Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Skipperiki

RCLine User

  • »Skipperiki« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-93073 Neutraubling

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Februar 2011, 21:14

Anschluss von Schalter und Poti an eienem Optionsplatz in der MC-19

Guten Abend zusammen,
ist es möglich, dass ich bei der MC-19 an ein und den selben freien Steckplatz im Sender zwei Module anschließe? In meinem Fall wären es ein 2-Kanal-Schalter und ein Poti für eine Proportionale Funktion, die ich über ein Y-Kabel parallel anschließen würde.
Grund ist der, dass ich bei einem Modell den Zwei-Kanal-Schalter für den Kran benutze und im anderen Modell den gleichen Kanal über ein Drehpoti für die Querstrahlruder benutzen möchte und ich nicht ständig bei einem Modellwechsel umstecken möchte. Zudem geht mir der Platz im Sender aus.

Bin ja mal gespannt auf Eure Antworten.

Matthias :shine:
Und die See wird allen neue Hoffnung bringen. So wie der Schlaf die Träume bringt daheim. Christoph Kolumbus

Die Anzahl der Neider bestätigt vorhandene Fähigkeiten. :evil:.

2

Montag, 14. Februar 2011, 23:25

mit 2 Kanal meinst du sicher einen 3 Positionen Schalter
Wäre somit kein Problem, zumindest was meine Erfahrung mit FM314 und MC10 angeht.

Nur wie willst du dann beim Kran steuern verhindern, das durch ein nicht sauber in der Mittelstellung gestellter Poti eine Aktion ausgelöst wird

Um das zu verhindern sehe ich momentan nur eine Möglichkeit
Du baust einen weiteren 2 Positionen Schalter ein.
Kannst dann damit zwischen dem Poti und dem Schalter umschalten, dazu reicht es den Mittelabgriff vom Poti und Schalter zu Wechseln, die äußeren Anschlüsse können bleiben

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Februar 2011, 13:46

Matthias, das geht.
Du legst den Schalter quasi über das Poti:

Mittelstellung=aus=das Poti ist dran
Oben=100%
Unten=0%

So kannst Du, solange der 3Pos. Schalter in der Mitte steht, mit dem Poti arbeiten, und beim Schalten wird der Potiabgriff direkt auf 0% oder 100% gesetzt...

Leo
Trollfilter: Ein

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dante« (15. Februar 2011, 13:46)


4

Dienstag, 15. Februar 2011, 18:28

Kurzschluss

Und wenn der Schalter nicht in "Neutral" steht erzeugt man einen wunderbaren Kurzschluss mit dem Poti!!!

Wacht doch mal bitte auf! Da ist der Sendertod doch schon vorprogrammiert!
Im günstigsten Fall raucht Dir nur das Poti ab.

Gruß

oldtimer

5

Dienstag, 15. Februar 2011, 18:45

Deswegen habe ich auch den Umschalter vorgeschlagen, da wird das Wirksam verhindert

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:19

Den Versuch eines abrauchenden Poties möchte ich gerne sehen...
Ich spendiere gerne das Poti!

Möglicherweise musst Du mal ein Poti aufzeichen und den Gesamtzustand im Sender anschauen...
Wenn Du bei der MC19 einen Teilbereich , oder den Gesamtbereich des Poties überbrückst, gibts noch keinen Kurzschluss. Bei einem Wechsler wirds lustig...
Zeichne uns doch mal auf, wie Du Dir das vorstellst.

Leo
Trollfilter: Ein

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dante« (15. Februar 2011, 20:20)


7

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:50

Ich kann mir genau vorstellen was er meint

Nehme an, der Schalter ist nach Vorne geschaltet ( auf 5V )
Als weiteres ist das Poti auf Linksanschlag ( auf 0V )

Wenn dann die Mittelabgriffe verbunden sind, machst du einen Kurzschluß über den Schalter/Mittelabgriff/Poti

Ist die Leistung groß genug, bzw der Poti klein genug eingestellt, kann der Strom größer werden, als der Poti vertragen kann,

Skipperiki

RCLine User

  • »Skipperiki« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-93073 Neutraubling

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:50

Also, wenn ich Eure Vorschläge richtig verstehe und meinen eigenen Hirnschmalz hinzufüge, würde ich keinen weiteren 2-Kanal-Schalter nehmen, sondern nur mit einem einfachen Unterbrechungsschalter (so würde ich zumindest den Schalter bezeichnen), wie es Ihn günstig z.B. beim blauen Riesen gibt, das jeweilige Massekabel (schwarz) unterbrechen. Denn was bringt mir eine Mittelposition wenn ich nur zwischen zwei Gebern hin- und herschalten möchte. Vor allem besteht dann kein Kurzschlussrisiko.
Das Einfachste wäre wahrscheinlich die Verwendung des Prop-Moduls. Dafür mus ich aber erst noch durchplanen, wie viele Funktionen ich verbauen möchte. Und das wird verdammt knapp.
Ein Versuch wäre es aber wert.
Und die See wird allen neue Hoffnung bringen. So wie der Schlaf die Träume bringt daheim. Christoph Kolumbus

Die Anzahl der Neider bestätigt vorhandene Fähigkeiten. :evil:.

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Februar 2011, 08:41

Camper:
Da die MC19 "oben und unten" am Poti Pufferwiderstände hat, würdest Du bei einem Kurzschluss quasi eine Mittelstellung erzeugen...
Das Poti kann dabei nicht abrauchen, weils ja überbrückt ist.

Offshore:
Wenn Du 2 Schalter nimmst, einen fürs Umschalten vom Poti zum 2Pos. Schalter und eben den 2 Pos Schalter, ist Dein Gedanke korrekt.
Bei nur einem Schalter musst Du aber irgendwie zwischen Poti und "Schalter" umschalten. Mittelstellung heisst Poti, links oder eechts heisst 0% oder 100%.

leo
Trollfilter: Ein

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Februar 2011, 08:55

Moin,

warum steuerst Du den Kran nicht über das Poti?

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

11

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:08

Da waren die schlauer geworden
Wioe gesagt, nur erfahrung mit der MC10 undFM314, da geht die Batterie direkt auf den Schalter/Poti