Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

61

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:31

Hallo Namensvetter,

glaubst du das Gr sich das Sendergeschäft wegnehmen lässt bzw die nicht mehr beliefert um dann trotzdem keine Anlage mehr oder weniger zu verkaufen ?

Solange Jeti bezahlt, werden sie auch beliefert schätz ich mal ;o)

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

RalfK

RCLine User

  • »RalfK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabe in Chemnitz

  • Nachricht senden

62

Samstag, 30. Oktober 2010, 15:59

Hallo Ralf :w,

in Bezug auf HoTT wäre das durchaus sinvoll. Die Gesamtanzahl der verkauften Sender kann sogar geringer werden, egal, das Risiko ist es allemal wert. Dafür sitzt einer der 2,4 GHz Wettbewerber ersteinmal ohne Senderseitige Hardware da. Jede nicht verkaufte MX12/16 mit Jeti hat die Chance eine mit HoTT zu werden. Das mag nicht jedem gefallen, aber wenn ich mir die aufgerufenen Preise für die HoTT Sendersets so anschaue dann füllt Graupner gerade Blei in die Handschuhe.
Viele Grüße, Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RalfK« (30. Oktober 2010, 16:00)


udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

63

Samstag, 30. Oktober 2010, 16:47

Zitat

Original von evil dead
Jeti bricht nur der Umsatz der Neukunden weg.

Erst wenn Gr Hott ins Display legt und direkt digital ansetzt, hat Jeti ein Problem mit NEU Kunden...

Bestandskunden werden kaum wechseln weil Hott nix anderes ist als Jeti von den Features gesehen - eher besser als Hott....

Wenn der Jeti Nutzer in x Jahren dann nen neuen Sender braucht trennt sich das ganze sofern Jeti keinen Sender nachlegt.

MX12/16 haben die schon mit Jeti fix und fertig - ist momentan keinen deut besser als MX12/16 mit Hott

Diese Einschätzung teile ich.

Zitat

Ansonsten wette ich nen Fuffi dagegen :
Lieber nicht, am Ende halten sie doch noch ein halbes Jahr länger durch ..... das ist mir zu unsicher. :D

@Actros2664:

Zitat

Da frage ich mich doch warum. Was be solchen Spekulationen immer ausser Acht gelassen wird ist, dass es bei Jeti auch sicher weitere Entwicklungen geben wird. Wer sagt dir denn, dass Jeti in ein bis zwei Jahren nicht weiter in der Entwicklung ist und Features anbietet, die Andere nicht haben...
Wenn Jeti was absolut Neues bringt, z. B. eine ganz neue und tolle und billige Senderserie mit integrierter Telemetrie und und und
Wenn Jeti auf die Graupner-HoTT-Offensive reagiert und z. B. die Preise dramatisch senkt, ja dann sind die Umstände wiederum andere, da hast du recht.

Zitat

Ich jedenfalls sehe mich nicht genötigt, jetzt auf einen Graupnersender umzusteigen, nur weil der jetzt ein Hott und Telemetrie hat.
Musst du ja auch nicht. Komischerweise war dieser Satz genau das gleiche Argument, mit dem die 35 MHz-Verfechter noch bis vor kurzem ihren Widerwillen auf den Umstieg zu 2,4 GHz begründet hatten - und nun spricht kaum noch jemand so. :D

@RalfK:

Zitat

Jede nicht verkaufte MX12/16 mit Jeti hat die Chance eine mit HoTT zu werden. Das mag nicht jedem gefallen, aber wenn ich mir die aufgerufenen Preise für die HoTT Sendersets so anschaue dann füllt Graupner gerade Blei in die Handschuhe.
Ja, so ist es. Offenbar hat Graupner seinen wahren Feind erkannt und fängt nun an, zurückzuschießen.

Grüße
Udo

64

Samstag, 30. Oktober 2010, 17:37

Ich war heute dann auch mal in Friedrichshafen.

Die Graupner-Leute gehen relativ offen mit der Situation um. Ja, das ist es alles etwas blöd für die iFS-Kunden, aber die Liefersituation bei iFS ist einfach nicht tolerabel. Die seit ewigen Zeiten angekündigten DX-Empfänger kamen bisher nicht durch die CE-Zertifizierung (durch die FCC-Zertifizerung laut XPS-Forum ja auch nicht), und das ist überhaupt alles etwas unschön. daher mussten die mit was eigenem kommen. Dazu gibt es jetzt richtige Telemetrie.
Im Vergleich iFS zu HoTT basiert letzteres nach Angaben von Graupner auf wesentlich neuerer Hardware, und ist daher eigentlich das bessere System. Was sollen die auch sonst sagen.

iFS wird aber weiterhin von Graupner unterstützt.

Wie das in Zukunft aussehen kann, sieht man daran, daß nicht ein Händler auf der ganzen Messe noch iFS-Empfänger hatte. O-Ton eines Verkäufers eines großen österreichischen (Versand-)Händlers: "Die hat doch keiner mehr im Angebot". Aber alle hatte die Mx-16 HoTT da.

Ob da Graupner jetzt durch gesteuerte iFS-Nicht-Lieferbarkeit etwas nachgeholfen hat, oder ob die Händler von sich aus das Zeugs aus dem Angebot genommen haben, sei mal dahingestellt.

Wenn Graupner jetzt mit den weiteren HoTT-Komponenten tatsächlich schnell in die Gänge kommt, wird es für iFS eng.

Oliver

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

65

Samstag, 30. Oktober 2010, 19:23

Zitat

Original von stopfohr
iFS wird aber weiterhin von Graupner unterstützt.
Oliver
Ja was sollen sie auch sonst sagen? :D
IFS ist tot, so tot wie noch nie. :no:

Ich hoffe nur, dass dann auch relativ bald der Exklusivvertrag gekündigt wird, damit die IFS/XPS-Fans ihren Kram direkt in den USA ordern können, denn was immer man auch gegen den Jim Drew sagen mag, die jetzt produzierten IFS/XPS-Sachen funktionieren doch, also warum sollen diejenigen, die sich mal dafür entschieden hatten, diese Sachen nicht weiterverwenden bzw. sogar noch mehr darin investieren? Im Interesse aller IFS-Nutzer wünsche ich die Auflösung des Vertrages jedenfalls, dann könnten sich diese aus den Querelen zwischen JIm Drew und Graupner heraushalten.

Grüße
Udo

66

Samstag, 30. Oktober 2010, 19:48

Nun ja, wäre ich Graupner, ich würde den EU-Exklusivvertrag mit XPS schön lange weiterlaufen lassen, und iFS weiter anbieten. Frei verkäufliches XPS-Equipment zu den in den USA gültigen Preisen wäre ja nur eine unerwünschte Konkurrenz mehr.

Oliver

67

Samstag, 30. Oktober 2010, 20:00

Mc-32

OT ... aber da verschiedene Forumsteilnehmer die Messe in Friedrichshafen besucht haben, würde mich interessieren, ob etwas zum Liefertermin der MC-32 zu erfahren war.

Besten Dank.
Robert R.

68

Samstag, 30. Oktober 2010, 20:37

Zitat

Original von evil dead

Erst wenn Gr Hott ins Display legt und direkt digital ansetzt, hat Jeti ein Problem mit NEU Kunden...



Die ersten Prototypen solcher Hott Module für MC 22 / 24 etc. gibt es bereits. Die übertragenen Telemetriedaten werden damit direkt auf dem Display dieser Sender angezeigt.

Servus

69

Samstag, 30. Oktober 2010, 20:39

RE: Mc-32

Zitat

Original von robert rauer
OT ... aber da verschiedene Forumsteilnehmer die Messe in Friedrichshafen besucht haben, würde mich interessieren, ob etwas zum Liefertermin der MC-32 zu erfahren war.

Besten Dank.
Robert R.


März 2011

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

70

Samstag, 30. Oktober 2010, 23:26

RE: Mc-32

Zitat

Original von Minare

Zitat

Original von robert rauer
OT ... aber da verschiedene Forumsteilnehmer die Messe in Friedrichshafen besucht haben, würde mich interessieren, ob etwas zum Liefertermin der MC-32 zu erfahren war.

Besten Dank.
Robert R.


März 2011
Sicher?
Wann wurde die MC 32 das erste Mal vorgestellt? War das nicht in Nürnberg? Februar 2009? Oder wars 2010?


Grüße
Udo

P.S.: Was wäre an der MC 32 eigentlich so besonders? (Außer dem Design?) Kann man damit Sachen machen, die man mit einer MC 24 oder MX 24 nicht machen kann?

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 31. Oktober 2010, 00:10

Jim Drew, der Hersteller von IFS und (noch?) Geschäftspartner von Graupner plaudert aus dem Nähkästchen:

Zitat

I was told that the HoTT system uses the exact same RF system as XPS and JETI, but it is not compatible with either.
So, its the same technology in a different box. Graupner tested our system for 6 months prior to starting sales. Hans Graupner has flown it for many years without any issues. Unfortunately, instead of capitalizing on new power system sales, Graupner down played the critical requirement for voltage with computer based systems as they thought not being able to use a 10 year old 4.8v Nicd pack was a "weakness".
They even went so far as allowing Stefan Volker (world champion jet pilot) put a piece of black tape over the receiver status LED so the low voltage warning would not annoy him. It's this type of mentality that has been an issue for iFS. iFS is still being supported by Graupner, with all new telemetry radios being released that are iFS compatible. Graupner is kind of the Walmart of the European hobby industry. They pick and sell a lot of items. They added several other 2.4GHz systems last year, and I am sure they will continue to add even more systems.
Quelle: http://www.rcgroups.com/forums/showpost.…81&postcount=20

Erkenne ich da etwa leichtes Unwohlsein, eine leichte Verstimmungstendenz?

Grüße
Udo

RalfK

RCLine User

  • »RalfK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabe in Chemnitz

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 31. Oktober 2010, 01:01

Udo,

die Wahrheit liegt sicher in der Mitte. Das Jim wegen HoTT jetzt das Fell zu jucken beginnt wundert mich nicht sonderlich, den Graupner ist für ihn mit Sicherheit ein sehr wichtiger Vertriebsweg. Wir werden bald sehen ob ihn HoTT, von dessen Existenz und Technik er offensichtlich überrascht wurde, zum schnelleren Umsetzten der diversen Dinge treibt. Wie bereits gesagt, mann kann IFS ersteinmal weiter über Graupner beziehen und ich denke auch das die MC-t Sender noch kommen werden.
Viele Grüße, Ralf

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 31. Oktober 2010, 03:34

Jim, der große Plauderer:

Zitat

I was told that the HoTT system uses the exact same RF system as XPS and JETI, but it is not compatible with either.


Ich weiß nicht, ob XPS schon ein System mit ca. 75 Slots hat, wenn ja, habe ich es mangels wirklichem Interesse verschlafen.

Aber Jeti hat definitiv nur 16 Slots, die nicht einmal regelmäßig angesprungen werden.
Hier eine Gleichheit zu behaupten, erfüllt mich mit einem gewissen Mißtrauen bezüglich Kompetenz von J.D.

Hier ein Jeti-Screen, von mehr als 16 Kanälen nichts zu sehen.
Man erkennt auch die Vorzugskanäle. Die Blaufärbung ist representativ für die Anzahl der Ansprünge, deutlich auf 5 Slots.
(Das breite Blau rechts der Mitte 2457-2467 ist von einem 2G4 in meiner Nähe)
»Rudy F« hat folgendes Bild angehängt:
  • screen jeti 16m2.jpg
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (31. Oktober 2010, 03:38)


Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 31. Oktober 2010, 08:38

Hier die Pressekonferenz: http://www.youtube.com/watch?v=NpMaA07O9_0

Sollte es da irgendwo schon stehen: Sorry ;(
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

75

Sonntag, 31. Oktober 2010, 10:03

Hallo

Zitat

Solange Jeti bezahlt, werden sie auch beliefert schätz ich mal


Das seh ich genau so und auf diesem Weg kann dann auch Restbestände bei einer evtl Senderumstellung verkaufen.

Jeti wird es sicher etwas schwerer haben aber so lange Sie reichlich Steuergelder der Eu bekommen werden die wohl überleben sofern der Preis mal endlich angepasst wird.

Ferner bin ich fest davon überzeugt das HoTT sich sehr schnell durchsetzen wird.
Ein Bekannter von mir ist Händler und der erzählte mir das er noch nie bei einem neuen System in so kurzer so viele Anfragen und Vorbestellungen hatte wie jetzt bei HoTT. Und der mach das schon seid über 30 Jahren.

Gruß Friedhelm

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 31. Oktober 2010, 10:08

Zitat

Original von fun/flyer

Jeti wird es sicher etwas schwerer haben aber so lange Sie reichlich Steuergelder der Eu bekommen werden die wohl überleben sofern der Preis mal endlich angepasst wird.


Gruß Friedhelm


Was soll der Seitenhieb der eigentlich niemand interressiert ?

Ist doch super dass unsere EU nun endlich mal was für uns Modellbauer macht und uns ein super System subventioniert :D

Wat will man mehr und wir mussten nichtmal Autos anzünden :D

Die deutschen Distributoren sollten den Preis anpassen - nicht Jeti....

Die Preise die ich für Jeti zahle liegen unter den Hott Preisen und ungefähr 30-50% niedriger als Futaba die nix bieten....

Preislich ist Jeti im Direktimport doch OK....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

77

Sonntag, 31. Oktober 2010, 10:22

Zitat

Original von rcFIA
Hier die Pressekonferenz: http://www.youtube.com/watch?v=NpMaA07O9_0

Sollte es da irgendwo schon stehen: Sorry ;(


Junge,Junge ... was die mal brauchen ist ein professionelles Präsentationstraining :D

- viel zu viel Text auf einer Seite
- keine unterstützenden Bilder/Grafiken
- der Vortragende dreht sich immer wieder um, um abzulesen :wall:
- monotone Stimmlage, ohne Spannungsbogen
- tec. pp

Aber davon mal abgesehen, liest sich das Procedere beim binding, der Reichweitentest, das extrem schnelle re-binding etc. wie die Vorstelleung des FrSky Systems auf deren Homepage. Selbst die Beschreibung der LED beim binden passt .... :nuts:
Rex 250 Mini V-Stabi 5.0,
Rex 450 Mini V-Stabi 5.1 Pro

Bau- und Erfahrungsberichte

78

Sonntag, 31. Oktober 2010, 10:27

Zitat

Original von evil dead
Die Preise die ich für Jeti zahle liegen unter den Hott Preisen...


Nur mal interessehalber: Was zahlst du denn für einen R8 im Direktimport?

Oliver

Wohnort: A-2514 Traiskirchen

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 31. Oktober 2010, 10:49

Zitat

Original von mike4fun

Zitat

Original von rcFIA
Hier die Pressekonferenz: http://www.youtube.com/watch?v=NpMaA07O9_0

Sollte es da irgendwo schon stehen: Sorry ;(


Junge,Junge ... was die mal brauchen ist ein professionelles Präsentationstraining :D

:


@ mike4fun - Da muss ich Dir Recht geben - auf so einem Level so etwas abzuliefern??? 8(

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 31. Oktober 2010, 11:47

Zitat

Original von rcFIA
Jim, der große Plauderer:

Zitat

I was told that the HoTT system uses the exact same RF system as XPS and JETI, but it is not compatible with either.


Ich weiß nicht, ob XPS schon ein System mit ca. 75 Slots hat, wenn ja, habe ich es mangels wirklichem Interesse verschlafen.

Aber Jeti hat definitiv nur 16 Slots, die nicht einmal regelmäßig angesprungen werden.
Hier eine Gleichheit zu behaupten, erfüllt mich mit einem gewissen Mißtrauen bezüglich Kompetenz von J.D.
Jim bezog sich mit seiner Bemerkung zur Gleichheit der Systeme nur auf die Verwendung gleicher Funkbausteine, also die verwendete Hardware. Da gibt es ja nun nicht die große Auswahl. Er meinte wohl weniger die verwendete Software und von der ist doch abhängig, was der Funkbaustein macht, ob er auf festen Kanälen sendet, ob er hoppt und wenn ja, wie oft und auf wievielen Kanälen usw.

Grüße
Udo