Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. November 2010, 16:22

Multiplex M-LINK Binden - "brauche drei Hände" - oder einfacher mit Hilfsmittel ...

Hallo !

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Multiplex Royalpro 9 ... :D

Das Binden ist bei M-LINK etwas umständlich wenn das Modell keinen "Stromschalter" hat ,
- weil man mit der einen Hand die Taste am Empfänger gedrückt halten und gleichzeitig mit der
anderen Hand den Akku anschließen muß / soll .

Speziell die einhändige Fummelei beim Anschließen des Akkus , - besonders dann wenn das Kabel
das vom Modell / Regler kommt ziemlich kurz ist , hat mich genervt und nachdenklich gestimmt ...

Als Lösung / Abhilfe habe ich mir eine "Schalter-Box" ersonnen - Gehäuse + Schalter hatte ich rumliegen ...

Die Box soll quasi vor´m Binden mit "Schalter-Aus" zwischen Akku und Regler angeschlossen werden .
Zum Binden kann ich dann während ich den Taster am Empfänger gedrückt halte , ganz einfach ohne
Fummelei und Funkensprüh an den Akku-Steckern , den Akku per Schalter an das Modell "anschließen" .

Jetzt noch ein paar Fragen :
- Habt ihr euch auch schon mit dem Binden von M-LINK schwer getan ?
- Nehmt ihr die "Fummelei" in kauf , oder habt ihr zu Abhilfe "spezielle" Methoden entwickelt ?
- Wie macht ihr das ? - Zweiter Mann / Frau gilt nicht ...

- Theoretisch könnte man zum Binden auch ein "normales" Schalterkabel zwischen Empfänger und Regler setzten ... !?
- ... aber die "Box" könnte ich auch bei Wartungs- und Einstellarbeiten verwenden um mal kurzzeitig den Strom zu unterbrechen ...
- Was haltet ihr davon (von der Box) ?

- Evtl. wäre auch noch ein Funkenlösch-Kondensator am Schalter sinnvoll !? ...
... da habe ich aber keine Ahnung bezüglich Art / Dimensionierung des Kondensators - könnt ihr mir da evtl. was nennen !?

Derzeit haben meine Modelle maximal 30A-Regler verbaut und meine Akkus sind alle (maximal) 3S 2200mAh ...

Die Box ist zwar noch nicht ganz fertig (wegen dem fehlenden Kondensator) , aber zur Veranschaulichung hier noch ein paar Bilder ...
- Nur das rote Kabel soll geschaltet werden .

Ganz liebe Grüße ,

Michael
»Painless Potter« hat folgende Bilder angehängt:
  • zzDSCN4679.jpg
  • zzDSCN4679.jpg
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Painless Potter« (21. November 2010, 16:33)


Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. November 2010, 16:24

RE: Multiplex M-LINK Binden - "brauche drei Hände" - oder einfacher mit Hilfsmittel ...

Hier die Box von innen ...
»Painless Potter« hat folgendes Bild angehängt:
  • zzDSCN4681.jpg
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

3

Sonntag, 21. November 2010, 18:00

Hi,

ich habe die gute alte Empfängerstromversorgung mit Schalterkabel verwendet. Dabei war der Regler nicht eingesteckt. Taste drücken und einschalten, fertig. Die Teile waren doch früher in allen Fernsteuerungssets dabei, sind durch BEC aber aus der Mode gekommen.

Gruß

4

Sonntag, 21. November 2010, 23:39

Hallo Michael,

ähhhmmm, warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht? M-Link nimmt doch (bislang) keine eindeutige Zuordnung von einem Empfänger zu einem Modellspeicher vor. Daher muss man den neuen Empfänger nur einmal an den Sender binden. Deine Box macht meiner Meinung erst dann Sinn, wenn man einen im Modell verbauten Empfänger an einen anderen (Zweit)Sender binden will/muss.

