Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

601

Freitag, 4. Februar 2011, 10:26

9. Neue Volt, Watt und Ampere Anzeige mit min Max Funktion
»Skyrock« hat folgendes Bild angehängt:
  • Volt.jpg
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

602

Freitag, 4. Februar 2011, 10:28

10. neuer Timer Bildschirm mit neuen Funktionen
»Skyrock« hat folgendes Bild angehängt:
  • V1.08 Timer Screen.jpg
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (4. Februar 2011, 10:30)


Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

603

Freitag, 4. Februar 2011, 10:28

11. neuer RMP Bildschirm
»Skyrock« hat folgendes Bild angehängt:
  • RPM.jpg
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

604

Freitag, 4. Februar 2011, 12:38

Zitat

Was tuste denn mit den Telemetriedaten am Dispplay? Wenn man nicht grade einen 5 Meter Segler im Langsamflug im Nahbereich fliegt hat man doch eh keine Zeit auf's Display zu schauen.


Beim Segeln ist es immer doch interessant die Höhe zu sehen bzw. Variometer.
Bei einem Bekannten mit der Jeti Box wird dies auf der Jeti Box Anzeige angezeigt, zusätzlich akustisch (wenn man will mit Kopfhörer / Pieper).
Das ist ganz praktisch.


Zitat

Original von Skyrock

Zitat

Original von Matador
FInde ich echt schade, und ein deutlicher Nachteil gegenüber Jeti Telemetrie!

Sollte unbedingt nachgerüstet werden in FW 1.09


Das ist der Gipfel!

- Jeti hat gar keinen Sender (bis jetzt jedenfalls nicht).
- Die Jeti Telemetrie ist nicht in einen Sender integriert wie das bei der Aurora9 der Fall ist
-en


Ich wollte um Himmels willen die Aurora nicht schlechtreden, ich bin zufrieden mit ihr.


Ich würde begrüßen, wenn man statt der Anzeige der BEC Spannung auf dem Hauptdisplay der Aurora eine andere Telemetrie-Info ( Höhe, Kurs, usw.) anzeigen lassen könnte. Wäre doch SW mäßig ein Klacks, oder?

605

Samstag, 5. Februar 2011, 09:01

Hallo,
wie ich soeben bei http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=175193 und dem dortigen Link http://www.rcgroups.com/forums/showpost.…postcount=11817 las,
kommt bald für die Aurora9 das Update auf V8.
Was bringts?
Servoendpunkte fest eingestellt - +++Wichtig
Telemtrie:
Anzeige der Min- & Max-Werte - + ( Seine Max. Höhe, Geschwindigkeit wissen möchte)
Suche vergeblich:
Wanrschwelle auf weitere Werte als Akkuspanung:
Der Verbrenner und Turbine braucht wohl die Temperatur usw.
Anschluß für Einzelzellenüberwchung
Akustische Ausgabe (in verschiedenen Töne) - Wer kann schon beim Fliegen aufs Display schauen?

Wurde da nicht schon wieder an der Praxis vorbei entwickelt und Nötiges tritt hinter den Schnickschnack?

Wer weiß noch was da für Entwicklungen kommen?
Ich würde gern selbst das Genannte Nötige entwickeln und bauen. Wer hat Anregungen?

Gebi

Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

606

Samstag, 5. Februar 2011, 09:33

Was das Update bringt kannst Du etwas weiter oben sehen, da steht alles beschrieben und bebildert. Da wurden Deine Punkte schon mit beantwortet.

Zitat

Anschluß für Einzelzellenüberwchung
wie soll das gehen, oder wie hast Du Dir vorgestellt, dass das mit einem Update verfügbar werden soll.
Dazu brauchts keine neue Software sondern zuerst neue Hardware. Du müsstest einen Empfänger haben welcher Anschluss für Balancerkabel hat. Woher soll der sonst die Einzelzellenspannung kennen. Wer Einzelzellenüberwachung unbedingt braucht sollte die auch nicht in die Telemetrie einbeziehen sondern schon im Regler haben. Das ist noch sicherer als die Anzeige auf dem Sender.

