrissig :no:
gruss
wachswoody
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen :nuts:

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. August 2010, 16:03

Hi,

JB hats erklärt, dass ist nicht hirnrissig sondern zwingend erforderlich.
Ein Segler z.B. hat bei Phase Thermik die Wölbklappen um 3mm abgesenkt und brauch dafür 1mm tieftrimm am Höhenruder um optimal in der Termik zu fliegen.
Bei Phase Speed stehen die WK 2 mm nach oben und das Höhenruder brauch 4 Klicks Höhe getrimmt um optimal Strecke zu machen.

Dafür sind die Flugphasen da, um sein Modell auf den Flugzustand abstimmen zu können, inc. Trimmung. Wäre es anders müsstest du nach jedem Schalten der Flugphase manuell neu trimmen.
Gruß Jürgen
jbsseiten

5

Donnerstag, 12. August 2010, 16:24

Hi
Wie die flugphasen funzen ist mir klar.
Wenn ich aber die Querruder in Normaler Flugphase etwas nachtrimmen muss, weil die ruder nicht im strak stehen, dann muss diese verstellung doch auch in der Flugphase thermik mit übernommen werden. Ansonsten stehen ja die Ruder in der Thermik Flugphase wiede schief.
Ich habe bei mir die ruder vertrimmt, als ich dann die Flugphase aktiviert habe ist das eine Ruder viel weiter nach unten gelaufen, da ja die Timmung beim QR Servo eines nach oben und eines nach unten trimmt. Die Trimmung hat in meinem Fall also entgegen der Flugphaseneinstellung gearbeitet. Erst als ich auch in der Thermik und Speedstellung nachgetrimmt habe ist alles wieder gerade 8(

gruss
w.
Mal verliert man, mal gewinnen die anderen :nuts:

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. August 2010, 21:42

Aber genau so ist es! Deswegen nutze ich Flugphasen nur mit bedacht und nur wenn es wirklich Sinn macht! Vielleicht brauchst du ja in Wirklichkeit gar keine Flugphasen? Beispiel Landung: Mit einem Schalter die entsprechenden Mixer für Butterfly etc. aktivieren. Man muss dazu nicht zwangsläufig die Flugphase Landung verwenden.
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]