Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

281

Samstag, 23. August 2014, 23:01

Und so schwer ist das nicht.
Ältere Videorecorder waren teilweise schwerer zu programmieren :-)

SirMKay

RCLine User

Beruf: Elektroniker für IT

  • Nachricht senden

282

Sonntag, 24. August 2014, 06:11

Morgen,
Komplett ohne Anleitung wird es aber nix, zumindestens nicht bei den ersten Modellen.
Hab mittlerweile über 15 Modelle programmiert und stelle bei jedem Modell wieder aufs neue fest, wow, so viele Funktionen und es werden mit der zeit der Erfahrung noch mehr.
Am besten bei frsky finde ich sowieso die Telemetrie. Eine solche perfekte einstellerei zwecks der Telemetrie kenne ich bisher noch von keinem anderen System.

PS, mal am Rande,weiß jemand wann die horus kommen soll? O:)
Gruß Michael

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

283

Sonntag, 24. August 2014, 09:53

(Wozu braucht man zu Lande Mischer ??? Ah, Null Einträge. :nuts: )

Ich habe da ein Modell, Robbe Rodeo 6x6, da kann ich entweder eine Panzersteuerung realisieren und brauche dafür
zwei zentrierte Knüppel, oder ich realisiere die Steuerung über einen Mischer.

Ich habe dafür extra meine alte DX6i umgebaut, kann die aber für nichts anderes mehr sinnvoll einsetzen.

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

284

Sonntag, 24. August 2014, 12:48

Gut daß du ne Taranis hast, da kannst du die Knüppel doch beide auf Zentrierung einstellen. Mode 5 sozusagen. :nuts:
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

285

Sonntag, 24. August 2014, 15:27

Und zum fliegen baue ich die dann wieder um? Nö, danke. ;)

Ich habe allerdings heute morgen ein Modell für den Rodeo in der Taranis erstellt, zum einen kann ich
über die beiden Slider die Panzersteuerung nutzen, über Schalter zuschaltbar, und zum anderen habe
ich einen Mischer erstellt, mit dem ich den Rodeo mit Seite und "Höhe" steuere.

Im Gegensatz zu den bescheuerten DX7 und DX7s von Spektrum bekomme ich mit der Taranis
auf beiden Kanälen 100% für jede Funktion. Der V-Mischer der DXen lieferte immer nur ein kleineres
Signal, womit der Rodeo deutlich langsamer fuhr als mit Panzersteuerung.


Jetzt wird die DX6i wieder umgebaut und meine Frau kann damit weiterhin Flüge bis unter die Grasnabe durchführen. :D

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

286

Montag, 25. August 2014, 05:40

Hättest ja auch nen "Hardware-Hack" machen können: Loch in die Rückseite bohren, und nen Schruuwentrecker mit Sekubapp an die Schraube der Rastung basteln. ==[]
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

287

Freitag, 5. September 2014, 06:18

guten morgen,

gibts eine möglichkeit etwas mehr aus den bitmap-bildern die auf dem display dargestellt werden können rauszuholen? respektive wie könnte ich gut leserlich 3-4 kurze zeilen text anzeigen lassen?
inzwischen haben sich doch einige modelle bei mir angesammelt. da wärs recht praktisch, wenn man auf einen blick die progammierten schalter und/oder einstellungen sehen würde, anstatt einem modellbild.
Taranis
Quadrocopter Naza V2 mit Tarot-Gimbal und Fatshark.
Einige zum Teil echt ultrabillige China-Flieger. Aber machen Spass.
Viele Tamiyas, Savage Flux und mein Goldstück Summit mit Doppelmotor.

288

Freitag, 5. September 2014, 07:07

Man kann bei der 2.0.8 Firmware auf der SD-Karte Textdateien hinterlegen, die bei der Modellwahl angezeigt werden. Die liegen im Verzeichnis models und heissen genau so wie das Modell. Komplexere Anzeigen kann man über LUA-Skrips erzeugen. Und die Schalterprüfungen sollte man auch nicht vergessen :) .
Grüße, Kurt
Fernsteuerung: FrSky Taranis mit master-Zweig aus GIT
Hangar: Seawind, Magnum reloaded, Easy Star, Wimmer Sichel Nurflügel, Hai3 (im Bau)

289

Freitag, 5. September 2014, 14:43

wie oder mit was für einem programm macht man das? bei companion seh ich nix.

