Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

relaxr

RCLine User

  • »relaxr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. November 2010, 07:38

Positionieren FASST Empfänger Antennen 2,4GHz in Alex XXL ???

Moin - wie positioniere ich wohl am sichersten die Antennen meines Futaba Fasst Empfängers (hat zwei ca. 10cm lange Antennenkabel, mit den ca. 3cm langen freien Endstücken) in einem Alex XXL Eleketro von Cumulus Modellbau. Der Rumpf ist aus GFK mit einigen längslaufenden Kohlerovings. Kann ich innen bleiben oder sollte ich die Endstücke der Antenne (die quasi abisolierten Teile der Antennenkabel) rausführen?

Danke im Voraus
markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (3. November 2010, 07:39)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. November 2010, 07:56

RE: Positionieren FASST Empfänger Antennen 2,4GHz in Alex XXL ???

Rausführen ist immer gut wenn die Gefahr einer Abschirmung besteht, ordne die Antennenenden in einem Winkel von 90° zueinander an.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

relaxr

RCLine User

  • »relaxr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. November 2010, 18:08

Danke Tommi - ja, das erscheint am besten bzw. sichersten. Mal blöd gefragt - wo führt man die Enden typischerweise raus bei so nem Modell (Schulterdecker Segler) - eher oben, unten, gibts da Musterlösungen. Gibts statisch was zu beachten, man muss ja zwei kleine Löchlein bohren. Danke!
markus


Edit: so sieht die Situation (hier als Segler) aus:
»relaxr« hat folgendes Bild angehängt:
  • alexxxl.jpg
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (3. November 2010, 18:11)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. November 2010, 00:10

Unten wäre sicher empfangstechnisch besser, landungstechnisch aber nicht. :D
Ich kenne es nur oben.

Hat der Alex nicht hinter der Fläche das Fach für den Empfänger? Dann würde ich dort zwei kleine Löchlein bohren.Max. 1,5 mm sollte ja reichen, das ist statisch völlig unbedenklich, solange du nicht gerade durch den CfK-Roving bohrst.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. November 2010, 04:49

Ich führe die Antennen bei solch im duchmesser kleinen Rümpfen im oberen drittel links und rechts aus dem Rumpf herausund lasse sie dann 45° nach unten hinten stehen!
Das Herausgeführte stück ist eingeschrumpft das noch etwas Schrumpfschlauch in den Rumpf ragt! Ich lasse immer mindestens 6cm aus dem Rumpf schauen Auch bei meinen viel geflogenen Seglern hatte ich bis Heute so keienen Antennebruch!
Alle jahre mal den Schrumpfschlauch auswechseln schadet nicht.

Solltest du Doch mal einen Antenne Bruch an der Ausführung haben, dort Abzwicken 3.1 mm neu Abmanteln den Schirm auf die selbe Länge entfernen neu einschrumpfen!
schon hast du ne neue Funtionsfähige Antenne.

Bei langen Antennenkabeln geht das ein Paar mal.
Und die langen Antennekabel gibt es entweder beim Frsky Händler oder beim Futaba Klone empfänger Händler für unter ein Viertel des Preises den unser Fachandel verlangt!
Ich meine ich hab 3,45€ für das Paar bezahlt.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

relaxr

RCLine User

  • »relaxr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. November 2010, 08:05

Guten Morgen - erstmal danke für Eure Infos. Das Empfängerfach hinter der Fläche nehme ich nicht, da ich den Rx vorne reintue, schon wegen dem Schwerpunkt. Will kein unnötiges Blei rumfliegen und jedes Gramm sparen. Gibts irgendwo Bilder dazu, so als Inspiration bzw. best practice Vorlage?

Vielleicht gehe ich ja kurz hinter dem Cockpit/Haube rechts und links raus, dann bekommt der Alex Hörnchen :tongue:
markus
8)

Madmao

RCLine User

Wohnort: Beinwil am See

Beruf: Systemspezialist Windoof

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. November 2010, 20:09

Hallo,

ich habe sie bei meinem Erwin XL auch vor dem Flügel 45° aufwärts verlegt, sieht jetzt von vorne aus wie ein Hirschkäfer......

Grüsse

Final Rocker
Mein Hangar: Erwin XL, Erwin5 DS, Sunbird, FunCub, Valenta Flash

Schulhangar: EasyGlider Pro, EasyStar 2

Steuerung: DX18T

Junior Steuerungen: Spektrum DX5, Spektrum DX6 V2