Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Samstag, 4. Dezember 2010, 14:28

Telemetrie Aurora 9

Hallo

Ich habe heute die Telemetrie angeschlossen und alles funktioniert einwandfrei.
Ist es möglich die Uhrzeit einzustellen, denn sie steht noch auf Sommerzeit.?
Kann man die Höhe die das GPS anzeigt auch auf tatsächliche Höhe des Flugplatzes einstellen oder auf Null stellen?

Gruß Werner

chrischan30

RCLine User

Wohnort: Hessenland

Beruf: Mikrosystemtechnik

  • Nachricht senden

422

Samstag, 4. Dezember 2010, 16:45

Zitat

Original von Juergen

Zitat

FW Update Probleme
Hallo,
ich habe heute die Telemetrie Sensoren erhalten, und habe gleich das Spectra Modul updated und dann da ich schon mal dabei war wollte ich auch die Aurora von 1.07 auf 1.07(2) updaten. Zuerst gab es timeouts dann habe ich es auf einem anderen PC probiert
ic konnte und kann immer noch die FW Version auslesen, doch leider nicht mehr
wenn ich den Update durchgeführt habe dann steht dort update done completely doch leider bleibt die Funke einfach nur dunkel und die Poweranzeige einfach nur rot, wenn ich die Funke ausschalte bleibt die LED trotzdem an....
Gibt es noch eine Idee ausser die einzuschicken?
Ich habe die aktuelle 1.04 Hpp22 Version auf meinem PC und jetzt ziemlich ratlos....

Wäre über Tipps dankbar,... wie war noch die Tastenkombi beim start für das versteckte Menu ? lt ct und rt gedrückthalten und einschalten?

Bin gerade ratlos....

Gruß chrisch
ich gehe mal drüber schlafen


Du hast das gemacht, was man auf keinen Fall machen darf. Die Nachricht erscheint auch extra in fett auf dem Bildschirm. Man darf die A9 auf keinen Fall beim Update ausschalten!
Du kannst es ja noch einmal ganz von vorn probieren, also :

-HPP-22 Software löschen
- Hpp-22 Verzeichnis auf der Festplatte löschen in X:\Programme\Hitecrcd\HPP-22
- HPP-22 Software neu installieren (als Sprache Deutsch wählen wegen der Fliesskommadarstellung)
- HPP 22 Software aufrufen
- HPP-22 über USB anschließen
- Transmitter und Aurora 9 auswählen
- Update anwählen
-A9 mit P1 des HPP-22 und Klinkenstecker verbinden
-A9 anschalten
-Update (englische Version) auswählen und durchführen
- A9 ausschalten und vom HPP-22 trennen
- A9 wieder einschalten

So wenn die A9 jetzt immer noch nicht geht, dann ist sie reif für den Service!

M.E. wird auch der Reset der Anlage aus dem Systemmenü nicht so einfach klappen. Aber versuchen kannst Du es! Lies dir dazu die Anweisung bei RCGroups durch.
Es ist richtig, um in das Systemmenü zu kommen, musst Du LT,RT und CT gedrückt halten und die A9 einschalten. Wenn Du dann ins Systemmenü kommst hast Du schon (fast) gewonnen. (Aber alle Modelle sind weg. Ich hoffe, die hattest Du vor dem Update auf dem PC gespeichert!)

mfg

Jürgen


Danke füe die Antwort ich habe mich irgendwie schlecht ausgedrückt, ich habe die Anlage NICHT ausgeschaltet währed des Updates ich habe erst nachdem das Fenster kam update 100% fertig und ok declickt hatte die Funke ausgeschaltet....

Ich probiere es nochmal mit der Anleitung von Dir ....lasse euch das Ergebnis wissen.

chrischan30

RCLine User

Wohnort: Hessenland

Beruf: Mikrosystemtechnik

  • Nachricht senden

423

Samstag, 4. Dezember 2010, 17:02

FW Update Probleme -> Service

Danke Jürgen für deine Beschreibung,
leider hat es nichts genutzt.... ich werde dann mal Montag dort anrufen und fragen wie es weiter geht...heul. Ob ich die dann diese jahr noch zurück bekomme? Die Hoffnung soll man ja nie aufgeben.... habt Ihr Erfahrungen mit dem Service.... auf jeden Fall mal nen schönen 2. Advend und zum glück ist es Winter und die Helis sind im Winterschalf....

Gruß chrisch
Ich halte euch auf dem Laufenden bezüglich Service ...heul

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

424

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:04

@Wern-Air

Zitat

Hallo

Ich habe heute die Telemetrie angeschlossen und alles funktioniert einwandfrei.
Ist es möglich die Uhrzeit einzustellen, denn sie steht noch auf Sommerzeit.?
Kann man die Höhe die das GPS anzeigt auch auf tatsächliche Höhe des Flugplatzes einstellen oder auf Null stellen?

Gruß Werner


Es freut mich, dass Deine Telemetrie jetzt läuft.

Das GPS läuft immer auf UTC, aber in der A9 kannst Du die Uhrzeit umstellen.

Dazu gehst Du in das Sensormenü, dann auf den GPS Mode und dann auf Settings.

Dann stellst Du das

- Datumsformat auf DD/MM/YY
- Unit auf Metric
- Alt. auf Relative (damit wird die Platzhöhe eingestellt und die Telemetrie zeigt nur die Höhe über dem Boden an.)

Dann drückst Du einmal auf (+) und erhöhst die Uhrzeit um 1 Stunde von UTC auf UTC +1. Damit ändert sich auch die in der HPP-22 Software dargestellte Zeit. Man braucht da nichts mehr einstellen.


mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (4. Dezember 2010, 18:44)


425

Sonntag, 5. Dezember 2010, 10:23

Telemetrie Aurora 9

Hallo Jürgen

Schönen Dank für Deine Erklärungen.
Ich verrate Dir jetzt mal, warum die Telemetrie nicht funktionierte, aber nicht weitersagen. Ich Depp habe das Datenkabel in einen Servokanal gesteckt und den Dateneingang einfach ignoriert. Bischen blöd, aber was willst du machen, davon lebt ja auch ein Forum.

Gruß Werner

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

426

Sonntag, 5. Dezember 2010, 12:54

@Christachan

Zitat

Danke füe die Antwort ich habe mich irgendwie schlecht ausgedrückt, ich habe die Anlage NICHT ausgeschaltet währed des Updates ich habe erst nachdem das Fenster kam update 100% fertig und ok declickt hatte die Funke ausgeschaltet....

Ich probiere es nochmal mit der Anleitung von Dir ....lasse euch das Ergebnis wissen.

Tut mir leid, aber das glaube ich nicht!
Was hast Du denn gemacht, als beim ersten PC beim Update der A9 die Timeouts kamen und Du dann zum anderen PC gegangen bist?

Da musst Du doch die A9 und das HPP-22 vom ersten PC getrennt haben!

Und das ist tödlich!

Kommst Du denn jetzt in das Systemmenü, wenn du CT,LT und RT gedrückt hälst und die A9 einschaltest ?

Wenn Du da auch nicht rein kommst, dann ist die A9 zu 100% reif für den Service!

Eigentlich bist Du über die Sicherheitsfanatik von Hitec gestolpert. Wenn die das Update so machen würden, dass zuerst die Betriebssystemdatei herunter geladen wird und dass erst dann, wenn die Datei einwandfrei auf dem PC des Benutzers gespeichert ist, das Update durchgeführt wird, dann wäre das nicht passiert.
Aber bei Hitec haben die wahrscheinlich zu recht eine Menge Angst davor, dass die Betriessystemsoftware der A9 geklaut und kopiert wird, was einfach ist, wenn sie nicht codiert ist und erst mal auf dem PC des Benutzers ist.

