Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RalfK

RCLine User

  • »RalfK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabe in Chemnitz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 12:42

Graupner HoTT

Schaut mal in den Graupner Webshop, da gibts was neues zu sehen.

http://www.graupner.de/de/products/1d808…ctcategory.aspx

Eigentlich wollte ich nicht der erste sein, aber was solls....
Viele Grüße, Ralf

2

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 12:59

wurde doch letztens hier schon vermutet, dass da was Neues in der Pipeline ist ... :D

Ok, jetzt ist es bestätigt !
Weiss Jemand, ob und wo Graupner die Technologie zugekauft hat ? oder handelt es sich wirklich um eine Eigenentwicklung ?
Rex 250 Mini V-Stabi 5.0,
Rex 450 Mini V-Stabi 5.1 Pro

Bau- und Erfahrungsberichte

nasenschweber

RCLine User

Wohnort: Deutschland, MekPom

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:23

Zitat

Original von mike4fun ... Weiss Jemand, ob und wo Graupner die Technologie ...

... und vorallem: Ist das System wirklich kompatibel zu Jeti-Empfängern?



Tom

4

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:29

Zitat

Original von nasenschweber
... und vorallem: Ist das System wirklich kompatibel zu Jeti-Empfängern?
Tom


Das wäre natürlich der Hammer :ok:
aber auch so kommen andere Hersteller wie Spektrum mit Ihrer DX8 oder Hitec mit der A9 ob des Preises ganz schön in Zugzwang meine ich. :D
Rex 250 Mini V-Stabi 5.0,
Rex 450 Mini V-Stabi 5.1 Pro

Bau- und Erfahrungsberichte

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:30

Zitat

Original von nasenschweber

Zitat

Original von mike4fun ... Weiss Jemand, ob und wo Graupner die Technologie ...

... und vorallem: Ist das System wirklich kompatibel zu Jeti-Empfängern?
Tom
Wovon träumst du Nachts? ???

Natürlich ist das NICHT Jeti!

Das ist nun das [SIZE=3]4. [/SIZE] 2,4 GHz-System, das Graupner verkauft! (Nach Spektrum, IFS und Weatronic!)

Die Graupner-Kunden müssen sich doch verarscht vorkommen, die bislang auf IFS gesetzt haben (darum gibt es ja auch den Direktverkauf per Graupner-Online-Shop der wohl auslaufenden IFS-Sendermodule! - Oder darf man das auch jetzt noch nicht sagen?)

Grüße
Udo

Tante Edit sagt: Der Sender ist sogar updatefähig per USB-Kabel - gemäß den bisherigen Aussagen der Graupner-Fanboys ist das doch ein Beweis für das Vorhandensein zahlreicher Bugs? Denn die waren bisher immer stolz darauf, dass ihre Graupner-Sender so mängelfrei waren, dass man sich da glatt die Updatemöglichkeit sparen konnte und beurteilten eine Updatemöglichkeit bei Konkurrenten sehr skeptisch, da man damit ja auf einfache Weise Bugs und sonstige Fehler nachbessern konnte - das hatten Graupner-Sender nie nötig. Bis jetzt!

:D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »udo260452« (28. Oktober 2010, 13:37)


msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:34

http://www.graupner.de/mediaroot/files/3…nleitung_de.pdf und http://www.graupner.de/mediaroot/files/4…16HoTT.1_de.pdf

Die Programmiermöglichkeiten schauen verdächtig nach Jeti aus! Einen Hinweis konnte ich aber nicht finden.
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:42

Naja, die technischen Daten http://www.graupner.de/de/products/d3601…08/product.aspx sprechen eher gegen die Jeti kompatibilität. Wäre SEHR schade.
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

8

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:43

Zitat

Original von udo260452Die Graupner-Kunden müssen sich doch verarscht vorkommen, die bislang auf IFS gesetzt haben (darum gibt es ja auch den Direktverkauf per Graupner-Online-Shop der wohl auslaufenden IFS-Sendermodule! - Oder darf man das auch jetzt noch nicht sagen?)


Stimmt, einen besseren Weg um Marktanteil loszuwerden gibt es wohl nicht :wall:

ABER

wenn es diesmal ein gutes und ausgereiftes System mit Telemetrie ist und dann auch auf die gesamte Produktpalette angewendet wird, werden es die Wettbewerber schwer haben ihre Preise zu halten 8(

WENN

es dann noch JETI kompatibel WÄRE, hätten die Wettbewerber ein Problem :angel:

Die Programmierlogik sieht nach Graupner aus :D :D
Rex 250 Mini V-Stabi 5.0,
Rex 450 Mini V-Stabi 5.1 Pro

Bau- und Erfahrungsberichte

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:46

Wichtig ist auch die vollständige Integration. Die mx-12/mx-16 Lösung schaut noch nicht wirklich integriert aus (ob die wohl noch PPM Sampling nutzen?) Man muss über die externe Box programmieren. Ich hoffe wirklich, dass sie Sender rausbringen, die die Telemetrie integriert haben.