Wenn ich einen neuen Empfänger binden will, liegt dieser mit dem Sender vor mir auf dem Tisch. Dazu wird dann einfach bei gedrückter Taste ein altmodischer Empfängerakku angesteckt - fertig. Geht schnell und absolut problemlos und eine dritte Hand habe ich dazu auch noch nicht benötigt.

Gruß
Tom

Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. November 2010, 00:38

Hallo und danke Tobias? und Tom ! :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Zitat

ähhhmmm, warum so kompliziert... ?

Tja, nachdem ich euere Antworten gelesen habe weis ich das auch nicht mehr so recht ...
Ich muß wohl von meinem "(2,4GHz=Spektrum)+alles Andere funktioniert genauso"-Denken abkommen ==[]

Zitat

ich habe die gute alte Empfängerstromversorgung mit Schalterkabel verwendet

Macht absolut sinn ! - da könnte ich dann auch gleich die gesamten Servos so mit einstellen , bzw. den Sender programmieren ...
... ohne das mir der Flieger evtl. (nochmals) vom Tisch fährt weil der Motor plötzlich angeht ...
- Das war mir nämlich passiert als ich beim Programmieren auf "Modellvorlage-Segler" umgestellt habe ... :dumm:

Mit meiner Royalpro bin ich bei uns der absolute "Sonderling" . Die meisten fliegen Graupner oder Spektrum oder alte MC 3030 Anlagen ,
zumindest alles andere nur keine Royalpros (od. evos) ...
... und somit ist es für mich schwer dort diesbezüglich Hilfe zu bekommen bzw. mir etwas bei den Anderen abzuschauen .

Daher (nochmals) danke das ihr mir hier weitergeholfen habt ! :)

-------------------------------------------------------
Aber trotzdem :
Wenn einer von euch weis was ich für einen Kondensator für die Box nehmen kann ...
... dann würde ich sie trotzdem fertigbauen . :evil:
-------------------------------------------------------

Ganz liebe Grüße ,

Michael
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

scheff

RCLine User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. November 2010, 02:00

@ Michael:

ich mach´ das ähnlich wie Tom: Empfänger auf den Tisch, ein "Kontroll"servo anschließen, binden, Servo testen,... und gut is... dann ins Modell einbauen,... und alles mit nur 2 Händen :D

Grüße vom Bodensee

Robert
Flughöhe ist durch nichts zu ersetzten, außer durch noch mehr Flughöhe ;)

... wie, wo, was, weiß Opi ... :wall:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »scheff« (22. November 2010, 02:02)


7

Montag, 22. November 2010, 10:02

Hi,

Zitat: "Mit meiner Royalpro bin ich bei uns der absolute "Sonderling" . Die meisten fliegen Graupner oder Spektrum oder alte MC 3030 Anlagen ,
zumindest alles andere nur keine Royalpros (od. evos) ...
... und somit ist es für mich schwer dort diesbezüglich Hilfe zu bekommen bzw. mir etwas bei den Anderen abzuschauen ."

Habe das gleiche Problem, arbeite mich da langsam rein und bin mit meiner Anlage zufrieden.

Gruß

Painless Potter

RCLine User

  • »Painless Potter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. November 2010, 01:21

@Robert
Danke ! und ganz liebe grüße zurück an den Bodensee :w
Ich hab die Funke samt 2 Empfänger + 2xEmpfängerakku + 2xKontrollservo mal bereit gelegt ...
... und werde mal ein wenig mit rumspielen ...

@Tobiasli
Ich bin bisher auch absolut zufrieden mit meiner Royal ...
... um "alles" zu kapieren werde ich aber über Winter noch einiges für tun müssen .
Nach Anleitung und/oder per "Trail and Error"-Methode geht es schon halbwegs ... für einfache Modelle ...


Ich lese zwar schon länger im Netz alles was ich finde , aber speziell zum Binden (in der Praxis) habe ich
so gut wie nichts finden können .
Irgendwo in einem Forum hat schon mal einer geklagt , weil er auch nicht genug Hände zum Binden hatte ...

