Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Januar 2011, 22:36

Esky ET6I Sender für Flächenmodell

Hallo,

hat einer von Euch den Esky-Sender ET6I (mit Empfänger 000731 von Esky) schon mal für ein Flächenmodell verwendet? Habe dazu HITEC Servos, aber ich bekomme das mit den Querrudern nicht hin, dass mit einem Kanal beide Servos angesteuert werden.

Kann mir jemand sagen welchen Mode ich einstellen muß oder geht es generell nicht mit dem Sender eine Fläche zu fliegen? Ich hoffe doch sehr, dass es geht!!!


Danke für die Hilfe
d_dorfer

2

Mittwoch, 12. Januar 2011, 23:02

du kannst 2 querruder servos über ein Y-kabel laufen lassen dazu benötigst du noch ein reverser für die servoumkehr des einen servos oder du musst die laufrichtung selber umpolen ....


da ich deinen sender nicht nkenne , schreibe ich dir diese möglichkeit die af jeden fall funktioniert ;)


der Mode hat damit nichts zutun ... der sagt nur an welche funktion auf welchem knüppel liegt ;)

Bsp: Mode 1 -> Gas -Rechts Querruder -Rechts _______ Höhe und seitenruder -> links
Wer schreib oder Tippfehler findet darf sie behalten :tongue: :w

Mein Hanger :

Schlepper:
Bellanca 2,8m

F-Schlepp Segler:
Pilatus B4 3,75m
Ventus 3,90m
ASW 20 5,00m
ASW 24 Voll Gfk 3,50m
Diamant 4,75

Sender:
Graupner MC-24

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bubistern« (12. Januar 2011, 23:10)


3

Mittwoch, 12. Januar 2011, 23:06

soo.... wozu google nicht alles gut ist :D

also du musst es so machen wie oben beschrieben , da dein sender nicht Programierbar ist ;)
Wer schreib oder Tippfehler findet darf sie behalten :tongue: :w

Mein Hanger :

Schlepper:
Bellanca 2,8m

F-Schlepp Segler:
Pilatus B4 3,75m
Ventus 3,90m
ASW 20 5,00m
ASW 24 Voll Gfk 3,50m
Diamant 4,75

Sender:
Graupner MC-24

4

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:33

Hi,

danke für die Info!
Das Umpolen der Laufrichtung kann ja nicht so kompliziert sein oder?
Hat das schon jemand für ein HITEC HS-65B gemacht??

5

Freitag, 14. Januar 2011, 00:09

Zitat

Original von d_dorfer
Das Umpolen der Laufrichtung kann ja nicht so kompliziert sein oder?

Ich kenn ja Dein Servo nicht, aber mir ist noch keines untergekommen, wo das so einfach geht.
Aber hast Du mal überlegt einfach die Servoarm spiegel-symetrisch zu montieren dass das eine Servo zieht und das andere schiebt
(Servo 1 = o----- /Servo 2 = -----o) ?

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Januar 2011, 18:14

Das geht aber nur bei stehend eingebauten Servos. Flächenservos werden aber auch oft liegend verbaut. Man könnte das Servo aber z.B. einfach umgedreht einbauen, falls das die Servorahmen und Kabellängen zulassen.
Wenn man das aus Symetriegründen nicht will, müssen im Inneren des Servo die Motorkabel und die Potentiometeranschlüsse getauscht werden. Bei analogen Servos ist das kein Problem wenn man mit einem Lötkolben umgehen kann.
Alternativ gibt es für solche Fälle Servoreverse-Bausteine.
mfg Harald

7

Freitag, 14. Januar 2011, 20:54

Habe die Servos jetzt asymetisch eingebaut. Das hat geklappt.
Somit spare ich mir den Rest.

Danke für die Infos!!