Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

221

Samstag, 3. Januar 2015, 12:22

Hallo,
ich führe im Moment so eine Art Tagebuch über Unregelmäßigkeiten bei der DX6, ohne feststellen zu können, ob es am Sender oder den Fluggeräten liegt. Sorry, wenn ich die Gemeinde damit langweile.
Heute ist folgendes passiert: Mein Referenzmodell Blade Nano QX flog wie immer. Auch nach schrittweiser Programmierung der Möglichkeiten, wie Umschaltung Stabilitätsmodus/Agil und Dualrate auf Schalter, immer mit neuem Binding. Nach ca. 1h Pause startet ich den kleinen Quirl erneut und stellte fest, dass Kanal4 (Gier/Seitenruder) inverted war, obwohl der Servomonitor die korrekte Richtung anzeigte! Mehrmaliges erneutes Binden half nichts. Das Modell funktionierte an einem Zweitsender richtig herum, an der DX6 jedoch falsch herum. Auch mein MX2 und Mini Vapor zeigten die falsche Richtung! Die Lösung war simpel, einfach in der Servoeinstellung RUD invers gestellt und schon tat es. Mir gelang es jedoch trotz aller Versuche nicht, diesen Dreher herauszubekommen (außer die manuelle Reversierung des Kanals) - und jetzt kommts: NUR das Neuanlegen eines Modells führte zur Behebung der Servodrehung!

Fazit: Es ist äußerst wichtig, vor jedem Start eine Ruderprobe zu machen (aber das macht ja jeder... :D )

Meine Frage: Ist so etwas ähnliches jemand schon einmal mit einer Spektrum-Anlage passiert?

P.s.: Ich komme mir schon vor, wie der letzte Meckerer - die DX6 ist schon Klasse! Macht aber einen etwas bugigen Eindruck... Zumindest mir als Spektrum-Neulich mit jahrelanger Graupner/Jeti-Praxis.
Herzlichst,
Tommi

222

Samstag, 3. Januar 2015, 12:32

Nope, mit Bezug auf meine Postings in diesem Thread am 31Dez und am gestrigen 02Jan ich kann nicht sagen, dass die DX6 Klasse ist. Jedenfalls in FW Version 1.01. In dieser Version halte ich sie für unzumutbar und gefährlich.
Das Konzept der Anlage mag stimmen, aber Ihre Fehler sind inakzeptabel.
Was ist denn eigentlich die aktuelle FW Version?
Das Leben ist hart, aber ungerecht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herrje« (3. Januar 2015, 19:35)


Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

223

Samstag, 3. Januar 2015, 12:40

Was ist denn eigentlich die aktuelle FW Version?

Bei mir ist die v1.01 drauf, aktuell von spektrumrc.
Herzlichst,
Tommi

inmocean

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

224

Samstag, 3. Januar 2015, 15:06

DX 6

Hallo,
wollte mir auch eine Spektrum DX6 kaufen. Aber die ist wohl nicht gerade das gelbe vom Ei. :hä: :hä:
Werde dann wohl doch bei Futaba bleiben :D :D

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

225

Samstag, 3. Januar 2015, 16:21

Hallo,
wollte mir auch eine Spektrum DX6 kaufen. Aber die ist wohl nicht gerade das gelbe vom Ei. :hä: :hä:
Werde dann wohl doch bei Futaba bleiben :D :D

