Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 7. Januar 2011, 10:24

Dann lies Dir mal den DX8 Fred komplett durch. Ist schon Intessant, was die so alles kann, und was nicht.

Zum Futaba-Sender im Direkten Vergleich kann ich nix sagen. Wie gesagt, den kenne ich nicht näher.

Hast Du bestimmt gemerkt, dass ich ich was Sender angeht MPX-Jünger bin :D .

Lass Dir Zeit bei der Senderwahl. Schau Dir die Sender am besten direkt an, nimm sie wenns geht in die Hand, lass Dir die Sonftware zeigen.

Wenns Heute ein neuer Sender sein müsste würde ich zwischen Futaba und MPX schwanken... ... und lieber nen Hunni mehr ausgeben, damit der Sender auch größere Modelle mit mehreren Klappen, Fahrwerk und Spielkram bedienen kann. Muss ja nicht immer Heli sein.
Graupner mit HOTT ist mir zu neu, sonst könnt mir auch die MX16 gefallen.
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Roby_de

RCLine User

Wohnort: 96472 Rödental

  • Nachricht senden

42

Freitag, 7. Januar 2011, 10:36

Hallo,
welcher Regler beherrscht heute keinen vernünftigen Sanftanlauf? da würde ich mir dann eher mal Gedanken wegen dem Regler machen!

Übrigens war Sektrum der Erste der das 2,4GHz Band für RC Anwendungen "erfunden" hat, das aber nur nebenbei.

Die Störanfälligkeit sollte meiner Meinung nach kein Auswahlkriterium mehr sein, denn zu 99,9% liegen die Fehler bei Abstürzen nicht an der Funkstrecke!

Futaba ist wohl mom. der Marktführer in DE, in den USA ist es Spektrum,
man kann hier tausend Gründe für das für, und gegen eine Anlage ausführen, letztendlich muß jeder selbst entscheiden was er kauft.

Man sollte auch z.B. eine DX7 nicht mit einer T8 vergleichen, das Gegenstück wäre hier eine ff7, für einen Heli würde ich persönlich die DX7 vorziehen. Anders sähe es für mich bei einem Vergleich von DX8 zu T8 aus, ich glaube das ich da eher zur Futaba tendieren würde.

Ich habe eine DX7 und eine Aurora9, mit der DX7 war (und bin) ich bisher sehr zufrieden, das Teil funktioniert einfach zuverlässig! (für einen Heli meiner Meinung nach eindeutig der Preis,- Leistungsieger)
Seit ich die Aurora habe spielt die DX7 natürlich nur noch die zweite Geige.

Mein eindeutiger Favorit wäre hier auch die Aurora9, ihre 9 prop Kanäle sind für die meisten Anwendungen mehr als ausreichend und alles andere inkl. Telemetrie kann sie sowieso, aber die steht ja nicht zur Auswahl.
(warum eigentlich nicht?)

Gruss Robert
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist,
hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört.

43

Freitag, 7. Januar 2011, 10:40

Zitat

Original von Tunc

Zitat

Original von flokai
Und eines sollte man nicht vergessen : Die DX7 (Set) kostet momentan nicht einmal die Hälfte der T8FG.
Von den günstigen Spektrum Empfängern (auch die 7 Euro Clone funktionieren einwandfrei) mal ganz abgesehen...


Hmm... Ok wenn wir von der DX7 reden ist ja klar, dass die günstiger als 'ne T8FG ist, oder?
Ist ja auch günstiger als 'ne T10C. :tongue: Wenn schon, dann vergleiche man die T7CP mit der DX7.
Und da fehlt mir eben genau dann später vielleicht ein Kanal;
Also kommt als Vergleich nur die DX8 in Frage, aber die ist wiederum gar nicht so viel günstiger als die T8FG.

Und wenn wir da über 8-Kanal Empfänger-Klone sprechen, dann sind die auch in etwa auf Augenhöhe, denn der "Orange" ist ja nur ein 6-Kanal, stimmt's?


Da hast Du schon recht, wenn man die 8 Kanäle benötigt, ist es so. Wenn man aber auch Schaumwaffen und sonstiges Kleinzeugs fliegt (so wie ich), sind 6 Kanäle voll ausreichend und da braucht man oft kleine Empfänger, hier sind die Spektrum Orange ideal und nochdazu saugünstig.

Es kommt eben darauf an, was man fliegt und einem wichtig ist, jedes System hat seine Stärken und Schwächen...

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

44

Freitag, 7. Januar 2011, 10:43

Mich stören am der mx-16 die 12 Modellspeicher (und die idiotische Senderaufhängung), sonst würde mir die gut gefallen. :)
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

45

Freitag, 7. Januar 2011, 12:48

Die "idiotische Senderaufhängung" stört mich auch, darum hab ich mir bei der gehäusetechnisch identen DX7 mir einen Winkel gebastelt (siehe Bild), seitdem ist die Funke super austariert.