Zitat

Wer weiß noch was da für Entwicklungen kommen?
Die Glaskugel :)
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

607

Samstag, 5. Februar 2011, 09:38

Zitat

Original von HJGebi
Hallo,
wie ich soeben bei http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=175193 und dem dortigen Link http://www.rcgroups.com/forums/showpost.…postcount=11817 las,
kommt bald für die Aurora9 das Update auf V8.
Was bringts?
Servoendpunkte fest eingestellt - +++Wichtig
Telemtrie:
Anzeige der Min- & Max-Werte - + ( Seine Max. Höhe, Geschwindigkeit wissen möchte)
Suche vergeblich:
Wanrschwelle auf weitere Werte als Akkuspanung:
Der Verbrenner und Turbine braucht wohl die Temperatur usw.
Anschluß für Einzelzellenüberwchung
Akustische Ausgabe (in verschiedenen Töne) - Wer kann schon beim Fliegen aufs Display schauen?

Wurde da nicht schon wieder an der Praxis vorbei entwickelt und Nötiges tritt hinter den Schnickschnack?

Wer weiß noch was da für Entwicklungen kommen?
Ich würde gern selbst das Genannte Nötige entwickeln und bauen. Wer hat Anregungen?

Gebi


Bei Hitec werden dir (auswählbar) über das HTS-Voice alle Telemetriewerte (auf Wunsch über Kopfhörer) im Klartext angesagt.

Das ist ganz was anderes als das Gepiepse bei Jeti, dessen Code ohnehin niemand lernt. Jedes Gepiepse auch das eigenentwickelte fällt hinter diese Sprachausgabe zurück !

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

608

Samstag, 5. Februar 2011, 09:56

Zitat

Original von HJGebi
Wurde da nicht schon wieder an der Praxis vorbei entwickelt und Nötiges tritt hinter den Schnickschnack?
Gebi
Ich hab allmählich das Gefühl das hier von Hitec der "ultimative alles drin und für jeden geeignete Sender" erwartet wird. Und das bitte auch noch für 300Eus. Wo gibt es den sowas? Jeder Hersteller baut für eine entsprechende Zielgruppe seiner Wahl ein Produkt. Der Käufer der darin findet was er sucht kauft es, der andere sucht weiter und kauft was anderes.

Was hier so verlangt wird wäre genau so als würde ich mir einen Smart kaufen wollen und mich aufregen das ich den nicht wie einen Landrover im Gebirge nutzen kann. Der ist dann wohl auch an der Praxis vorbei entwickelt worden?
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

609

Samstag, 5. Februar 2011, 20:02

Hi Leute,

Benötige eure Hilfe

Mein Setup: Hurricane 425, YGE 80LV, Turnigy UBEC 5-7,5A, 4x Graupner DES 805, Align 3G, Scorpion 3026 1210 kv, Aurora 9, Optima 7 Empfänger.

Habe beim Aufbau meines Helis, das stromführende Kabel vom YGE Empfängeranschlusskabel abgezogen gehabt und meine Servos nur über das Turnigy über Kanal 7 mit Strom versorgt (Habe das ganze ja bereits ein paar Seiten zuvor geschildert). Der Regler ist auf Kanal 3 angeschlossen, zusätzlich habe ich die Empfängerstromversorgung über SPC Anschluss gemacht. Hat während der Einstellarbeiten einige Zeit ganz gut funktioniert. Bis auf einmal das Elevator Servo ab und zu ausser Kontrolle geraten ist, das heißt das das Servo ohne Steuereingaben auf Anschlag geafahren ist und gezuckt hat, das es fast die Kugelpfannen ausgerissen hat. Habe dann das Stromführende Kabel vom YGE Empfängeranschlusskabel wieder angeschlossen und das UBEC und den YGE über ein Y Kabel auf Kanal 3 angeschlossen. Super, dachte ich mir funktioniert wieder alles. Habe dann die Info von WoFlei bekommen, das ich das UBEC auch an Kanal 7 anschliesen kann (so wie ich es von Anfang an gehabt habe), okay UBEC auf Kanal7, alles funktionert. Habe mir dann gedacht, das nur das abgeschlossene stromführende YGE Empfängeranschlusskabel das Problem war, da ja nun alles funktioniert.

