Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Dezember 2010, 19:19

MX 16 Hott "Probleme"

Hallo,
habe die MX 16 Hott- habe nur eine Problem: wenn ich den Sender einschalte, danach den Empfänger fahren die Servos 100 Grad und danach in die Neutralstellung, tötlich für meine Runder.... Ich wollte den Sender reseten, bekomm ich aber auch nicht hin, das Initialisieren lt. Anleitung, da passiert nix... Wie kann man noch reseten?? Ist das normal das die Servos beim einschalten so große Wege fahren? Kann man da was einstellen denn meinen Rudern und Gestängen tut das garnicht gut... Danke für eure Tipps.

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Dezember 2010, 20:31

RE: MX 16 Hott "Probleme"

Da angeblich sich HOTT und Jeti in der Strategie sehr ähnlich sind, würde ich eher auf Programmierungsbedarf am Empfänger tippen.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

msX

RCLine User

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. Dezember 2010, 10:26

RE: MX 16 Hott "Probleme"

Nein! Das ist das übliche Problem, dass die Empfänger während des Einschaltvorgangs keinen Impuls senden. Manche Servos fahren dann bereits in Endstellung. Da hilft nur, Servo wechseln...
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

4

Samstag, 25. Dezember 2010, 12:19

sind HS-55 Servos, hat jemand schon versucht den Sender zu reseten, also lt Anleitung BIND Tast beim einschalten drücken, dann loslassen und sofort den Empfänger mit gedrückter SET-Taste einschalten,dann loslassen.... Da wird bei mir nix gelöscht.... Oder mach ich etwas falsch?

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:51

Angeblich soll das HoTT System nicht mit den HS-55 Servos kompatibel sein....

Hoffentlich ist das dann bei anderen Servotypen von Fremdherstellern nicht auch so.

Dies würde die Vielseitiogkeit dieses neuen 2,4 GHz Systems doch sehr einschränken.

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

6

Samstag, 25. Dezember 2010, 19:19

Nicht kompatiebel zu HS-55 Servos.... Gibts darüber irgendwo Infos???

RalfK

RCLine User

Wohnort: Schwabe in Chemnitz

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Dezember 2010, 21:32

Hallo Mevarick,

die einzige Quelle die Jürgen benennen könnte bist Du selbst.
Lies einfach mal den Thread bei rcgroups dann weist Du was Du von seiner Antwort zu halten hast.
Ich habe eben mit HS-55 sowie HS-81 und ein paar anderen versucht, bei mir bewegen sich die Servos beim einschalten nicht.
Allerdings schalte grundsätzlich zuerst den Empfänger und dann den Sender ein ;) .
Viele Grüße, Ralf

8

Samstag, 25. Dezember 2010, 21:42

ich werde mal bei Graupner nachfragen wie der Sender zu reseten ist- evtl. hab ich etwas verstellt....?

9

Sonntag, 26. Dezember 2010, 02:07

Moin,
hast du dir mal die Failsafe Einstellungen angeschaut? Eventuell musst du darüber die Ruder erst auf neutral stellen, damit beim Einschalten in diese Position gefahren wird.

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

10

Sonntag, 26. Dezember 2010, 03:26

Oder du führst die Versorgungspannung für alle Servos über einen Schalter, den du erst umglegst wenn der Empfänger ein Signal ausgibt.

gruß cyblord

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Dezember 2010, 04:09

Zitat Jürgen Heilig aus RCGROUPS :

Zitat

"The user in the linked thread had this problem with Hitec HS-55 servos and this servo indeed appears to be incompatible with HoTT. This servo tries run rotate as soon as power is supplied, and won't stop until it receives a signal. I tried two Hitec HS-55 and they both act the same way.

Jürgen"


Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

12

Sonntag, 26. Dezember 2010, 10:18

@ RalfK
wurde das an einem HOTT Empfänger getestet?

RalfK

RCLine User

Wohnort: Schwabe in Chemnitz

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Dezember 2010, 10:56

Hallo mevarick,

falls Du meine Versuche meinst, ja. Es ist eine MX-16 HoTT mit dem GR-16 HoTT.
Ich habe einen Verdacht in Richtung Reaktionszeit der Servos (10 statt 20 msek). Ob das diese Auswirkung haben kann weis ich nicht. Meine Anleitung für den GR-16 liegt im Büro und somit kann ich Dir nicht sagen ob die Reaktionszeit ohne Smartbox änderbar ist. Vielleicht hat hier jemand die Anleitung parat und kann einmal nachsehen.

@ Jürgen:

Du postest hier die sinngemäße Übersetzung Deines Vornamensvetters die er aufgund Deines Links auf diesen Thread hier bei rcgroups für die nicht deutsch sprechenden Freunde dort geschrieben hat. Netter Versuch, geht aber gnadenlos in die Hose.
Viele Grüße, Ralf

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Dezember 2010, 13:41

@RalfK

Zitat

Original von RalfK
Hallo mevarick,

falls Du meine Versuche meinst, ja. Es ist eine MX-16 HoTT mit dem GR-16 HoTT.
Ich habe einen Verdacht in Richtung Reaktionszeit der Servos (10 statt 20 msek). Ob das diese Auswirkung haben kann weis ich nicht. Meine Anleitung für den GR-16 liegt im Büro und somit kann ich Dir nicht sagen ob die Reaktionszeit ohne Smartbox änderbar ist. Vielleicht hat hier jemand die Anleitung parat und kann einmal nachsehen.

@ Jürgen:

Du postest hier die sinngemäße Übersetzung Deines Vornamensvetters die er aufgund Deines Links auf diesen Thread hier bei rcgroups für die nicht deutsch sprechenden Freunde dort geschrieben hat. Netter Versuch, geht aber gnadenlos in die Hose.


Lesen sollte man schon können!

Der Herr Heilig schreibt : "Ich habe (an einer MX-16 HoTT) zwei HS-55 ausprobiert und beide reagierten in der gleichen Art und Weise. (also so wie das meavrick hier beschrieben hat!!)"

Und da geht dann auch nichts in die Hose.....
Außerdem stammt von J. Heilig der Satz dass die HS-55 nicht kompatibel zu HoTT sind. Der Satz stammt nicht von mir....

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (26. Dezember 2010, 13:43)


RalfK

RCLine User

Wohnort: Schwabe in Chemnitz

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. Dezember 2010, 14:28

Lieber Jürgen,

dann lies doch einmal Deinen Beitrag 287 bei RCGroups von gestern nocheinmal durch:

Original von Skyrock RCGroups gestern:

Zitat


A problem was reported when switching on the MX-16 HoTT and the HoTT-RX.

All servos showed a servo wag of 100° and are ruining the rudder.

We'll see, how Graupner will deal with this problem!

source : http://rclineforum.de/forum/thread.p...id=299943&sid=

Juergen


Dein Link führt direkt hier her und war dort die allererste Meldung über dieses verhalten der HS-55 ;), also hast Du es in die Breite getragen. In Beitrag 291 erklärt Jürgen Heilig den Inhalt Deines Links hierher. Er schreibt dort am Ende, da hast Du Recht, das beim ihm ebenfalls zwei HS-55 dieses Verhalten zeigen, andere Servos jedoch nicht. Meine zwei uralt HS-55 zeigen das Verhalten z.B. nicht.
Ich weiss zwar nicht warum Deine Nerven beim Thema HoTT dort so blank liegen und Du jede Gelegenheit nutzt etwas gegen HoTT ins Feld zu führen aber Dein Problem muss, nach Deiner fast durchweg negativen Schreiberei bei RCGroups, eher groß sein.

So, ich muss jetzt meinen Hof freischaufeln gestern war ich zu faul dazu.
Viele Grüße, Ralf

16

Montag, 27. Dezember 2010, 11:54

Habe bei Graupner angerufen- Sendertotalreset geht nicht, nur initialisieren des Modules. Zu den Servos: Bei einer bestimmten Baureihe scheint das wohl so zu sein, aber das Problem ist jetzt bekannt- ich hoffe da gibts ein Update, da eins meiner Nano-S von MPX (baugleich HS-55) auch das Einschaltzucken bis in Endlage hat. Alle andern drei Nano-S bewegen sich nicht. Ebenso meine Parkzone Servos und die Align Servos bewegen sich nicht beim einschalten....

17

Montag, 27. Dezember 2010, 13:58

Hast du mal probiert zuerst den RX einzuschalten ?
Bringt das Besserung ?
Bis bald, Wolfgang.

18

Montag, 27. Dezember 2010, 14:02

Ja, zuerst den RX einschalten bringt keine Änderung- Ich hoffe Graupner bekommt das in den Griff, ich habe jede Menge HS 55 bzw Nano-S Servos verbaut....

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

19

Montag, 27. Dezember 2010, 14:08

Hallo,
wenn ich mir das ganze Geschreibse so durchlese, dann komme ich eher zu dem Ergebnis, das der Fehler eher den Rudermaschinen anzulasten ist.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

20

Montag, 27. Dezember 2010, 14:14

Ich hätte erwartet, dass Hott zu den gängigen Servos kompatiebel ist....