Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TimH

RCLine User

  • »TimH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. April 2014, 10:15

Graupner MX12 Hott Display zeigt nichts mehr an

Hallo,
ich war mal wieder heute mittag mit meinem neuen X525 Quad geübt("Kampfschweben" halt)
Sender an, X525 Akku dran und ab geht es. Alles soweit normal nach dem ich nach ca. 5 Minuten auf den Sender geschaut habe, war das Display kaum zu lesen.
Da der NiMh-Akku auf 4,6Volt war habe ich es erst darauf geschoben.
Also noch fertig geflogen und sauber gelandet Sender aus und 10 Minuten später wieder ein. Gleiches Bild.
Sah sogar etwas verzerrt aus.
Erstmal Heim und Akku ans Ladegerät. Danach wieder in den Sender und den Sender an.
Jetzt zeigt das Display gar nichts mehr an. Ich kann das HF-Modul scharf schalten und alles andere geht auch nur sehe ich nichts mehr auf dem Display, dies ist nur noch blau.
Irgendwo in den Foren habe ich gefunden das man die Firmware einfach mal neu flashen soll, getestet hat nichts gebracht.
Danach habe ich den Sender aufgeschraubt und nach dem Folienkabel des Displays geschaut ob das evtl. nicht richtig in der Verbindung sitzt, aber negativ.
Es sitzt alles wie es soll und selbst wenn ich an den Kabel Wackel kommt nix mehr auf das Display.

Was kann das noch sein?
Hatte das jemand schon mal?
Will die nicht unbedingt einschicken, das dauert bestimmt zur Zeit eine Ewigkeit weil viele Ihre Funke zur Inspektion haben.

Jemand eine Idee?

2

Dienstag, 29. April 2014, 14:10

Hi,

soviel vorweg, es ist kein gehäuftes Problem aber es soll wohl schon ein paar mal passiert sein. Ein Kollege im Verein hatte es bei der MX-16 o. 20 (weiß nichtmehr genau) und im Nachbarforum hab ich von 1 o. 2 ähnlichen Fällen gelesen aber mehr nicht. Ich selbst hatte nie Probleme mit der MX-16.

Ursachen kann es viele geben, ein Kondensator der schlapp macht, eine Lötstelle die aufgegangen ist, Korrosion usw. usf.

Leider kann ich dir auch keinen anderen Rat geben, als den Sender zu Graupner zu senden. Du kannst dich ja vorher per Mail/Telefon erkundigen, wie lange es dauern wird. Ehrlich gesagt würde ich es aber unbedingt machen (vorallem wenn du Garantie hast) denn wenn doch noch was anderes ist und du desswegen dann dein Modell verlierst oder gar jemanden verletzt ... nicht auszudenken. Und die Versicherung wird dann auch den Kopf schütteln.

Also lieber die 2-3 Wochen Pause in Kauf nehmen und auf der sicheren Seite sein. Ich muss meine MC auch im Juni einsenden bei mir ist es aber nur ein Schönheitsfehler der auf die Funktion keinen Einfluss hat.

lg