Die 12 Modellspeicher wären mir allerdings auch zu wenig, da ist die DX7 überlegen (20 Modellspeicher).
»flokai« hat folgendes Bild angehängt:
  • 02.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »flokai« (7. Januar 2011, 12:53)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

46

Freitag, 7. Januar 2011, 12:55

Sieht sauber aus, besser als das Original-Teil von Spektrum! :ok:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

krishan

RCLine User

Wohnort: D-92224 Amberg

  • Nachricht senden

47

Freitag, 7. Januar 2011, 13:07

Modelmatch

Hallo,

Eins haben die Spektrum-Sender noch: Modelmatch. (Da wird der Empfänger nicht nur an den Sender, sondern an einen bestimmten Modellspeicher gebunden)
Das wird jeder zu schätzen wissen, der schon mal mit dem falschen Modellspeicher gestartet ist ...

Mit Elektroantrieben heute ist das meiner Meinung nach auch für die eigene Sicherheit wichtig.

Ich glaub das hat sonst nur noch Sanwa.


Christian

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

48

Freitag, 7. Januar 2011, 14:06

RE: Modelmatch

Übrigens dass DSM2 (Spektrum) Nachteile zu FASST hat hinsichtlich der Übrtragungssicherheit werden wohl die ganzen Leute auch bestreiten, die ihre grossen Sender (MC24 etc.) mit Zusatzmodulen auf DSM2 aufgerüstet haben. Bei denen nimmt nämlich DsM2 einen überragend grossen Anteil ein!

Wer sich Sorgen macht wegen derr Sendeleistung der deutschen Spektrumsender, kauft sie eben bei eBay.com ...

*schnell weg, bevor ich gesteinigt werde .... ***

:evil: :evil: :evil:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

49

Freitag, 7. Januar 2011, 14:12

RE: Modelmatch

Zitat

Original von krishan
Hallo,

Eins haben die Spektrum-Sender noch: Modelmatch. (Da wird der Empfänger nicht nur an den Sender, sondern an einen bestimmten Modellspeicher gebunden)
Das wird jeder zu schätzen wissen, der schon mal mit dem falschen Modellspeicher gestartet ist ...



Gut, daß Du das ansprichst. Allein im letzten Jahren, haben zwei Jeti und ein FASST Jünger je ein Modell in den Acker geschmissen. ;)
Gruß
RAGE aka Bert

50

Freitag, 7. Januar 2011, 14:17

Jungs ihr macht mich schon nachdenklich mit euren Argumenten... Aber das ist auch gut so! :D


Also um mal einige Fragen zu beantworten:

Ich möchte wie gesagt eine Anlage die hier weit verbreitet ist, die möglichst viele Personen besitzen und auch zufrieden damit sind.
Gründe:
Dann kann man sich besser austauschen und bei Fragen und Problemen hat man mehr Ansprechpartner.
Hinzu kommt das verbreitete Servicenetz und die gute Reparaturmöglichkeit.


Ich habe z.B. eine WFT9 (oder so) gesehen; eine 2,4GHz 9-Kanal-Anlage mit allem Pipapo für 'nen Spottpreis! Aber nein danke... ;)

Aus diesen Gründen kommt eigentlich nur Futaba oder Spektrum in Frage und die Aurora scheidet leider auch aus.

Und da Futaba hier in Europa weiter verbreitet zu sein schein, tendiere ich mehr dazu...


--->Edit meint: Das mit Spektrum und Modelmatch ist natürlich ein tolles zusätzliches Feature! :ok:
:w * Gruss *
Tunc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tunc« (7. Januar 2011, 14:18)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

51

Freitag, 7. Januar 2011, 15:13

Da ich auch FPV fliege (also mit Cam aus Pilotensicht mit Videobrille am Boden) ist die Reichweite ein Thema, da nun nicht mehr die uminöse Sichtgrenze existiert. Ich fliege eine DX7. In dem Amiforum RCGroups haben sie mit der DX7 Reichweitentests mit AR7000 gemacht. Ergebnis: 3,5km. Bei deutscher Sendeleistung also wohl ca. 1/3 weniger.

Wem das nicht reicht, dem ist nicht mehr zu helfen.

:evil:

Ich war auch schon mit meinem Skywalker bei knapp 1000m Entfernung zu mir (GPS). Da sieht man das 1,7m Modell nicht mehr. Der Empfang mit der DX7 + AR7000 war absolut kein Problem!!!

Übrigens, wie ich es schon an anderer Stelle schrieb. Ich kenne einige Leute, die Modellflieger sind, auch aus dem früheren Verein. Wenn ich mal quer durch die Runde blicke, kommen mit absoluter SIcherheit mehr als 80 oder sogar 90% aller Piloten mit dem was sie tun und machen LOCKER mit einer DX7 aus. Viele sogar mit einer DX6i. Mehr ist nur fürs Gemüt oder sich selber auf die Schulter klopfen. Wirklich brauchen tun es die wenigsten.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (7. Januar 2011, 15:16)


52

Freitag, 7. Januar 2011, 15:17

Ich war eben mal bei dem Händler meines Vertrauens (wir sind per Du und kennen uns auch von der Flugwiese....). Dort habe ich mir mal die DX 8 und die T8FG zeigen lassen. machen beide einen guten Eindruck. Subjektiv gefällt mir die F8FG besser...

Ich fragte nach seiner Meinung. Mein Händler sagte zu mir:
„Boris, ich verkaufe Dir gerne eine DX8. Passt zu den Spektrum-Empfängern die Du schon für Deine DX6i hast. Aber empfehlen würde ich Dir trotzdem die F8FG...“

Geschmäcker sind verschieden... Wer mit den DX-en glücklich ist, bitte sehr.

Ich weiß sicher, dass ich meine DX6i für Spielkram nicht hergebe. Aber für „Höhere Aufgaben“ bin ich von den Spektrum-Sendern nicht überzeugt (Sorry, ist nun mal so).

Gruß

Boris

Edit:
mir fehlen bei der DX7 z.B. zwei Proportional-Zusatzkanäle, der Timer über Gas und demnächst die 4-Klappen-Segler-Mischer und ach ja, Flugphasen waren auch recht begrenzt... :tongue:
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Old Stone« (7. Januar 2011, 15:24)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

53

Freitag, 7. Januar 2011, 15:24

@OldStone, man kann die zwei weitere Propkanäle indirekt betreiben, wenn Du die Kanäle, die bei der DX7 oben ihre separaten Trimmer haben auf "Rocker" stellst. Dann hat die DX7 sechs Prop und einen Schaltkanal.

:ok:

Es ist alles eine Frage auch der Kosten. Wer da etwas aufpassen muss, findet eigentlich ehrlicher Weise keine Alternative zu Spektrum. Da kosten schon die Originalen Empfänger so wenig, wie die ChinaKlone für die Fasst-Empfänger. Die Klone der Spektrum-Empfänger sind so billig, dass man schon von geschenkt sprechen kann.

:evil: :evil:

Wenn man da mehrere Modelle bestücken muss mit Empfängern kommt da schon ganz schön was zusammen.

Und Leute mit vielen Modellen, die auch mal gerne am Platz tagsüber die Modelle wechseln, werden den ModelMatch von Spektrum sehr zu schätzen wissen.

:nuts:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (7. Januar 2011, 15:26)


54

Freitag, 7. Januar 2011, 15:44

Zitat

Original von CoCoDio
...
Es ist alles eine Frage auch der Kosten. Wer da etwas aufpassen muss, findet eigentlich ehrlicher Weise keine Alternative zu Spektrum. Da kosten schon die Originalen Empfänger so wenig, wie die ChinaKlone für die Fasst-Empfänger. Die Klone der Spektrum-Empfänger sind so billig, dass man schon von geschenkt sprechen kann.

Wenn man da mehrere Modelle bestücken muss mit Empfängern kommt da schon ganz schön was zusammen.

:nuts:


ganz ehrlich:
Darum geb ich ja meine DX6i nicht für den Spielkram her
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Old Stone« (7. Januar 2011, 15:45)


55

Freitag, 7. Januar 2011, 15:57

Zitat

Original von CoCoDio
In dem Amiforum RCGroups haben sie mit der DX7 Reichweitentests mit AR7000 gemacht. Ergebnis: 3,5km. Bei deutscher Sendeleistung also wohl ca. 1/3 weniger.

Wem das nicht reicht, dem ist nicht mehr zu helfen.

Gibt es Messungen, wie das 5-10cm über der Wasseroberfläche aussieht?

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

56

Freitag, 7. Januar 2011, 16:04

@Jochen K.

Diese Messung haben FPV-Flieger gemacht, also vermutlich mindestens in 50 bis 100m Flughöhe. In Bodennähe weiss ich es leider nicht. Wird vermutlich etwas weniger sein.

Es sei den, das Wasser reflektiert die Wellen, dann vielleicht sogar etwas weiter!?

Ist mit nem Boot ja leichter und gefahrloser zu testen, als mit nem Flieger. Es beginnt ja mit Aussetzern, wenn es damit beginnt, kann man ja noch umkehren. Man sollte natürlich dabei kein HighSpeedBoot mit vollem Speed fahren.

