Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

>NoName<

RCLine User

  • »>NoName<« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochtaunuskreis

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Dezember 2010, 15:03

Problem: Sender und Empfänger kommunizieren nicht mehr miteinander...?!

Hallo und frohe Weihnachten!

Wie im Thema bereits erwähnt, habe ich ein Problem mit meinem Sender/Empfänger.
Der Sender ist eine MC-12 von Graupner, der Empfänger ein R700.
Diese Kombi ist vor zwei Monaten noch geflogen. Es ist also nichts aus eBay zusammengekauftes Zeug.
Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte?
Akkus sind frisch geladen. Kein Servo bewegt sich. Weder mit BEC vom Regler noch mit einem Empfängerakku...
Vielen Dank für Hinweise, was es sein könnte...
Gruß

Andre

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Dezember 2010, 15:12

hi,

Quarz kaputt ? Mal ein anderes Pärchen austesten....

Alternativ...klappt das mit nem anderen Empfänger ?

gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

>NoName<

RCLine User

  • »>NoName<« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochtaunuskreis

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Dezember 2010, 15:33

Quarzpaar funktioniert.

Werde ich mal machen. Muss nur sehen, wo ich einen Empfänger her bekomme...
Dachte, dass es erfahrungsgemäß evtl bekannte Probleme gibt...
Gruß

Andre

4

Samstag, 25. Dezember 2010, 08:43

Hallo Andre,

folgende Probleme habe ich mit der MC12 schon erlebt:
-Empfängerquarz kaputt
-Kabel zur Senderantenne abgerissen
-generelle Störung der MC12, sie ein Komplett-Reset notwendig macht.
Wenn der Senderquarz defekt ist funktioniert das komplette HF-Teil nicht.

Wenn die MC12 mit einem anderen Empfänger mit voller Reichweite
funktioniert würde ich zuerst am Empfänger suchen. Vielleicht ist ein
Quarz oder anderer Kontakt oxidiert?

Grüße Lars

5

Samstag, 25. Dezember 2010, 09:34

Zitat

Original von >NoName<
Quarzpaar funktioniert.



Woher weißt Du, dass die Quarze funktionieren, ich denke der Empfänger tut nichts?

Gruß

oldtimer

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Dezember 2010, 19:59

:evil:

Das würde mich auch mal interessieren.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

>NoName<

RCLine User

  • »>NoName<« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochtaunuskreis

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Januar 2011, 16:52

EIn Kollege hat sie in seiner Funke/Empfänger getest.
Werde mir die Tage mal seine Komponenten ausleihen und nach Ausschlussverfahren meine Elektronik überprüfen...
Gruß

Andre

>NoName<

RCLine User

  • »>NoName<« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochtaunuskreis

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Januar 2011, 12:53

So....

Es ist wie verhext. Eben Funke im Kombination mit einem anderen Empfänger getestet; funktioniert einwandfrei.
Danach Empänger mit anderer Funke überprüft; funktioniert ebenfalls.
Nun mein Sender mit meinem Empfänger überprüft; keine Probleme mehr....

Woran kann das liegen?? Habe keinerlei Änderungen an den Komponenten vorgenommen...
Gruß

Andre

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Januar 2011, 13:25

Klingt leider irgendwie nach Wackelkontakt oder so. Da wäre ich vorsichtig, wenn das zufällig mitten im Flug wieder auftritt, dann hast Du ein Problem.

:no:

Überlege Dir doch einfach mal, ob es nicht sinnvoller ist, mal einen Taler zu investieren und gleich bei der Gelegenheit auf 2G4 umzusteigen.

DX6i incl. FullRange-Empfänger teilweise schon unter 150,- zu haben.

Dann hast Du auch endlich ne Funke, die sich ordentlich proggen lässt im Vergleich zu dem Trauerdisplay der MC12.

:evil: :evil:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

10

Dienstag, 4. Januar 2011, 14:14

wahrscheinlich hast du ein kontaktproblem am quarz gehabt (vielleicht vom langen liegen der fernsteuerung im nicht beheizten keller ....) und hast dieses problem bei der quarz rein raus rein raus aktion im rahmen "deiner testreihe" beseitigt .....
liebe grüße Harald

alles nur Physik und gesunder Menschenverstand, gehe streng logisch vor .... dann bleibt nur eines übrig, der wirklicher Auslöser deines Problems --- oder wie ein berühmter Detektiv sagte dann bleibt der Täter übrig

>NoName<

RCLine User

  • »>NoName<« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochtaunuskreis

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Januar 2011, 14:16

Klar kam mir die Idee schon...
Allerdings zieht es in meiner Studentenkasse nicht sooo üppig aus.... :-(

Wäre mir auch absolut nicht sicher, was ich mir holen soll.
Spektrum mit der DX-Reihe finde ich ganz nett, allerdings will ich keinen Handsender!
Was Graupner anbietet, habe ich derzeit keinen Überblick...

