Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Oktober 2010, 19:34

Hitec Aurora 9 oder Spektrum dx8 ???

Hallo


Spiele mit dem gedanken meine Futaba ff7 Abzugeben und mir eine der beiden oben genannten Sender anzuschaffen.Nur welche der beiden ist die bessere Wahl???
Mic interessieren die beiden wegen der Telemetrie

Danke für eure hilfe

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Oktober 2010, 20:03

RE: Hitec Aurora 9 oder Spektrum dx8 ???

snatch, ich hab weder das eine noch das andere Teil.

Aber gleich wird sich hier die AURORA Fraktion (hallo Udo :D ) melden und dir die AURORA in höchsten Tönen
anpreisen.

cu KH - JETI "Bastelsystem", bald obsolete.....

enedhil

RCLine User

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Oktober 2010, 20:12

Hi,

da ich die DX8 noch nicht in der Hand hatte, kann ich dir nur ein paar Argumente für diue Aurora 9 liefern:

Pro:

- TouchDisplay - was besseres gibt es meiner Meinung nach nicht zum Programmieren. Alles ist wirklich schnell und übersichtlich zu erreichen. Ich will nichts anderes mehr

- alle Schalter sind frei belegbar

- 2 Timer sind unabhängig voneinander auf jeden beliebeigen Schalter oder Knüppel zu legen und zählen hoch oder runter

- Frequenzhopping über 20 Kanäle

- Telemetrieanzeige im Display

- Wechselmodul

- Software kann vom Nutzer geupdatet werden



Contra:

- Antennenkabel am Sender extern verlegt (behindert aber nicht und ist sehr robust)

- nur 6-, 7-, und 9-Kanal-Empfänger verfügbar (6-Kanal-Empfänger nicht telemetriefähig, überträgt aber Akkuspannung bei Verwendung des SPC-Port an Sender)

- Latenz soll relativ hoch sein, was ich jedoch noch nicht bemerken konnte

- Empfänger haben sog. BODA-Antennen mit einem "Knubbel", was bei engen Seglerrümpfen zu Problemen mit der Verlegung führen kann


Noch ein Wort zur Telemetrie:

Die verfügbaren Telemetriesensoren bei der Aurora 9 sind reccht übersichtlich und eher für Verbrenner-Modelle ausgelegt. Wenn man den Empfänger aber über den SPC-Port mit dem Flugakku (bis 35V) verbindet, wird die Spannung des Flugakkus ohne zusätzlichen Sensoren im Display angezeigt. Ein Fliegen nach verbrauchten mA (wie bei Jeti) ist aber nicht mölglich. Ob es von Spektrum da etwas gibt, weis ich nicht 100%ig. Ich denke aber, das die da auch nichts haben.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Oktober 2010, 10:17

RE: Hitec Aurora 9 oder Spektrum dx8 ???

Zitat

Original von k-3.14
snatch, ich hab weder das eine noch das andere Teil.
Aber gleich wird sich hier die AURORA Fraktion (hallo Udo :D ) melden und dir die AURORA in höchsten Tönen
anpreisen.
cu KH - JETI "Bastelsystem", bald obsolete.....
Da gibt es auch noch andere, die ebenfalls von der Aurora begeistert sind, wie man an obigem Post sehen kann, dein Sarkasmus ist unbegründet.

An den Themenstarter und an alle anderen, die vor der gleichen Entscheidung stehen:

Wenn man sich ein halbwegs neutrales Bild machen will, einfach mal die entsprechenden Threads in den Foren anschauen, die gibt es ja inzwischen reichlich zu beiden hier zur Auswahl stehenden Anlagen.

Was bei der DX 8 immer wieder gelobt wird, ist das "wertige" Äußere des Senders, dass der qualitativ einen sehr viel besseren Eindruck als eine DX 7 macht - und natürlich die Vibrationsfunktion des Senders (kann man auch abstellen) sowie die serienmässigen Telemetriesensoren werden gelobt - das wars dann auch schon mit dem Lobesteil bei diesem Sender, was man dann noch dazu lesen kann, ist nicht nicht gerade sehr erfreulich, da wird am meisten über ein gänzlich fehlendes Seglermenü geschimpft (warum kauft man sich dann so eine Sender überhaupt? Das war doch bekannt, dass da kein Seglermenü drin ist), die Tatsache, dass bereits innerhalb nur einer Woche nach Verkaufsbeginn bereits das zweite Update herausgekommen ist, um die gröbsten Bugs zu beseitigen, dass der Sender anscheinend sehr limitierte Programmierfunktionen aufweist, dass man schon beim 4-Klappen-Segler tricksen muss usw.

Schaut man sich die Aurora-Threads an, so stellt man fest, dass jeder, aber auch absolut jeder die Einfachheit der Programmierung lobt, vom Touchscreen begeistert ist, dass der Sender sehr gut in der Hand liegt, dass die meisten ein sehr präzises Steuergefühl damit haben, dass die freie Zuordnung sämtlicher Schalter und Schieber sowie der Knüppel als serh gut empfunden wird, dass praktisch alle Programmierwünsche realisierbar sind, dass das Funksystem sehr solide arbeitet usw.

