Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nobelschroeder

RCLine Neu User

  • »Nobelschroeder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großsolt

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. April 2014, 12:44

Walkera Devo 12S vs Spektrum DX9

Hallo alle zusammen,
ich bin neu hier im Forum, und möchte einen Thread bezüglich Vergleich zweier Fernsteuerungen aufmachen.
Dieses hat es auch schonmal gegeben, ist aber durch den kürzlichen Server Crash leider nicht mehr vorhanden.
Ich hätte gerne Informationen PRO und Contra zu den beiden Fernsteuerungen: Walkera Devo 12s und Spektrum DX9.

Hintergrund ist das Ich mir eine 2,4 Ghz Fernsteuerung zulegen möchte, aber mich nicht entscheiden kann welche soll es sein.
Was für die Devo spricht, ist die Opensource Software die fast alle Sender, (bis auf Hott und Futabe FHSS) wohl unterstützt,
leider habe ich nicht richtig was zur Verarbeitung des Senders gefunden, vielleicht kann mir jemand ja Anregungen geben.

Vielen Dank im voraus
LG
Nobelschroeder

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. April 2014, 13:07

Hi,

ich kenne "nur" die Spektrum Funken und habe aktuell die DX9.
Die ist von der Verarbeitung ganz OK, die Oberfläche könnte in meinen Augen aber etwas unempfindlicher gestaltet werden. Jeder Fingerabdruck ist auf der metallischen Oberfläche gut sichtbar.

Was mir sehr gut gefällt ist die Sprachausgabe und die Möglichkeit vorgefertigte Programmierungen für die ganzen E-Flite und Parkzone Flieger einfach von der Speicherkarte auf die Funke zu ziehen.
Die Programmierung ist aber auch für übliche / einfache / Modelle in wenigen Minuten im Feld machbar, grundsätlich sehr übersichtlich gestaltet.

Als ganz klares Pro für die DX9 sehe ich die hohe Verbreitung und den Support in Deutschland.

Die Walkera habe ich nicht, ein Kollege hat eine kleinere Devo und er ist damit sehr zufrieden.
Im allgemeinen hört man auch da eigentlich nur gutes.
Zur open Source Software gab es (vor dem Crash ) eine Stellungnahme von einem der Modell-Flug Versicherer - das war wohl eher problematisch - soweit ich mich erinnere.
Das sollte man im Zweifel vorab mit seiner Versicherung abklären und dann für sich bewerten.
( Hängt in meinen Augen auch vom Einsatz ein wenig ab......)

Ansonsten würde ich versuchen beide Kandidaten mal in die Hände zu bekommen, befingern ist oftmals hilfreich bei der Entscheidungsfindung.
( Als Eierlegendewollmilchsau wäre evt. die Frsky Taranis was - aber auch die habe ich nicht ...)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. April 2014, 13:40

Zur Devo 12S: nach dem ich erst Graupner MC16/20, dann Multiplex, EVO 9 dann die Spektrum DX 8 hatte, bin ich nun zur Walkera Devo 12S gewechselt.
Da ich schon immer ein Fan von Opensource Software bin, kam mir die Devo12S über dem Weg, die ich nun seit gut einem Jahr
mit der Deviationsoftware ohne Probleme betreibe. Nun kann ich alles programmieren was ich will, jeder Schalter und Geber kann das machen,
wie er zugeordnet und Programmiert wird. Selbst der Startbildschirm kann personalisiert werden.
Wenn dich die Software interessiert, dann kannst du dir zunächst den Sendersimulator runterladen, um den Umfang der Deviation Software kennen zu lernen.
Nähres zur Deviation Software: http://www.deviationtx.com

Ich betreibe einen Logo10, Blade 130, Mcpx mehrere Flächenmodelle und sonsiges Flugmaterial mit Deviation und Walkera Devo 12S.

Gruß,
Erich

Nobelschroeder

RCLine Neu User

  • »Nobelschroeder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großsolt

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. April 2014, 09:25

Hallo,
vielen Danke für die schnellen Antworten. :ok:
ERAF, wie gut ist der Sender den Verarbeitet? die Devo 8S soll ja sehr gut Verarbeitet sein!
Und wo finde ich die Simulationssoftware, auf der Devention Seite habe ich Sie nicht gefunden, oder muss ich mir die Software runterladen?