:evil:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (7. Januar 2011, 16:06)


57

Freitag, 7. Januar 2011, 16:37

Die originalen Empfänger (nicht die Kopien) kosten bei beiden Systemen etwa gleich viel.

Ich habe hier einen Laden um die Ecke und dort sind einige hochwertigen Spektrum-Empfänger sogar zum Teil noch teurer als die gleichwertigen von Futaba!

Wenn man eine günstige Anlage sucht, warum dann nicht WFLY mit WFT??
Wär' nix für mich aber wenn man schon das Argument günstig bringt. :tongue:

Übrigens hat mir ein Profiheliflieger gesagt, wie weiter oben auch schon erwähnt wurde:
"Die Spektrum ist gut, da gibt's nichts daran auszusetzen. Aber die Software-Updates verunsichern mich ein bisschen... Daher würd' ich die T8FG oder T10C empfehlen." Nun ja, das ist seine Meinung...
:w * Gruss *
Tunc

58

Freitag, 7. Januar 2011, 16:39

Zitat

Original von CoCoDio
Da ich auch FPV fliege (also mit Cam aus Pilotensicht mit Videobrille am Boden) ist die Reichweite ein Thema, da nun nicht mehr die uminöse Sichtgrenze existiert.
...


Oh, sehr interessantes Thema! 8( :ok:

Kannst Du mich mal ein bissl darüber aufklären? Kosten? Wo? Wie? Wäre sehr nett...! :)
:w * Gruss *
Tunc

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

59

Freitag, 7. Januar 2011, 17:10

@Tunc

Also die Fasst-Klone kosten wohl so um die 30 bis 40,- $ und die DSM2 unter 10$. Soviel dazu.

Bzgl. FPV. Gerne können wir uns da mal austauschen. Habe jetzt nur wenig Zeit gerade. Schreib mir mal per PN Deine eMail oder mach einen Thread auf und schick mir den Link. Bis dahin kannst Du schon mal auf meiner Seite www.cocodio.de schauen!

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

60

Freitag, 7. Januar 2011, 17:30

Zitat

Original von CoCoDio
Da ich auch FPV fliege (also mit Cam aus Pilotensicht mit Videobrille am Boden) ist die Reichweite ein Thema, da nun nicht mehr die uminöse Sichtgrenze existiert. Ich fliege eine DX7. In dem Amiforum RCGroups haben sie mit der DX7 Reichweitentests mit AR7000 gemacht. Ergebnis: 3,5km. Bei deutscher Sendeleistung also wohl ca. 1/3 weniger.

Wem das nicht reicht, dem ist nicht mehr zu helfen.

:evil:

Ich war auch schon mit meinem Skywalker bei knapp 1000m Entfernung zu mir (GPS). Da sieht man das 1,7m Modell nicht mehr. Der Empfang mit der DX7 + AR7000 war absolut kein Problem!!!

Übrigens, wie ich es schon an anderer Stelle schrieb. Ich kenne einige Leute, die Modellflieger sind, auch aus dem früheren Verein. Wenn ich mal quer durch die Runde blicke, kommen mit absoluter SIcherheit mehr als 80 oder sogar 90% aller Piloten mit dem was sie tun und machen LOCKER mit einer DX7 aus. Viele sogar mit einer DX6i. Mehr ist nur fürs Gemüt oder sich selber auf die Schulter klopfen. Wirklich brauchen tun es die wenigsten.


Das ist seeehr interessant mit der Reichweite - 3,5km ist schon was. :ok:

Die US-Sender haben ca. 30% mehr Sendeleistung, das wär dann im Idealfall nur ca. 15% mehr Reichweite (um die Reichweite zu verdoppeln, benötigt man die 4fache Sendeleistung).
D.h. mit einem EU-Sender hätte man dann "nur" 3km Reichweite anstatt 3,5km, also nochmals deutlich weniger Unterschied als Du angenommen hast.

Schön langsam versteh ich die Märchen mit der geringen Reichweite der EU-Spektrumfunken nicht mehr, da wird anscheinend viel falsche Stimmung gemacht und nur gebetsmühlenartig wiederholt.???

Und wie Du schon sagst, viele Funktionen der "besseren" Funken sind eher Spielerei als notwendig zum Fliegen.
Vernünftig fliegen kann man die meisten Modelle auch mit einer DX6i/Dx7/DX8
Bei der DX6i wirds halt knapp wenn man Segler mit Flugphasen oder aufwendigere Modelle vernünftig fliegen will, es gibt einfach zu wenig freie Mischer (nur 2), keine 3-Stufenschalter bzw. Regler.