Im nachhinein ist das mit der Empfängerstromversorgung absolut einleutend .
Wenn ich als erstes meine Calmato (Verbrenner) mit nem M-LINK Empfänger versehen
hätte , dann wäre ich evtl. automatisch drauf gekommen ...

... aber so habe ich ja euch gehabt um zu fragen ...

Vielen Dank Männers ! :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Ganz liebe Grüße ,

Michael

P.S.: Was ist mit dem Kondensator ... ;( ;)
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. November 2010, 07:08

Man bin ich froh das ich eins der ältesten 2.4 Syteme habe und nur 1 Hand brauche um zu binden :D

Frank

10

Dienstag, 23. November 2010, 12:04

Hallo,
bin ich froh das ich außer andere Systeme auch M-LINK habe.
Ist tatsächlich schwer mit Binding bei MPX :shake:
Erst brauche man zwei Hände um Binding in Sender zu einschalten (=2 Hände schon weg!). Geht auch mit eine Hand (linke Ring- und Zeigefinger).
Im Modell Buchse bzw.Stecker in eine Hand gegen Wand o. ä. stützen und St. bzw. Bu. (in gleiche Hand) zuführen. Mit andere Hand die Binding Taste gedrückt halten - dauert nur Sekunde. Fertig. Ist Empfänger an Seitenwand befestigt, dann benutze ich ein (90°) Imbusschlüssel.
Also brauche ich nur zwei, Entschuldigung, vier Hände. Und das soooo oft....
Ich habe mir anfangs ( bei viele Tests) auch ein Schalter mit Anschließen gebastelt. Trotzdem das ich oft zwei Pro am Platz benutze (1x 2,4, 1x 35/2,4) komme ich mit nur 2 Hände (Binding) gut zu recht.

Grüße
Milan

P.S.
Diese "Umstand" hat sicherlich was mit Sicherheit zu tun und jede System hat seine eigene Logik (Programmierer!).

11

Dienstag, 23. November 2010, 13:06

Zitat

Original von langohr
... M-Link nimmt doch (bislang) keine eindeutige Zuordnung von einem Empfänger zu einem Modellspeicher vor. ...


Seit ich die Version 3.05 auf meiner SX habe, ist das Binding sehr wohl modellspeicherabhängig. Das ist zwar nirgendwo dokumentiert (ich habe es jedenfalls bisher in keiner Anleitung gefunden), aber es hat mich ganz schön ins Grübeln gebracht, bevor ich mitbekommen habe, was los ist.
Gruß aus Teltow
Achim

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. Januar 2011, 13:26

Hallo Leute

Ich habe heute meine Royal Evo 12 bekommen, sie wurde auf 2,4 Ghz umgerüstet und is jetzt eine 16 Kanal-Anlage.

Nun zu meiner Frage, wie funktioniert das Binding, muss ich da einen Binding Modus in der Fernsteuerung einstellen oder reicht es, beim Empfänger auf Set zu drücken wenn ich das erste mal einschalte?

Vielen Dank im Voraus

Lg
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

Wizard

RCLine User

Wohnort: D-40789 Monheim am Rhein

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. Januar 2011, 13:41

Hallo Superior

Du mußt erst den Sender in den Bindungsmodus verstzen und anschließend bei gedrücktem Taster den Empfänger einschalten.
mfg Charly
90% Aller Softwarefehler sitzen vor dem Gerät :D

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 21. Januar 2011, 14:32

Ok, dankeschön.

Trotzdem weiß i bis jetzt noch nicht wie ich den Binding-Modus bei meiner Royal Evo aktiviere.

Lg
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

Wizard

RCLine User

Wohnort: D-40789 Monheim am Rhein

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. Januar 2011, 19:06

Sorry

Taste mit dem Werkzeugschlüssel beim Einschalten gedrückt halten. Sender geht in den Binding modus. Led Blinkt schnell und in der Anzeige steht Bindig

mfg Charly
90% Aller Softwarefehler sitzen vor dem Gerät :D

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Januar 2011, 17:22

Hallo Charly!

Vielen, vielen Dank für deine schnelle Hilfe. :ok:

Lg
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!