Der Hitec Servíce wird im Allgemeinen sehr gelobt. In den U.S.A. ist er einzigartig!! Hier in Deutschland kenne ich mich nicht aus, da hier Multiplex den Service durchführt.
Aber wenn alles mit rechten Dingen zugeht, solltest Du Deine A9 noch vor Weihnachten zurück haben. Schließlich ist Hallensaison. Wenn die bei Multiplex kulant sind bringen die Dir die Betriebssystemsoftware auf Kulanz in Ordnung, so dass du nur die Portokosten hast. Schließlich ist das nur passiert, weil Hitec diese Art des Softwareupdates gewählt hat.

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (5. Dezember 2010, 12:56)


chrischan30

RCLine User

Wohnort: Hessenland

Beruf: Mikrosystemtechnik

  • Nachricht senden

427

Sonntag, 5. Dezember 2010, 20:51

RE: @Christachan

Moin Jürgen,

also ich komme nicht mehr in das Servicemenü. Und nein ich habe sie NICHT während des Updates abgezogen ich habe erst die Stecker gezogen als das Fenster kam Update zu 100% durchgeführt .... aber ist jetzt auch egal hinüber ist hinüber...
Dein Wort in Gottes Ohr dass die Funke vor Weihnachten wieder da ist.
Ich geben einen Status über den Service sobald ich die Funke verschickt bzw. wieder habe.

Gruß chrisch

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

428

Montag, 6. Dezember 2010, 07:42

Kleiner Fehler in der HPP-22 Software

Ich habe einen kleinen Fehler (einen ohne Auswirkungen) in der HPP-22 Software Vers. 1.04(0) gefunden.

Wenn man im Edit/View Menü

- GPS (GND) deaktiviert erscheint im Sensors Menü GPS (Sea) nicht mehr
- GPS (Sea) deaktiviert erscheint im Sensors Menü GPS(GND) nicht mehr

Es handelt sich also um eine klare Verwechselung des Programmierers.

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (6. Dezember 2010, 07:42)


Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

429

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 11:49

Kleiner Test

Ich werde heute mal einen kleinen Test machen und dann berichten, was passiert.

A9 + 2 * Optima 9 + 2 * HTSS mit verschiedenen Sensoren betrieben!

An die HTSS-1 werde ich mal den Temperatursensor und an die HTSS-2 den GPS Sensor anschließen (also keine Überschneidung von Sensoren).

Mal sehen, was die A9 so anzeigt ?!

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

430

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 12:20

RE: Kleiner Test

Zitat

Original von Skyrock
Ich werde heute mal einen kleinen Test machen und dann berichten, was passiert.

A9 + 2 * Optima 9 + 2 * HTSS mit verschiedenen Sensoren betrieben!

An die HTSS-1 werde ich mal den Temperatursensor und an die HTSS-2 den GPS Sensor anschließen (also keine Überschneidung von Sensoren).

Mal sehen, was die A9 so anzeigt ?!

mfg

Jürgen


Hier das Ergebnis :

- es ist nicht so berauschend
- schaltet man zuerst beide Empfänger an und dann den Sender, dann funktioniert ein Empfänger nicht. Das Servo am zuletzt eingeschalteten Empfängers läuft (Zufall?) und das am zuerst eingeschalteten Empfänger läuft nicht. Die Telemetriedaten werden nur vom zuletzt eingeschalteten Empfänger übertragen.

- schaltet man zuerst den Sender ein und dann den Empfänger 1 mit der HTSS-1und dann den Empfänger 2 mit der HTSS-2, dann funktionieren alle Servos an den Empfängern 1 und 2. Das ist so wie es sein sollte ! Die Telemetriedaten werden jedoch nur von Empfänger 1 und der HTSS-1 übertragen.

- schaltet man jetzt den Empfänger 1 mit der HTSS-1 aus und wieder an, (Umkehr der Anschaltlogik) ja dann gerät die A9 "außer Tritt". Die Servos funktionieren zwar, was das Allerwichtigste ist, aber die Telemetriedaten auf der A9 flackern munter zwischen den Anzeigen der HTSS-1 und der HTSS-2 hin und her. Die A9 "verschluckt sich" sozusagen an den Telemetriedaten.

