Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:05

Hallo,

Vielen Dank für die Antworten.
Ich für meinen Teil werde wohl einfach nur Spektrum nehemen weil Die funken Gut und Günstig sind, und wie oben Schon spekuliert wurde Werde ich wohl in Zukunft wirklich keinen 4 Klappen Segler o.ä. fliegen.
Von daher denke ich reicht mir der Software umfang der DX7 mehr als genug aus und wenn das bei anderen eben nich der fall sein sollten, können die sich ja gerne Futaba oder was es sonst noch so gibt kaufen.
Allerdings weiß ich auch gar nichts sorecht warum da solange dieskutiert wird denn die FF.7 kostet doch auch mehr als die DX7 dann ist es für mich nur Logisch das die FF-7 wohl auch ein wenig mehr kann. Das ist aber zumindest nicht schlimm für mich denn das was die DX7 kann wird mir wohl volkommen ausreichen. Und letzenendes kommt es doch sowieso auf das Bauchgefühl drauf an was man kaufen will ich denke heutzutage nehemen sich die Sender alle kaum noch was.

Lg, und ein Schönen Sonntag Abend
Tobi :w
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

102

Sonntag, 9. Januar 2011, 21:09

Mit der dx7 hast du was Gutes gewählt. Übrigens kann die einen 4-Klappen-Segler!
Und du wirst dich noch wundern, was du in Zukunft alles fliegen wirst.
Bei süchtig machenden Hobbys fängt es immer ganz klein an... :ok: :w
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

103

Montag, 10. Januar 2011, 03:24

Um mal nur zu relevanten Fragen und Themen Bezug zu nehmen: ;)

Helicommand und DX7: Bereits 6 Kanäle kommen ja vom Helicommand,
zwei davon sind zwar optional aber ich will die schon nutzen mit meiner neuen Anlage.
Bleibt also noch einer übrig und dort kommt Gas/Regler dran und dann ist alles voll.

Ist dann also nix mehr mit noch was anderes anschliessen, richtig...? :shake:
:w * Gruss *
Tunc

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

104

Montag, 10. Januar 2011, 06:56

Ich denke das ist dann wohl so. Also mit anderen Worten, Heli mit Helicommand an der DX7 fliegen geht ohne Probleme. Wer noch andere Dinge am Heli braucht, die einen Zusatzkanal erfordern, der muss auch ne grössere Funke nehmen mit 8 oder mehr Kanälen.

Aber unter uns, wer sich einen HC leisten kann und Heli`s fliegt, gerade grössere, die im Scalebereichbereich evtl. auch noch mehr Funktionen haben sollen (EZFW etc.), der hat vermutlich auch das Geld, sich ne DX8, DSX9, DX10, Aurora9, FF10 etc. zu leisten.

;)

:nuts: :evil:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

105

Montag, 10. Januar 2011, 11:23

Ich weiß nicht ob's nur mir so geht, aber ich finde die Bezeichnungen "-Jünger" oder (noch schlimmer) "-Fanboys" ziemlich beleidigend und mindestens genauso armselig wie das hier verbreitete und oft kritisierte Bashing bestimmter Marken bzw. Übertragungsverfahren oder die Lobhudelei auf die einzig wahre Technologie (meist der Sender, den man gerade einsetzt). :no:

Ich fühle mich zwar damit nicht angesprochen, da ich mit keinem Hersteller/Verfahren irgendein Problem habe, aber es nervt trotzdem und ist der Diskussionskultur auch nicht unbedingt förderlich.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

106

Montag, 10. Januar 2011, 12:20

Zitat

Original von Lars77
Ich weiß nicht ob's nur mir so geht, aber ich finde die Bezeichnungen "-Jünger" oder (noch schlimmer) "-Fanboys" ziemlich beleidigend und mindestens genauso armselig wie das hier verbreitete und oft kritisierte Bashing bestimmter Marken bzw. Übertragungsverfahren oder die Lobhudelei auf die einzig wahre Technologie (meist der Sender, den man gerade einsetzt). :no:

Ich fühle mich zwar damit nicht angesprochen, da ich mit keinem Hersteller/Verfahren irgendein Problem habe, aber es nervt trotzdem und ist der Diskussionskultur auch nicht unbedingt förderlich.


...bin derselben Meinung.
Wenn jemand mit Spektrum fliegt und damit zufrieden ist (was anscheinend nicht sein darf), zählt er anscheinend automatisch zu diesen Jüngern und Fanboys. Damit wird nur versucht, die positiven Erfahrungen abzuschwächen.

