Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Dezember 2010, 19:03

AR6400L kanäle umlöten

HI.
Aktuell fliege ich nen msr heli und daher ist meine dx6i funke auf mode2.
fläche fliege ich aber in mode4 (gas soll links bleiben, daher).
bei größeren modellen ist das ja kein problem, da kann ich einfach am empfänger dementsprechend umstecken.
hab mir jetzt aber nen kleinen "winterflieger" geholt und der hat den ar6400l als emfängerboard.
da kann ich zwar den kanal 2 servo extra anstecken, der 4er ist aber fest auf dem board verlötet.
um einfach von mode 2 auf 4 zu kommen tausche ich immer nur das quer- uns seitenruder was ja kanal 2 und 4 ist (wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege).
kann mir jetzt einer vielleicht helfen, wie ich auf der platine einfach die beiden kanäle für 2 und 4 tauschen kann?
wäre echt super.
thx

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Dezember 2010, 20:00

Hallo

du must dein Sender auf Mode 4 umlöten :) dann kannst du auch die Flächenmischer
benutzen :w
Hatte ich bei meiner DX6i auch gemacht.

Gruß Rolf-K.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smart« (5. Dezember 2010, 20:00)


Madmao

RCLine User

Wohnort: Beinwil am See

Beruf: Systemspezialist Windoof

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Dezember 2010, 20:21

...oder einen Sender kaufen, den man pro Speicherplatz den Mode zuweisen kann, und mit Spektrummodul ausrüsten, falls eine DX8 oder so das nicht kann.

Ich denke da so an ein Futaba FX30 / T12 oder eine MC24.....

Grüsse

Florian
Mein Hangar: Erwin XL, Erwin5 DS, Sunbird, FunCub, Valenta Flash

Schulhangar: EasyGlider Pro, EasyStar 2

Steuerung: DX18T

Junior Steuerungen: Spektrum DX5, Spektrum DX6 V2

4

Sonntag, 5. Dezember 2010, 20:56

Umlöten des Empfängers ist vermutlich zwar nicht völlig unmöglich, aber da das alles auf einer Platine sitzt, nicht trivial. Du müsstest die Leiterbahnen der Ansteuerung suchen, unterbrechen, und mit dünnen Leitungen jeweils aufs andere Servo führen.

Viel Spaß...

Oliver

5

Sonntag, 5. Dezember 2010, 20:58

Zitat

Original von Smart
Hallo

du must dein Sender auf Mode 4 umlöten :) dann kannst du auch die Flächenmischer
benutzen :w
Hatte ich bei meiner DX6i auch gemacht.

Gruß Rolf-K.


Das Problem ist ja aber, das ich meinen Blade msr weiterhin gerne in Mode 2 fliegen würde, was dann ja nicht mehr geht.
Falls ich aber doch ganz auf Mode 4 umsteigen möchte, hast du ne gute Anleitung für mich zwecks umloöten?