Habe dann einige Testflüge gemacht und war auch gestern wieder fliegen, keine Probleme. So heute, wieder auf meine Flugwiese, schließe meinen Lipo an, Elevator Servo fährt auf Anschlag und zuckt wie oben beschrieben. Dacht mir dann das das 3G vielleicht noch etwas Zeit braucht um sich zu akklimatisieren ( meine Flugwiese ist fast vor meiner Haustüre und ich habe den Heli vom Bastelraum nach draussen gebracht). Alle 2-3 Minuten habe ich wieder den Lipo angesteckt und das Elevator Servo fährt auf Anschlag. Nach ca. 15 Minuten hat dann das 3G richtig initialisiert, aber mittlerweile war der Wind so stark geworden, das ich nach einem kurzem Abheben auf einen weiteren Flug verzichtet habe. Am späten Nachmittag ist der Wind schwächer geworden und ich probiere es noch einmal. Nicht um´s verrecken will das 3G richtig initialisieren (Taumelscheibe steht schräg). Bin nach Hause und habe herumprobiert und habe schließlich bemerkt das der Empfänger Optima 7 nur noch über den SPC Anschluss initialisiert. Egal ob ich den Regler, das UBEC oder 4 Enelloop mit dem mitgelieferten Akkuhalter an den Empfänger anschliesse, der Empfänger bleibt tot. Nur wenn ich wie gesagt die SPC Stromversorgung anschliesse, leuchtet die rote Lampe vom Optima 7. Das heißt der Empfänger ist kaputt, aber warum??? Was ist falsch an meinem Setup???

Fakt ist, ich brauche eine stärkere Stromversorgung, da meine 4 Servos maximal 6,8A ziehen können und ich auch noch ein Stabisystem verwende. Der YGE 80 hat ja nur 3A Dauer und 5A kurzzeitig. Der Paralellbetrieb der BEC (Regler und UBEC gemeinsam) sollte mit dem YGE auch kein Problem sein, da dieser Regler über eine eingebaute Diode verfügt die das Zurückfliesen des Stroms in den Regler verhindert. Das UBEC muss nur mehr als 5.5 Volt Spannung liefern (Ich habe das UBEC auf 6Volt laufen). Und den SPC Anschluss möchte ich aus Sicherheitsgründen und zur Spannungsüberwachung des Antriebslipos verwenden.

Zur Zeit sind meine Stromanschlüsse folgendermassen: SPC Kabel direkt vom Lipo (vor dem Regler) zum Optima SPC Anschluss, die Stromversorgung vom Turnigy UBEC auf Kanal 7 und der Regler YGE, der ebenfalls Strom zuführt auf Kanal 3.
War das vielleicht zuviel des guten???

Ich habe den Empfänger beim verbauen nicht komplett in den mitgelieferten Schaumstoff gewickelt, aber ich habe einen Schaumstoffstreifen unter den Empfänger gelegt bevor ich diesen mit Kabelbinder befestigt habe.

Hoffe ihr habt Ratschläge oder Tips was an meinem Setup nicht stimmt bzw. was ihr anders machen würdet, oder war es nur Pech das der Empfänger flöten gegangen ist (denke ich eigentlich nicht).

Werde auf jedenfall auch Hitec das Problem schildern vielleicht können mir die ja weiterhelfen.

Gruß Wolfgang

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

610

Samstag, 5. Februar 2011, 21:34

Das mit dem Empfänger hat sich erledigt,

Steckbrücke war nicht gesteckt :wall: , was bleibt ist das Problem mit den Störungen beim 3G, werde jetzt meine Anschlüsse überarbeiten

Gruß Wolfgang

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

611

Sonntag, 6. Februar 2011, 01:19

Sodele,

nachdem ich fast alles überprüft habe, ist letztendlich das Elevator Servo übrig geblieben. Ein Graupner DES 805 hat verrückt gespielt. Habe ein Reserveservo zur Verfügung gehabt nun ist wieder alles in Ordnung. Nur, das das Servo die Ursache ist, hätte ich nie im Leben gedacht. In Zukunft weiß ich was ich als erstes überprüfen werde.