(schaltertest mach ich immer in der luft. ;) )
Taranis
Quadrocopter Naza V2 mit Tarot-Gimbal und Fatshark.
Einige zum Teil echt ultrabillige China-Flieger. Aber machen Spass.
Viele Tamiyas, Savage Flux und mein Goldstück Summit mit Doppelmotor.

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

290

Freitag, 5. September 2014, 15:24

wie oder mit was für einem programm macht man das? bei companion seh ich nix.

(schaltertest mach ich immer in der luft. ;) )
1. Möglichkeit. SD Karte rausnehmen. In nen card reader reinstecken und damit am PC bearbeiten. Also Verzeichnis öffnen und Datei mit nem Texteditor erstellen.

oder

2. Möglichkeit. "Affengriff", Taranis einschalten, USB Kabel zwischen PC und Taranis einstecken und SD Karte wie o.a. am PC bearbeiten. Feddig!


Geht erst ab opentx 2.x.x

cu KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • 21.jpg

291

Freitag, 5. September 2014, 17:38

ja ne. wie ich taranis anstecke und zugriff auf die ordner der karte ist kein problem. hat man ja automatisch nach dem "affengriff".
aber wie mach ich dann diese datei? mit ".txt"-endung? und genauem namen des modells als dateiname in ordner; models? irgendwas mach ich falsch.. da zeigts nachher nix an.
Taranis
Quadrocopter Naza V2 mit Tarot-Gimbal und Fatshark.
Einige zum Teil echt ultrabillige China-Flieger. Aber machen Spass.
Viele Tamiyas, Savage Flux und mein Goldstück Summit mit Doppelmotor.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

292

Freitag, 5. September 2014, 18:55

Modellname und Dateiname müssen identisch sein und dürfen keine Sonderzeichen oder Leerzeichen enthalten,
das ist eigentlich alles.

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

293

Freitag, 5. September 2014, 19:06

...aber wie mach ich dann diese datei? mit ".txt"-endung?
Versteh ich das jetzt richtig? Du weißt nicht, wie du ne Text Datei erstellst? In Windoof, Linux, MacOS?

8(

294

Freitag, 5. September 2014, 19:30

ja, kalle123. das ist so. hab ich noch nie gebraucht. aber hab mir jetzt den texteditor angesehen. werd ich später nochmals probieren. hab die taranis grad nicht bei mir.
Taranis
Quadrocopter Naza V2 mit Tarot-Gimbal und Fatshark.
Einige zum Teil echt ultrabillige China-Flieger. Aber machen Spass.
Viele Tamiyas, Savage Flux und mein Goldstück Summit mit Doppelmotor.

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

295

Freitag, 5. September 2014, 21:42

Kein Problem. (Hab mich gerade selber ziemlich blöd bei openxsensor angestellt. Kann halt passieren ...)

Hier zwei Bilder aus windows xp.

Du machst den EDITOR auf und gibst deinen TEXT ins Fenster ein.

Dann SPEICHERN unter HIER model23.txt. DAS ISSES ES ;)

No problemo - Gruß KH
»kalle123« hat folgende Bilder angehängt:
  • 25.jpg
  • 24.jpg

296

Samstag, 6. September 2014, 04:10

ist ja eh nur ein luxusproblem... kann ja sonst die menues durchgehen, was man programmiert hat.
aber was mir grad aufällt in deinen angefügten bildern.. du schreibst in den dateinamen noch "txt" hintendran? also zb dateiname; "modell23txt"? nicht; "modell23.txt"?