Das war nicht Zweck meiner Postings. Ich würde mir die DX6 wieder kaufen, jetzt gerade - weil ich sie kennen lerne. Sonst wäre sie in der immer noch währenden Rückgabefrist längst retourniert worden.
Auch Futaba und alle anderen modernen Systeme haben ihre kleinen Tücken; das ist bei der Komplexität wahrscheinlich normal. Ich möchte die für mich neue Spektrum halt gründlich "erforschen", so wie ich es mit allen Anlagen bisher tat. Wichtig ist dabei die Supportfreundlichkeit und der Fleiß der Programmiercrew (updates) des jeweiligen Systems. Wenn du den beiliegenden Rx nutzt und vor dem Flug einen Reichweiten- und Funktionstest aller Servofunktionen machst, dürfte sich das Risiko im Rahmen halten. Bedenke, dass das System gerade wegen seines günstigen Preises zigtausendfach "on air" ist und die große Kritik bisher ausblieb. Meine Postings sind halt eine Momentaufnahme bei der Einarbeitung und sollen Leuten in der Anfängersituation evtl. helfen. Vieles, was wie ein Fehler aussieht, kann sich später auch als harmlos oder Missverständnis herausstellen. So ist das nun einmal, wenn man an so einem Kistchen herumspielt.

Gruß,
Tommi
Herzlichst,
Tommi

ICE63

RCLine User

Wohnort: C

Beruf: CNC - Fachkraft und Ausbilder

  • Nachricht senden

226

Samstag, 3. Januar 2015, 19:03

Moooment ! Ich fliege seit 2008 die FF-7 (T7cp) 2,4 Ghz und ich sehe bis heute keinen Grund dass zu ändern.
Der Rest von unserer Truppe fliegt Horizon und da sah ich schon genug ungeklärte Crashs.
Lass es einfach die beiden Systeme mit oder gegeneinander zu vergleichen, das bringt HIER NIX !!!
MfG; Ingo ;)
FlyFly Mirage 2000N und Albatros L39 , Concept 5S - 550 mit YGE 100, Futaba FF7

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

227

Samstag, 3. Januar 2015, 19:45

hallo in die Runde,

nun auch ich habe die neue DX6 seit ihrem erscheinen und fliege inzwischen 16 verschiedene Modelle wie Heli, Copter und Fläche damit, natürlich auch bis an die absolute Sichtgrenze wo ich quasi nur noch instinktiv steuere ohne das Modell noch ganz genau zu sehen und bei mir ist bis dato noch kein Problem aufgetreten, hatte nach dem Kauf direkt das Firmwareupdate auf 1.01 gemacht und natürlich auch das deutsche Sprachfile installiert, einige meiner Vereinskollegen hatten Anfangs über meine Spektrum gelästert, aber inzwischen habe ich diese Lästerer mal damit fliegen lassen und jetzt lästert keiner mehr darüber, ich fliege damit genauso weit weg wie andere mit ihrer 2000,- Euro teuren MPX-Anlage und auch die programmierei ist mit der neuen DX6 relativ einfach und klar strukturiert.

Die DX6 ist nicht meine einzige Anlage, ich besitze auch noch Anlagen von Graupner MX, Walkera Devo, ThunderTiger sowie die Turnigy 9XR und die neue DX6 hat mich voll überzeugt, inzwischen haben wir schon 3 Vereinsmitglieder die so eine neue DX6 fliegen und ebenfalls damit sehr zufrieden sind.

lg Karl-Heinz
Helis, von 100-550er
Quadrocopter, etliche auch FPV
Flugmodelle so viele die kann ich hier nicht alle aufzählen von Motorsegler bis EDF-Jets mit Rocketantrieb
Mehrere schnelle Rennboote und Funktions Schiffsmodelle
RC Offroadmotorad 1:4 und 2 kleine Indoor RC Motorräder
DX9 und DX18t

Ladegeräte von ISDT

228

Samstag, 17. Januar 2015, 15:58

Kreisel Einstellung

Hallo,

ich hab mir nun auch die neue DX6 gekauft. Leider kapier ich die Kreiseleinstellung nicht richtig.
Es gibt nun Werte von -100 bis +100.
Früher war bei 50 keine Kreiselwirkung und von 50 -100 HH Modus und von 50 - 0 Normalmodus.
Ich hab jetzt zwar herausgefunden das bei 0 keine Kreiselwirkung ist weiss aber nicht wo HH Modus und Normalmodus ist.
Als Kreisel kommt ein Align GP 780 zum Einsatz!
Wer schön wenn ihr mir helfen könntet :)
;) ;)
Align 450 Pro 3GX
Align T Rex 150
Rad jet
Graupner Victory Epic
Robbe Charterle
Herr Piper Cherokee
Parkzone Extra 300

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

229

Samstag, 17. Januar 2015, 16:35

Ist mathematisches Grundverständnis soooo schwer?
In Deinem Fall ist -100 - 0 = Normalmodus, 0 - +100 HH-Modus. Wenn man sich die Wertebereiche mal aufzeichnet stellt man fest, dass für "Umdenke" keinen großes Geheimnis ist.
Sorry, falls es sich harsch anhört, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass lieber getippt als selber gedacht wird. :wall:
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

230

Samstag, 17. Januar 2015, 17:12

Danke für die Antwort.

Aber es könnte genauso gut umgekehrt sein! Woher soll ich wissen was ein Softwareschreiber sich ausgedacht hat?
Das hat nichts mit Mathematik zu tun!
Viel schlimmer ist, dass es nicht im Manual steht!
Und wenn dich meine Posting nervt, so muss du ja nicht antworten.
Align 450 Pro 3GX
Align T Rex 150
Rad jet
Graupner Victory Epic
Robbe Charterle
Herr Piper Cherokee
Parkzone Extra 300

231

Samstag, 17. Januar 2015, 17:43

Danke für die Antwort.

Aber es könnte genauso gut umgekehrt sein! Woher soll ich wissen was ein Softwareschreiber sich ausgedacht hat?
Das hat nichts mit Mathematik zu tun!
Viel schlimmer ist, dass es nicht im Manual steht!
Und wenn dich meine Posting nervt, so muss du ja nicht antworten.

Servus,

grmpf fällt leider häufig durch solche Postings auf. Denk Dir nix dabei.

Gruß
[SIZE=1
- Die Pflaumen reifen im Schnee, doch der Pfarrer ißt sie gernel :-)
[/SIZE]

232

Samstag, 17. Januar 2015, 17:49

Danke:)
Align 450 Pro 3GX
Align T Rex 150
Rad jet
Graupner Victory Epic
Robbe Charterle
Herr Piper Cherokee
Parkzone Extra 300

233

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:03

Danke für die Antwort.

Aber es könnte genauso gut umgekehrt sein! Woher soll ich wissen was ein Softwareschreiber sich ausgedacht hat?
Das hat nichts mit Mathematik zu tun!
Viel schlimmer ist, dass es nicht im Manual steht!
Und wenn dich meine Posting nervt, so muss du ja nicht antworten.

Servus,

grmpf fällt leider häufig durch solche Postings auf. Denk Dir nix dabei.

Gruß

Vielleicht hilft es jemandem mehr, selbst draufzukommen als alles vorgekaut zu bekommen ? Zumindest "nachhaltig" ? Damit man es beim nächsten Mal selber schafft und vor allem versteht ? Ein Blick in den Servomonitor der DX6i (war wohl der alte Sender) und ein Vergleich mit der DX6 hätte wohl Klarheit geschafft......
Der Servomonitor ist sowieso ein sehr wichtiges Hilfsmittel. Wichtig ist dabei zu wissen, daß links am Servomonitor kurzer Impuls heißt, rechts langer Impuls. Nicht zwingend die Bewegungsrichtung ;)
Der GP780 zeig außerdem mit der Status LED an, ob Heading Hold oder Normal Modus.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

234

Donnerstag, 5. Februar 2015, 21:21

So!!!
Kaum zu glauben!!


Ich habe gerade meinen neuen T-Rex 150 an die DX 6 gebunden und wundere mich warum eine LED rot und die andere grün ist.
Nachgeschaut im Manual und siehe da rote LED steht für Gyro im Normalmodus , grüne LED für HH.
In der Funke hatte ich + 50 eingegeben = rot = Normalmodus.
Habe den Wert auf -50 gestellt = grün = HH Modus!