Gruß Wolfgang

Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

612

Sonntag, 6. Februar 2011, 09:02

Moin,

schön, das Du mit Deiner Fehlersuche erfolgreich warst. Kann jetzt zwar nicht direkt dazu beitragen, mir ist aber was anderes aufgefallen.
Erstens wundert es mich, dass neuerdings bei den Optima Empfängern Schaumstoff beiliegt - das war bei meinen nicht der Fall.
Zweitens braucht man den bei Elektromodellen nicht unbedingt. Das Einwickeln der Empfänger hab ich mit beenden meiner Schmiernippelzeit komplett sein gelassen.
ABER, wenn Du Schaumstoff unter den Empfänger legen willst und dann einen Kabelbinder zur Befestigung nutzt, ist die Wirksamkeit des Schaumstoffes eh gleich Null, da alle Vibs über den Kabelbinder übertragen werden. Nimm statt dessen lieber Klettband (kein Noppenband) da bleibt der Empfänger - und jede andere Elektronik - an Ort und Stelle, aber sehr gut vor Vibs geschützt. Wenn Dir das zu labil ist eignen sich auch Klebepads zur Kreiselbefestigung sehr gut.
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

613

Sonntag, 6. Februar 2011, 11:48

Hallo Holger,

danke für den Tip, habe jetzt Klettband verwendet.

Gruß Wolfgang

614

Sonntag, 6. Februar 2011, 15:00

Hallo,

Zitat

Original von Skyrock

Zitat

Original von HJGebi
Suche vergeblich:
Wanrschwelle auf weitere Werte als Akkuspanung:
....
Ich würde gern selbst das Genannte Nötige entwickeln und bauen. Wer hat Anregungen?
Gebi

Jürgen


Zitat

Original von Holger
Anschluß für Einzelzellenüberwchung
wie soll das gehen, oder wie hast Du Dir vorgestellt, dass das mit einem Update verfügbar werden soll.
Dazu brauchts keine neue Software sondern zuerst neue Hardware.
Holger


Inzwischen hab ich meine Idee niedergeschrieben:
Ziel ist ein Warnton aus dem Sender. Da hört man ihn gut, denn ist das Modell weiter weg, ist selbst ein lauter Piezosummer schlecht zu hören.

Einzelzellenüberwachung
Ein Junsi CellLog 8s führt die Einzelzellenüberwachung durch. Sein Vorteil ist: Das Limit läßt sich frei einstellen, so auch für A123-Akkus. Bei Erreichen der Entladeschlußspannung einer Zelle schaltet der Alarmausgang auf High.
Spannungsregler
(besser Umschalter)
Am Eingang vom Flugakku befindet sich zur Sicherheit eine Überspannungsschutzdiode (ähnlich Z-Diode). Die über der Begrenzug liegende Spannung fällt dann über R5 ab. Es folgt ein Entstörfilter.
IC1 LM317 ist ein einstellbarer Spannungsregler. Seine Ausgangsspannung wird über die Widerstände zwischen Ausgang (Pin2) dem Adjusteingang (Pin1) und Masse festgelegt. Ohne gesetzen Alarmausgang bestimmen R1 - R2 die Ausgangsspannung. Die Dimensionierung ist auf ~25V. Bis auf den Spannungsverllust in IC1 wird die Eingangsspannung an den Ausgang durchgereicht.
Wird der Alarm aktiv, so schaltet der Transistor T1 den Widerstand R3 parallel zu R2. Nun beträgt die Ausgangsspannung ~12V. *1) Das wird in der Telemetrie ausgewertet.
Die Warnschwelle in der Aurora9 ist auf 15V zu stellen, die im 2,4Ghz-Modul wesentlich kleiner, z.Bsp. 10V. So gibt die Aurora9 zuerst den Warnton aus.

Die angegebene Dimensionierung gilt für 7s A123. Für andere Akkus ist sie anzupassen.

*1) Der Optima7 nimmt an der SPC-Strromversorung bei 12V ~60mA Strom auf. Im ungünstigen Fall, nämlich zu bei einer Panne einer Zelle bei sonst voll geladenem Akku, wird in IC1 eine Leistung von (Uin - 12V) * 60mA umgesetzt, hier also 0,9W. Das ist unbedingt zu beachten, sonst schaltet IC1 ab, der Empänger wird stromlos und das Modell unsteuerbar! Ich entschied mich trotz der Größe für einen LM317 im TO220-Gehäuse. Aber im Normalbetrieb ist der Verlust unter 0,1W.

