Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

561

Montag, 9. März 2015, 13:39

Ah jetzt verstehe ich was Du meinst :)
Ist eigentlich nicht schwer zu verstehen wie man den einstellt.... Leg doch einfach selbst nen Heli manuell an und bau dann dazu was Du noch haben willst....
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

christof

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

562

Dienstag, 10. März 2015, 14:46

Zum Thema Einstellungen von Flugphasen, der Programmierung des Sicherheitsschalters, der Differenzierung etc. kann ich das Video von Scott Page empfehlen. Dem bin ich gefolgt und habe alles wunderbar einstellen können.

https://www.youtube.com/watch?v=qaMwa_DbHw8


Bin seit ein paar Wochen im Besitz der Taranis und bin komplett begeistert. Nicht einfach am Anfang. Aber um so geiler danach.

Hatte das Gerät bei BoltRC in Holland gekauft. Die machen noch keine Werbung - aber hatten alles auf Lager. Sehr schnell, sehr nett, sehr zu empfehlen.


Ein FRAGE habe ich:
Ich kann dem NiMh Akku nicht von aussen über die Ladebuchse laden. Mein Ladegerät meldet Connection Break. Muss ich noch was einstellen, damit ich über die Ladebuchse laden kann? Oder ist eher was kaputt?

Gruß
Christof
MPX Extra, Akromaster, Blizzard, Wingnetic, Go Discover, Funfighter, Hummer

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

563

Dienstag, 10. März 2015, 16:29

Hi,

der Ladebuchse der Taranis ist m.W. wie bei (fast) allen anderen Sendern auch gegen Verpolung geschützt. Dieser Schutz bewirkt aber auch, dass ein intelligenter Lader den Senderakku nicht messen kann und es kommt deshalb zu der genannten Fehlermeldung. Deshalb musst Du entwerder den normalerweise beiliegenden "dummen" Steckerlader nutzen oder den Senderakku außerhalb des Senders laden.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

564

Dienstag, 10. März 2015, 16:42

Die Taranis hat eine Ladeelektronik für Ni.. Akkus intern, nicht wie die anderen nur eine Diode, deswegen wird das nicht klappen, ausser eben umbauen, oder ausserhalb laden

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

565

Dienstag, 10. März 2015, 17:15

du hast sogar Glück, dass dein Ladegerät Connection Break meldet. So mancher hat sich die Ladeelektronik in der Taranis mit einem externen Lader zerschossen. Einige eher "dummer" Ladegerät erhöhen erst mal die Spannung, bis sie merken, dass sie nicht durch kommen...das ist dann für die Ladeelektronik in der Funke der Tod.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

566

Mittwoch, 25. März 2015, 08:24

Was für nen Empfänger würdet ihr denn für ne 80cm Acro Magnum reloaded empfehlen? Hab aktuell den X6R dran, aber der ist ja doch recht groß... Brauche 5 Kanäle und normale Servoanschlüsse (Der VD5M fällt damit raus).
D Empfänger fallen wegen der Probleme mit der neuen EU Norm ja auch raus, da ich vermutlich früher oder später upgraden muss...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

567

Mittwoch, 25. März 2015, 08:48

mal überlegt den X6R vom Gehäuse zu befreien und einzuschrumpfen? Ansonsten gibt es den X4R, aber nur mit 4 Kanäle, ginge nur wenn du die QR per Y-Kabel anschließt, weiß nicht ob du unbedingt QR Differenzierung benötigst?! Mein Shocky hat nur ein QR Servo, deshalb passt das.

P.S.für den VD5M kann man JR / Molex Adapter, dann kann man normale Servos anschließen. Natürlich ist der Gewichtsvorteil hin, und es ist ja ein D Mode RX, also auch nicht wirklich was für die Zukunft...
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jorge« (25. März 2015, 09:03)


Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

568

Mittwoch, 25. März 2015, 08:50

X6R ohne Gehäuse ist ja auch nicht sooo viel kleiner :)
QR Differenzierung hätte ich schon gerne drin.... Weiß auch nicht, ob ein Y-Kabel mit den Laufrichtungen der Servos passen würde...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

569

Mittwoch, 25. März 2015, 09:04

habe oben aktualisiert, Adapter für VD5M, aber das ist keine wirkliche Lösung, schau oben...