Fazit : Anscheinend hat Hitec nicht damit gerechnet, dass sich User so verhalten.

Idiotensicher ist irgendwie anders.....

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (9. Dezember 2010, 12:21)


Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

431

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 17:06

Was macht das für einen Sinn an einem Sender zwei Empfänger gleichzeitig betreiben zu wollen?

Zitat

Anscheinend hat Hitec nicht damit gerechnet, dass sich User so verhalten.
Mir ist auch noch keiner begegnet, der zwei Flugzeuge gleichzeitig fliegen wollte.
Welchen tieferen Sinn hat Dein Versuch ???
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

432

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 21:59

Zitat

Original von Holi
Was macht das für einen Sinn an einem Sender zwei Empfänger gleichzeitig betreiben zu wollen?

Zitat

Anscheinend hat Hitec nicht damit gerechnet, dass sich User so verhalten.
Mir ist auch noch keiner begegnet, der zwei Flugzeuge gleichzeitig fliegen wollte.
Welchen tieferen Sinn hat Dein Versuch ???


naja, mit zwei empfängern kann man sich die Löterrei zur tragfläche sparen.
Aber was viel wichtiger ist- warum zwei sensorbänke?

433

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 23:51

Zitat

Original von Holi
Was macht das für einen Sinn an einem Sender zwei Empfänger gleichzeitig betreiben zu wollen?

Zitat

Anscheinend hat Hitec nicht damit gerechnet, dass sich User so verhalten.
Mir ist auch noch keiner begegnet, der zwei Flugzeuge gleichzeitig fliegen wollte.
Welchen tieferen Sinn hat Dein Versuch ???

Zum Beispiel den, einen Seenotkreuzer mit Beiboot betreiben zu können oder einen Schlepper auf dem Teich zu haben, der auch tatsächlich ein anderes (steuerbares) Schiff schleppt.

Und wozu zwei Sensorbänke? Naja, zwei unabhängige Schiffe mit jeweils einem Akku...

Bitte daran denken, daß es nicht nur Modellflieger gibt.

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

434

Freitag, 10. Dezember 2010, 07:08

Zitat

naja, mit zwei empfängern kann man sich die Löterrei zur tragfläche sparen.
Aber was viel wichtiger ist- warum zwei sensorbänke?


Leute, das war ein Test!

Ich wollte einfach nur ausprobieren, was mit den zwei Sensorstationen an zwei Empfängern und der A9 passiert.

(Wie schon geschrieben, wurden ja Beispiele aufgezählt, bei denen man die zwei Empfänger verwenden kann. Und das funktioniert tadellos, wenn man zuerst den Sender und dann die Empfänger einschaltet.)

Interessant ist aber der Test 3, denn hier zeigt die A9 alternierend auf dem Display die Werte der Sensorstation 1 und dann die der Station 2 an. D.h. ich hätte jetzt die Kontrolle über 8 Temperaturen, 4 mal UPM , 2* GPS , 2 * Bordspannung und 2 * Tankstand. Die Anzeigen wechseln auf der A9 so ca. im Sekundentakt.
Loggen kann man das Ganze natürlich nicht sinnvoll, denn die HPP-22 Software zeichnet ja alles auf und da würde die Anzeige, wie auf der A9 auch immer hin und herspringen. Wenn man allerdings dann zwei Log-Dateien aus den Daten machen könnte....

P.S. : Eigentlich widerspricht das Ergebnis meines Tests der Aussage von Hitec, dass nur immer die Daten der ersten angeschlossenen Sensorstation auf der A9 angezeigt werden. Das meinte ich mit "außer Tritt". Durch das Aus- und Wiedereinschalten eben dieses Empfängers mit angeschlossener HTSS bringt man die A9 aber außer Tritt und sie zeigt alternierend die Werte beider Sensorstationen an.

