Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Actros2644

RCLine User

  • »Actros2644« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. September 2010, 20:38

Jetimodul gibt seltsame Piepser von sich.

Liebe Jetifans,

seit ein paar Minuten kann ich meinen Heli nicht mehr steuern. Das Modul gibt in unterschiedlichen Inervallen Piepser von sich. Laut Anleitung sollte es ein leerer Senderakku sein, den hab ich nun geladen und das Piepsen ist immer noch da. Bei jedem piepser zucken die Servos und alles wird unkontrollierbar.

Hab auch schon einen anderen Akku dran gemacht, aber das selbe Ergebnis. Komme auch nicht in die Prorammierung des Empfängers, da nach jedem Piepser die Jetibox umschaltet. Die Antennen zeigen vollen Empfang an.

Hat jemand vielleicht eine Erklärung?
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. September 2010, 12:01

RE: Jetimodul gibt seltsame Piepser von sich.

Hallo Michael.

Du musst schon mehr an Info geben, um eine Antwort zu kriegen.

Welches Modul, welcher Empfänger?

Komme auch nicht in die Programmierung des Empfängers, da nach jedem Piepser die Jetibox umschaltet.

Aber du kannst doch die Box direkt an den Empfänger anschließen. Das sollte doch gehen.

cu KH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »k-3.14« (14. September 2010, 12:02)


Actros2644

RCLine User

  • »Actros2644« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. September 2010, 14:12

Es ist das TU2 Modul und der R6 Empfänger.

Hab ich noch nicht dran gedacht, kann ja mal den Empfänger mit der Box koppeln, danke.
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. September 2010, 14:36

Zitat

Original von Actros2644
Es ist das TU2 Modul und.....


Michael. Erstmal DON' T PANIC ;)

Wie hast du das TU2 an die MC 22 eingebunden? Alle Lötstellen OK? Ist das Modul gut isoliert eingebaut?

Hast du das schaltbar eingebaut? Schau dir das mal alles IN RUHE an.

Einige hier in den Foren bezeichnen Jeti Duplex ja als "Bastellösung" , bin aber mit je einem
TU und einem TU2 Modul in meinen Sendern immer noch zufrieden.

Grüße KH

nasenschweber

RCLine User

Wohnort: Deutschland, MekPom

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. September 2010, 15:46

RE: Jetimodul gibt seltsame Piepser von sich.

Zitat

Original von Actros2644
... Hat jemand vielleicht eine Erklärung?

In der MC22 evtl. die Modulationsart verstellt?



Tom

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. September 2010, 15:53

RE: Jetimodul gibt seltsame Piepser von sich.

Zitat

Original von Actros2644
Bei jedem piepser zucken die Servos und alles wird unkontrollierbar. [....] Komme auch nicht in die Prorammierung des Empfängers, da nach jedem Piepser die Jetibox umschaltet. Die Antennen zeigen vollen Empfang an.


Das hört sich nach Abreissen des Rückkanals an, dann ist man im Menü wieder oben. Ich tippe auf Stromversorgung - dir wird kurz die BEC-Stromversorgung zusammenbrechen, dann bootet der Empfänger neu (dauert bei Jeti zum Glück nur 0.25sec) das wiederholt sich dann...
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

Actros2644

RCLine User

  • »Actros2644« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. September 2010, 20:16

Vielen Dank erst mal für Eure Hinweise aber alles genannte ist es leider nicht. Habe den Empfänger jetzt mit der Box gekoppelt und das Piepsen ist immer noch da.

Habe einen R8 an einem 500er und der geht einwandfrei, ich vermute mich selber als Verursacher, wahrscheinlich auf der Box Knöpfe gedrückt, ohne wirklich zu wissen wofür :wall:

Gibt es eine Rücksetzmöglichkeit sozusagen default settings?
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. September 2010, 21:36

Hallo,

wahrscheinlich hast Du den Empfänger als Clone definiert. Ansonsten kann man "Autoset normal" einmal probieren.

Gernot

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr._Gernot« (14. September 2010, 21:38)


Actros2644

RCLine User

  • »Actros2644« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. September 2010, 19:18

Zitat

wahrscheinlich hast Du den Empfänger als Clone definiert. Ansonsten kann man "Autoset normal" einmal probieren.


Das wird es gewesen sein, habe das umgestellt und den Empfänger neu gebunden, jetzt geht wieder alles.

Vielen Dank!
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. September 2010, 20:48

Zitat

Original von Actros2644

Zitat

wahrscheinlich hast Du den Empfänger als Clone definiert. Ansonsten kann man "Autoset normal" einmal probieren.


Das wird es gewesen sein, habe das umgestellt und den Empfänger neu gebunden, jetzt geht wieder alles.

Vielen Dank!


[SIZE=3]RTFM[/SIZE]

:wall:

Actros2644

RCLine User

  • »Actros2644« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. September 2010, 21:41

Zitat

RTFM


Hmh, was bedeutet das jetzt?
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Actros2644

RCLine User

  • »Actros2644« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. September 2010, 17:45

Ja Herr Oberlehrer Bruno, werde demnächst noch mehr lesen, danke.

Deine überhebliche Schreibart ist echt manchmal zum :puke:

Allen anderen nochmal Danke für de Unterstützung.
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. September 2010, 21:14

ist mir auch schon passiert, du bist also nicht der einzige idiot der nicht lesen kann;)

PS wer erinnert sich noch an die geile mc 12 RTFM zeit?

http://www.youtube.com/watch?v=-tGTURg2PLE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (16. September 2010, 22:05)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. September 2010, 21:39

Hallo,

Zitat

Deine überhebliche Schreibart ist echt manchmal zum


Das wird oft aufgeführt wenn man erkennt, dass man sich blamiert hat.

Ich habe noch nie jemandem eine dümmliche Art zu Fragen unterstellt, das ist der feine Unterschied.

Nun, wer der grössere Idiot von uns beiden nun ist lassen wir mal höflich beiseite.

Dass Dir mehr lesen gut anstehen würde steht aber ausser Frage. Der Link zu Wikipedia ist NICHT von mir!

Nach wie vor, RTFM, das erübrigt viele Fragen. Du hättest das Problem im Nu lösen können.

Ich habe das Manual gelesen, was die verschiedenen Töne bedeuten. Ich habe aber aufgrund langjähriger Berufserfahrung auch Verständnis dafür, dass nicht alle in der Lage sind eine Betriebsanleitung zu lesen.
Dies war einer der Hauptgründe, weshalb ich meinen Beruf vor 30 Jahren an den Nagel gehängt habe und heute ganz etwas anderes mache.

Du siehst, es gibt sehr viele, Du bist nicht der Einzige, wie ja auch Graf Kox bepflichtet.

Gruss Bruno

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »^____« (16. September 2010, 21:41)


Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. September 2010, 22:13

Hallo,

ich finde, daß dieser Thread einige sehr überflüssige Beiträge hat, die das Wort "Idiot" enthalten.

Gernot

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. September 2010, 22:24

Bruno, lass bitte mal die Tastatur liegen und denke Dir Deinen Teil statt hier auf die Leute einzuprügeln, es wird unerträglich!

Deine Berufserfahrung in Ehren, doch auch Du hast nicht immer Recht.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Actros2644

RCLine User

  • »Actros2644« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. September 2010, 22:28

Nun ja Bruno, ich hatte die Seite mit den Tönen auch gefunden und es eben erst auf die Akkuspannung geschoben, als ich den Akku geladen hatte, konnte es nur der fehlende Rückkanal sein aber daraus gleich zu schlussfolgern, dass es sich dabei auf die Clonefunktion handelt fiel mir eben nicht ein.

Anstatt dem völlig überflüssigem Kommentar und deiner Lebensgeschichte (die mich nicht wirklich interessiert) hättest Du das ja posten können und ich wäre schneller zum Ziel gelangt.

Wenn alle so denken würden wie Du, könnte man viele Foren abschaffen.
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Güpfl

RCLine User

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

19

Freitag, 17. September 2010, 00:18

Ja, Ja, Ja ......

Der Brüno ist eben der Beste ;) - er kann einem wirklich den Spaß am Hobby verderben.

Kopf hoch - es gibt hier eine Menge guter Leute, die gerne und kompetent weiterhelfen.

Ich hatte mal ein ähnliches Problem - und mir wurde trotz Brüno gut geholfen.

Bei mir hatte ein kaputter Servo die BEC-Spannung kurzzeitig zusammenbrechen lassen, - nach dem reboot kommt dan auch ein Piepston.
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. September 2010, 05:19

Zitat

Original von B. Eberle
.......
Dies war einer der Hauptgründe, weshalb ich meinen Beruf vor 30 Jahren an den Nagel gehängt habe und heute ganz etwas anderes mache.
......


Aus Brunos Profil:

Beruf: Eidg. Dipl. Tankwartassistent 8(
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.