MfG
Holger

5

Donnerstag, 24. April 2014, 18:15

Viele Grüße
Dirk

Bernward

RCLine User

Wohnort: Hochsauerland

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. April 2014, 19:58

Hallo,
auch ich habe seit einem Jahr die Devo12S und kann nur positives berichten.
Auch die Verarbeitung ist absolut in Ordnung.
Gruß

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. April 2014, 21:36

Ich habe zwar nur die Devo10. Aber auch hier kann ich nur gutes berichten. Ich glaube, die Devos sind allgemein besser, als man denkt. Leider sind sie nicht weit verbreitet und deshalb weiß man auch nur wenig darüber. Übrigens die alternative Firmware "Deviation" ist genial, wenn sie erst mal begriffen hat.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Nobelschroeder

RCLine Neu User

  • »Nobelschroeder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großsolt

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. April 2014, 08:31

Hallo,
Danke für die Hilfreichen Antworten.
Ich werde mal gucken wo ich eine DEVO 12s mir ansehen kann, wird schwierig werden, da ich aus dem Hohen Norden komme (Dänische Grenze)
da gibt es nicht so viele Möglichkeiten. Auch werde ich mich noch mal ein wenig nach Frsky Taranis umschauen, die hat wie ich finde ein tolles Aussehen.
Ihr habt mir sehr weiter geholfen, vielen Dank.
Ich lasse den Thread offen, damit auch andere Ihre Erfahrungen über die beiden Fernsteuerungen Mitteilen können.

Gruß
Holger

9

Mittwoch, 12. August 2015, 19:54

Hi ,

vielleicht kennt sich ja jemand aus, hab nen neuen Blade 200 qx möchte mir aber jetzt nicht gleich nen dx6 Sender kaufen, kann ich den auch mit einer Devo 7e betreiben

10

Mittwoch, 12. August 2015, 21:13

Hallo Leo,

ja, das geht. Du musst die Firmware der Devo 7e tauschen, man kann jederzeit wieder zurück zur originalen Software. Alles was Du dafür brauchst, findest Du auf dieser Seite: http://deviationtx.com/ mit dieser Fimware spricht die Devo auch Spektrum Protokoll.

Beginne am Besten mit dem User Manual, unter Downloads findest Du auch eine deutsche Version des Handbuchs.

Im Forum bekommst Du die model.ini für den 200qx hier: http://deviationtx.com/forum/model-confi…qx?limitstart=0

Fragen gerne. Viel Erfolg!
Viele Grüße
Dirk

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. August 2015, 21:22

Wo willst Du denn fliegen und was?

Für Vereine und größere (teuere) Flieger dürfte die Devo ausscheiden, da:
- keine KE für DSMx und 100mw Output Power (Spektrum Telemetrie FlightLog)
- ggf. keine CE (FCC bei China Import läßt grüßen)
- wenn CE/KE, dann scheinbar nur Freigabe für 3-Channel Devo DSSS Protokoll und <100mw (ich glaube es waren 10mw ohne explizite Freigabe, das war das Feedback zu einem Thread auf RCN) und nicht für DSMx/100mw


Ich habe die Devo 10 und fliege mit DeviationTX (eine Nightly-Build Version) 450er Heli mit DSMx / 100mw Einstellung incl. Telemetrie / FlightLog.
Funktioniert.
Wenngleich derzeit einiges am C-Code zu den DEVO und DSM Protokollen von den Entwicklern umgeschrieben wird (Telemetrie wurde bereits einiges in den Nightly-Builds optimiert/erweitert).


Ich glaube es gab hier auf RCL mal einen User, der die Devo12(s???) 2x bei einem Händler in D bestellt hatte und damit gab es Probleme.
Umtausch gegen anderen Sender. Wieder Probleme.
Ich weiß nicht ob da bereits das HF-/Telemetriemodul (also 12s) verbaut war...ist etwas länger her. Vielleicht stehts noch wo...
Derjenige hats dann ganz sein lassen wegen den QS Problemen. Händler hatte wohl 3. Austausch abgelehnt und Geld zurückgezahlt.

Somit stellt sich die Frage:
Wenn Devo12s - woher und zu welchem Preis und ists das dann auch wert (vs Devo10). Und funktioniert das Teil auch wirklich.


Ähnliche Fragen stellen sich bei der DX9:
Es hatte 2x ein User hier bei RCL die DX9 im Internet gekauft. 2x Display defekt.
Sender kann man somit eigentlich nur vor Ort beim Händler kaufen und vorher testen um Ärger zu vermeiden.
Sender hingen sich wohl auch schon auf.
Ich habe nicht alle Bugs / Probleme der ersten Monate bis ins letzte Detail verfolgt.
Mittlererweile dürfte sie ja incl. Firmware stabil sein (z.B behobene Import/Export Bug).
War nach x Monaten bei der DX8 ja auch so. Ich hatte eine "gute DX8" in 2012 bekommen (HF-Modul wurde/mußte dennoch getauscht werden).