Gebi
»HJGebi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Empfänger-Spannungsregler2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HJGebi« (6. Februar 2011, 15:03)


Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

615

Sonntag, 6. Februar 2011, 16:42

Junge Junge, was soll das bringen, ich seh da keinen Sinn drin. Du kannst eh nichts anderes machen - wenn Du unten zwar siehst das eine Zelle gerade einbricht - als Gas weg nehmen. Je mehr Elektronik desto mehr Gewicht und Ausfallmöglichkeiten. Weniger ist in dem Falle mehr. Eventuell ein Regler (ohnehin schon benötigt) mit Einzelzellenüberwachung regelt ab wenn eine Zelle unter den eingestellten Wert sinkt. Die A9 meldet Gesamtspannung des Akkus zu niedrig. Was brauchts da noch mehr. Da ist schon alles vorhanden.
Mir ist noch nie ein Lipo während des Fliegens derart auseinander gedriftet. Die paar mV gleicht der Hyperion jedesmal wieder aus. Wird es langsam mehr, werden die Zellen ausgetauscht.
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

616

Mittwoch, 16. Februar 2011, 12:40

Umfrage bei RC-Groups

Hier mal die Umfrage bei RCGroups : "Welchen Sender würden sie kaufen?"
Da sieht man, dass das Kaufverhalten der Modellflieger in US doch etwas rationaler und weniger HoTT ist.

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1388642

Viele Grüße aus den U.S.A.

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Andrew_

RCLine User

Wohnort: Allgäu

  • Nachricht senden

617

Mittwoch, 16. Februar 2011, 12:54

RE: Umfrage bei RC-Groups

Gibt es schon einen Temin wann die Version 1.08 verfügbar sein wird? Auch würde mich interessieren ab wann in Deutschland das Telemetrie-Set wieder verfügbar ist. Gibt es da irgendwelche Informationen?

Gruß
Andreas

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

618

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:02

Zitat

Original von Skyrock
Hier mal die Umfrage bei RCGroups : "Welchen Sender würden sie kaufen?"
Da sieht man, dass das Kaufverhalten der Modellflieger in US doch etwas rationaler und weniger HoTT ist.

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1388642

Viele Grüße aus den U.S.A.

Jürgen


Wir gönnen ihnen das... ;)

Aber mal davon abgesehen, dass eine Forenumfrage ein ziemlich verzerrtes Abbild der Wirklichkeit darstellt und nichts mit den tatsächlichen Verkaufszahlen zu tun hat, bleibt auch die Frage, ob das Kaufverhalten der Amerikaner in irgendeiner Form als Maßstab taugt... :nuts:

Wirklich schade finde ich, dass ihr offenbar auf HoTT verzichten müsst. Gerade die neue mx-20 dürfte eine sehr interessante Alternative in dieser Preisklasse sein.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (16. Februar 2011, 13:08)


Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

619

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:27

Die HoTT Anlagen haben sich bislang noch nicht den strengen FCC-Testprozeduren unterzogen.
Sie tragen daher nicht das FCC-Zeichen und dürfen in den U.S.A. nicht verkauft werden.
Auch auf von der AMA ausgerichteten internationalen Wettbewerben darf daher nicht mit HoTT (oder Jeti, für die gilt das Gleiche) Systemen geflogen werden.

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

620

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:35

RE: Umfrage bei RC-Groups

Zitat

Original von Andrew_
Gibt es schon einen Temin wann die Version 1.08 verfügbar sein wird? Auch würde mich interessieren ab wann in Deutschland das Telemetrie-Set wieder verfügbar ist. Gibt es da irgendwelche Informationen?

Gruß
Andreas


Hallo Andreas,

ob das Telemetrie Set in Deutschland verfügbar ist weiß ich nicht, aber im deutschsprachigen Raum ist es verfügbar.
Schau mal bei Lindinger rein....
http://shop.lindinger.at/index.php?cPath…&sort=4a&page=3


Version 1.08 läßt zu meinem größten Leidwesen noch auf sich warten (avisierter Erscheinungstermin war Ende Januar 2011). Ich vermute mal Hitec hat Probleme mit der Funktion der absoluten Endpunkteinstellung der Servos (bei Hitec Travel Limit genannt). Die Funktion hört sich so einfach an (kein Servo wird, egal was gemischt oder programmiert wird, über die eingestellten Positionen hinaus gefahren), ist aber softwaremäßig in allen Kombinationen mit allen Mischern und allen Mischmöglichkeiten nicht ganz einfach zu realisieren. Da muss man sehr viel testen..., aber auf die Funktion würde ich persönlich nur sehr ungern verzichten wollen. (der Gestänge wegen....)


mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (16. Februar 2011, 13:52)