Vielleicht ein paar Tips?
Gruß

Andre

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Januar 2011, 15:05

Ich habe mich damals sehr schnell, wider Erwarten, auf den Handsender von den MC`s umgestellt. Es gibt aber auch Pulthalterungen für die baugleichen Sender von Spektrum und Graupner DX / MX und auch bei Bedarf längere Bedienhebel.

Aber ich würde sagen, erstmal testen, Du wirst damit schneller klarkommen, als Du es ahnst.

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

13

Dienstag, 4. Januar 2011, 16:32

Zitat

Original von CoCoDio
Klingt leider irgendwie nach Wackelkontakt oder so. Da wäre ich vorsichtig, wenn das zufällig mitten im Flug wieder auftritt, dann hast Du ein Problem.

:no:

Überlege Dir doch einfach mal, ob es nicht sinnvoller ist, mal einen Taler zu investieren und gleich bei der Gelegenheit auf 2G4 umzusteigen.

DX6i incl. FullRange-Empfänger teilweise schon unter 150,- zu haben.

Dann hast Du auch endlich ne Funke, die sich ordentlich proggen lässt im Vergleich zu dem Trauerdisplay der MC12.

:evil: :evil:


Ich gehe mal davon aus das diese DEINE Aussage spassig gemeint ist ==[] weil ansonsten wundere ich mich doch sich mit meiner MC12 alle meine Modelle fliegen lassen. Selbst die 12kg Mustang fliegt mit meiner MC12 8(

Spass beiseite. Wenn es ein Wackler ist überprüfe das bitte. Was gerne passiert an der MC12 ist das einer der Steckpins wo der Akku eingesteckt wird sich auf der Rückseite der Platine an der Lötverbindung löst.
Ansonsten empfehle ich die Umrüstung auf 2,4GHZ. Kostet incl. Empfänger ca. 50€ von Frsky.Hab ich selber verbaut und funktioniert einwandfrei und der Akku hält um einiges länger.
Dann hast Du einen vernünftigen Pultsender der anderen teureren Anlagen in nichts nachsteht. :ok:

>NoName<

RCLine User

  • »>NoName<« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochtaunuskreis

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Januar 2011, 16:46

Zitat

Original von Jörg SF1

Ansonsten empfehle ich die Umrüstung auf 2,4GHZ. Kostet incl. Empfänger ca. 50€ von Frsky.Hab ich selber verbaut und funktioniert einwandfrei und der Akku hält um einiges länger.
Dann hast Du einen vernünftigen Pultsender der anderen teureren Anlagen in nichts nachsteht. :ok:



Das klingt allerdings interessant... Habe ich noch nichts von gehört, dass man die MC-12 damit einfach auf 2,4GHz umrüsten kann...

Worin besteht der Unterschied bei diesen einzelnen Frsky Modulen?
Gibt es einmal in der "nornalem"Ausführung und einmal als Bi-Direction....
Gruß

Andre

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »>NoName<« (4. Januar 2011, 16:47)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Januar 2011, 16:46

Zitat

Original von Jörg SF1

Zitat

Original von CoCoDio
Klingt leider irgendwie nach Wackelkontakt oder so. Da wäre ich vorsichtig, wenn das zufällig mitten im Flug wieder auftritt, dann hast Du ein Problem.

:no:

Überlege Dir doch einfach mal, ob es nicht sinnvoller ist, mal einen Taler zu investieren und gleich bei der Gelegenheit auf 2G4 umzusteigen.

DX6i incl. FullRange-Empfänger teilweise schon unter 150,- zu haben.

Dann hast Du auch endlich ne Funke, die sich ordentlich proggen lässt im Vergleich zu dem Trauerdisplay der MC12.