und um doch noch kurz meinen senf zu einer älteren diskussion hier dazu zugeben; ich hab die taranis gekauft, weil ich eine funke mit mindestens 9 kanälen, telemetrie und kompatibel zur headtracker-funktion der fatshark brillen wollte.
hab mich auch brav so gut wies geht über foren und berichte über die taranis informiert, und wusste so halbwegs auf was ich mich da einlasse.
aber user die einfach shops durchstöbern und dann auf die "technischen daten" dere taranis stossen und die dann kaufen...... ... ich finde die shops sollten einfach drauf hinweisen, dass die taranis doch einiges an grundwissen und eigeninitiative voraussetzt.
so gut wie mir die deutsche anleitung von helle auch geholfen hat... ohne die hät ich sie eh nicht gekauft. aber es ist trotzdem eine grosser unterschied zu futaba, graupner und co.
das sollte einfach in der produktbescheibung der taranis erwähnt werden.
Taranis
Quadrocopter Naza V2 mit Tarot-Gimbal und Fatshark.
Einige zum Teil echt ultrabillige China-Flieger. Aber machen Spass.
Viele Tamiyas, Savage Flux und mein Goldstück Summit mit Doppelmotor.

SirMKay

RCLine User

Beruf: Elektroniker für IT

  • Nachricht senden

297

Samstag, 6. September 2014, 07:05

Hey,

Impresa schau mal genau auf das zweite Foto von ihm, dort ist es mit einem "." geschrieben model23.txt :)


Das die Taranis, sagen wir mal "schwerer" zu programmieren ist, liegt eigentlich nur an dem von uns verwöhnten Voreinstellungen der versschiedenen anderen Sender, bzw Hersteller.
Wenn man sich mal gedanken darüber gemacht hat, wie z.B. Futaba ihre Sender voreinstellt, dann ist es nur noch ein kleiner Sprung mit der Proggerei zur Taranis :)

Hintergrundwissen sollte für die Funke vorhanden sein.
Wenn keins da ist, hilft, wie du sagst die Anleitung von Helle.

PS: Weiß jemand wann die Horus kommt?
Gruß Michael

298

Samstag, 6. September 2014, 16:51

so.. "glaube" es hat funktioniert.
ich dachte halt ich seh diesen text rechts neben der modelliste, anstatt dem bitmap-bild. das geht aber nicht? oder mache ich immer noch was falsch?
sehrwohl geht aber, dass ich jetzt die txt-datei im ordner models sehe und drauf zugreifen kann. (auf die idee bin zuvor gar nicht gekommen. :dumm: ). von dem her problem für mich gelöst. :O
danke für die hilfe.



Taranis
Quadrocopter Naza V2 mit Tarot-Gimbal und Fatshark.
Einige zum Teil echt ultrabillige China-Flieger. Aber machen Spass.
Viele Tamiyas, Savage Flux und mein Goldstück Summit mit Doppelmotor.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

299

Samstag, 6. September 2014, 17:38

Du kannst das modellbild durch irgendein Bild deiner Wahl ersetzen, dabei muss aber die Auflösung von 64x32 Pixel eingehalten werden, es muss eine BMP Datei sein und diese darf nur 4bit Farbtiefe haben. Mit einer kostenlosen Bildverarbeitung kannst du solche Bilder selber erstellen. Theoretisch könntest du also dir ein Bild erstellen in dem der Text drin steht den du möchtest (statt eines Modellfotos). Ist für einen Computer gewöhnten Menschen eine Sache von fünf Minuten. Aber schon etwas komplizierter als eine Txt Daten zu erstellen.

Leider ist die Auflösung sehr klein, so dass nicht viel rein passt, die Buchstaben sehr klein werden und damit nicht besonders leserlich sind.

Aber; probier es doch mal aus, dann weißt es genau
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

300

Samstag, 6. September 2014, 17:53

das hab ich schon am anfang versucht. mit dem win fotoeditor. aber mehr als 3 zeilen mit je 6 zeichen hab ich nicht hin bekommen das es noch halbwegs lesbar bleibt.
wobei das ja eigentlich auch schon reicht um paar schalter zu benennen. is halt aber wirklich sehr pixlig.
Taranis
Quadrocopter Naza V2 mit Tarot-Gimbal und Fatshark.
Einige zum Teil echt ultrabillige China-Flieger. Aber machen Spass.
Viele Tamiyas, Savage Flux und mein Goldstück Summit mit Doppelmotor.