Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:07

Neue Funke hat keine Öse für Umhängeriemen.

Hallo Leute

Wirklich ärgerlich. :angry:
Ich hab mir eine Fernsteuerung (40mhz) von Conrad bestellt, MC50 nennt sich das Gerät. Nun stellt sich aber heraus, dass das die Fernsteuerung gar keine Öse für den Umhängeriemen hat.
Hier ein Foto:
http://j.imagehost.org/view/0557/funke

So was habe ich noch nie gesehen. In der Bedienungsanleitung der MC50 ist aber die Öse abgebildet und auch auch im Onlineshop conrad ist die Fernsteuerung mit Öse abgebildet. Anscheinend habe ich ein etwas anderes Modell bekommen. Haben die Entwickler von Conrad die Funke überarbeitet und die Öse weggelasssen?

Gut, natürlich lässt sich die Funke auch so benutzen, aber eine solche Befestigung ist doch einfach Standart, man will doch nicht das das Gerät einfach mal runterfallen kann etc.
Was meint ihr dazu?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charon102« (13. Januar 2011, 16:54)


2

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:11

RE: Neue Funke hat keine Öse für Umhängeriemen.

Zitat

Original von Charon102
Gut, natürlich lässt sich die Funke auch so benutzen, aber eine solche Befestigung ist doch einfach standart, man will doch nicht das das Gerät einfach mal runterfallen kann etc.
Was meint ihr dazu?

Gilt z.B. auch für die besseren Robbe/Futaba Sender FC18/FC28/FX30... Dort muß man halt ein Pult verwenden.

Es gibt auch so kleine Montagesystem mit einer Platte, die auf die Rückseite geklebt/geschraubt wird und Bügel(n) nach vorne für den Gurt.

RK

wulpes62

RCLine User

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:16

Hallo,
darüber würde ich mich auch ärgern.
Hast doch bestimmt Umtauschrecht, würde ich jedenfalls in Anspruch nehmen.
Kannst dir natürlich auch ein kleines Pult aus Sperrholz basteln.

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen

Humor ist der Knopf, der verhindert das uns der Kragen platzt.

4

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:24

Hallo,
auf jeden Fall an den Verkäufer wenden.

Wenn die sich querstellen, vielleicht mal vorsichtig auf dieses hier hinweisen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/B…xt-1169067.html
Gruß aus
Wolfram

5

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:52

Zitat

Hallo, auf jeden Fall an den Verkäufer wenden. Wenn die sich querstellen, vielleicht mal vorsichtig auf dieses hier hinweisen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/B...xt-1169067.html


danke Wolfram.

Ich bin immer noch ziemlich käsig, weil ich mich sonst gut mit der Funke anfreunden kann. Geringes Gewicht, handlich etc, aber eben, ohne Befestigung ist das nichts. Sogar die noch biliigere 3 Kanal Conrad Funke hat eine solche Befestigung, wieso diese nicht? :wall:

6

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:57

Zitat

n Robbe/Futaba Sender FC18/FC28/FX30...


Klar, solche schwere Computersender lassen sich natürlich nur mit einem Pultriemen tragen, aber bei der MC50 handelt es sich um einen kleinen Handsender.

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:58

Ich benutze mein T12 auch ohne Umhängeriemen.
Für was benutzt du den Sender denn?

Frank

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:12

Hi,

ich habe bei meinem Handsender (im Moment eine T8FG) noch nie einen Umhängeriemen benutzt.
Ich bin früher Pultsender geflogen und im letzten Jahr auf Handsender "umgelernt"

Ich bin froh, daß ich das Umhängeriemengefummel endlich los bin... :D

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

9

Donnerstag, 13. Januar 2011, 22:40

Zitat

ch benutze mein T12 auch ohne Umhängeriemen. Für was benutzt du den Sender denn? Frank Heute, 16:58 Markus S. RCL Power-User Dabei seit: 19.02.2003 Herkunft: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden) Hi, ich habe bei meinem Handsender (im Moment eine T8FG) noch nie einen Umhängeriemen benutzt. Ich bin früher Pultsender geflogen und im letzten Jahr auf Handsender "umgelernt" Ich bin froh, daß ich das Umhängeriemengefummel endlich los bin...


Schon klar. aber eure Geräte haben alle eine Befestigung und ihr könnt aus Bequemlichkeit darauf verzichten. Ich hab aber im Internet kein Einsteiger Gerät gesehen, welche keine Öse hat, oder sonst eine Befestingunsmöglichkeit. Vo n Graupner, üner MPX Zebra, Futaba Attack, Hitec etc etc. haben alle sowas.

Ich bin mir am überlegen das Gerät auseinanderzuschrauben und mit einem Bohrer zwei Löcher zu machen, daran Draht befestigen. Aber dann verlischt natürlich die Umtauschrecht.

Painless Potter

RCLine User

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Januar 2011, 22:52

Hallo Karim !

Dein Sender ist zwar neu , aber trotzdem mal eine Idee von mir :

Falls Gehäuse-/Platztechnisch (in der nähe vom Schwerpunkt) machbar (5mm Loch) mit ein wenig Platzdrumrum , dann könnte man
mit einem Fahrrad Schutzblech-Strebenbolzen sich eine Öse nachrüsten .

Die gibt es bei jedem Fahrradladen für wenig Geld , auch in Niro und mit verschiedenen (M5-) Gewindelängen .

Schutzblech-Strebenbolzen M 5 FIXNIPPEL

Einfach davon Bolzen und Mutter nehmen und den Ring weglassen ...
... und das ganze sieht dann aus wie "original" .

Ganz liebe Grüße ,

Michael
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Painless Potter« (13. Januar 2011, 22:55)


Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Januar 2011, 07:53

Zitat

Gilt z.B. auch für die besseren Robbe/Futaba Sender FC18/FC28/FX30... Dort muß man halt ein Pult verwenden.

Es gibt auch so kleine Montagesystem mit einer Platte, die auf die Rückseite geklebt/geschraubt wird und Bügel(n) nach vorne für den Gurt.

RK


Die besseren Sender von Futaba sind FX-40, T14MZ und T12Z. Diese Sender haben eine Öse! Die T14MZ und die T12Z habe ich persönlich. Der gesamte Rest an Sendern von Futaba ist allenfalls Mittelmaß.

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

12

Freitag, 14. Januar 2011, 13:32

Zitat

Original von Skyrock

Zitat

Gilt z.B. auch für die besseren Robbe/Futaba Sender FC18/FC28/FX30... Dort muß man halt ein Pult verwenden.

Die besseren Sender von Futaba sind FX-40, T14MZ und T12Z. Diese Sender haben eine Öse! Die T14MZ und die T12Z habe ich persönlich. Der gesamte Rest an Sendern von Futaba ist allenfalls Mittelmaß.

Bei der FX-40 kann ich wirklich nichts davon erkennen !?

Ich schrieb "besser", nicht "Spitzensender".

RK

13

Freitag, 14. Januar 2011, 18:52

Zitat

Hallo Karim ! Dein Sender ist zwar neu , aber trotzdem mal eine Idee von mir : Falls Gehäuse-/Platztechnisch (in der nähe vom Schwerpunkt) machbar (5mm Loch) mit ein wenig Platzdrumrum , dann könnte man mit einem Fahrrad Schutzblech-Strebenbolzen sich eine Öse nachrüsten . Die gibt es bei jedem Fahrradladen für wenig Geld , auch in Niro und mit verschiedenen (M5-) Gewindelängen . Schutzblech-Strebenbolzen M 5 FIXNIPPEL Einfach davon Bolzen und Mutter nehmen und den Ring weglassen ... ... und das ganze sieht dann aus wie "original" . Ganz liebe Grüße , Michael


Das ist eine gute Idee danke.

Ich hab heute mal den Sender aufgeschraubt. Die beste Befestigungsmöglichkeit (wegen Schwerpunkt) wäre dort wo sich das rote LED befindet.
http://j.imagehost.org/view/0557/funke
Die Funke hat nämlich zwei Lichter. Eine rote LED,welche bei Betrieb leuchtet und zeigt, dass das Gerät eingeschaltet ist. Und dann die weissen Balken obendran (siehe Foto) welche mit dem Gas gekoppelt sind. (In meinen Augen ist das unnötiger Schnick-Schnack). Die Balken leuchten bei mehr oder weniger Gas auf.
Die Rote LED ist auf eine Platine gelötet welche man mit zwei Schrauben entfernen kann.
An Elektronik-kenner: Kann ich auf die rote LED verzichten? BZw. die LED abschneiden und überbrücken und das Gerät funktioniert dann immer noch? Ich meine jetzt nur Einschätzung, Verantwortung übernehme ich .
Eine Lichtanzeige hat das Gerät ja soweiso.

14

Freitag, 14. Januar 2011, 20:52

oder umziehen

klar kannst Du die LED weg lassen - aber die Gefahr ist gross, das Du die Funke eingeschaltet weg packst und Deine Batterieen/Akkus killst.
Bau doch die LED in einen der Blindstopfen (oben links oder rechts )

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. Januar 2011, 21:15

Auch wenn danach nicht gefragt wurde: Bist du sicher, dass 50 € für einen 4-Kanal-Einfachstsender (!) mit 40 MHz gut angelegt waren? ???

Für das Geld bekommt du z. B. auch eine Spektrum DX5e in zeitgemäßer 2,4 GHz-Technik und vor allem mit serienmäßiger Öse... :D
Und Empfänger gibt's dazu mittlerweile auch supergünstig (ab 8$).
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

16

Freitag, 14. Januar 2011, 21:15

RE: oder umziehen

Zitat

klar kannst Du die LED weg lassen - aber die Gefahr ist gross, das Du die Funke eingeschaltet weg packst und Deine Batterieen/Akkus killst. Bau doch die LED in einen der Blindstopfen (oben links oder rechts )


Gute Idee, so werde ich s machen , danke :w

17

Samstag, 15. Januar 2011, 21:39

Ist schon ulkig, heute hab ich gemerkt das die Funke mit den meisten Empfängern gar nicht funktioniert, obwohl ich den selben Kanal benutzte. Die Funke funktionier nicht einmal mit den Empfängern von Conrad.
Ich schick das Ding zurück.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

18

Samstag, 15. Januar 2011, 21:42

Würde ich auch machen...

Trotzdem müsste sie aber funktionieren, wenn du 40 MHz-Empfänger (PPM) hast und der Kanal stimmt. Was sind das denn für Empfänger?
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

19

Samstag, 15. Januar 2011, 22:44

Zitat

Trotzdem müsste sie aber funktionieren, wenn du 40 MHz-Empfänger (PPM) hast und der Kanal stimmt. Was sind das denn für Empfänger?


Der Sender hat eine PCM Modulation, und meine Empfänger alle PPM

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

20

Samstag, 15. Januar 2011, 23:10

Achso, der hat PCM, dann ist natürlich alles klar.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]