:evil: :evil:


Ich gehe mal davon aus das diese DEINE Aussage spassig gemeint ist ==[] weil ansonsten wundere ich mich doch sich mit meiner MC12 alle meine Modelle fliegen lassen. Selbst die 12kg Mustang fliegt mit meiner MC12 8(

Spass beiseite. Wenn es ein Wackler ist überprüfe das bitte. Was gerne passiert an der MC12 ist das einer der Steckpins wo der Akku eingesteckt wird sich auf der Rückseite der Platine an der Lötverbindung löst.
Ansonsten empfehle ich die Umrüstung auf 2,4GHZ. Kostet incl. Empfänger ca. 50€ von Frsky.Hab ich selber verbaut und funktioniert einwandfrei und der Akku hält um einiges länger.
Dann hast Du einen vernünftigen Pultsender der anderen teureren Anlagen in nichts nachsteht. :ok:


Das sollte ja nicht heissen, dass man die MC12 nicht programmieren kann und Ihre Fähigkeiten schmälern (hatte selber alles von MC10 bis 15), aber die kleinen MC`s mit ihren sehr dürftigen Displays benötigen quasi immer ein Handbuch, wenn man mal 4 Wochen nichts programmiert hat. Dagegen ist das autodidaktische Proggen einer DX6i z.B. ein Traum. Mit der brauchte ich nach den ersten 2 Tagen nie wieder das Handbuch. Ich hatte sie alle und weiß, wovon ich rede.

:evil:

Übrigens würde ich statt einer UMrüstung eher die MC samt Empfänger in der Bucht verticken und mir dann ne DX holen. Die Differenz dürfte dann auch kaum mehr als 50,- betragen.

Von den Sicherheitsgewinnen, die man nebenbei erhält a la 2G4, ModelMatch und Co mal ganz zu schweigen. Und der erwähnte Bedienkomfort des Senders!

Nix gegen ne MC12, aber sie ist eben eine ganze Generation älter. Vergleichbares bei Graupner hiesse MX**.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

16

Dienstag, 4. Januar 2011, 16:56

Zitat

Original von >NoName<

Zitat

Original von Jörg SF1

Ansonsten empfehle ich die Umrüstung auf 2,4GHZ. Kostet incl. Empfänger ca. 50€ von Frsky.Hab ich selber verbaut und funktioniert einwandfrei und der Akku hält um einiges länger.
Dann hast Du einen vernünftigen Pultsender der anderen teureren Anlagen in nichts nachsteht. :ok:



Das klingt allerdings interessant... Habe ich noch nichts von gehört, dass man die MC-12 damit einfach auf 2,4GHz umrüsten kann...

Worin besteht der Unterschied bei diesen einzelnen Frsky Modulen?
Gibt es einmal in der "nornalem"Ausführung und einmal als Bi-Direction....


Bi was ??? :nuts: :dumm: ==[] :D :D :D

Bei mir muß das vernünftig funktionieren und das tut es.
Du brauchst einmal das Modul: http://cgi.ebay.de/Frsky-ACCST-2-4-GHz-H…=item564182f88e

Dann einen entsprechenden Empfänger von Frsky und ne halbe Stunde Zeit. Einfach die drei Kabel dort anschliessen wo normal das Lehrermodul drn kommt, Antenne dran fertig und ein kleines Beuteil rauslöten um das 35er Modul Stromlos zu machen. Dort kannst Du dann einen Schalter zwischen klemmen um zw. 2,4 oder 35 wählen zu können.
Guckst Du. http://www.rc-forum.de/showthread.php/mc…uf-1934580.html

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Januar 2011, 17:00

Vorsicht, wenn ich das richtig sehe, hat das Modul nur 4 Kanäle und 60mW Sendeleistung. Ausserdem ist zu prüfen, was es nachher für Empfänger dafür gibt.

Bei Spektrum kann man sich zukünftig spotbillig beim bösen Chinamann einrüsten.

Die vorsintflutliche Bedienung der MC ist man damit auch noch nicht los.

:no:

Nur mal als Hinweis!!

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

18

Dienstag, 4. Januar 2011, 17:17

Zitat

Original von CoCoDio
Vorsicht, wenn ich das richtig sehe, hat das Modul nur 4 Kanäle und 60mW Sendeleistung. Ausserdem ist zu prüfen, was es nachher für Empfänger dafür gibt.

Bei Spektrum kann man sich zukünftig spotbillig beim bösen Chinamann einrüsten.

Die vorsintflutliche Bedienung der MC ist man damit auch noch nicht los.

:no:

Nur mal als Hinweis!!

8)


Das Modul hat 8 Kanäle !!!! Der Betrieb ist in Deutschland erlaubt !!!Empfänger gibt es von Frsky mit 4, 7 und 8 Kanal Und jaaa die vorsintflutliche Bedienung der MC12 bleibt Gott sei Dank erhalten :ok: :D

Es gibt bisher (ich hab zumindest keine gefunden) keine negative Stimmen was die Umrüstung der MC mit der Frsky anbelangt hat.
Alle,wie auch ich, sind sehr zufrieden. Bisher keine Störung und Reichweite......so weit kann man nicht weg fliegen. ;)

Ansonsten hier was zum lesen : http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=283464&sid=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jörg SF1« (4. Januar 2011, 17:32)