Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Februar 2011, 12:11

Umstieg auf DX8 mit Projeti

Hallo,

im DX8-Thread habe ich bisher keine Antwort bekommen, vielleicht habe ich jetzt mehr Glück :w

Hallo zusammen,

ich habe seit heute eine DX8 und möchte nun meinen Projeti einstellen.
Hat auch bis auf eine Funktion geklappt.

Ich hatte bisher zwei Flugphasen, Start und normaler Flug.
Zum Start wurden die Ruder leicht hochgestellt um ein Durchsacken nach dem Wurf abzufangen.

Das bekomme ich mit der DX8 nicht hin.
Mit ein paar Tricks hat es z.B. mit dem Gear-Schalter funktioniert, aber "falsch herum". Ich müsste dann den Schalter nach vorn bewegen, würde aber gerne nur kurz ziehen. Geht halt einfacher.

Mit dem Flaps-Schalter laufen die Ruder gegensinnig, also wie Querruder und nicht wie Höhenruder.

Über die Flugphasentrimmung hat es dann fast geklappt, aber nur mit geringerem Ausschlag als früher. Müsste zwar auch reichen aber mir gehts eher ums Prinzip. (Andere fliegen ganz ohne hochgestellte Ruder, geht auch)

Also:
Wer hat einen Tip wie ich zum Start idealerweise über Flap, oder auch einen der Aux-Schalter, die Ruder auf Hoch trimmen kann?

Ich bin echt ratlos und die Anleitung hilft irgendwie nicht wirklich weiter.
Flugphasen scheint es nur im Heli-Menü zu geben.

Vielen dank schonmal

Gruß

Frank
Unterwegs mit:
Katana S30
Twinstar 2
P51-D Mustang
P-40 Warhawk
Projeti

2

Samstag, 5. Februar 2011, 20:49

RE: Umstieg auf DX8 mit Projeti

Hallo Frank,

nimm einen freien Mischer und lege den Kanal fest (z. Bsp. 7) , den du frei hast. Dieser Kanal liegt bei mir auf Schalter AUX2. Im Mischer steuerst Du mit K7 LQR an.
Bei Rate fängst Du mal mit -25 % an (oder Plus 25, das hängt natürlich von deinem Modell ab). Der mittlere und untere Wert bleibt auf 0. Geber auf Ein.

Nun solltest Du mit dem Aux2-Schalter zwischen Stellung 0 und 1 einen leichten Höhenruderausschlag haben. Stellung 2 bewirkt dieselbe Ruderstellung wie 1.

Wenn Du nicht klar kommst, stell ich Dir meinen Modellspeicher vom Impressivo im "Modellspeicherthread" rein.
Viele Grüße
Peter

3

Sonntag, 6. Februar 2011, 10:34

Fehlpost

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk_TJ« (6. Februar 2011, 10:36)


4

Sonntag, 6. Februar 2011, 10:36

Ich sitze hier jetzt gerade ziemlich ratlos vor Sender und Flieger.
Und das gleiche dann nochmal für das rechte QR? Im Prinzip mische ich dann für den freien Kanal ja die Elevon-Funktion von Hand zusammen, das kanns ja auch nicht sein.

Oder hab ich dich falsch verstanden?

Die Servos stecken auf Quer und Höhe, als Flächentyp ist Elevon eingestellt.
Soweit funktioniert auch alles.

??? Einfach ein Mischer Klappe --> Höhe und die Sache wäre erledigt. ???
Gibts ja im Klappenmenü, funktioniert halt nicht.

Gruß

Frank
Unterwegs mit:
Katana S30
Twinstar 2
P51-D Mustang
P-40 Warhawk
Projeti

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frank_440« (6. Februar 2011, 10:39)


5

Sonntag, 6. Februar 2011, 16:06

nein, LQR bedeutet nicht, dass nur das linke Ruder angesteuert wird, es bedeutet, dass linkes und rechtes Ruder gleichzeitig und gleichsinnig angesteuert werden.
RQR bedeutet, dass ebenfalls beider Ruder angesteuert werden, aber gegensinnig .
Du brauchst also nur einen Mischer, um beider Ruder etwas hochzustellen.

Nachtrag: die Servos sind bei mir auf ELEV und AILE eingesteckt, Flächentyp ist Elevon.
Viele Grüße
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterpu« (6. Februar 2011, 16:09)


6

Sonntag, 6. Februar 2011, 18:58

Hallo Peter,

heute morgen hats nicht geklappt.
Beim ersten Versuch ging nur das linke Querruder mit, das andere blieb stehen.

Keine Ahnung was ich noch verändert habe aber jetzt funktionierts.
Jetzt habe ich endlich wieder die Einstellung wie an meiner MC-19.

Vielen Dank nochmal

Gruß

Frank
Unterwegs mit:
Katana S30
Twinstar 2
P51-D Mustang
P-40 Warhawk
Projeti

7

Samstag, 19. Februar 2011, 18:44

Zu meinem "Projeti-Problem" gibt es ein Update.
Bzw. eher das Software-Update 2.0/2.01 für die DX8.

Mit der neuen Software geht man ins Klappen-Menü, stellt den benötigten Wert für das Höhenruder ein und fertig.
Dann kann man ganz einfach über den Flaps-Schalter die Höhenruder in die Startposition fahren.
Also genau so wie ich es von Anfang an haben wolte. :ok:

Gruß und noch schönes WE

Frank
Unterwegs mit:
Katana S30
Twinstar 2
P51-D Mustang
P-40 Warhawk
Projeti