Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 22. März 2015, 17:02

Ist in diesem Fall fuer Sonderfunktionen gedacht. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


62

Donnerstag, 7. Mai 2015, 14:39

Probleme mit Orange-Empfängern

ich nutze hier hauptsächlich eine Devo12S mit Deviation 4.01 Release sowie gelegentlich auch einen Devo8S mit Deviation 4.01 Release.

Da wollte ich vor kurzem einem Flächenmodell Leben einhauchen und fand keinen Devo-Empfänger in meiner Kiste und setzte darum erstmal einen Orange 610 und später einen Orange 615X ein. Bei beiden beobachtete ich nach auf gefühlt 100m Verbindungsaussetzer mit Failsafe (und Rebind). Schon vorher blinkte mich die LED in den Empfänger fröhlich an, selbst wenn die Modelle keine 30 m weit geflogen waren. Mit den Devo Empfängern RX 702, 802 und 1002 beobachte ich keinerlei Aussetzer auch bei 400 - 500 m.

Sind die Orangeempfänger so grosser Mist oder gibt es das ein Problem mit der Deviation 4.01 Rel? An die Nightly Builds traue ich mich mangels ausführlicher Doku nicht ran. Hat mal wer den Orange 3XS- Stabilizer RX mit der Deviation getestet? Oder nutzt ihr wenn dann nur Original-Speckdrum-Empfänger?

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 7. Mai 2015, 16:33

Zu Deinem Thema DSMx Range / OrangeRX gibts mind. 2 Threads auf dem DeviationTX.com Forum.
Ob das auf die V4.01 zutrifft kann ich Dir leider nicht sagen.


Probier halt mal mit 1mw Sendeleistung einen Spektrum AR6210 mit Satellite.
Wenn Du mit dem unter 30-35m kommst (Boden RangeTest) stimmt was nicht. Entspricht Spektrum DX8 Messung.
Bin mit AR6210 sogar ca. 60-65m weit gekommen (DX8 RangeTest = ~1mw DeviationTX).


Bei den Nightly-Builds hat sich einiges geändert, stimmt.

Startschuß DSMx-Telemetrie: http://www.rc-network.de/forum/showthrea…FlightLog-Fixed

Inzwischen wurde in the deviationTX nightly-build (neues Team Repository) noch so einiges von den Entwicklern am DSMx Telemetrie Code erweitert und bereits comitted: http://www.deviationtx.com/downloads-new…htly-2015-05-03

Scrollable Bug im Mischer wurde laut Commit Log im Team Repository auch gefixt (Sender Reboot Bug).


Aktuell werden die Devo + DSMx Protokolle angepasst.
Diese Änderungen sind noch nicht comitted, da weiter getestet wird und es eine Vielzahl von fortwährenden Code Änderungen sind.
Wird sich ggf. auf Telemetrie (RX), RX/TX States (RX=Telemetrie), FrameLosses/Holds, Range, Protokoll Optimierungen, etc. auswirken.


Mit der gepatcheten Nightly-Build 92e1705 (>255 Anzeige) bin ich mit dem Blade 200QX etwas geflogen.
Mit den aktuellsten Nightly-Builds April/Mai noch nicht....eher spez. Test Builds.

Die Änderungen zur 92e1705 halten sich beim Protokoll Code im Rahmen - ich erwarte eigentlich dass der Quad mit 2cb43c0 weiterfliegt :-)
Die Änderungen von 92e1705 zur V4.01 sind sicherlich noch umfangreicher sein. Mußt mal selbst im DeviationTX Forum nach Erfahrungen nachfragen.

Werde ggf. mal Schaumsegler in die Luft werfen.
Ob ich so mutig bin 450er Heli mit 2cb43c0++ zu fliegen kann ich Dir so noch nicht sagen.
Ohne ausführliche Range-Tests und Tests mit anderen Fliegern sicherlich nicht.

Die zahlreichen Protokoll Änderungen, die irgendwann für Release-Candidates als Nightly-Build noch comitted werden, bedürfen definitiv erstmal einer längeren Testzeit.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 7. Mai 2015, 17:01

Ob es an den Orange Empfängern liegt kann möglich sein.
Was mit Sicherheit warscheinlich ist, dass der Spannungsbedarf bei Spektrumempfängern höher ist.
Ich fliege schon eine Ewigkeit die Deco 12s mit Spektrumprotokoll ohne Telemetrie, unter anderem im Gaui X5 mit BD HC3SX
Dort ist sogar eine Versorgungsspannung bei Spektrumsateliten am BD von mind. 6 Volt vorgeschrieben.
Eventuell mal einen Pufferakku verwenden.
Aktuell habe ich eine Testbuild 4.0.170993a8 von ingido aufgespielt.

Gruß,
Erich

65

Freitag, 8. Mai 2015, 22:14

Nur raucht da ein Spektrum-Satelite ab, der verträgt nicht viel mehr als 3V weil da kein Spannungsregler verbaut ist. Der Spannungsregler sitzt im Hauptempfänger.
Eher schlechtes Design der BD.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cabona« (8. Mai 2015, 22:24)


66

Freitag, 8. Mai 2015, 22:32

Nur raucht da ein Spektrum-Satelite ab, der verträgt nicht viel mehr als 3V weil da kein Spannungsregler verbaut ist. Der Spannungsregler sitzt im Hauptempfänger.
Eher schlechtes Design der BD.

Warum sollte hier was abrauchen? Und wo sollte da schlechtes Design sein?
Laeuft. :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


67

Samstag, 9. Mai 2015, 13:27

Weil ein Spektrum Satelite nur 3V maximal verträgt. Wenn die BD 6V benötigt um sicher 3V für einen Spektrum Sateliten zu liefern stimmt da gewaltig etwas nicht an der BD Hardware.

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

68

Samstag, 9. Mai 2015, 18:45

je höher die Spannung ist um so mehr Strom kanst du abgeben.
Beispiel du benötigst 38 Watt Leistung, dann fliest bei 3 Volt ein Strom von 12,6 A. Bei 6 Volt nur 6,33 A.
Bedeutet dickere Kabel, dickeres Leitermaterial usw.

Gruß,
Erich

69

Samstag, 9. Mai 2015, 19:27

Ich schreib noch mal extra langsam. Ein Spektrum Satelit benötigt nur 3V und keine 6V wenn die BD 6V benötigt um sicher 3V für einen Spektrum Sateliten zur verfügung zu stellen so ist da kein LDO Spannunsgregler für die 3V verbaut. Weil der Satelit hat keinen eigenen Spannunsgregler eingebaut und bekommt von der BD nur 3V.

Zitat

Zitat
Ob es an den Orange Empfängern liegt kann möglich sein.

Was mit Sicherheit warscheinlich ist, dass der Spannungsbedarf bei Spektrumempfängern höher ist.

Ich fliege schon eine Ewigkeit die Deco 12s mit Spektrumprotokoll ohne Telemetrie, unter anderem im Gaui X5 mit BD HC3SX

Dort ist sogar eine Versorgungsspannung bei Spektrumsateliten am BD von mind. 6 Volt vorgeschrieben..
Starker Tobak, schon mal nachgemessen? AR500 2,7V, AR6255 2,5V hab jedennfalls noch keinen Orange geshen wo da ran kommt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cabona« (9. Mai 2015, 19:39)


70

Samstag, 9. Mai 2015, 19:31

Auch noch mal ganz langsam:

BD arbeitet ab 4 Volt. Das ist dann aber schon der unterste Bereich.
Und sagt wenn Satellit dann 5,5V um die beiden moeglichen Satelliten sauber bedienen zu koennen.

Und wenn 4V schon das untere Limit fuer BD ist dann machen die 5,5V fuer weitere Verbraucher durchaus Sinn.

:w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


71

Samstag, 9. Mai 2015, 19:41

Es geht daraum das hier Behauptungen aufgestellt werde ohne belastbare Basis.

72

Samstag, 9. Mai 2015, 19:55

Es geht daraum das hier Behauptungen aufgestellt werde ohne belastbare Basis.

Kannst du diese Behauptung bitte mal als Zitat bringen? Ich find da nichts. ???
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


73

Sonntag, 10. Mai 2015, 09:49

Ob es an den Orange Empfängern liegt kann möglich sein.
Was mit Sicherheit warscheinlich ist, dass der Spannungsbedarf bei Spektrumempfängern höher ist.

Hier ist das Zitat! Was mit Sicherheit wahrscheinlich? Schon mal den Spannungsbedarf von Spektrum-Empfänger gemessen? Offensichtlich nicht! Bei einen orignal AR500 waren es schon 2,7V auch 2,7V beim AR600, AR610. Bei AR6250,6255,6250 2,5V Minimalspannung. Was mit Sicherheit wahrscheinlich ist das die Orange da nicht mal in die Nähe kommen, die haben durchweg 3V Minimalspannung.

74

Sonntag, 10. Mai 2015, 10:27

Hk nennt für den Orange R615X eine Eingangspannung von 3,7 - 9,6 V

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 10. Mai 2015, 11:05

Wo wird ein Satellit denn angeschlossen? Natürlich am Empfänger!
Jetzt noch eine kleine Aufgabe 4 Digitalservos mit je 1,5 A Strombedarf macht bei 6v BEC Spannung eine Leistung von 36 Watt und ein Strom von 6 A

Bei 36 Watt macht das bei 3 Volt dann ein Strom von 12 A

Also macht der Strom und die Spannung des Systems eine Menge aus, ob genug für die Empfänger und Satelliten übrig bleibt.

Über Toleranzen im System brauchen wir jetzt nicht zu reden.

Gruß,
Erich

76

Sonntag, 10. Mai 2015, 11:59

Das ohmsche Gesetz sollte hier so einigen Leuten gläufig sein, nur würde ich mal sagen, dass sich das hier so pauschal nicht anwenden lässt. Bedenke bitte, der Sat wird mit 3V betrieben, die Servos aber mit 5V nicht mit 3V. Da verteilen sich die Lasten. Und eine Erklärung für meine Empfangsprobleme ist das auch nicht ;)

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 10. Mai 2015, 12:31

Hast du denn schon mal einen Puffer-Akku an deinem System angeschlossen?
Und einen Reichweitentest gestartet ?
Nur schreiben bringt uns nicht weiter.

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 10. Mai 2015, 12:37

hier noch ein Bericht über Strombedarf im Modellflugzeug:
http://www.acteurope.de/html/digital-servos.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eraf« (10. Mai 2015, 12:44)


Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 10. Juni 2015, 11:44

Sorry, hab da mal eine Frage ???


wahrscheinlich sehe ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr :O


Devo8s mit Deviation 4.01: hab mir den Schalter RUDD D/R 0 = alles aus; RUDD D/R 1 = on
gleichzeitig ist AIL 1 = Autorotation bzw. Ail 0 = Motor läuft hoch


also 2 Sicherheitsschalter die in einer bestimmten Position sein müssen damit überhaupt der Motor anlaufen kann - soweit so gut :)


zu meiner Frage: wo kann ich den Einschaltalarm aktivieren wenn nun versehentlich RUDD D/R 1 bzw. AIL 0 beim einschalten der Devo8s in dieser Position sind????


danke im Voraus
Hannes
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

80

Samstag, 13. Juni 2015, 10:38

Erich, deine Rechnung mit dem Strombedarf für 36W stimmt zwar, nur sind es keine 36W bei 3V die verbraucht werden, sonder vielleicht 18w, wahrscheinlich sogar noch weniger (9W?), da durch die niedrigere Spannung auch ein niedrigerer Strom fließt. Das bedeutet das man einen starken Leistungsverlust in Kauf nehmn muss.
Franz