Was mich wundert, war nicht irgendwas von "Abkehr" von JR die Rede? War nicht irgendetwas von der Kooperation mit einem neuen Partner die Rede? (Ja, ja, die Gerüchte)
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:52

Die Telemetrie für Signalstärke und Empfängerspannung ist schonmal im Empfänger (GR-16) integriert, dafür verlangt Spektrum ja 55 € extra...

Wenn es dann noch vernünftig integriert wäre... :angel:

Ich glaube es war richtig, erstmal keine DX8 zu kaufen.

Schade nur die geringere Modellspeicherzahl bei der mx-16, sonst würde mir das Teil genügen.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (28. Oktober 2010, 13:58)


RalfK

RCLine User

  • »RalfK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabe in Chemnitz

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 13:58

Also bitte Udo,

Du legst schon wieder los das es einem schlecht werden könnte. Ich bin (zufriedener) IFS Nutzer und ich komme mir nicht
Verarscht vor. Des weiteren möchte Dich inständig bitten diese Triaden zu unterlassen, Danke. :angry:
Viele Grüße, Ralf

12

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 14:19

Zitat

Original von udo260452
Tante Edit sagt: Der Sender ist sogar updatefähig per USB-Kabel - gemäß den bisherigen Aussagen der Graupner-Fanboys ist das doch ein Beweis für das Vorhandensein zahlreicher Bugs? Denn die waren bisher immer stolz darauf, dass ihre Graupner-Sender so mängelfrei waren, dass man sich da glatt die Updatemöglichkeit sparen konnte und beurteilten eine Updatemöglichkeit bei Konkurrenten sehr skeptisch, da man damit ja auf einfache Weise Bugs und sonstige Fehler nachbessern konnte - das hatten Graupner-Sender nie nötig. Bis jetzt!

Na ja, Tante Edit zeichnet sich da durch absolute Inkompetenz, gepaart mit Nichtwissen, und sinnlosem Gelaber aus. Zum Glück ist das ja nur eine fiktive Person ;)

Die 2.4GHz-Module (Sender und Empfänger) sowohl von iFS als auch von weatronic lassen sich selbstverständlich updaten, und neue Firmware dafür erscheint auch regelmässig. Die eigentliche Sendersoftware der Mx-12 und MX-16 hat das, da hat Tante Edit recht, nicht nötig, und die lässt sich wohl, wie bisher auch, nicht updaten.

Wenn das HoTT-System tatsächlich Jeti-kompatibel ist, stellt sich natürlich die Frage, warum Jeti so etwas mitmacht. Vor allem, da der Listenpreis des HoTT-8-Kanal-Empfängers erkennbar unter dem aktuellen Verkaufspreis eines Jeti R8 liegt.

Oliver

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 14:35

Hallo,

so sehr ich es mir wünschen würde, dass das neue System Jeti Kompatibel ist, so deutlich kann man aus der geposteten Anleitung erkennen, dass mindestens verschiedene Verfahren anders gelöst werden:

1) Binding mit Taste, nicht Plug (OK, das könnte man auch in einen Jeti RX einbauen, ist aber nicht wahrscheinlich)

2) Clone Modus, wie Jeti gibt es nicht: statt dessen wird (so die Anleitung) der zuerst eingeschaltete RX zum Master. Nebenbei finde ich das nicht so doll, weil ich dann gezwungen wäre, eine getrennte Einschaltung verschiedener RX in einem Modell vorzusehen.

@Alle, die sich über Udo aufregen: don't feed the Troll. Einfach weiter trollen lassen und keiner nimmt ihn ernst. Dann wird's ihm vermutlich irgendwann langweilig. Meine Vermutung: er ist kein Modellbauer, sondern verbringt seine Zeit in Foren. Auch ein Sozialleben...
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

14

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 14:43

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…848#post2053848

man weiss zwar auch da nichts genaues, aber zumindest gibt es gut unterrichtete Kreise :D
Rex 250 Mini V-Stabi 5.0,
Rex 450 Mini V-Stabi 5.1 Pro

Bau- und Erfahrungsberichte

15

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 14:50

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von nasenschweber

Zitat

Original von mike4fun ... Weiss Jemand, ob und wo Graupner die Technologie ...

... und vorallem: Ist das System wirklich kompatibel zu Jeti-Empfängern?
Tom
Wovon träumst du Nachts? ???


