Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. September 2010, 01:51

Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hallo !

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Fernsteuerungssender .
Bisher nutze ich eine Spektum DX6i und habe dazu mitlerweile 10 Spektrum DSM2 Empfänger .

Für meine künftigen (Flächen-) Modelle hätte ich aber gerne einen Sender mit mehr Kanäle/Funktionen für z.B. Fahrwerk , Klappen , Schleppkupplung , Beleuchtung ...


- Weil ich nicht so große Hände habe , und ich als "Daumensteuerer" auch nicht mit Pultsendern zurecht komme , sollte es wieder ein Handsender werden .
- Gut fände ich auch wenn ich meine vorhandenen DSM2 Empfänger (aus kostengründen / zumindest vorerst) weiter verwenden könnte .
- Zumindest 2 (gut erreichbare) Proportional-Kanäle ,
- und eine umfangreiche (evtl. updatebare) Software sollte der Sender haben ...

DX8 , DX7 ... will ich nicht ... !


In den letzten Tagen habe ich daher ausgiebig Herstellerseiten , Anleitungen und Foren studiert .
Dabei habe ich mich in den folgenden Sender "verkuckt" :

ROYALpro 9 Einzelsender M-LINK 2,4GHz

wobei ich folgendes Modul vorgesehen hätte :

Spektrum 2.4GHz Modul für MPX OHNE Empfänger

Evtl. ist die Umrüstung mit dem Spektrum Modul ein "Downgrade" !?
- Und so mancher könnte meine Idee für ein bißchen schwachsinnig halten ...
... aber meine Hobbykasse gibt erstmal keine 8 neuen MPX-Empfänger her .

Kann mir jemand von euch sagen ob Sender und Modul miteinander verwendet werden können ?
- oder ist das Modul (nur) für die umrüstung von 35/40MHz Sender gedacht und nicht für einen 2,4GHz Sender ?
Welche Funktionen gehen mir dabei evlt. verloren ? Telemetrie ? ... ?

Kann mir jemand von euch etwas dazu sagen ?


Danke schon mal vorab !

Ganz liebe Grüße ,

Michael
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

2

Montag, 20. September 2010, 09:39

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hallo,

Ich habe eine MPX RoyalPro 9 mit Spektrum Modul und ich bin mit der Kombi sehr zufrieden. Allerdings habe ich sie von 35kHz her umgerüstet und nicht von M-Link.
In deiner Situation würde ich aber einen Anderen Weg gehen.

Nachdem Du mit der M-Link Version liebäugelst gehe ich davon aus, daß du beide Systeme in Zukunft paralell verwenden möchtest. Das Problem dabei ist allerdings, daß M-Link die Firmware 3.XX benötigt, Fremdmodule allerdings mit Versionen über 2.62 nicht mehr funktionieren. Das hin und her flaschen der FW ist zwar kein Problem, aber, man braucht eben immer einen Rechner (und das Datenkabel) dazu; beides hat man am Platz halt selten dabei ;) Zudem würde mich das umfriemeln der Module jedesmal wahnsinnig machen.

Desshalb mein Tip: Wenn Du Dir die RoyalPro wirklich kaufen willst und auch M-Link verwenden willst, dann bau Dir für deine bisherigen Empfänger ein Spektrum Modul so um, daß Du es am L/S-Port betreiben kannst. So bleibst Du flexibel und kannst mit wenigen Handgriffen, und ohne Sendersoftware hin und her flashen, zwischen M-Link und Spektrum wechseln.

LG
Martin

Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. September 2010, 03:16

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hallo Martin !

Danke für deine schnelle Antwort ! :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Das mit der "Firmware-Problematik" macht mir derzeit wohl die meisten Schwierigkeiten .
Ich habe für die verschiedenen Firmwareversionen keine Downloadquellen gefunden , und alles
aus den Ami-Foren bezüglich Software-Downgrade ist doch ziemlich verworren ...
- Ich werde evtl. mal beim MPX-Support deswegen mal anrufen , bzw. es notfalls dort mit ner Mail probieren ...

Die Möglichkeit das Modul über den L/S-Port zu betreiben ist nicht ganz mein Ding ...
... ich habe aber auch leider nichts aussagekräftiges im Netz darüber gefunden .