Soviel zu Thema Logik und Mathematisches Grundverständniss!

Es ist leider genau umgekehrt!
Align 450 Pro 3GX
Align T Rex 150
Rad jet
Graupner Victory Epic
Robbe Charterle
Herr Piper Cherokee
Parkzone Extra 300

235

Freitag, 6. Februar 2015, 09:45

Erklär das mal Futaba und Align. Die ganzen Rexis mit 3GX-MRS sind für Futaba Sender. Bei denen sind alle Kanäle verkehrt. Wenn du dann einen Spek Satelliten anschließt, sollte es dich nicht wundern, wenn du ein paar Kanäle (inkl. dem Gain) umdrehen mußt. Ich weiß jetzt nicht, was da die DX6 dafür kann ;)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mukenukem« (6. Februar 2015, 11:33)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

236

Sonntag, 8. Februar 2015, 09:25

Gyro HH Umrechnung: Gain x 2 - 100
Z.B 75% HH alt = 50% HH neu

Heliernst hat auch eine Papierschablone auf HP.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

237

Samstag, 7. März 2015, 21:30

Nabend die Herren

Meine DX6 entwickelt mal wieder ein ,,Eigenleben,,. :(


Habe heute einen Segler programmiert. Das hat auch alles prima geklappt.
Danach habe ich im Modellspeicher noch 2 Modelle eingegeben.
Als ich dann aus dem Menue raus gegangen bin, erschien der Alarm ,,Gas oben,,.
Und das obwohl der Gasknüppel in Leerlauf Stellung ganz unten steht.
Ich bekomme nun diese Alarm Meldung nicht mehr weg.
Weder mit der ,,Back,, oder ,,Clear,, Taste. Den Akku abstöpseln hilft auch nix.
Es erscheint sofort nach dem wieder einschalten diese Alarm Meldung.


Langsam geht mir das Ding echt auf die Nerven. :angry:






Edit: habs gefunden. Während des Einschaltens die Walze gedrückt halten, dann kommt man wieder ins Menue. :dumm: :wall:
»Gast20150901« hat folgendes Bild angehängt:
  • 006.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Ray-E« (7. März 2015, 23:22)


athlon

RCLine User

Wohnort: Bad Camberg / Hessen

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

238

Montag, 16. März 2015, 10:31

Hallo!

Ich habe mir eine gebrauchte DX6 gekauft. Der Sender wurde beim verkäufer deregistriert, sodass ich ihn unter meinem Account neu registrieren konnte.
Nach dem Umbau von Mode 1 auf Mode 2 ging der Sender noch wunderbar an. Auf der Seite von Spektrum habe ich gesehen dass es ein Update auf Airware 1.02 gibt.
Da auf meinem Sender "nur" die Version 1.01 war, hab ich mich gleich an das Update gemacht.

Während dem Updatevorgang ist 3x kurz das Display des Senders aus und wieder an gegangen. Beim 3. Mal lief der Ladebalken dann komplett bis zum Ende durch und die DX6 startete neu.
Nach dem Neustart kam dann sofort die Meldung dass mein Gerät ein Hardwarefehler hätte und dass ich den Sender einschicken soll.
Ich habe noch 3x versucht das Update mit unterschiedlichen SDHC SD Karten (u.A. kingston etc) durchzuführen, aber ohne Erfolg.

Hat jemand eine Idee wie ich den Fehler beheben kann?
Ich würde den Sender nur ungern einschicken wollen. Kann ja wohl nicht sein, dass der Sender einen Hardwarefehler haben soll.

Bei Youtube habe ich noch ein Video mit einem Trick gesehen: Wenn ich den Power Schaltet nur in die Mitte anstatt vollsäntig auf "on" schiebe, dann bootet die DX6 auch wieder korrekt.
Das funktioniert auch in meinem Falle perfekt. Meinen Blade qx konnte ich danach auch noch wunderbar fliegen.
CopterX 450, JAZZ 40-6-18, Scorpion V2 HK2221-8 + 13er Stahlritzel, 3x HS65HB, GY401 + S9257
Spektrum DX6i + AR6200
HM 4#3B

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

239

Montag, 16. März 2015, 12:57

Nabend die Herren

Meine DX6 entwickelt mal wieder ein ,,Eigenleben,,. :(


Habe heute einen Segler programmiert. Das hat auch alles prima geklappt.
Danach habe ich im Modellspeicher noch 2 Modelle eingegeben.
Als ich dann aus dem Menue raus gegangen bin, erschien der Alarm ,,Gas oben,,.
Und das obwohl der Gasknüppel in Leerlauf Stellung ganz unten steht.
Ich bekomme nun diese Alarm Meldung nicht mehr weg.
Weder mit der ,,Back,, oder ,,Clear,, Taste. Den Akku abstöpseln hilft auch nix.
Es erscheint sofort nach dem wieder einschalten diese Alarm Meldung.


Langsam geht mir das Ding echt auf die Nerven. :angry:






Edit: habs gefunden. Während des Einschaltens die Walze gedrückt halten, dann kommt man wieder ins Menue. :dumm: :wall:


Diese Startup- Alarme (Gas oben, Falscher Flugzustand) kannst du selbst für jedes Modell einstellen und richtig eingestellt machen die Alarme auch sinn.
Gas oben bedeutet dass dein Gas beim Einschalten nicht auf Null steht. Damit der Alarm ausgeht und das HF-Modul einschaltet hättest du einfach den Gasknüppel runternehmen müssen.

Ich benutze diese Startup-Alarme nicht nur für Gas sondern zum Beispiel auch für Einziehfahrwerksposition oder Klappenstellung beim Segler, weils echt blöd ist wenn der Vogel beim Akku-Anstecken/Einschalten die Füße einzieht oder wenn beim Segler auf einmal Butterfly aufgeht wenn er im Gras liegt.
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

240

Montag, 16. März 2015, 14:56

Hallo!

Ich habe mir eine gebrauchte DX6 gekauft. Der Sender wurde beim verkäufer deregistriert, sodass ich ihn unter meinem Account neu registrieren konnte.
Nach dem Umbau von Mode 1 auf Mode 2 ging der Sender noch wunderbar an. Auf der Seite von Spektrum habe ich gesehen dass es ein Update auf Airware 1.02 gibt.
Da auf meinem Sender "nur" die Version 1.01 war, hab ich mich gleich an das Update gemacht.

Während dem Updatevorgang ist 3x kurz das Display des Senders aus und wieder an gegangen. Beim 3. Mal lief der Ladebalken dann komplett bis zum Ende durch und die DX6 startete neu.
Nach dem Neustart kam dann sofort die Meldung dass mein Gerät ein Hardwarefehler hätte und dass ich den Sender einschicken soll.
Ich habe noch 3x versucht das Update mit unterschiedlichen SDHC SD Karten (u.A. kingston etc) durchzuführen, aber ohne Erfolg.

Hat jemand eine Idee wie ich den Fehler beheben kann?
Ich würde den Sender nur ungern einschicken wollen. Kann ja wohl nicht sein, dass der Sender einen Hardwarefehler haben soll.

Bei Youtube habe ich noch ein Video mit einem Trick gesehen: Wenn ich den Power Schaltet nur in die Mitte anstatt vollsäntig auf "on" schiebe, dann bootet die DX6 auch wieder korrekt.
Das funktioniert auch in meinem Falle perfekt. Meinen Blade qx konnte ich danach auch noch wunderbar fliegen.


Möglicherweise hast du einen defekten Modellspeicher. Wenn du beim Einschalten den Roller etwa für 10s drückst, dann wird der aktuell aktive gelöscht. Wenn das nix bringt, ruf in Elmshorn an.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.