Du kannst ja auch einen X4RSB nehmen und SBUS Servos kaufen :D
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

570

Mittwoch, 25. März 2015, 09:09

Klar... Ich reiß die Servos wieder raus und hol mir sündhaft teure andere ;) Ne... Scherz...
Ich glaub, dann lass ich den X6R einfach drin... Könnte ja theoretisch auch nen kleinen Orange reinsetzen.. Hab ein entsprechendes Modul... Hmm.. Wollte eigentlich langsam komplett auf FrSky umsteigen.... aber da fehlt echt ein kleiner Empfänger... :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

571

Mittwoch, 25. März 2015, 09:10

es fehlt ein kleiner 5 Kanal RX, einen kleinen 4 kanal haben sie schon. :D
Überleg dir das mit der Diff nochmal ob du die wirklich brauchst...ich würde den Unterschied beim Acro Magnum eh nicht merken.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

572

Mittwoch, 25. März 2015, 09:20

Mal überlegen. Er 4er wäre nur halb so dick und 7mm kürzer... Mal schauen.... :) Danke auf jeden Fall für den Tipp!
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

SirMKay

RCLine User

Beruf: Elektroniker für IT

  • Nachricht senden

573

Mittwoch, 25. März 2015, 09:38

Servus Gemeinde,
Habe ich etwas verpasst, oder überlesen?
Warum sind die d Empfänger schwierig zu verwenden wegen neuer EU Normungen?
Welche Empfänger betrifft dies? Die älteren D Empfänger ohne oder mit Telemetrie?

Wäre super wenn da jemand mal mir einen Denkanstoß geben könnte.
Danke
Gruß Michael

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

574

Mittwoch, 25. März 2015, 09:52

Soweit ich das verstanden habe erfüllen ALLE D-Empfänger nicht mehr die neue EU Norm. Wenn Du also die Taranis mit der neuen Firmware für das Sendemodul flasht war es das mit den D-Empfängern. Laut der Fa. Engel (hatte auf der Messe in Sinsheim mit Herrn Engel gesprochen) werden in der EU auch keine D Empfänger mehr verkauft.
Die neuen X Empfänger haben auch eine geänderte Firmware, die mit der alten Taranis Sendemodul-FW icht kompatibel ist. Man muss dann entweder den Sender und alle vorhandenen Empfänger updaten oder den neuen Empfänger downgraden (wenn man noch die alte FW hat).
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (25. März 2015, 10:22)


jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

575

Mittwoch, 25. März 2015, 10:13

ich versuch das auch noch mal zu erklären. Die Taranis kann zwei Modi, das D bzw. D8 Mode und das D16 Mode. Die alten RX haben D/D8 die neuen X RX das D16. Was hat das mit der EU Norm zu tun? Die RX senden ja auch (Telementrie). Den D16 Mode hat FrSky kompatibel gemacht mit der FW 1.18 EU schieß-mich-tot. Es geht hier übrigens nicht um die FW der Taranis (das ist Opentx) sondern um die FW des Sendmoduls, das sollte man nicht mischen. Leider hat FrSky verpennt, dass der D Mode auch der Norm entsprechen muss und dieses nicht angepasst. Eine Funke entspricht aber nur dann der EU Norm, wenn sie komplett die Norm erfüllt, und nicht wie derzeit nur die Hälfte der Modi. FrSky muss also nachbessern, entweder den D Mode anpassen, oder - hier liegt das Problem - den alten D Mode einfach abschalten.

D.h. neue FrSky Sender ohne Bestandsschutz dürfen dann nur noch D16 und kein alten D8. Würde einen alten Taranis Besitzer eigentlich nicht stören, ja wenn er nicht das Sendemodul irgendwann man updaten müsste um neue RX (die ja die Norm erfüllen müssen) verwenden zu können. Man könnte theoretisch neue RX wieder downgraden, damit sie auch mit der alten Sender Modul FW umgehen, aber die sind dann ja wieder nicht konform....

Also DERZEIT kann man beides verwenden, es kann aber passieren, dass man irgendwann die D RX nicht mehr legal nutzen darf.

Die Vorlage dazu hat Spektrum geliefert, neue Spketrum Sender können nur noch DSMX und kein DSM2.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

576

Mittwoch, 25. März 2015, 10:23

Hab das bei mir im Beitrag nochmal deutlicher geschrieben.... Danke für den Hinweis.... Wenn man sich damit noch nicht beschäftigt hat kennt man den Unterschied ja nicht... :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

577

Mittwoch, 25. März 2015, 13:56

Die X Reihe kann man normal im D8 Modus betreiben, auch wenn sie die neue etsi 1.8.1 haben, nur halt nix im X Mode. Und umgekehrt.

Hab meine neuen X8R umgeflasht, habe die etsi 1.7 drauf auf der Taranis. Meine ist von 2013.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

578

Mittwoch, 25. März 2015, 13:57

ja kann mann derzeit, aber a) war das gar nicht die Frage und b) geht es darum, dass FrSky evtl. D kappen muss um in DE weiter verkaufen zu können. 8)
Und das umflashen eines neuen X8R auf 1.17 ist eigentlich nicht erlaubt, wen immer das interessiert.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

579

Mittwoch, 25. März 2015, 16:53

Tja...

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

580

Mittwoch, 25. März 2015, 17:38

Na ja mich stört das nicht weiter bin ein frsky spät Einsteiger, hab nur zwei alte Rx. Findenden neuen X Empfänger auch besser. Leider ist s.bus derzeit noch ein wenig komplizierter als cppm anzuwenden, z.b. Wird ein inverter benötigt und s.port für Telemetrie wird auch nichtüben allen FCs unterstützt bzw. Nur mit gefrickel.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus