Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. April 2014, 14:24

FrSky Taranis

Dann mach ich mal den Thread neu auf..... :)

Hab jetzt seit kurzem auch die Taranis mit einem Spektum Modul für meine kleines Parkzones :D
Die Programmierung lief ganz gut, es sind aber ein paar Punkte offen, wo ich Hilfe brauchen könnte:

1. Der Timer spricht schön, aber bei den letzten 10 Sekunden kommt immer die Ansage "10 Sekunden". Habe deutsche Sprachausgabe....
2. Ich habe mir zu meinen X8R Empfängern fälschlicherweise einen FLVS-01 bestellt... Kann ich den eigentlich auch irgendwie an den X8R machen? Hab irgendwas mittels Variosensor gelesen, das aber nicht ganz verstanden....
3. Wie bekomme ich eine Sprachwarnung für die Senderakkuspannung hin?
4. Kann man irgendwie einstellen, was auf der "ersten" Seite der Anzeige erscheinen soll?
5. Wie bekomme ich eine Sprachausgabe für z.B. Landeklappen hin?
6. gibt es fertig konfektionierte LiXX Akkus für die Taranis? Bisher hab ich nur was gelesen, dass man bei allen noch was umlöten muss, damit man die anschließen kann (2S Balancerstecker Plus/Minus an den 3S Akku löten)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (22. April 2014, 20:13)


2

Dienstag, 22. April 2014, 17:11

Der Fehler mit den 10Sek soll wohl mit der nächsten Generation vom Update behoben werden, ist im englischen wohl auch so. Nervt etwas.

K4M3R4D

RCLine User

Wohnort: St. Johann (Lonsingen)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2014, 17:23

Kann es kaum erwarten bis OpenTX 2.0 auf die Taranis kommt...

https://github.com/opentx/opentx/issues/milestones

Da bin ich vor allem auf den Punkt gespannt:

- "FrSky Taranis will run at 120MHz instead of 60MHz"

Die CPU wird bisher mit 60 MHz getaktet, ist laut Hersteller aber anscheinend bis 120 MHz freigegeben.
Ich hoffe dass man bei den Tests die Temperatur der CPU um Auge behalten hat.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2014, 17:56

Da bin ich vor allem auf den Punkt gespannt:

- "FrSky Taranis will run at 120MHz instead of 60MHz"

Die CPU wird bisher mit 60 MHz getaktet, ist laut Hersteller aber anscheinend bis 120 MHz freigegeben.
Ich hoffe dass man bei den Tests die Temperatur der CPU um Auge behalten hat.

Bisher habe ich keine Auswirkungen festgestellt, die Beta braucht deutlich länger für den Systemstart.

5

Mittwoch, 23. April 2014, 07:56

Ansagen für Senderzustände

Hallo Oliver,
die Steuerung von Ansagen erfolgt ja in den custom functions. Für die Sender-Spannung musst Du erst einen entsprechenden freien Schalter programmieren, der dann in den custom functions die Ansage auslöst. Bei den Landeklappen kannst Du direkt den Schalter in den custom functions verwenden. Wenn Du, wie ich, die Landeklappen auf dem Gasknüppel hast, würde ich einen freien Schalter verwenden, der direkt den Ausschlag der Landeklappen > 10% o.ä. als Schaltpunkt verwendet.
Grüße, Kurt
Fernsteuerung: FrSky Taranis mit master-Zweig aus GIT
Hangar: Seawind, Magnum reloaded, Easy Star, Wimmer Sichel Nurflügel, Hai3 (im Bau)

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. April 2014, 09:58

Ähm... Ich befürchte, dass verstehe ich nicht wirklich....
Wie muss der freie Schalter programmiert werden? Was genau muss ich dann bei den Funktionen machen?
Hast Du vielleicht nen Screenshot?
Das mit dem Sound beim Schalter geht vermutlich, aber ich hab da kaum Audiofiles zur Auswahl... Muss ich da irgendwo was umstellen?

Die Klappen sind bei mir auf einem 3 Stufen Schalter, reicht für meine Corsair :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (23. April 2014, 10:03)


heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. April 2014, 17:46

Moin!

Anbei mal ein Beispiel für Logische Schalter und Spezialfunktionen,
dabei sind L1 bis L4 einfache Höhenabfragen, L5 ist die Flugakkuspannung,
L6 der Verbrauch und L7 die Empfangsstärke (hatte da etwas Probleme mit)

Im ersten Bild werden die Logischen Schalter definiert, im zweiten die Funktionen.

Mit SA werden Varioton und Logaufzeichnung geschaltet, SF ist der Killschalter für den Antrieb,
SE Klappensteuerung (Butterfly über LS), L1 bis L7 stehen oben.

Fehlende Sprachausgaben kann man selbst erstellen, wurde hier auch schon ausgiebig erklärt,
ist aber natürlich auch weg. :no:

Dazu bitte in der FPV-Community nachschauen, da gibt es für die Taranis ein eigenes Forum.
»heikop« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.JPG
  • 4.JPG

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. April 2014, 19:26

danke erstmal!
Schau ich mir mal in ruhe an. Die Sprachfiles hätte ich ja, sind ja im deutschen Sprachpacket dabei. Aber ich ich die im Companion nicht auswählen....
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. April 2014, 20:47

Ich habe meine Sprachfiles neu erstellt, die Originalstimme ist grauenhaft. Außerdem gibt
es nicht für alles Vorlagen, meine "Klappensteuerung ein" habe ich noch nirgendwo entdeckt.

Die Files wähle ich erst im Sender aus, Companion habe ich auch noch nicht zum sprechen überredet.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. April 2014, 08:23

Ah Ok... Danke... Dann probier ich das mal am Sender... Ist ja doof, dass das am PC nicht geht....
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Axel_St

RCLine User

Wohnort: Bodenseekreis

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. April 2014, 08:42

Sender Akkuspannung

Hallo Oliver,
die Alarme für die Senderakkuspannung werden auf der ersten Seite der Sendereinstellungen eingestellt.
(Taste Menü lang drücken)
Grüße
Axel

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. April 2014, 12:42

Danke bzgl. Akkuspannung. Gibt der dann automatisch einen Alarmton aus?


Wegen der Soundausgabe: Ich kann auch im Sender nur einige wenige Sounds auswählen. Auf der Karte sind aber deutlich mehr....
Wo genau müssen die auf der Karte liegen?

EDIT:

Wie blöd.... die hat ja zwei Audio Punkte.... Einmal "Audio abspielen" (falsch) und einmal "Play track".... Arg.... Peinlich...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (24. April 2014, 13:09)


Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. April 2014, 14:00

Mal noch ne andere Frage:
Es gibt ja zum einen den GPS Empfänger und zum anderen gibt es den reinen Höhenmesser (mit zwei Empfindlichkeiten).
Macht es praktisch einen großen Unterschied, ob ich die Flüghöhe via GPS oder via Höhenmesser bestimme?

Mir geht es nicht drum möglichst genau zu sein, sondern eher um ne Idee zu bekommen wie hoch ich bin/war. Und GPS hätte den Reiz, dass ich danach doch den Flug am Rechner nochmal anschauen könnte, oder?

Und weil ich gerade dabei bin; Beim X8R ist ja in der Anleitung beschrieben, wie man den Failsafe setzt.... Wie passt das zu der Möglichkeit in der Taranis die Werte für den Failsafe zu setzen? Wie kann ich den X8R auf diese Werte setzen?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (24. April 2014, 14:06)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. April 2014, 14:23

Hi,

wenn es Dir nur um ungefähre Höhenangaben geht, dann reicht das GPS-Modul sicher aus. Die Varios sind dagegen für Thermiksucher die erste Wahl, da es hier weniger um die absolute Höhe geht sondern darum, möglichst präzise Sinken/Steigen zu erkennen.

Was den Failsave angeht: Wie werden wohl die Einstellungen zum Empfänger "hingebracht"?
Kleiner Tipp: Das geht am Besten mit dem Gerät, das auch sonstige Information an den Empfänger schickt :tongue:
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. April 2014, 14:28

In der Anleitung des X8R steht ja wie man das mittels F/S Taster und halten der Knüppel macht.... Das ist nicht das Thema... Man kann doch aber die Failsafe Werte komfortabel an der Funke einstellen... Und wie ich diese übertragen kann weiß ich nicht....

GPS/Vario: Danke.... Dann passt GPS für mich erst mal :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

16

Donnerstag, 24. April 2014, 14:42

Die Grundgenauigkeit für die vertikale Komponente liegt bei GPS um 35 m. Das sollte man berücksichtigen, wenn man den Kirchturm überfliegt :D



Gruß

Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. April 2014, 17:32

Man sollte den Kirchturm garnicht überfliegen weil man dort als Modellflieger nichts zu suchen hat!

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. April 2014, 18:18

Der GPS Sensor ist bei der Höhe so ungenau? Ist ja doof :(
Oder stimmt zumindest der relative Verlauf halbwegs? (Also z.B. immer 20m zu tief)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. April 2014, 18:23

In der Anleitung des X8R steht ja wie man das mittels F/S Taster und halten der Knüppel macht.... Das ist nicht das Thema... Man kann doch aber die Failsafe Werte komfortabel an der Funke einstellen... Und wie ich diese übertragen kann weiß ich nicht....

GPS/Vario: Danke.... Dann passt GPS für mich erst mal :)
Die Failsave Einstellungen des X8R und X6R (im D16 Mode gebundenen) lassen sich direkt in der Taranis vornehmen. Im ersten Bildschirm des Modells (2/13) da wo die Empfängereinstellungen drin sind, kann man den Failsafe Mode auf Custom stellen und dann auf Set gehen. Im folgenden Screen kann man dann alle Werte einstellen. Die werden dann zum Empfänger übertragen.

Bei den anderen RX (bzw. im anderen Modus) muss das nach Anleitung gemacht werden.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. April 2014, 20:23

Hab das Problem gefunden... Man kann den Failsafe ja auch im Companion einstellen...
Aber anscheinend werden die Einstellungen nicht in die Funke übertragen und auch nicht ausgelesen....
Kann das sein?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.