Tante Edit sagt: Der Sender ist sogar updatefähig per USB-Kabel - gemäß den bisherigen Aussagen der Graupner-Fanboys ist das doch ein Beweis für das Vorhandensein zahlreicher Bugs? Denn die waren bisher immer stolz darauf, dass ihre Graupner-Sender so mängelfrei waren, dass man sich da glatt die Updatemöglichkeit sparen konnte und beurteilten eine Updatemöglichkeit bei Konkurrenten sehr skeptisch, da man damit ja auf einfache Weise Bugs und sonstige Fehler nachbessern konnte - das hatten Graupner-Sender nie nötig. Bis jetzt!

:D :D :D


Von Bugs bei der MX12 und MX16 ist mir nichts bekannt.
Ist doch nur mit einem neuen HF-Modul ausgestattet worden.
MfG
100pro-Fun

Hompage
Baubericht

16

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 16:55

Hallo zusammen,

ich stimme msX zu, wenn die technischen Daten auf der Graupner Homepage stimmen, sind die Systeme nicht kompatibel.
Hott soll reines FHSS sein und über bis zu 75 Kanäle springen (laut o.g. Link), Jeti macht DSSS auf 16 Kanälen (eingentlich ein Hybrid).
Mit ist kein Baustein bekannt, der zwischen den Verfahren umgeschaltet werden kann.

Grüße

Ralf

17

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 18:25

Zitat

Original von udo260452
Tante Edit sagt: Der Sender ist sogar updatefähig per USB-Kabel - gemäß den bisherigen Aussagen der Graupner-Fanboys ist das doch ein Beweis für das Vorhandensein zahlreicher Bugs? Denn die waren bisher immer stolz darauf, dass ihre Graupner-Sender so mängelfrei waren, dass man sich da glatt die Updatemöglichkeit sparen konnte und beurteilten eine Updatemöglichkeit bei Konkurrenten sehr skeptisch, da man damit ja auf einfache Weise Bugs und sonstige Fehler nachbessern konnte - das hatten Graupner-Sender nie nötig. Bis jetzt!

:D :D :D


ich verstehe nicht, warum eine updatemöglichkeit für schlechte qualität oder bugs sprechen soll? vielmehr ist es via usb doch viel einfacher nicht nur mögliche fehler auszubügeln, sondern ebenfalls neue funktionen zu implementieren.

aber naja, wenn udo nichts zu meckern hat. ich sehe schon den nächsten beitrag:

ohhh graupner hat eine ladebuchse, jetzt lutschen diese achso tollen graupner sender auch noch die batterie leer :D


edit, was mich aber nun wirklich interessieren würde, warum geht man bei der mx16 wieder auf die ursprüngliche eingabe zurück und behält nicht das scrollwheel?
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carli« (28. Oktober 2010, 18:28)


Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 19:20

Zitat

ich verstehe nicht, warum eine updatemöglichkeit für schlechte qualität oder bugs sprechen soll? vielmehr ist es via usb doch viel einfacher nicht nur mögliche fehler auszubügeln, sondern ebenfalls neue funktionen zu implementieren.

aber naja, wenn udo nichts zu meckern hat. ich sehe schon den nächsten beitrag:


Weil die Nutzer von Graupner Sendern die Updatefähigkeit eines Senders bislang in allen Internetforen immer auf das Übelste beschimpft haben!

Denn bei Gaupner MC, MX Sendern ist die Software ja gleich fehler- und bugfrei und funktioniert in alle Ewigkeit. Verbesserungen und Upgrades sind da nicht nötig !

Deshalb verstehen wir überhaupt nicht, warum die HoTT Sender und Empfänger jetzt plötzlich updatefähig sein sollen und müssen.

Ist die Software etwa nicht fehlerfei? Müssen mehrere Versionen schnell nachgeschoben werden, um gbe fehler zu beseitigen?

Wie sagt schon der Volksmund : "Nichts wird so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!"

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (28. Oktober 2010, 19:21)


19

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 20:00

Zitat

Original von Skyrock
Deshalb verstehen wir überhaupt nicht, warum die HoTT Sender und Empfänger jetzt plötzlich updatefähig sein sollen und müssen.


Wer auch immer WIR ist, es wurde ja schon daraf hingewiesen, daß die 2.4Ghz-Sendermodule und Empfänger auch bei Graupner schon immer updatefähig waren.

Die Sender selber aber nicht. Die MX-16 ist ja nun schon seit Ewigkeiten am Markt, da sind alle Bugs schon lange raus. Und die "großen" Sender bekamen still und heimlich beim jährlichen Service neue Software, wobei auch da inzwischen alle Bugs raus sind. So ganz neu am Markt sind die ja alle nicht.

Oliver

20

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 20:11

Was Jeti angeht ist wohl eher das hier: http://shop.baltic-seagull.de/index.php?page=categorie&cat=6 interessant.

Sehr mutig Forth einzusetzen aber wenn man Flexibilität will irgend wie logisch.
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO