Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 9. September 2010, 14:52

Zitat

Original von udo260452
Ob ein Wechsel der Funkmodule so einfach sein wird? Meins Wissens sind die bei den Spektrum-Anlagen fest eingelötet.


Meines Wissens nach wurde noch keine einzige Serienversion einer DX8 oder DX10 ausgeliefert, insofern weiß man das einfach noch nicht.

Oliver

62

Donnerstag, 9. September 2010, 17:09

wenn wir schon beim Spekulieren sind, vielleicht sind die Spektrumianer ja richtig "schlau" und bauen den Funkchip in den Dx8/10 gleich so dass der das wie auch immer geartetet neue Protokol sowie DSM2 kann... dann könnte man sogar mit einem reinen Softwareupdate dem Nutzer später die Möglichkeit bieten sogar im Menü festzulegen was benutzt wird... und Spektrum hätte den Vogel abgeschossen und wäre plötzlich ganz vorne...

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 9. September 2010, 17:31

Zumindest gehe ich davon aus, dass Spektrum nicht erst seit gestern von dem JR-Vorhaben weiß, und sich entsprechende Gedanken macht oder bereits gemacht hat. Bisher haben sie sich marketingtechnisch ja auch recht clever angestellt...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (9. September 2010, 17:32)


64

Donnerstag, 9. September 2010, 18:03

Wenn es erlaubt ist, die bisherige Diskussion zusammenzufassen:
- es wird wieder mal kräftig gegen Spektrum "gestänkert"
- wie immer basierend auf einer Mischung von Fakten und Spekulationen
- wie immer von den selben Leuten
- und ich geh´jetzt lieber fliegen, wie immer mit meiner dx6i - kann auch nicht ausschließen, daß ein AR 500 dabei ist - und ich hab´wie immer meinen Spass damit -
und auch noch in ein par Jahren. Warum denn nicht?
Laut Meister Gigaherz ist Spektrum doch schon lange verboten - oder interessiert das
Geschwätz von gestern nicht mehr - dann braucht das Geschwätz von heute aber auch
nicht zu interessieren.
Guten Flug allseits - und immer locker bleiben,Freunde :ok:
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

65

Donnerstag, 9. September 2010, 18:48

Spektrum hat sein eigenes Senderkonzept entwickelt und bringt diese neuen Sender mit eigener Software und eigenem 2G4 System auf den Markt. Jörg Schamuhn, der verantwortliche Leiter für den weltweiten Vertrieb, hat darauf hingewiesen, dass die von Spektrum entwickelten Sender nicht von JR, sondern in China gefertigt werden.
JR PROPO kommt nun endlich mit einem eigenen 2G4 System, in den bekannten JR Sendern.
Wo sollen denn da noch Gemeinsamkeiten vorhanden sein ? Meiner Meinung nach, sind das zwei konkurrierende Firmen.

Das DSM2 vom Markt verschwindet, weil JR PROPO ein eigenes System hat, ist eine reine Mutmaßung, ohne jeglichen Hintergrund.
Bis bald, Wolfgang.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WoFlei« (9. September 2010, 19:32)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 9. September 2010, 19:56

Hallo Wolfgang,
Du scheinst die Konzernstrukturen von HobbyHorizon-Spektrum-JR nicht zu kennen, JR und Spektrum sind seid einiger Zeit nicht mehr unabhängig voneinander.
JR hat schon lange ein eigenes 2,4GHz-System in der Schubladen, die Abschlußentwicklung und Markteinführung wurde aber bisher nach der Übernahme durch den Mehrheitseigentümer HH blockiert.
Da JR jetzt ein eigenes System bringt, muß die Genehmigung von HH vorliegen, Bisher hat JR wg. Konzernorder DSM2 eingesetzt.
Daher ist offensichtlich eine Änderung der Konzernstrategie im Gange, was auch vor dem Unternehmensteil Spektrum nicht Halt machen wird.
Ein weiterer Druck entsteht dadurch, daß aus China mittlerweile preisgünstige FHSS wie FRsky auf den Markt kommen.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 9. September 2010, 20:20

Hallo,

Naja, was kommen wird werden wir sehen.

Udo's Zitat, dass man neue Hardware einbaut und man NICHT updaten kann ist jedenfalls richtig. Das ist alles ziemlich eindeutig geschrieben. Wer sd noch in Abrde stellt, kann nicht mehr ganz ernst genomen werden.

Ich spekuliere jetzt noch ein Stück weiter. Ist vielleicht der Grund für die über 1-jährige Verspätung der MC 32 und keinerlei sonstigen Neuankündigungen von Grauper darin zu suchen, dass vielleicht Spektrum, JR UND Graupner (!) ein gemeinsames System auf den Markt bringen?

Gruss Bruno

udo260452

RCLine User

  • »udo260452« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 9. September 2010, 20:52

Zitat

Original von B. Eberle
Ich spekuliere jetzt noch ein Stück weiter. Ist vielleicht der Grund für die über 1-jährige Verspätung der MC 32 und keinerlei sonstigen Neuankündigungen von Grauper darin zu suchen, dass vielleicht Spektrum, JR UND Graupner (!) ein gemeinsames System auf den Markt bringen?
Gruss Bruno
Da wir gerade so schön beim Spekulieren sind: Das, mein lieber Bruno, wird es wohl eher nicht geben, denn Horizon Hobbies will doch anscheinend das Endkundengeschäft mit seinen Produkten lieber selber machen. Sie haben doch mit der Firma Horizon Hobbies Deutschland dazu einen ganz gut funktionierenden eigenen Vertrieb auf die Beine gestellt, wieso sollen sie denn jetzt Graupner daran mitverdienen lassen? Zur Erinnerung: Anfänglich hatte Graupner ja die DX 6 und die ersten Exemplare der DX 7 selber im Vertrieb ...... bis dann die Firma Horizon Hobbies in Deutschland den Vertrieb übernommen hatte.

Also einen Verbund: JR-Propo - Horizon Hobbies (Spektrum) - Graupner wird es wohl eher nicht geben, denke ich.

Das ist ja auch die missliche Situation, in der sich Graupner momentan befindet: Die haben einfach keinen exklusiven Haus- und Hoflieferanten mehr (und dass JR die MC 32 nicht am Laufen kriegen sollte, halte ich auch für ein Gerücht - da stecken wohl ganz andere Beweggründe dahinter).

Meiner Meinung nach wird Graupner in naher Zukunft den Handel mit Fernsteuerungen vollständig einstellen, da sie keinen Zulieferer mehr haben werden.

Grüße
Udo

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 9. September 2010, 21:16

Hallo Udo,
da liegst Du falsch.
Geht mal davon aus, daß GR in absehbarer Zeit mit einer völlig neuen eigenen Graupner-Fernsteuerungsreihe auf den Markt geht von einem Elektroniklieferanten, der bisher nicht mit Fernsteuerung am Markt aufgetreten ist und diese exklusiv für GR entwickelt hat und baut.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K_Mar« (9. September 2010, 21:17)


udo260452

RCLine User

  • »udo260452« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 9. September 2010, 21:20

Zitat

Original von K_Mar
Hallo Udo,
da liegst Du falsch.
Geht mal davon aus, daß GR in absehbarer Zeit mit einer völlig neuen eigenen Graupner-Fernsteuerungsreihe auf den Markt geht von einem Elektroniklieferanten, der bisher nicht mit Fernsteuerung am Markt aufgetreten ist und diese exklusiv für GR entwickelt hat und baut.

Gruß Klaus
Echt? Das wäre erstens eine Riesenüberraschung und zweitens würde mich das sehr freuen, denn Konkurrenz belebt das Geschäft, am Ende haben alle was davon. :ok:

Grüße
Udo

71

Donnerstag, 9. September 2010, 21:37

Zitat

Original von K_Mar
Hallo Udo,
da liegst Du falsch.
Geht mal davon aus, daß GR in absehbarer Zeit mit einer völlig neuen eigenen Graupner-Fernsteuerungsreihe auf den Markt geht von einem Elektroniklieferanten, der bisher nicht mit Fernsteuerung am Markt aufgetreten ist und diese exklusiv für GR entwickelt hat und baut.

Gruß Klaus



Dürfen wir wirklich davon ausgehen?
Gruß Markus

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 9. September 2010, 21:55

Hallo Markus,
die verschiedenen Infos, die ich habe, lassen nur diesen Schluß zu.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 9. September 2010, 23:51

Hallo Klaus,

Tja, das kann im Februar ja sehr interessant werden. Mal sehen ob ich wieder nach Nürnberg fahren kann.

Gruss Bruno

74

Freitag, 10. September 2010, 02:12

Hallo,
ich kann mir schwer vorstellen, dass jetzt alle Spektrum Nutzer im Regen stehen gelassen werden. Das man diese dann nicht für ein neues System aus selbem Hause begeistern kann, dürfte wohl klar sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Lieferverzögerungen auch etwas mit diesen Ankündigungen zu tun haben könnte. Außerdem sagte man, dass der Sender Hardwaremäßig fertig sei, aber noch an der Software entwickelt wird.

Mal sehen wann die Sender endgültig ausgeliefert werden.

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

udo260452

RCLine User

  • »udo260452« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

75

Freitag, 10. September 2010, 10:18

Zitat

Original von WoFlei
Jörg Schamuhn, der verantwortliche Leiter für den weltweiten Vertrieb, hat darauf hingewiesen, dass die von Spektrum entwickelten Sender nicht von JR, sondern in China gefertigt werden.
Ja und? Was meinst du, wo JR-Propo einige seiner Senderserien fertigen lässt? In Deutschland? Mann, auch die lassen den Großteil ihrer Sender in China fertigen, zumindest zu einem hohen Grade vorfertigen, in Japan oder Malaysia oder was sonst noch als "Made in-Bezeichnung" auf den Sendern steht, werden dann nur noch die zugelieferten Teile zusammengebaut und fertig. Schon mal nach JR-Propo gegoogelt? Diese Firma hat insgesamt nur 40 Beschäftigte! Mehr nicht. Da ist dann von den Chefs über die Konstrukteure und den Angestellten im Büro bis hin zu den Putzfrauen und dem Hausmeister alles dabei, wer von denen hat denn die Kapazität, all die Sender zu bauen? Nein, nein, auch JR-Propo lässt schon seit langem all seine Geräte im Ausland, vorzugsweise in China, fertigen, wahrscheinlich in genau der gleichen Fabrik, die auch die Spektrum-Sender fertigt, womöglich noch auf der gleichen Fertigungsstrasse ("Was machen wir denn heute? Ahh: Spektrum ist mal wieder dran, Leute, aufgepasst: Spektrum-Aufkleber nehmen! Morgen ist dann wieder JR-Propo-Tag.")

Ich wundere mich immer wieder, wie naiv hier anscheinend einige Leute sein können, da sagte ein Herr Schamuhn ...... und dass muss dann auch stimmen, nicht?

Mann, mann, alle elektronischen Geräte kommen heutzutage aus China.

Grüße
Udo

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

76

Freitag, 10. September 2010, 12:06

Hallo Udo,

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von WoFlei
Jörg Schamuhn, der verantwortliche Leiter für den weltweiten Vertrieb, hat darauf hingewiesen, dass die von Spektrum entwickelten Sender nicht von JR, sondern in China gefertigt werden.
Ja und? Was meinst du, wo JR-Propo einige seiner Senderserien fertigen lässt? In Deutschland? Mann, auch die lassen den Großteil ihrer Sender in China fertigen, zumindest zu einem hohen Grade vorfertigen, in Japan oder Malaysia oder was sonst noch als "Made in-Bezeichnung" auf den Sendern steht, werden dann nur noch die zugelieferten Teile zusammengebaut und fertig. Schon mal nach JR-Propo gegoogelt? Diese Firma hat insgesamt nur 40 Beschäftigte! Mehr nicht. Da ist dann von den Chefs über die Konstrukteure und den Angestellten im Büro bis hin zu den Putzfrauen und dem Hausmeister alles dabei, wer von denen hat denn die Kapazität, all die Sender zu bauen? Nein, nein, auch JR-Propo lässt schon seit langem all seine Geräte im Ausland, vorzugsweise in China, fertigen, wahrscheinlich in genau der gleichen Fabrik, die auch die Spektrum-Sender fertigt, womöglich noch auf der gleichen Fertigungsstrasse ("Was machen wir denn heute? Ahh: Spektrum ist mal wieder dran, Leute, aufgepasst: Spektrum-Aufkleber nehmen! Morgen ist dann wieder JR-Propo-Tag.")

Ich wundere mich immer wieder, wie naiv hier anscheinend einige Leute sein können, da sagte ein Herr Schamuhn ...... und dass muss dann auch stimmen, nicht?

Mann, mann, alle elektronischen Geräte kommen heutzutage aus China.

Grüße
Udo


Ganz genau so ist es! :ok:

Bei den BL Motoren ist es genauso. Naivität ist eben angeboren, objektivität muss man lernen. :D

Gruss Bruno

77

Freitag, 10. September 2010, 16:31

Zitat

Original von udo260452
Mann, mann, alle elektronischen Geräte kommen heutzutage aus China.


Ach ja, könnte es sein das du China mit Asien verwechselst ???

Mach dir Google mal zum Freund und du wirst feststellen, dass JR und Futaba eben nicht in China fertigen lassen.
Bis bald, Wolfgang.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WoFlei« (10. September 2010, 16:32)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

78

Freitag, 10. September 2010, 16:31

Einen weitern Grund für den Umstieg habe ich vergessen:

Vielleicht sind die HH&Co. von den Billigempfängernachbauten aus China genervt und haben das neue FHSS-System so entwickelt, daß ein Kopieren schwierig wird.

Gruß Klaus

P.S.
weitere Variante:
Die haben den neuen Normenentwurf schon, und dort wird der Frequenzwechsel vielleicht auch gemessen.
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »K_Mar« (10. September 2010, 16:38)


79

Freitag, 10. September 2010, 16:44

Zitat

Original von B. Eberle
Hallo Udo,

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von WoFlei
Jörg Schamuhn, der verantwortliche Leiter für den weltweiten Vertrieb, hat darauf hingewiesen, dass die von Spektrum entwickelten Sender nicht von JR, sondern in China gefertigt werden.
Ja und? Was meinst du, wo JR-Propo einige seiner Senderserien fertigen lässt? In Deutschland? Mann, auch die lassen den Großteil ihrer Sender in China fertigen, zumindest zu einem hohen Grade vorfertigen, in Japan oder Malaysia oder was sonst noch als "Made in-Bezeichnung" auf den Sendern steht, werden dann nur noch die zugelieferten Teile zusammengebaut und fertig. Schon mal nach JR-Propo gegoogelt? Diese Firma hat insgesamt nur 40 Beschäftigte! Mehr nicht. Da ist dann von den Chefs über die Konstrukteure und den Angestellten im Büro bis hin zu den Putzfrauen und dem Hausmeister alles dabei, wer von denen hat denn die Kapazität, all die Sender zu bauen? Nein, nein, auch JR-Propo lässt schon seit langem all seine Geräte im Ausland, vorzugsweise in China, fertigen, wahrscheinlich in genau der gleichen Fabrik, die auch die Spektrum-Sender fertigt, womöglich noch auf der gleichen Fertigungsstrasse ("Was machen wir denn heute? Ahh: Spektrum ist mal wieder dran, Leute, aufgepasst: Spektrum-Aufkleber nehmen! Morgen ist dann wieder JR-Propo-Tag.")

Ich wundere mich immer wieder, wie naiv hier anscheinend einige Leute sein können, da sagte ein Herr Schamuhn ...... und dass muss dann auch stimmen, nicht?

Mann, mann, alle elektronischen Geräte kommen heutzutage aus China.

Grüße
Udo


Ganz genau so ist es! :ok:

Bei den BL Motoren ist es genauso. Naivität ist eben angeboren, objektivität muss man lernen. :D

Gruss Bruno


Tja, und gerade mit der Objektivität haben hier einige so ihre liebe Not. Nur davon reden ist ein bisschen wenig.

Dass JR nur ein Entwicklungsbüro ist und produzieren "lässt" ist weiß Gott kein Geheimnis. Was spielt denn das für eine Rolle?
Wo hat Schamuhn gesagt, dass JR in Japan produziert, ich glaube, dass er in Sachen fernöstlicher Produktion besser Bescheid weiß als manch einer hier.

@Klaus
Wir sollten nicht vergessen, dass die Japaner ganz anders ticken und einiges nicht so nüchtern sehen wie wir. Vielleicht wollten sie nur prinzipiell etwas "Eigenes" und jetzt scheint halt der Zeitpunkt gekommen. Aber das wäre für einige Verschwörungstheoretiker wohl zu einfach.

Gruß Meinrad

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

80

Freitag, 10. September 2010, 17:09

Hallo Meinrad,
Du hast den thread wohl nicht vollständig gelesen, daher eine Wiederholung von mir:

JR hat schon lange ein FHSS-System aus der "Vor-HH-Zeit" fertig in der Schublade, dieses wurde aber bisher vom Mehrheitseigentümer HobbyHorizon (auch Spektrum-Eigentümer) blockiert. Wenn sie jetzt ( um mit Deinen Worten zu sprechen) das " Eigene" auf den Markt bringen, so ist dies ein Strategieänderung bei HH und hat nichts mit der anderen Mentalität der Japaner zu tun.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K_Mar« (10. September 2010, 17:54)