Evtl. muß ich am Ende doch Fernsteuerungsmäßig zweigleisig fahren ....
... weil genau das wollte ich (auch) vermeiden , das ich (immer) einen zweiten Sender mit mir rumschleppen muß .
Aber genau das erscheint mir derzeit fast als das vernünftigste , weil :

- Billigster Einzelsender + Spektrum-Modul = ~430,- (+ evtl. Kosten für Umflashen bei Multiplex / od. Datenkabel) = ? ? ? ...
- Billigstes Angebot für -ROYALpro 9 Vario-Set M-LINK "light" 2,4 GHz- = ~<400,-

... und wenn ich mir noch bis zur nächsten Flugsaison 2 zusätzliche M-Link Empfänger hole ist mein derzeitiger (akuter) Bedarf
erst mal gedeckt , und ich habe keine "Bastellösung" .

Ich habe heute (gestern) nochmal ausgiebig die Bedienungsanleitung und das Tuturial von der MPX-Seite studiert ...
... und alles was ich (teilweise erneut) gelesen habe , bestärkt mich nur in meinem Enschluß mir die ROYALpro 9 zu holen .

Was ich noch gefunden habe :
- Billigstes Angebot für -ROYALpro7 Einzelsender 35MHz- + Spektrum-Modul = ~ 330,- <- günstig !?
Bei der Funke paßt evtl. die SW-Version !? - od. gibt es da auch Versionen über 2.62 die nicht passen könnten ? ? ?
(ROYALpro9 Einzelsender 35MHz kosten überall etwa so viel wie die 2,4 GHz ...)

Wenn ich von der Fa. Multiplex irgendwas "schlaues" erfahre , werde ich es hier posten .

Vielen Dank und ganz liebe Grüße ,

Michael
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. September 2010, 08:05

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Zitat

Original von Seanoodle
daß M-Link die Firmware 3.XX benötigt, Fremdmodule allerdings mit Versionen über 2.62 nicht mehr funktionieren. Das hin und her flaschen der FW ist zwar kein Problem, aber, man braucht eben immer einen Rechner (und das Datenkabel) dazu; beides hat man am Platz halt selten dabei ;) Zudem würde mich das umfriemeln der Module jedesmal wahnsinnig machen.


Martin, du hättest deutlicher machen sollen, das, wenn du über die MPX Buchse gehst, der Sender sehr wohl mit der 3.xx Software funktioniert. Auch halte ich ein häufiges Umwechseln des Moduls nicht für optimal. Also bleibt das Abgreifen des PPM Signals an der MPX Buchse

Meine RoyalPro mit software 3.41 und Jeti Duplex (umschaltbar).

Grüße KH

RobertF

RCLine User

Wohnort: Zürich

Beruf: Betriebswirt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. September 2010, 09:58

RoyalPro und Jeti Duplex (umschaltbar)

Hallo KH

Du schreibst, du hast RoyalPro und Jeti Duplex (umschaltbar) -
das suche ich, bitte beschreibe mir die Lösung.
Hast du das selber gemacht?

Gruss Robert

Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. September 2010, 10:05

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hallo und danke Kalle123 !

Der Martin hatte das schon für mich deutlich geschrieben .

Mein Problem ist das die von mir gefundenen Spektrum-Module "Interne Lösungen" sind , die per Stecker mit der Platine verbunden werden .
Spektrum-Module mit herausgeführtem Kabe/Steckerl für auf die L/S-Buchse scheint es für die MPX-Anlage nicht fertig zu geben .
Eine "Bastelei" meinerseits scheitert leider an fehlenden Kenntnissen .
Auch habe ich , wie schon geschrieben , nichts aufschlußreiches darüber im Netz gefunden .

EDIT :
Zwischenzeitlich habe ich mal mit der Multiplex-Service-Hotline gesprochen :
Die kennen da auch keine "Plug&Play" Lösung für Sender mit Software höher als Version 2.62 .
Ich hätte aber die möglichkeit den Sender zu Multiplex einzuschicken das die mir die Software kostenlos(!) downgraden .
Die EVOs haben wohl noch 2.xx , Die PROs wohl alle 3.xx

Ganz liebe Grüße ,

Michael
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Painless Potter« (21. September 2010, 10:32)


7

Dienstag, 21. September 2010, 12:23

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hallo,

Zitat

Der Martin hatte das schon für mich deutlich geschrieben .

Puhh, das beruhigt mich, weil ich da oben wirklich ein wenig unpräzise war.

Das Flashen der Firmware ist keine Hexerei und MPX hat die ver. 2.62 auch wieder zum Download auf der Homepage. Man benötigt lediglich das Datenkabel - und selbst das lässt sich billig selber löten.
Lediglich die EVOs mit ver. 1.40 müssen zuerst vom MPX-Service auf eine Version > 2.XX gebracht werden (wenn mans braucht).

Wie gesagt, M-Link funktioniert nur mit Firmware ver 3.XX.
Interne Fremdmodule nur bis FW ver. 2.62.
Externe Module, welche über die L/S-Buchse betrieben werden funktionieren mit allen FW Versionen.

Für Spektrum an der L/S-Buchse gibt es keine Originallösung, da muß gebastelt werden; es gibt aber Lösungen (wie für jedes Problem ;) ). Einen Anbieter dafür gibt es z.B. hier . Das eingeschrupfte Stück "Swiss hancrafted High-Tech" ist mit ziemlicher Sicherheit lediglich ein Signalinverter. Ausserdem kann man das IMHO optisch wesentlich eleganter lösen, aber Geschmäcker sind halt verschieden.
@Michael: Jemand, der Dir einen DIN-Stecker und gegebenenfalls einen Signalinverter an ein Spektrum Modul löten kann sollte sich doch finden lassen.

Für eine umschaltbare, interne Lösung muß man allerdings auch in den Sender eingreifen und Versorgungsspannung und PPM von der L/S-Buchse (Lötseite) abgreifen (Skizze hab ich angehängt). Theoretisch ginge es auch vom Modulstecker aus aber das wäre, bei original MPX-Modulen, ein ziemlicher Aufwand mit Steckern und Sockeln und man hat wieder die FW-Einschränkung. Eine Umschaltlösung mit 2 Fremdmodulen, z.B. Spektrum und Jeti (ich hoffe ich löse da jetzt nicht wieder einen Glaubenskrieg aus :evil: ), würde ich trotzdem vom internen Steckplatz aus machen.

LG
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Seanoodle« (21. September 2010, 13:24)


kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. September 2010, 12:38

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hi.

Die Skizze IST SO NICHT KORREKT!! 3 ist GROUND.

Pin 5 auf GROUND gezogen schaltet das interne Modul ab.

Diesen Fehler hatten wir vor einer Woche im Nachbarforum

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=224020

Ich hänge die korrekte Beschaltung hier noch mal an.

Grüße KH
»kalle123« hat folgende Datei angehängt:
  • MPX LS Buchse.pdf (113,81 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. November 2019, 13:25)

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. September 2010, 12:51

Hier noch zwei Bilder meines Umbaus.

Alle Teile in der Unterschale, Umschalter 2-pol Schiebeschalter, Jeti Schnittstelle über 3.5 mm Klinkenbuchse.
Rückbau jederzeit möglich, hab eine zweite Unterschale hier liegen.


PS. Das Sektrum Modul würde ich in den Sender setzen. Die MPX hat doch innen genügend Platz. Bei meiner MPX SX war es schon etwas knapper, aber bei der Royal..... Da einzige, was bei Spektrum hinzukommt, ist der Inverter. Das sind ein paar kleine Bauteile. Anleitungen gibt es ja genug.

Noch eine Bemerkung: Bevor ich das alles in den Sender bauen würde, erst mal einen 5-poligen DIN Stecker kaufen und aussen an die L/S Buchse gehen. Wenn alles funktioniert, dann rein mit den Brocken.....

Just my 2 cents - KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF1394.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. September 2010, 12:52

2.Bild ....
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF1398.jpg

11

Dienstag, 21. September 2010, 12:55

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Zitat

Original von k-3.14
Die Skizze IST SO NICHT KORREKT!! 3 ist GROUND.


Naja, das kann man jetzt so oder so sehen.
In meiner Version wird GND halt auch zum Fremdmodul geschalten.
Und PPM muss auch nicht unbedigt geschalten werden, ich finds halt sauberer.

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. September 2010, 13:16

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Zitat

Original von Seanoodle
Naja, das kann man jetzt so oder so sehen.


Na, du bist drollig.

Haste dir mal den thread durchgelesen?

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=224020

KH

13

Dienstag, 21. September 2010, 13:24

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Zitat

Original von k-3.14
Na, du bist drollig.

Also für Dich bin ich sicher nicht drollig und Du brauchst hier auch nicht rumzuplärren. Aber wenn Dir dann leichter ist ......

Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. September 2010, 17:42

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hallo Matin und Kalle ,

Vielen Dank für die Antworten ... :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:
... aber seid doch lieb miteinander :heart: 8)

@Martin
Firmware neu Flashen habe ich schon erfolgreich bei meiner Kamera und meinem Handy gemacht .
Bei Multiplex auf der Homepage habe ich aber im Downloadbereich keine Firmware oder Anleitung für´s Flashen gefunden ,
nur einen "Datamanager" . - Ist der evtl. der "Schlüssel" um an die verschiedenen Firmware-Versionen ranzukommen ?
Per Google habe ich im Netz das hier gefunden . Was ist das ? - Über die Multiplex-Startseite komme ich da bislang nicht ran ...

Danke auch für den Link zu dem "Swiss hancrafted High-Tech" . - hast recht , sieht schon echt rustikal aus ...

Bei Bedarf kann ich ja so ein Kabel ordern und ein wenig modifizieren , - mit schönerem Winkelstecker oder so ...
... und wenn alles denn funktioniert kann ich evtl. mit dem Kabel von innen direkt auf die Buchse gehen , -wenn´s
da keine Probleme beim Akku laden gibt . Aber dafür gäbe es auch Lösungen ...
- Weil Angst vorm Löten habe ich keine , nur bin ich eben kein Funkelektroniker , und somit bin ich
auf brauchbare Anleitungen / eure Hilfe angewiesen ...



@Kalle
Danke für deine ergänzende Beiträge und für die Bilder ...
Besonders hilfreich zum Reindenken / Einarbeiten in die Thematik war mir dein Link zum Nachbarforum .
Darauf aufbauend / suchend bin ich auf diverse weitere Forenbeiträge gestoßen die zum Thema passen :ok:

- Ich sehe schon das ich die nächste Zeit ganz viel mit Suchen und Lesen verbringen werde ...


Ich werde mich bestimmt (hier) wieder melden ... !

Ganz liebe Grüße ,

Michael

P.S. : Danke euch beiden für euere "PIN-Belegungen" vom MPX-L/S-Stecker ! :-)(-: :ok:
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Painless Potter« (21. September 2010, 18:07)


15

Mittwoch, 22. September 2010, 14:31

RE: Neuer Sender - ROYALpro 9 M-LINK 2,4GHz + Spektrum 2.4GHz Modul - sinnvoll ?

Hallo Michael,

Den DataManager für die Pro kannst Du in der aktuellen Version hier herunterladen: http://www.multiplex-rc.de/cms/vorschau/…rmware_3v41.zip
Nach der Installation sind im Unterverzeichnus "updates" auch die Firmware-Files abgelegt.

Zum Anschluß an die L/S Buchse noch ein kleines Schaltbild.
Die Schaltung lässt sich recht klein aufbauen, sollte nicht mahr als EUR 5,- kosten, und findet sicherlich im Gehäuse des z.B. DM8-Moduls noch Platz.

LG
Martin
»Seanoodle« hat folgendes Bild angehängt:
  • evoinv.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 22. September 2010, 15:51

Martin, Michael.

Diese Beschaltung dann aber wohl nur mit 5-pol. Diodenstecker von außen auf die LS Buchse.

So nicht intern mit Umschalter verwendbar.

Und wegen des Ankoppeln eines zweiten Moduls (von außen) hatten wir im Nachbarforum schon mal eine kleine Diskussion.

Ich verweise hier auf den Beitrag von smaug, der sich bezüglich des häufigeren Steckens der LS Buchse sehr skeptisch zeigte und wohl auch neg. Erfahrungen gemacht hat.

Und Martin, dies hast du ja selbst hier geschrieben: ...Umschaltlösung mit 2 Fremdmodulen, z.B. Spektrum und Jeti (ich hoffe ich löse da jetzt nicht wieder einen Glaubenskrieg aus teufel ), würde ich trotzdem vom internen Steckplatz aus machen.


http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=223174

Grüße KH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »k-3.14« (22. September 2010, 15:54)


17

Mittwoch, 22. September 2010, 16:35

Zitat

Original von k-3.14
Diese Beschaltung dann aber wohl nur mit 5-pol. Diodenstecker...

Für eine schlüssige Argumentation, warum es mit einem 7-poligen (Ja, ich weiss, daß Pin 6 und 7 nicht verwendet werden) nicht funktionieren soll bin ich sehr offen.

Zitat

Original von k-3.14
... von außen auf die LS Buchse.
So nicht intern mit Umschalter verwendbar.

Was ja auch dem gegenwärtigen Stand der Diskussion und meinem ganz zu Anfang vorgeschlagenem Vorgehen entspricht.

Zitat

Original von k-3.14
Und Martin, dies hast du ja selbst hier geschrieben: ...Umschaltlösung mit 2 Fremdmodulen, z.B. Spektrum und Jeti, würde ich trotzdem vom internen Steckplatz aus machen.

In welchem argumentatorischen Zusammenhang das mit der Lebensdauer bzw. der Kontaktsicherheit des DIN-Steckers stehen soll verschließt sich mir allerdings. Nachdem ja intern an der L/S Buchse verlötet wird.
Tja, an diesem Punkt wären meine Beweggründe zu obiger Überlegung zu hinterfragen. Scheinen Dich allerdings nicht zu interessieren; ich sags Dir trotzdem:
Weil ich mir die gesamte Funktionsfähigkeit der Anlage erhalten möchte und dazu gehört auch sie im L/S Betrieb nutzen zu können. Genau aus diesem Grund habe ich meine auch schrittweise umgebaut.
1) 35MHz
2) 35MHz + Spektrum DM8 am L/S-Port extern
3) 35MHz + Spektrum DM8 am L/S-Port intern schaltbar
4) 35MHz + Spektrum DM8 am internen Port schaltbar (um Spektrum auch im L/S Betrieb nutzen zu können, was aber eine ziemliche Friemelei war)
5) Spektrum DM8 am internen Port (aktuell)

Martin

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. September 2010, 17:06

Martin, was den nun?

so

... von außen auf die LS Buchse. So nicht intern mit Umschalter verwendbar. Was ja auch dem gegenwärtigen Stand der Diskussion und meinem ganz zu Anfang vorgeschlagenem Vorgehen entspricht.

oder so

Nachdem ja intern an der L/S Buchse verlötet wird.

EXTERN oder INTERN???

und .... es geht extern NATÜRLICH auch mit einem 7 pol. DIN Stecker. 8)

Deine Schaltung, Martin, könnte nur in der Außenbeschaltung der MPX Buchse mit 5 pol. DIN Stecker. (und natürlich auch mit 7 pol. DIN Stecker) funktionieren. Schaltung unten angefügt, bevor diese wieder auf sonderbare Weise verschwindet ..... da die Brücke 3 - 5 das interne Modul abschaltet.

Und nochmal. Der Hinweis auf mögliche Probleme mit der MPX DIN Buchse kam nicht (böser weise) von mir, sondern im Nachbarforum kam ein Hinweis von smaug dazu.


cu KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • evoinv.jpg

19

Mittwoch, 22. September 2010, 17:19

Zitat

Original von k-3.14
Martin, was den nun?

Vielleicht solltest Du mal versuchen selbständig zu erkennen in welchem Zusammenhang welche Überlegungen und Aussagen stehen.

Für mich EOT

Und hier nochmal jenes Schaltbild dessen Verschwinden Du mokiert hast (Die Intention zur Löschung war die Vermeidung einer sinnlosen geht/geht-nicht Diskussion) und welches bei mir tatedllos funktioniert hat.

Schönes Leben noch
Martin
»Seanoodle« hat folgendes Bild angehängt:
  • EVO um.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 22. September 2010, 17:33

Dir auch frohes Schaffen.... :ok:

KH