Jedes System hat seine Vor- und Nachteile, aber grundsätzlich ist die ganze Debatte "meckern auf hohem Niveau".
Vermutlich wäre ich auch mit anderen Systemen zufrieden (wieso auch nicht), und in Wahrheit ist es bei den meisten Usern genauso.

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

107

Montag, 10. Januar 2011, 12:36

Meinen beiden Vorrednern kann ich mich nur anschliessen.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

108

Dienstag, 11. Januar 2011, 00:39

Zitat

Original von CoCoDio
...

Aber unter uns, wer sich einen HC leisten kann und Heli`s fliegt, gerade grössere, die im Scalebereichbereich evtl. auch noch mehr Funktionen haben sollen (EZFW etc.), der hat vermutlich auch das Geld, sich ne DX8, DSX9, DX10, Aurora9, FF10 etc. zu leisten.

;)

:nuts: :evil:


Ja das stimmt, da hast Du eigentlich schon recht...

Aber es muss ja nicht immer das teuerste Non-Plus-Ultra sein, wenn nicht alles nötig ist und viel Geld kostet. ;)

Bleibt also am Schluss für mich fas(s)t nur noch die T8FG übrig...! :ok:
:w * Gruss *
Tunc

109

Dienstag, 11. Januar 2011, 00:42

Noch was aus einem anderen Forum; ein Bild mit einer T8FG und einer DX8 drauf: :ok:
»Tunc« hat folgendes Bild angehängt:
  • fuvsspe.jpg
:w * Gruss *
Tunc

110

Dienstag, 11. Januar 2011, 00:55

Hier ist sein Text zur DX8 und T8FG (aus anderem Forum; von einem Mitglied namens "FIBO"):

Zitat

Vieleicht, vor allem nach so vielen Seiten in diesem Thread, evtl. doch überflüssig, mal noch ein paar Zeilen von einem absoluten Neueinsteiger, keinem Markenverfächter, und einem recht objektivem Betrachter.

Im Moment habe ich die Spektrum DX8 sowie die Futaba T8FD hier. Beide Sender machen etwas her.
Für meinen Geschmack setzen sich beide Modelle zu ihren kl. Brüdern, der DX7 & FF7, qualitativ deutlich ab. Wie hier bereits erwähnt hat jedes Modell für sich so seine Vorteile.

Die DX8, dies sollte nicht ausser acht gelassen werden, wurde m.E. nach für große Hände konzipiert. Ich selbst habe solche Hände, in Handschuhen XL bzw. Größe 11 und muss sagen "was ein brummer". Für meinen Geschmack vieleicht schon etwas zu groß, da man die Knüppel nicht kleiner, sondern nur noch größer stellen kann und somit die "Wege" zu weit wirken.
Die Griffigkeit durch die Gummierung ist sehr hoch. Kann aber durch die Ergonomie und Beschaffenheit eine Geschmacksache werden/sein/bleiben. Ich persönlich finde sie recht gut.
Was auf anhieb gefällt ist, dass sie zum Einen out of the Box für meinen E-Flite 120 SR geeignet ist, sprich binden und gut. Zum Anderen gleichermaßen fix an den Phoenix Sim angeschlossen werden kann.
Das Menü ist direkt überschaulich und dessen Navigation mittels Naviroll ganz angenehm gelöst.
Was mir fehlt ist eine Option um beispielsweise Gier und Roll von links nach rechts am Knüppel zu tauschen. Da ich noch nicht ganz weiß, ob ich mit Standart Mode 2 klar komme.
Was klasse gelöst wurde war der Taster an der Oberseite um beispielsweise einen Timer/Stoppuhr für den Lipo zu starten/stoppen. Genauso gilt es für die Vibrationsfunktion um nicht nur akustisch sondern auch physisch alamiert zu werden.

