Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

udo260452

RCLine User

  • »udo260452« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. September 2010, 19:35

JR-Propo verabschiedet sich von DSM2 - Beginn des Endes von DSM2 auch bei Spektrum?

Laut eines Berichtes auf "RCMF.co.uk" (http://www.rcmf.co.uk/4um/index.php/topi….html#msg826504) wird JR-Propo in Kürze (ab Oktober) ein brandneues 2,4 GHz-FHSS-System vorstellen, das weder was mit dem "DSMJ"-System noch gar mit dem DSM2-System zu tun hat, also zu beiden Systemen völlig inkompatibel sein wird. Siehe hier:

Zitat

JR will be bringing out their own 2.4 GHz systems on new future systems. Their new 7 channel system is undergoing full CE testing at the moment and for aircraft use it will be full FHSS. It is hoped to be in production in October, they will be dropping the DSMJ system and from what I can gather, no longer manufacturing DSM2 FOR NEW SYSTEMS. They will still be supporting the DSM2 for some period of time.
Da ja nun die Firma JR-Propo mit dem Eigentümer von Horizon Hobbies geschäftlich verbandelt ist, kann es sich dabei ja wohl kaum um einen Alleingang der Firma JR-Propo handeln, man muss davon ausgehen, dass dieses Umstellen auf eine völlig andere, inkompatible 2,4 GHz-Technik innerhalb des Firmenverbundes abgesprochen und fein abgestimmt wurde.

Meiner Meinung nach zeichnen sich jetzt zwei Zukunftsvisionen ab:

1. Diese (für JR-Propo und Horozon Hobbies neue) Funktechnik wird nach und nach auch in die neuen Spektrum-Sender eingebaut werden, damit dürfte der Abgesang von DSM2 begonnen haben, was die jetzigen Spektrum-Nutzer natürlich sehr "erfreuen" dürfte :angry: .

2. Man plant dort im Hause Horizon Hobbies/JR-Propo eine zweigleisige Strategie zu fahren, ganz ähnlich wie im Falle Multiplex/HiTec mit der Aufteilung in M-Link und dem Aurora AFHSS-System, die ja auch nicht kompatibel sind.

Im Falle der letzten Möglichkeit sehe ich sogar noch die Chance für Graupner, dass man dort endlich wieder Sender, Empfänger und die dazugehörige Funktechnik von einem einzigen Hersteller geliefert bekommen könnte, sollte das jemand wollen.

Grüße
Udo

2

Mittwoch, 1. September 2010, 19:47

RE: JR-Propo verabschiedet sich von DSM2 - Beginn des Endes von DSM2 auch bei Spektrum?

Zitat

Original von udo260452
Da ja nun die Firma JR-Propo mit dem Eigentümer von Horizon Hobbies geschäftlich verbandelt ist, kann es sich dabei ja wohl kaum um einen Alleingang der Firma JR-Propo handeln, man muss davon ausgehen, dass dieses Umstellen auf eine völlig andere, inkompatible 2,4 GHz-Technik innerhalb des Firmenverbundes abgesprochen und fein abgestimmt wurde.

Das sehe ich nicht so, da ist nichts abgesprochen. Spektrum geht jetzt eigene Wege, siehe DX8/DX10, JR ebenfalls, siehe neues 2G4 System.
Bis bald, Wolfgang.

Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. September 2010, 19:56

Zitat

Im Falle der letzten Möglichkeit sehe ich sogar noch die Chance für Graupner, dass man dort endlich wieder Sender, Empfänger und die dazugehörige Funktechnik von einem einzigen Hersteller geliefert bekommen könnte, sollte das jemand wollen.


Aber warum sollte man das wollen, bei den schier unendlichen Möglichkeiten von Jeti und hier meine ich nicht nur die Telemetrie.

Graupner= Hochqualitative Sender
Jeti= Innovatives 2.4 GHZ System
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

4

Donnerstag, 2. September 2010, 05:39

so langsam geht mir das richtig gegen den strich.

eine million verschiedene 2.4ghz systeme und nun wo ich mich schon auf die x11 zero eingeschossen hatte, da für mich die vorteile der verfügbarkeit von dsm j kompatiblen systemen im vordergrund stand, kommt diese meldung.

das heisst nun wieder einmal abwarten und sehen, wie sich das neue system bewährt...
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. September 2010, 07:23

Zitat

Original von Actros2644

Zitat

Im Falle der letzten Möglichkeit sehe ich sogar noch die Chance für Graupner, dass man dort endlich wieder Sender, Empfänger und die dazugehörige Funktechnik von einem einzigen Hersteller geliefert bekommen könnte, sollte das jemand wollen.


Aber warum sollte man das wollen, bei den schier unendlichen Möglichkeiten von Jeti und hier meine ich nicht nur die Telemetrie.

Graupner= Hochqualitative Sender
Jeti= Innovatives 2.4 GHZ System


Der technische Umweg über PPM-Sampling ist nicht notwendig, aufwändig, und ist ein obsoletes Relikt aus der Anfangszeit (DX6, FF6)
Jeti hat hier als gute Geschäftsidee eine universelle Weiterbenutzbarkeit älterer Sender erkannt und mit ein bisschen Telemetrie verbrämt. Die ich in meinem Arcus Sport gerne benutze, aber nur dort.

Dass mit Auslauf der EN .....V1.7.1 in 2011 bereits Neues in den Startlöchern steht, ist wohl klar.

Interessant wird freilich, was Jeti als schnelles Senderkonzept in der Tischlade bezw. im Testbetrieb hat.

Hochfrequenzseitig ist das Jeti Konzept auch nichts besonders neues, wobei sie jetzt mit dem TU2 die Möglichkeit bieten regelkonform in der oberen Bandhäfte nur mit 10mW zu senden. Was nicht sehr tragisch ist, weil man die untere Frequenzhälfte häufiger ansteuern kann, was das ältere TU Modul auch schon macht. siehe Bild.

Bei FASST mit den 80 Slots (statt der mindestvorgeschriebenen 15 - wenn ich mich richtig erinnere) ist das in der France etc. etc.-Einstellung ja kein Problem, da sinds dann noch immer ca. 40 Hops.

Jeti Screen, je blauer, umso häufiger gesendet. Die tief bleibende Bläue bei 2460 und 2465 ist ein WLAN in meiner Nähe, also nicht Jeti.
Man sieht eindeutig die Bevorzugung von 2405, 2410 und 2450 im Bereich der unteren 10 Slots, darüber sind es ohnedies nur 6, und die seltener benutzt. aber eben noch mit voller Senderstärke beim TU ohne "2"
»Rudy F« hat folgendes Bild angehängt:
  • screen jeti 16m2.jpg
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (2. September 2010, 07:52)


6

Donnerstag, 2. September 2010, 08:03

Abwarten Tee trinken!:prost:
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. September 2010, 08:07

Aus "Radio Controled Model Reviews" http://www.rcmodelreviews.com/

Coming Soon: A review of JR's DSMJ System
IS IT BETTER THAN DSM2?

Dated: 10 June 2010 JR's DSM-J review

There's been much debate as to whether JR's own frequency-hopping 2.4GHz system, DSM-J is really better than the Spektrum-licensed DSM2. RCModelReviews has a DSMJ system on its way and I'll be publishing an objective review so you can see whether it's really better or just "different".

To find out how DSMJ compares to DSM2, Futaba's FASST, Hitec's AFHSS and the raft of Chinese products, bookmark this site and check back regularly.

Dated: 28 Aug 2010
Some time ago I wrote an article which suggested JR was becoming increasingly unhappy with DSM2 as its 2.4GHz RF solution and that they would be pushing a FHSS option. Indeed, DSMJ looked like the most likely alternative but now, if this posting on a UK forum is to be believed, it is something completely different (called DMSS) and it will include telemetry.

Is this a move on the part of JR to mitigate possible changes to EU legislation or are they being hurt by the increasing number crashes linked to DSM2?

I would love to hear Horizon's take on this.

Discuss this in the RCModelReviews forums.

Das sind 2 Artikel des Herausgebers.

Das JR das 10mW-Spielchen der für Japan gemachten 10mW DSMJ-Sender mitmacht ist seit Anfang von DSMJ, also schon lange offensichtlich.

Und dass Horizon/Hr. Schamun das auch weiß, ist zu vermuten.("vermuten" aus rechtlichen Gründen geschrieben). Sofern ich mich richtig erinnere, hat er ja schon lange irgendetwas Normenkonformes angekündigt gehabt. Bevor noch von V.1.8.1 die Rede war.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (2. September 2010, 08:15)


8

Donnerstag, 2. September 2010, 14:18

Moin,

mal ehrlich Leute, Deutschland ist für Horizon ja nur der kleinere Teil vom Kuchen. Ich denke dass in USA schon einiges mehr verkauft wird. Das vorausgesetzt, glaubt dann hier wirklich jemand, dass jetzt ein völlig neues System entwickelt wird und man danach alle DSM2-User vor den Kopf stösst und DSM2 sterben lässt ! Also ich glaubs nicht !

Gruß deininju
Mein Verein: MSV-Hockenheim.de
......und den find ich gut ! :ok:

udo260452

RCLine User

  • »udo260452« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. September 2010, 14:47

RE: JR-Propo verabschiedet sich von DSM2 - Beginn des Endes von DSM2 auch bei Spektrum?

Zitat

Original von WoFlei
Das sehe ich nicht so, da ist nichts abgesprochen. Spektrum geht jetzt eigene Wege, siehe DX8/DX10, JR ebenfalls, siehe neues 2G4 System.
Nichts abgesprochen? Eigene Wege? Na, ich weiß nicht so recht ...........

So weit ich weiß, sind die Firmen JR-Propo und Horizon Hobbies über einen gemeinsamen Miteigentümer doch mehr verbandelt, als man gemeinhin glaubt, ich denke nicht, dass beide Firmen eine jeweils konträre Firmenpolitik machen werden ...... alles, was da kommt und angekündigt wird, das wird schon "abgesprochen" sein. Und wenn es nun heißt, dass die Firma JR-Propo, die ja bislang ausschließlich DSM2 und nur für Japan exklusiv DSMJ eingebaut hatte ein völlig neues System ankündigt, das auf Dauer DSM2 ablösen soll, so dürfte meiner Meinung nach das eine gewisse Signalwirkung in Richtung Spektrum haben .........

So in etwa fangen immer große "Zurückruderbewegungen" großer Firmen bezüglich eines einstmals solitären Produkts an, das man dann doch nach und nach ablösen will ..... erinnert sich noch jemand an den vorsichtigen Ausstieg von Grundig aus dem Video-2000-System? Da fing auch alles an mit einer Presseverlautbarung, dass man eine VHS-Produktlinie aufbauen würde ..... natürlich nur, um dort Geräte anderer Hersteller im Auftrag zu produzieren ..... mit einem eventuellen Abgesang auf Video 2000 hätte das nichts zu tun .... Ha ha, 6 Monate später hatte man die Produktion von Video 2000 eingestellt und niemand sprach mehr davon.

Na ja, um "DSM2" wäre es nicht schade, wenn dieses System verschwinden würde und stattdessen ein neues, fortschrittlicheres System eingeführt werden würde ..... am Ende sieht dann die Konkurrenz wieder alt aus?

Grüße
Udo

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. September 2010, 17:16

Hallo,

Zitat

Original von Actros2644

Zitat

Im Falle der letzten Möglichkeit sehe ich sogar noch die Chance für Graupner, dass man dort endlich wieder Sender, Empfänger und die dazugehörige Funktechnik von einem einzigen Hersteller geliefert bekommen könnte, sollte das jemand wollen.


Aber warum sollte man das wollen, bei den schier unendlichen Möglichkeiten von Jeti und hier meine ich nicht nur die Telemetrie.

Graupner= Hochqualitative Sender
Jeti= Innovatives 2.4 GHZ System


:ok:

Gruss Bruno

11

Donnerstag, 2. September 2010, 17:59

wenn schon ein neues system, dann doch bitte eines dass das neue und das dsm2 / dsmj protokoll kann. es würde auch keinen stören, wenn man dies manuell im sendermenü zu jedem modell festlegen müsste.

aber totale inkompatibilität... ...muss das sein?
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. September 2010, 19:51

Hallo Carli,

Zitat

aber totale inkompatibilität... ...muss das sein?


Ja, leider, das muss so sein. Ich habe vor gut zwei Jahren eine diesbezügliche Initiative gestartet. NIEMAND will ein einheitliches System! Nur ein paar wenige Leute welche vom Fach sind haben das befürwortet. Der grosse Rest hatte nur Kritik, Hohn und Spott übrig. Das Echo auf die Initiative war extrem klein.
Somit ist deine Frage abschliessend beantwortet.

Jetzt ist es zu spät.

Gruss Bruno

Sycorax

RCLine User

Wohnort: Aachen

Beruf: IT Analyst und Strategieberater

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. September 2010, 20:02

Zitat

dass jetzt ein völlig neues System entwickelt wird und man danach alle DSM2-User vor den Kopf stösst und DSM2 sterben lässt ! Also ich glaubs nicht !

Wieso nicht ? Sie schreiben, dass es noch eine Weile unterstützt wird ... nur wie heisst es so schön: Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.
Genau das werden bis auf einige Hardcore User die Leute dann auch tun und in existierende Sender das neue Übertragungssystem einbauen. Und schon ist der Umsatz angekurbelt.
Gruß,
Ralf


http://www.turbinenheli.de

MC24-JetiBox Bausatz, Informationen über Turbinen Hubschrauber, SeaKing auf T-Rex500 Basis, TwinJet mit Kolibri, usw

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 2. September 2010, 20:15

Zitat

Original von Carli
wenn schon ein neues system, dann doch bitte eines dass das neue und das dsm2 / dsmj protokoll kann. es würde auch keinen stören, wenn man dies manuell im sendermenü zu jedem modell festlegen müsste.

aber totale inkompatibilität... ...muss das sein?


Also mich persönlich stört das nicht besonders, das betrifft doch hauptsächlich Sender und Empfänger, der Rest bleibt doch kompatibel (außer vielleicht bei Futaba)

Und Konkurrenz belebt doch eher das Geschäft, vielleicht kommt ja jetzt Futaba auch mal in die Gänge :D

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. September 2010, 20:21

Hallo Ralf,

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Genau da liegt das Problem, dass eben die grosse Mehrheit immer das Neuste kaufen.

Die Modellbahner waren da die gescheiteren Leute. Dort hat die grosse Mehrheit alle Mehrzugsysteme solange boykottiert, bis die Hersteller sich mit DCC auf eine verbindliche Norm geeinigt haben. Zwei Firmen gingen nich zuletzt wegen dieser Eigenbrötlerei sogar in Konkurs.

So ein Zusammenhalt fehlt in der RC Branche gänzlich. Da wir einfach jeder Ramsch gekauft, Hauptsache es steht ........................... drauf.

Zitat

Also mich persönlich stört das nicht besonders, das betrifft doch hauptsächlich Sender und Empfänger,


Eben, da haben wir es ja. Was will man unter sochen Voraussetzungen machen.

Gruss Bruno

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. September 2010, 20:46

Zitat

Original von B. Eberle

Zitat

Also mich persönlich stört das nicht besonders, das betrifft doch hauptsächlich Sender und Empfänger,


Eben, da haben wir es ja. Was will man unter sochen Voraussetzungen machen.

Gruss Bruno


Sorry, aber das war vor 2,4GHz auch schon nicht viel anders... sollen wir jetzt alle VW fahren? (und trotz der vielen inkompatiblen Fahrzeughersteller kommen immer noch weitere Neue dazu)

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

17

Donnerstag, 2. September 2010, 21:28

Zitat

Original von B. Eberle
Die Modellbahner waren da die gescheiteren Leute. (...) Zwei Firmen gingen nich zuletzt wegen dieser Eigenbrötlerei sogar in Konkurs.

Wer von den anderen war denn noch nicht pleite oder wurde von irgendwem aufgekauft?

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. September 2010, 21:41

Zitat

Original von Carli
wenn schon ein neues system, dann doch bitte eines dass das neue und das dsm2 / dsmj protokoll kann. es würde auch keinen stören, wenn man dies manuell im sendermenü zu jedem modell festlegen müsste.

aber totale inkompatibilität... ...muss das sein?


Ich sehe das genauso.... es muss mal ein Hersteller einen Sender raus bringen, der mehrere Protokolle senden kann. Mir wäre es auch egal ob ich das Protokoll des Empfängers vorher einstellen muss.

Habe in dem Topic zu den FrSky Sendermodulen folgendes von mir gegeben.

Zitat

Original von Nachbars Lumpi
Es wäre echt mal ein großer Wurf, wenn ein Hersteller Serndermodule rausbringen würde die die verschiedenen Übertragungstechniken beherrschen würde. Wäre auch völlig ok, wenn man im Menü aussuchen müsste welche Technik der Empfänger beherrst. Das würde es so viel einfacher für uns machen.


Ich bin zwar noch nicht wirklich lange dabei, erst seit diesem Sommer aber es hat mich bei der Sender und Empfängersuche fast in den Wahnsinn getrieben diese elende Inkompatibilität.

19

Donnerstag, 2. September 2010, 21:56

Zitat

Original von Roby_de

Zitat

Original von B. Eberle

Zitat

Also mich persönlich stört das nicht besonders, das betrifft doch hauptsächlich Sender und Empfänger,


Eben, da haben wir es ja. Was will man unter sochen Voraussetzungen machen.

Gruss Bruno


Sorry, aber das war vor 2,4GHz auch schon nicht viel anders... sollen wir jetzt alle VW fahren? (und trotz der vielen inkompatiblen Fahrzeughersteller kommen immer noch weitere Neue dazu)

Gruss Robert


jetzt vergleichst du aber äpfel mit birnen. vor 2,4ghz konnte ich jeden 35mhz ppm empfänger mit meinem sender betreiben. einzig pcm und spcm konnten nur den entsprechenden sendern zugeordnet werden. was aber kein problem war, da ich dies im sendermenü jedem modell zuordnen konnte.

was autos betrifft, so habe ich zur zeit keines aber wenn, dann habe ich eins also besteht für mich auch nicht die notwendigkeit teile hin und her zu tauschen. bei modellflugzeugen sieht das schon ganz anders aus.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (2. September 2010, 21:57)


Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 2. September 2010, 22:38

Zitat

Der technische Umweg über PPM-Sampling ist nicht notwendig, aufwändig, und ist ein obsoletes Relikt aus der Anfangszeit (DX6, FF6)


Mag sein, aber ich will doch nur meine Modelle sicher steuern und denke, dass diese Aussagen eher für Elektronikfetichisten interessant ist, aber bitte nicht persönlich nehmen.

Bin auch kein Jetianer und habe schon so machen Sender gehabt, angefangen bei einer Robbe Mars über die Futaba FC 16, FF7, MC24 mit Spektrum, T8FG und jetzt eben die MC22 mit dem Jeti System.

Die Programmierung der Graupnersender ist einfach detaillierter und das Jetisystem bietet Möglichkeiten, die ich bei den anderen Senderherstellern nicht mal ansatzweise gesehen habe. Zumindest gibt es bei diesem System eine kleine Kompatibilität und die ist mit dem Unilog, das arbeitet mit Jeti zusammen.

Ich denke die Preise der Empfänger von Futaba und Jeti nehmen sich nicht all zu viel im Preis, dafür sind die Sensoren beim Unilog billiger.

Ehrlich gesagt, weisß ich noch nicht einmal ob ich auch DSM2 habe oder sonst was, sicher ist wichtig...
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti