Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Februar 2011, 17:54

Stromaufnahme MPX EVO / PRO

Hallo. Bin auf diesen thread im Nachbarforum gestoßen.

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…en-gt-Ruhestrom!

und hab dann mal versucht, nach zu haken.

Nur verifizieren konnte ich bisher das Statement des thread Starters nicht.

Finde auch seltsam, dass da was losgetreten wird und dann eine Privatdiskussion ohne Reaktion auf Einwürfe Dritter stattfindet. Dafür gibt es doch emails.

Kann hier vielleicht jemand was dazu sagen oder ist das ein etwas verfrühter Aprilscherz?

Grüße KH

Wohnort: Schneppenbaum

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Februar 2011, 18:04

RE: Stromaufnahme MPX EVO / PRO

Hallo Kalle,

"...Upgegradet, Downgegradet... alles durch
Es kommt von der Hardware Seite, die neueste Platinenversion ist für V3.xx ausgelegt und daher ist der erhöhte Stromverbrauch technisch bedingt. So lt. MPX, habe die Evo auch schon umgebaut TmE per L/S zwar nicht so perfekt wie wenn das Modul an seinem Platz stecken würde aber funktioniert dennoch tatellos außer das die rote Status LED immer leuchtet."

Damit ist doch alles gesagt: Erhöhte Stromaufnahme wegen anderem Platinenlayout.

Grüsse, Gruni

PS: Der Fred ist ja nicht im Nirwana geendet, sondern hat seit gestern, 10.2.2011 eine plausible Antwort.
Ein entspanntes Wochenende, Gruni

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Februar 2011, 18:30

Hallo Gruni.

Schön, dass du mir hier antwortest :D

Die Überschrift des threads im Nachbarforum hat mir nur etwas "hellhörig" gemacht.

(MPX PRO 35 MHz mit Jeti TU2 (Ver. 3.41) und neu dazu MPX EVO 35 MHz (Ver. 1.5, z:Z. bei MPX wg. Software update)

Und was ich nicht versteh:

35mhz Modul, Akku Eneloop, Akkumanagment garnichts eingestellt, hat aber auch nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun. Habe ein Messgerät durch die Plus Leitung geschleift und den Strom im Ein und Aus Zustand mit beiden Softwareversionen gemessen. V3.41 Ein ~145mA Aus ~0.1mA V2.62 Ein ~140mA Aus ~4.9mA

Nochmal, in meinem MPX Pro Handbuch Kapitel 7. Technische Daten steht:

Stromaufnahme ~ 250 mA mit HF -Abstrahlung (und bei meiner PRO mit 35 MHz Modul messe ich 268 mA.)

Grüße KH

PS. Ich versteh dich so:

MPX liefert eine neue Hardware Platine aus mit 3.41 drauf. Wenn man diese zurück flashed auf 2.62, zieht diese einen erhöhten Strom im ausgeschalteten Zustand. OK?

(Woran erkennt man denn diese neue Version? Meine PRO hat die Kennzeichnung "ROYAL 1173880 V.5" und kam original mit 2.62)

Was ich nicht verstehe:

Warum zieht die Funke NUR 145 mA bei Sender EIN?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »k-3.14« (11. Februar 2011, 19:18)


Wohnort: Schneppenbaum

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Februar 2011, 19:34

"
Hallo Gruni.

Schön, dass du mir hier antwortest großes Grinsen

Die Überschrift des threads im Nachbarforum hat mir nur etwas "hellhörig" gemacht.

(MPX PRO 35 MHz mit Jeti TU2 (Ver. 3.41) und neu dazu MPX EVO 35 MHz (Ver. 1.5, z:Z. bei MPX wg. Software update)

Und was ich nicht versteh:

35mhz Modul, Akku Eneloop, Akkumanagment garnichts eingestellt, hat aber auch nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun. Habe ein Messgerät durch die Plus Leitung geschleift und den Strom im Ein und Aus Zustand mit beiden Softwareversionen gemessen. V3.41 Ein ~145mA Aus ~0.1mA V2.62 Ein ~140mA Aus ~4.9mA

Nochmal, in meinem MPX Pro Handbuch Kapitel 7. Technische Daten steht:

Stromaufnahme ~ 250 mA mit HF -Abstrahlung (und bei meiner PRO mit 35 MHz Modul messe ich 268 mA.)

Grüße KH

PS. Ich versteh dich so:

MPX liefert eine neue Hardware Platine aus mit 3.41 drauf. Wenn man diese zurück flashed auf 2.62, zieht diese einen erhöhten Strom im ausgeschalteten Zustand. OK?

(Woran erkennt man denn diese neue Version? Meine PRO hat die Kennzeichnung "ROYAL 1173880 V.5" und kam original mit 2.62)

Was ich nicht verstehe:

Warum zieht die Funke NUR 145 mA bei Sender EIN?
"

na die 18 mA sind wohl im Grundrauschen der Messung begrundet. Die 145mA sind vielleicht dem Betrieb mit oder ohne Scannmodul geschuldet. (bei Dir vermutlich OHNE Scanner)

Hast Du deinen Sender schonmal voll geladen und dann komplett entladen lassen? Als Einbrenntest? Auf was für Zeiten kommst Du damit?

Aber vielleicht sollten wieder in das Parallel-universum zurück, da das hier vieleicht zu parallel läuft und nicht jeder Interessent in beiden Foren surft.

Und wie gesagt, meine "alte" Evo mit 14Tage altem 2.62-Update läuft mit 2.4 (nicht M-Link) jenseits der 30h und zwar mit Erstakku (irgendwas von 2006) Ich muss nochmal testen...im warmen Wohnzimmer.

Grüsse, Gruni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan Grunenberg« (11. Februar 2011, 19:36)