Die T8FD kam ein paar Tage später ins Haus geflattert. Anfangs, gewohnt durch die DX8, wirkte sie klein. Allerdings entspricht die T8FD in ihren Maßen eher dem weitverbreitetem Standart. Was mir persönlich deutlicher zusagt.
In der Haptik und der Erscheinung wirkt sie auf mich wertiger, puristischer und angenehmer. Die Gummierung vermisse ich überhaupt nicht.
Die Knüppel sind von den Abmaßen flacher und dennoch weiter ausschraubbar. Somit für jeden Geschmack justabel. Die Steuerwege sind dadurch angenehmer und für meinen Geschmack optimal. Des weiteren wirken die Knüppel auch hochwertiger und geschmeidiger auf mich.
Nach der ersten Nutzung des Menüs konnte ich die mehrfach gelesene Aussage "das Menü sei komplizierter" absolut nicht nachvollziehen. Für meinen Geschmack setzt es im Umfang deutlich auf das der DX8 eins drauf und zum anderen empfinde ich es intuititv gelöst, einfach zu verstehen und durch das appleartige Jogglewheel sehr gut steuerbar. Trotz meiner großen Finger versteht sich.
Die Möglichkeit zweier Timer/Stoppuhren und diese mittels druck auf RTN (OK Button) zu vergrößern gefiel mir auch sehr gut. Die Sendefrequenz (HF - RTN beim Einschalten gedrückt halten) kann zur Nutzung eines Sim abgeschaltet werden.
Jeder Channel ist individuell belegbar und, und, und ... Was soll ich noch sagen, das Teil ist der Hammer.
Ein kl. Funken negatives wäre der nötige Adapter für den Sim und inkompatibilität zu den E-Flite's. Aber mal ehrlich. Mein Ziel ist es einen richtigen Heli zu fliegen

Die technischen Rafinessen werde ich noch im Laufe meines Werdegangs herausfinden und diese dürfen gerne die Kenner kommentieren und debatieren.

Die DX8 Besitzer haben ein richtig feines Gerät aber für meinen Geschmack der T8FD Besitzer eben doch deutlich mehr.
Wollen wir hoffen, dass die spekulative Telemetrie kommt und somit auch dieses Kriterium, zumindest für diejenigen die es brauchen, erfüllt wird.

Mir liegt nichts ferner als jemandem auf die Füsse zu treten. Fliegen steht im Vordergrund. Keines der Geräte ist/wäre falsch. Aber ich werde ein Futaba Nutzer.

Gruß Fibo


Danke an den Autor "Fibo" und an Steve für den Hinweis! :ok:
:w * Gruss *
Tunc

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 11. Januar 2011, 08:23

na Super, wenn es Dir insgesamt den Weg zu einer Entscheidung leichter gemacht hat. Erst wollte ich noch sagen, dass die T8FG ja doppelt so teuer ist, wie die DX7, um die es oben noch lange ging, aber dann hast Du ja die DX8 mit ins Feld geführt, welche ja nur unwesentlich billiger als die T8FG ist.

Zu sagen bleibe halt noch, dass die DX8 bereits Telemetrie kann (wer es braucht) und in de Folgekosten gerade hinsichtlich kleinerer Modelle, die mit 4 bis 6 Kanal-Empfängern auskommen, deutlich günstiger sein wird.

Eine Entscheidung, die jeder selber fällen muss auch angesichts des eigenen Geldbeutels und des bereits vorhandenen Equipments. Nicht jeder will gleich alle bereits vorhandenen Empfänger eines Standards rausschmeissen und komplett das System umstellen. Wer noch nichts hat, kann sich natürlich frei entscheiden und muss nur überlegen, wieviel man investieren kann jetzt und zukünftig.

Schlecht ist keine der genannten Anlagen. Ich habe bereits so einige DSM2-Empfänger, für mich wäre ein Umstieg und auch generell ein Einstieg auf FASST einfach zu teuer und ausser etwas anderer Haptik eines Senders evtl. sehe ich keinen Vorteil darin. Nachteil wäre hingegen der fehlende ModelMatch als Beispiel.

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

112

Dienstag, 11. Januar 2011, 08:37

Zitat

Original von CoCoDio
.........ausser etwas anderer Haptik eines Senders evtl. sehe ich keinen Vorteil darin. Nachteil wäre hingegen der fehlende ModelMatch als Beispiel.

Dann solltest du dich mal mit den anderen Möglichkeiten beider Anlagen vertraut machen, dann wirst du schnell feststellen, dass die T8 in einer ganz anderen Liga spielt !
Übrigens bin ich hier völlig neutral, ich benutze weder Spektrum noch Futaba.
Ich kann aber lesen..... :)
Bis bald, Wolfgang.

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 11. Januar 2011, 09:52

Na ich denke, ich habe das schon halbwegs objektiv im Auge. Sooo viel andere Klasse ist die T8 nicht. Das was sie an einigen Möglichkeiten mehr bietet, fehlt ihr halt auf der anderen Seite (Telemtrie, ModelMatch etc.).