Trotz scheinbar fehlender QS-Abteilung in den USA und reifen der Produkte beim Kunden ist der HH DE Service wenn es um Sender-Mängel geht recht fix (z.B Wechsel HF-Module, Reset aufgehangener Sender, Austausch Display, Knüppel, Schalter, Potis, etc.). Großer Pluspunkt!
Das könnte bei der Devo mit China & Co. evtl. ein Problem werden...



Das Thema CE/KE/DSMx/100mw wird Dir fast niemand beantworten können.

Jedenfalls brauchst m.E nicht auf die Idee kommen und mit der Devo12s bei einem Verein auf dem Flugplatz aufschlagen und meinen der Flugleiter gibt das einfach so frei :)

Modellbauhaftpflichtversicherung bzgl. CE/KE/Protokolle/Firmware ist dann evtl. das nächste Thema.

Aber da gibts ja bereits Thread auf RC-Heli dazu.


Auf RCN ist man leider bzgl. meiner konkreteren DSM2 / 10mw vs DEVO 3-Channel DSSS >10mw (ggf. <100mw) Fragen nicht wirklich weiter gekommen, gerade weil man das alles bis ins letzte Detail eigentlich ausmessen müsste.

Selbst zu DSM2 wurde das scheinbar nie technisch bis ins letzte Detail beleuchtet - da ja HH offiziell die Freigabe bei der älteren ETSI erhalten hatte (ob als DSSS mit 10mw oder als FHSS mit 100mw konnte ich so auch leider nirgends nachlesen).

Die Jungs die sich damit halbwegs auskennen haben auch nicht die Muße bis in letzte Detail technisch zu antworten, wenn die Gesetze wohl das eine oder andere klar regeln (max. 10mw, nur 100mw mit Abnahme/Hersteller-/EU-Importeur Erklärung). Dann wird bsw. eher kurz geschrieben dass es bis auf die 10mw Freigabe N I C H T erlaubt ist, egal wie sich die 3 Channels für eine Frequenzbreite bei DSSS berechnen. Was solls... Ich fliege auch keinen Walkera Quad mit Empfänger damit...

Zum Glück stellt sich bei DSMx als FHSS diese technischen Fragen nicht.
Bleibt nur das Thema evtl. Erlöschen der Betriebserlaubnis/CE wenn anderes Protokoll als DEVO und 10mw, da nicht damit der Sender getestet und freigegeben.
In den USA und Nicht-EU Ausland machen die sich nicht so den Kopf...so mein Eindruck.

Muß also jeder Pilot selber wissen wie er das mit den Protokollen und der Output Power >10mw handhaben will wenn er "Wildflieger" ist.


Wenn Du es also halbwegs "semi-professionell" betreiben willst, dann bleibt Dir m.E der Griff zur teuereren DX9 oder eben einer FrSky Taranis vom EU-Importeur mit CE/KE Zertifikaten/Papieren und 100mw Freigaben nicht erspart.
Da weißt Du was Du (für den Preis) genau incl. Freigaben in den Händen hälst und bist auf der sicheren Seite.


Somit würde ich wohl persönlich max. in Richtung Devo 10 gehen und Höherwertiges mit (freigegebenen) Alternativsendern fliegen.

------------------------------------------------------------

@leo
Devo7e: Die hat ~7mw Output Power (Diode). Leider keine 100mw wie bei der Devo10 ab Werk möglich!

Der 200QX fliegt teils bereits RICHTIG weit und RICHTIG hoch. Sowie richtig schnell!
Ohne Hardware Mod bzw. anderem HF-Modul würde ich somit nicht den 200QX fliegen.

Mit der Devo 10 und DSMx/100mw bin ich selbst den 200QX geflogen.

Der 200QX hat zudem noch ein ganz anderes Problem:
Im Worst-Case ist die Antenne nicht ~31mm lang sondern (teils ab Werk) nur ~25mm. Entweder mal abgebrochen oder vorher gepfuscht.
Das bedeutet dann evtl. Empfangsverluste!
Für einen Carbon Rahmen ist der 200QX auch nicht so recht konstruiert - gerade mit der Copper Antenne, die nicht wechselbar ist oder als Coax-Antenna verwendbar ist.

Meine Statements zu dem Quad und den Problemen - trotz dessen dass der 200QX gut fliegt - kannst auf HeliFreak.com in verschiedenen Threads nachlesen wo ich dies ausführlichst beschrieben habe.

My 2cents

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme