Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Exocet00

RCLine Neu User

  • »Exocet00« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ahnatal (Kassel)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 19:45

MC 20 35mhz Reichweitenverlust im Flug

Hi,
ich habe folgenden Problem:
Beim Reichweitentest hatte ich nach etwa 200m immernoch guten Empfang ohne Störungen.
Danach ging es in die Luft...nach etwa 40m brach der Empfang schlagartig ab und die Maschine stürzte zu Boden.
Das ist mir jetzt schon bei 2 Maschinen passiert.

Empfangsanlage ist ein ACT Diversity.

Weiß jemand, was die Ursache sein könnte?

Gruß
Dennis

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 20:05

Hallo Dennis.

Das kann so viele Ursachen haben. Da hilft aus der Ferne eigentlich nur der tiefe Blick in die Kristallkugel.

Sorry, meine ist z.Z. verliehen :D

cu KH

PS. Statisch 200 m OK, im Flug bei 40 m Probleme. Ich würde Richtung Modell (Segler, E oder Verbrenner ?) tippen.

Wackler Stromversorgung, gebrochene Antennenleitung ....

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 20:10

Interessant.

Hi, da mir heute wieder ein Modell wegen meiner MC 20 runtergefallen ist, brauch ich endlich eine neue Funke....

bischen weiter unten gibst du den ja Schuldigen selbst bekannt. Sonderbar :wall:

KH

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 20:31

War es ein E-Modell, und wurde der Reichweitentest mit laufendem Motor durchgeführt?
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 20:41

Überprüfe die Stiftleiste bei der HF-Modul-Steckung und die zuführenden Leitungen auf Kabelbruch, kalte Lötstellen und Wackelkontakt.

Ist die Bordelektronik in Ordnung?

Wie hast du den Reichweitentest gemacht? 200m rennt doch niemand weg ???
mfg Harald

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 20:42

Jeti Modul in die MC20 und gut is
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:03

2,4 GHz mag gegen vieles helfen, aber nicht gegen Einbaumängel (Kontakte, Stromversorgung etc.).

Ich würde zuerst dort ansetzen, denn ohne grobe Schnitzer oder Defekte sind auch mit 35 MHz mehr als 40 m Reichweite drin.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:30

Zitat

Original von Silberkorn
Jeti Modul in die MC20 und gut is


DAS IST DANN WIEDER EINER DIESER BASTESENDER!!

Pfui deibel :evil:

KH

Exocet00

RCLine Neu User

  • »Exocet00« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ahnatal (Kassel)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 22:18

Hi,
danke für die Antworten. Ja, ich bin auf der Suche nach einem neuen Sender, da mein Empfangssystem definitiv nicht schuldig ist. (Mit der MC 18 von meinem Vater klappt alles wunderbar).
Kalte Lötstellen kann ich soweit ausschließen. Hatte sie schoneinmal fast komplett auseinander.

Das erste Modell welches runtergefallen ist, war ein Nurflügler - da habe ich allerdings auf zu wenig Geschwindigkeit und einen Strömungsabriss getippt. War es aber nicht.

Das zweite war eine neue Extra 300 von Parkzone - schönes Modell - bis vorhin.

Den Reichweitentest haben wir mit Walkietalkies im Feld gemacht. Google Earth hat ~200m Entfernung ausgespuckt.

2,4ghz kommen für mich nicht in Frage - da ich auch FPV mit 2,4ghz fliege.



Also kann mein Problem an allem liegen...HF-Modul, Quarz, sonst noch was?

Gruß
Dennis

PS: Wobei, die gebrochene Antennenleitung könnte was sein. Ich schau sie mir mal an.

EDIT: Reichweitentest wurde mit laufendem Motor durchgeführt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Exocet00« (14. Oktober 2010, 22:36)


10

Freitag, 15. Oktober 2010, 08:31

Gebrochene Platine, Haarrisse in einer Leitbahn, Wackelkontakt am Stecker, Kabel gebrochen, lose Lötstelle, ...

Wenn du an der Funke hängst, schick sie zum Service. Wenn nicht, kauf eine neue.

Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stopfohr« (15. Oktober 2010, 08:31)


11

Freitag, 15. Oktober 2010, 08:48

moin Dennis

Reichweitentest mit eingeschobener Antenne ~ 200 Meter ??

das interessiert mich jetzt mal!

und wie wurde das gemacht - mit eingeschaltetem Motor ?

barniair

RCLine User

Wohnort: EDNF bavarian forest..

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Oktober 2010, 08:54

Verstimmtes (bei Erwärmung) HF Modul im Sender, dann liegt die
Frequenz auf einmal daneben und peng! (meistens nach 5-10 min.)
Probiere doch mal das HF Modul von der MC-18 Deines Vaters in
der MC-20 aus.
Du schreibst ja, daß mit dieser Anlage alles normal funktioniert.

Die ACT Empfänger sind extrem schmalbandig abgestimmt.
Ein exakt abgestimmtes HF-Moul ist besonders hiermit extrem wichtig.

Gruß Karl
Bei mir "schraubt" der Teddy...

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Oktober 2010, 10:04

Zitat

Original von k-3.14

Zitat

Original von Silberkorn
Jeti Modul in die MC20 und gut is


DAS IST DANN WIEDER EINER DIESER BASTESENDER!!

Pfui deibel :evil:

KH
Immer noch besser, als ein nicht funktionierender "Nicht-Bastelsender" im Originalzustand.


Grüße
Udo

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. Oktober 2010, 11:19

Zitat

Original von udo260452
Immer noch besser, als ein nicht funktionierender "Nicht-Bastelsender" im Originalzustand.
Grüße
Udo


Auch das wissentliche Betreiben eines nicht funktionierten Senders muss unbedingt hart sanktioniert und bestraft werden. :evil:

KH

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. Oktober 2010, 11:31

Zitat

Original von k-3.14

Zitat

Original von udo260452
Immer noch besser, als ein nicht funktionierender "Nicht-Bastelsender" im Originalzustand.
Grüße
Udo


Auch das wissentliche Betreiben eines nicht funktionierten Senders muss unbedingt hart sanktioniert und bestraft werden. :evil:

KH
Wer wissentlich einen nicht funktionierenden Sender betreibt, wird doch automatisch mit Modellverlust bestraft ......... :dumm: , bedarf es da noch zusätzlicher Strafen? ???

Grüße
Udo