Negative Kommentare beschränken sich meist auf Kleinigkeiten (schlechter Serienakku, dürftiges Ladegerät, umständliche Handhabung beim Updaten, separater Kauf des Programmiergerätes erforderlich usw.) und dass es immer noch keine kleinen Empfänger gibt.

Grüeß
Udo

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Oktober 2010, 11:37

RE: Hitec Aurora 9 oder Spektrum dx8 ???

Zitat

Original von k-3.14
snatch, ich hab weder das eine noch das andere Teil.

Aber gleich wird sich hier die AURORA Fraktion (hallo Udo :D ) melden und dir die AURORA in höchsten Tönen
anpreisen.



Hallo,
und warum schreibt man etwas wenn man eigentlich gar nichts zu sagen hat?
nur um andere zu provozieren? :shake:

Ich habe ebenfalls die Aurora und kann Udo´s Ausführungen voll und ganz zustimmen. Die Aurora9 empfehle ich gerne mit gutem Gewissen weiter!
Ich denke man braucht hier keine Vor, - oder Nachteile der Anlage aufzuzählen, darüber wurde schon genug geschrieben...

Als weiteren Sender nutze ich eine DX7, sobald es die DX8 etwas günstiger gibt, werde ich meine DX7 ersetzen und habe dann auch mal einen direkten Vergleich.

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Oktober 2010, 11:54

Auf so eine Frage kann man kaum eine klare und direkte Aussage machen. Am Ehesten noch der, der beide Sender über Monate im Einsatz hatte.

Telemetrie bieten ja beide Sender, die DX8 vorerst Temperatur, Spannung (Rx, Flugakku), Drehzahl und Empfangsqualität. Weitere Module sollen folgen.

Ich gehöre zu den "early adopters" - habe die DX8 ab dem Erscheinungstag. Hätte ich nicht so viel in den Foren gelesen, wären die Softwarebugs spurlos an mir vorbeigegangen. Habe bis jetzt einen Heli programmiert, drei Parkzone Foamies und zwei Micromodelle. Jedes Modell mehrfach geflogen.

Haptik passt, sehr schönes Display. "Knackige" Knüppel. Die Kugellager haben sich bewährt. Kein Vergleich zur DX6i. Das Programmieren geht extrem einfach.

Wenn man ohne Seglermenü leben kann, was nicht heißt, daß man keine Segler damit fliegen kann, bekommt man nen tollen 8 Kanal Sender mit gutem Preis/Leistungsverhältnis. Das Set im komplett (Senderakku, Lader, Riemen, 8 Kanal Rx, Telemetrie, SD-Karte.)

Die Geschichte mit der SD-Karte gefällt mir recht gut. Modelle sind schnell als Backup gesichert, oder auf nen anderen Sender übertragen, das Updaten der Firmware geht schnell und unkompliziert.
Gruß
RAGE aka Bert

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Oktober 2010, 12:44

Zitat

Hallo,
und warum schreibt man etwas wenn man eigentlich gar nichts zu sagen hat?


Nun die Antwort auf diese Frage ist einfach : Weil Besitzer von Basellösungen gar nichts anderes schreiben können !!!

In diesem Fall würde ich auch für die A9 entscheiden, weil :

- die DX 8 noch zu viele "Macken" in der Software hat.
- man Segler nicht vernünftig progammieren kann
- die A9 mit ihrer Telemetrie einfach ausgereifter ist


mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Mekonikum

RCLine User

Wohnort: Wesermarsch

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Oktober 2010, 12:56

Zitat

Original von Skyrock
- die DX 8 noch zu viele "Macken" in der Software hat.


Zähl mal auf.

Wäre mal was anderes als immer nur Sprüche klopfen und in Erscheinung zu treten wenn irgendwo Jeti geschrieben wird.

Zitat


- die A9 mit ihrer Telemetrie einfach ausgereifter ist


Beispiel?
Details?
Keine Lust mehr auf USB Sticks? Dann weg damit, geht auch automatisch online - mit Dropbox.
Nutzt diesen Link zum registrieren, und wir beide bekommen mehr Speicherplatz - kostenlos. :)

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Oktober 2010, 17:36

RE: Hitec Aurora 9 oder Spektrum dx8 ???

Zitat

Original von Roby_de
Hallo,
und warum schreibt man etwas wenn man eigentlich gar nichts zu sagen hat?
nur um andere zu provozieren? :shake:
Gruss Robert


Ganz einfach Robert. Weil es mir bei dieser "Pseudo" Frage in den Fingern gejuckt hat.

Stell doch mal in einem Auto Forum die Frage: Soll ich mir jetzt den Golf oder den Astra holen?

Und schon geht es los. Die Golf Fraktion haut auf den Putz und die Opel Fraktion dagegen.

Fahren und im Stau stehen kannst du mit beiden Teilen.

Und genau so ist es hier. Ersetze Golf durch Aurora und Astra durch Spektrum. Voila.

Funken tun die beide. Oder ? Aber so eine Fragestellung ?

Irgendwie recht wenig Resonanz aus den Lagern. Die Fraktionen scheinen etwas müde zu sein :evil:

Just my 2 cents - KH

Bladti

RCLine User

Wohnort: Aus em schönen Saarland ;-)

Beruf: Feinwerkmechaniker azubi

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 18:55

RE: Hitec Aurora 9 oder Spektrum dx8 ???

Du bist echt ein scherzkeks du machst vergleiche mit sachen die man nicht vergleich kann...

Man kann ja auch mal eine hilfreiche antwort geben statt so ein gespärhc anzuzetteln

Also Prinzipiell würde ich zu beiden sendern Tendieren

Die Spektrum anlage habe ich noch nicht in der hand gehabt aber ich hab mir mal so einiges von der anlage durchgelesen

Die Aurora wird auch ihre vorzüge haben aber optisch ist der sender einfach nur Häßlich

Ich würde da frei nach dem funktions umfang entscheiden such dir den sender aus der dir preislich am besten liegt( weis grad die aktuellen preise von beiden sendern nicht..)

Also was Telemtrie betrifft würde ich eher zur DX8 Tendieren dort sind im Set schon ein paar Sensoren dabei bei der aurora müsen diese Dazu gekauft werden

gruß chris

Zitat

Original von k-3.14

Zitat

Original von Roby_de
Hallo,
und warum schreibt man etwas wenn man eigentlich gar nichts zu sagen hat?
nur um andere zu provozieren? :shake:
Gruss Robert


Ganz einfach Robert. Weil es mir bei dieser "Pseudo" Frage in den Fingern gejuckt hat.

Stell doch mal in einem Auto Forum die Frage: Soll ich mir jetzt den Golf oder den Astra holen?

Und schon geht es los. Die Golf Fraktion haut auf den Putz und die Opel Fraktion dagegen.

Fahren und im Stau stehen kannst du mit beiden Teilen.

Und genau so ist es hier. Ersetze Golf durch Aurora und Astra durch Spektrum. Voila.

Funken tun die beide. Oder ? Aber so eine Fragestellung ?

Irgendwie recht wenig Resonanz aus den Lagern. Die Fraktionen scheinen etwas müde zu sein :evil:

Just my 2 cents - KH

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 20:00

Ich denke ich kann etwas mitreden da ich 1 Jahr lang die DX6i hatte, die Dx7 kenne und nun seit fast einem Jahr die Aurora 9 habe.

Ich würde mit dem Wissen eindeutig jederzeit wieder zur Aurora greifen da daß Programmieren mit dem einfachen Menü und dem Touchscreen das einfachste ist was ich bisher bei Anlagen gesehen habe. Dagegen sieht die JR/Spektrum Programmierung sehr "in die Jahre gekommen aus".

Zusätzlich finde ich überzeuigend daß die Software der A9 zuhause selber geupdatet werden kann und es findet nicht nur Bugfixing statt sondern es werden auch neue Features, teilweise sogar auf Kundenwunsch hin, implementiert.

Die Software der Aurora(1.07) kann ich auch getrost als ausgereift und (soweit ich das bisher erkennen kann) als fehlerfrei bezeichnen.

Die meisten anderen Vorteile der A9 hat endedhil schon geschrieben.

Der einzige wirkliche Vorteil den die DX8 imho hat ist dass man damit die ganzen HH Bind'n'Fly Modelle steuern kann (wenn man das will) und das kleine leichte Empfänger für Indoormodelle etc verfügbar sind. Aber die kleinen leichten Empfänger sind für die Aurora ja schon angekündigt.
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Mekonikum

RCLine User

Wohnort: Wesermarsch

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 20:48

Sobald Mikro-Empfänger sowie Summensignal und I2C-Empfänger für die Aurora kommen könnte man sie uneingeschränkt als TOP bezeichnen, ja.
Keine Lust mehr auf USB Sticks? Dann weg damit, geht auch automatisch online - mit Dropbox.
Nutzt diesen Link zum registrieren, und wir beide bekommen mehr Speicherplatz - kostenlos. :)

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 20:58

Die Updates gehen aber bei der DX8 eher noch einfacher - auf SD-Karte kopieren, einschieben, anschalten und fertig. ;)
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 22:40

Nachtrag zur A9

Ein Teil der kleinen Empfänger kommt am Wochenende auf der Messe in Chicago.

Daüber hinaus kommt das HPP-Navi auf den Markt. Das drahtlose Telemetrieinterface stellt via USB Anschluß die Telemetriedaten auf dem Laptop oder dem Smartphone zur Verfügung.

Mit dem ebenfalls am Wochenende escheinenden HTS-Voice werden die Telemetriedaten akkustisch angesagt.

In der Enwicklung befindet sich die Sensorstation HTS-SS-blue, mit der Amperemessungen von bis zu 50A bzw. 200 A möglich sind. Die Amperemessung geht auf Kosten einer UPM Messung (wahrscheinlich der magnetischen)

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (21. Oktober 2010, 22:41)