Es wäre vermessen, hier jemanden in andere Klasse zu manövrieren, es sei denn man will hier wieder "Stimmung" machen, was ich mal niemandem unterstellen will. ;)

Davon ausgehend, dass die wenigsten alles an Möglichkeiten ausschöpfen werden, darf man den aktuellen und zukünftigen Kosten auch nicht ausser acht lassen.

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 11. Januar 2011, 09:59

Eigentlich wollte ich mich erst gegen Sommer für einen Nachfolger meiner DX6i entscheiden, dank meiner besseren Hälfte musste ich das jetzt aber kurzfristig tun (ich denke aber, dass die DX6i reparabel ist... ;) )
Für mich kamen ursprünglich die Aurora A9, Hott (aber nur mit integriertem Display, deshalb jetzt sofort ausgeschieden) und die DX8 in Frage. Letztendlich fiel die Entscheidung zu Gunsten der DX8, weil ich recht viele Modelle habe, die mit den supergünstigen Spektrum-Clone-Empfängern ohne jede Einschränkungen zuverlässig funktionieren, gleichzeitig aber auch hochwertige Empfänger und Telemetrie für die wenigen "Sahnemodellchen" verfügbar sind. Den Sender selbst empfinde ich eigentlich als zu teuer, aber die letzte Bestellung von 9 Orange-Empfängern hat den Senderpreis bereits voll amortisiert. Das war für mich der Hauptgrund, bei Spektrum zu bleiben.
Andererseits empfinde ich die Programmierbarkeit der DX 8 als wirklich übersichtlich und einfach und die Funktionen werden mir wohl auch noch in ein paar Jahren reichen. Einen Mehrwert hätte ich durch einen "besseren" Sender für mich persönlich nicht. Dafür habe ich eine Grundausstattung an Telemetrie, mal sehen wofür das mal nützlich ist. Ich gehe davon aus, dass in kurzer Zeit auch diese Telemetriesets als China-Nachbauten billig erhältlich sind, so dass mir derzeit das der Anlage beigefügte Einzelset ausreicht.
Für mich als Wasserflieger ist das Model Match sehr hilfreich. Damit kann ich einen Havaristen mit einem zweiten Flieger und dem selben Sender bergen, weil der Havarist beim Umschalten des Speicherplatzes einfach ruhig bleibt. Ist er freigeschoben, dann kann ich einfach wieder den Speicherplatz zurückwechseln und weiter geht´s.
Die Reichweite auf dem Wasser konnte ich bislang noch nicht ausreizen, es hat ganz einfach immer gereicht... Wer mich kennt weiß, dass ich gerne sehr tief über oder möglichst direkt auf der Wasseroberfläche fliege. Auch bekenne ich mich dazu, bei der Komponenten- und Antennenplatzierung nicht besonders vorsichtig zu sein. Ich hatte durchaus schon den Steller auf dem Empfänger verklebt, weil die Einbauverhältnisse das so erforderten. Ausfälle hatte ich damit noch nie, auch nicht auf nebelverhangenen Waldweihern mit nassen Laubbäumen drumherum. Ob ein anderes Übertragungssystem da noch besser ist, ist für mich nicht relevant, denn weniger als gar keinen Aussetzer gibt es einfach nicht... Und ja, ein Spektrum-Empfänger (vermutlich alle anderen auch) funktioniert auch pitschenass, wenn er vorher mit WetProtect eingesprüht wurde...

Wie eingangs erwähnt hätte ich mich eigentlich auch gerne mit der Aurora A9 befasst, aber den "Komplettpreis" (Sender + viele Low Cost Empfänger + ein paar höherwertige Empfänger + Telemetrie Grundausstattung) halte ich bei Spektrum nach wie vor für ungeschlagen - mein ganz persönliches Optimum eben. Und das muss jeder für sich selbst herausfinden...

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

115

Dienstag, 11. Januar 2011, 10:10

Zitat

Original von CoCoDio
.., es sei denn man will hier wieder "Stimmung" machen......

OK, OK, ich bin schon wieder weg, dann könnt ihr mit der "Selbstbeweihräucherung" fortfahren..... :tongue:
Bis bald, Wolfgang.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 11. Januar 2011, 11:32

Zitat

Original von dieter w
Eigentlich wollte ich mich erst gegen Sommer für einen Nachfolger meiner DX6i entscheiden, dank meiner besseren Hälfte musste ich das jetzt aber kurzfristig tun (ich denke aber, dass die DX6i reparabel ist... ;) )
Für mich kamen ursprünglich die Aurora A9, Hott (aber nur mit integriertem Display, deshalb jetzt sofort ausgeschieden) und die DX8 in Frage. Letztendlich fiel die Entscheidung zu Gunsten der DX8, weil ich recht viele Modelle habe, die mit den supergünstigen Spektrum-Clone-Empfängern ohne jede Einschränkungen zuverlässig funktionieren, gleichzeitig aber auch hochwertige Empfänger und Telemetrie für die wenigen "Sahnemodellchen" verfügbar sind. Den Sender selbst empfinde ich eigentlich als zu teuer, aber die letzte Bestellung von 9 Orange-Empfängern hat den Senderpreis bereits voll amortisiert. Das war für mich der Hauptgrund, bei Spektrum zu bleiben.


Ich führe gerade die gleichen Gedanken und kann jedes Argument nachvollziehen. Ich lasse mir nur noch bis zum Sommer Zeit, vielleicht sinkt bis dahin auch der Preis noch etwas und die Telemetrie wird noch weiter ausgebaut...
:)

Trotzdem wäge ich aber alle (für mich relevanten!) Vor- und Nachteile ab und würde auch nicht zögern, mich für ein anderes System zu entscheiden, wenn ich dort meine Ansprüche besser erfüllt sehen würde.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 11. Januar 2011, 12:42

das mit dem Rettungseinsatz beim Wasserfliegen ist natürlich auch ein wichtiges Argument wo der ModelMatch ein sehr grosser Vorteil ist. Ich will dieses Jahr auch mit Wasserfliegen beginnen und habe auch ein Boot als Rettungsgerät falls ein Flieger absäuft. Das Boot soll ja auch mit meiner DX7 gefahren werden, da ist es gut, wenn ich einfach das Modell wechseln kann am Sender und automatisch ist der abgesoffene Flieger funktionslos. Beim Fasst-System und anderen müsste man noch extra nen anderen Sender fürs Boot kaufen.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

118

Dienstag, 11. Januar 2011, 12:48

Wenn hier jemand die günstigen Klon-Empfänger einer Anlage als Kaufgrund für einen Sender nimmt, dann kann ich das wiederum nicht ganz nachvollziehen aber ich muss ja nicht alles verstehen... :tongue:

Ich brauche für meine Helis mindestens 7/8-Kanäle (brauchen nicht unbedingt aber ich will das so haben).
Da gibt's auch billige 8-Kanal-Klone für Futaba aber soviel ich weiss gibt's die Orange-Empfänger für Spektrum nur als 6-Kanal, oder?
:w * Gruss *
Tunc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tunc« (11. Januar 2011, 12:49)


119

Dienstag, 11. Januar 2011, 12:51

Zitat

Original von CoCoDio
das mit dem Rettungseinsatz beim Wasserfliegen ist natürlich auch ein wichtiges Argument wo der ModelMatch ein sehr grosser Vorteil ist. Ich will dieses Jahr auch mit Wasserfliegen beginnen und habe auch ein Boot als Rettungsgerät falls ein Flieger absäuft. Das Boot soll ja auch mit meiner DX7 gefahren werden, da ist es gut, wenn ich einfach das Modell wechseln kann am Sender und automatisch ist der abgesoffene Flieger funktionslos. Beim Fasst-System und anderen müsste man noch extra nen anderen Sender fürs Boot kaufen.


Das verstehe ich jetzt nicht ganz: Was nutzen denn die Modellspeicher bei Futaba wenn man für jedes Modell einen neuen Sender kaufen müsste...??
:w * Gruss *
Tunc

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 11. Januar 2011, 12:55

Zitat

Original von Tunc
Wenn hier jemand die günstigen Klon-Empfänger einer Anlage als Kaufgrund für einen Sender nimmt, dann kann ich das wiederum nicht ganz nachvollziehen aber ich muss ja nicht alles verstehen... :tongue:


Was ist daran nicht zu verstehen? ???
Bei vielen Depronmodellen ist ein Originalempfänger teurer als der ganze Rest, insofern sind kleine 6-Kanalempfänger, die gerademal 4g wiegen und schlappe 8$ kosten, ein ganz gewichtiges Argument. Jedenfalls für den, der viele solcher Modelle besitzt. ;)

Ich glaube, unterm Strich profitiert sogar Spektrum von den Nachbauten...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (11. Januar 2011, 12:58)