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (10. Dezember 2010, 07:12)


Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

435

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:01

Zitat

Original von Boy_oh_Boy
naja, mit zwei empfängern kann man sich die Löterrei zur tragfläche sparen.
das kann ich nachvollziehen

Zitat

einen Seenotkreuzer mit Beiboot betreiben zu können oder einen Schlepper auf dem Teich zu haben, der auch tatsächlich ein anderes (steuerbares) Schiff schleppt
das nicht.
Rein Interesse halber, wie funktioniert das, mit einem Sender zwei Schiffe mit je einem Empfänger steuern. Die machen doch dann exakt das gleiche, oder lassen sich die Empfänger wechselweise vom Sender aus tot schalten? Kann mir irgendwie nicht vorstellen wie ich in dem Fall einen Seenotkreuzer auf der Stelle halte und mit dem Beiboot Runden drehe wenn beide Systeme aktiv sind.
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

436

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:36

Zitat

Original von Holi
Rein Interesse halber, wie funktioniert das, mit einem Sender zwei Schiffe mit je einem Empfänger steuern. Die machen doch dann exakt das gleiche, oder lassen sich die Empfänger wechselweise vom Sender aus tot schalten? Kann mir irgendwie nicht vorstellen wie ich in dem Fall einen Seenotkreuzer auf der Stelle halte und mit dem Beiboot Runden drehe wenn beide Systeme aktiv sind.


Hi,
ist doch ganz einfach, du steuerst ein Boot komplett z.B. mit dem rechten Stick (vorwärts, rückwärts, rechts und links) und somit kannst du mit dem linken Stick das Beiboot unabhängig steuern. (es gibt aber noch andere Möglichkeiten)

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roby_de« (10. Dezember 2010, 18:38)


437

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:56

Zitat

Original von Roby_de
....ist doch ganz einfach, du steuerst ein Boot komplett z.B. mit dem rechten Stick (vorwärts, rückwärts, rechts und links) und somit kannst du mit dem linken Stick das Beiboot unabhängig steuern. (es gibt aber noch andere Möglichkeiten)


Dazu würde ich aber ein System mit programmierbaren RX nehmen, da könnte man 2 RX binden und jedem RX die entsprechenden Kanäle zuordnen.
Bis bald, Wolfgang.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WoFlei« (10. Dezember 2010, 18:57)


438

Samstag, 11. Dezember 2010, 05:05

Zitat

Original von WoFlei
Dazu würde ich aber ein System mit programmierbaren RX nehmen, da könnte man 2 RX binden und jedem RX die entsprechenden Kanäle zuordnen.

Was spricht dagegen, Regler und Rudermaschine der beiden Boote einfach an die entsprechenden Stecker der Empfänger anzuschließen und diese am anderen frei zu lassen? (z.B. Beiboot 1+2, Schiff 3+4, Rest für Sonderfunktionen)

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

439

Samstag, 11. Dezember 2010, 08:18

Zitat

Original von WoFlei

Zitat

Original von Roby_de
....ist doch ganz einfach, du steuerst ein Boot komplett z.B. mit dem rechten Stick (vorwärts, rückwärts, rechts und links) und somit kannst du mit dem linken Stick das Beiboot unabhängig steuern. (es gibt aber noch andere Möglichkeiten)


Dazu würde ich aber ein System mit programmierbaren RX nehmen, da könnte man 2 RX binden und jedem RX die entsprechenden Kanäle zuordnen.


Hallo,
1. geht es hier um die Aurora9 und 2. warum einfach wenns umständlich auch geht? (man kann sich natürlich auch eine andere Anlage kaufen, oder noch eine Zweite, aber das war nicht die Frage)
Ich hätte kein Problem damit am zweiten Empfänger die ersten 4 Buchsen frei zu lassen!

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

440

Samstag, 11. Dezember 2010, 11:01

Zitat

Original von Roby_de
1. geht es hier um die Aurora9

Sorry, da hast du natürlich recht !
Bis bald, Wolfgang.