Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Dienstag, 1. Dezember 2015, 13:59

Sicher. Du kannst als Timerstart nicht nur Gasknüppel, sondern "Throttle Out" (so heißt es auf englisch, deutsch hieß es mal Gas Aus, keine Ahnung obs jetzt noch so heißt, probier mal rum) verwenden. Das ist dann der Zustand des Gaskanals (in %). Den Wert stellst du entsprechend ein, daß bei dem gewünschten Gaswert der Timer loslegt.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

262

Dienstag, 1. Dezember 2015, 14:48

Sicher. Du kannst als Timerstart nicht nur Gasknüppel, sondern "Throttle Out" (so heißt es auf englisch, deutsch hieß es mal Gas Aus, keine Ahnung obs jetzt noch so heißt, probier mal rum) verwenden. Das ist dann der Zustand des Gaskanals (in %). Den Wert stellst du entsprechend ein, daß bei dem gewünschten Gaswert der Timer loslegt.
Also im Uhr Menü habe ich "Gas Knüppel" ausgewählt bei über 15% beginnt der Timer herunterzuzählen. Das ist auch richtig so, so soll es sein. Gehe ich unter die 15% schaltet der Timer auch auf Stop.
Die "Gas Aus" Funktion liegt bei mir auf Schalter H und funktioniert auch. Aber der Timer läuft auch bei Gas Aus über Schalter H weiter....und das dürfte ja nicht sein.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

263

Dienstag, 1. Dezember 2015, 20:34

Das Verhalten ist auch völlig korrekt. Für die Timersteuerung fragst Du ja den GEBER ab, also die Stellung des Gasknüppels (Signaleingang). Der "Gas aus" übersteuert aber den Signalausgang! Wenn der Timer auch bei "Gas aus" stoppen soll, dann musst Du auch den Signalausgang abfragen. Ob das bei Spektrum geht weiß ich allerdings nicht.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

264

Dienstag, 1. Dezember 2015, 22:17

Gasknueppel ist im Timermenue eben NICHT richtig.

Mukenukem hat ja schon geschrieben dass hier Throttle Out gewaehlt werden muss, damit der Timer stoppt, wenn Schalter H aktiviert wird und der Gasknueppel noch oben steht.

Nicht den Knueppel abfragen sondern den Gaskanal.

Kennt man von Helis mit StuntMode1/2.
Im Hold soll der Timer stoppen.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

265

Dienstag, 1. Dezember 2015, 22:42

Gasknueppel ist im Timermenue eben NICHT richtig.
Mukenukem hat ja schon geschrieben dass hier Throttle Out gewaehlt werden muss, damit der Timer stoppt, wenn Schalter H aktiviert wird und der Gasknueppel noch oben steht.
Nicht den Knueppel abfragen sondern den Gaskanal.
Kennt man von Helis mit StuntMode1/2.
Im Hold soll der Timer stoppen.
Also zur Auswahl steht: Flugzustand, Sch A, ,B, C, D, F, G, H, I, Gas Knüppel, QuerKnüp, HrKnüp, SeiteKnüp, Motorlaufzeit, Back, Rolle !
"Throttle Out" ist wo genau zu finden?

266

Dienstag, 1. Dezember 2015, 23:24

Ah. Nimm Motorlaufzeit. Das ist das richtige, so heißt das also jetzt. Ich hasse diese Übersetzungen, die sich regelmäßig ändern, und die deutschen Bezeichnungen sind immer so elends lang oder unverständlich :D

Ich hatte mal einen Videorecorder, der konnte deutsch. Aber wer zum Geier weiß, was "BSL" heißt ? (=Bildsuchlauf, FF ist aber irgendwie verständlicher)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

267

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 12:15

Ah. Nimm Motorlaufzeit. Das ist das richtige, so heißt das also jetzt. Ich hasse diese Übersetzungen, die sich regelmäßig ändern, und die deutschen Bezeichnungen sind immer so elends lang oder unverständlich :D
Ich hatte mal einen Videorecorder, der konnte deutsch. Aber wer zum Geier weiß, was "BSL" heißt ? (=Bildsuchlauf, FF ist aber irgendwie verständlicher)
Ok, also mit Motorlaufzeit springt der Timer an sobald ich den H Schalter von Motor Stop auf Motor An schalte. Hat dann aber keinerlei Kopplung mehr an den Gas Knüppel. Ist eine andere Lösung aber leider nicht die, die ich wollte. Also geht das nicht mit dieser Funke. Bei meiner Graupner läuft der Timer nicht weiter, entweder wenn ich Gasknüppel unten habe, und/oder wenn ich Motor Stop schalte läuft der Timer nicht weiter. Auch wenn ich bei Motor Stop den Gasknüppel auf 100% gehe bleibt der Timer stehen.

Eine weitere Frage: Ich hab mir den Lipo Akkupack vom Hobbyking gekauft (DX8)
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…ch=4000mah%20dx
Kann mir jemand sagen wie der Anschluss heisst und wo ich den beziehen kann, also das Gegenstück damit ich mir ein Ladekabel löten kann?

268

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 13:44

Du musst noch den Schwellwert einstellen, ab welchem Gaswert am Gaskanal der Timer losäuft ! Wozu glaubst du ist der % Wert da....

Sicher geht das mit der Funke. Bis auf einen Gaslimiter kann die alles, was die Graupner auch kann. Mußt nur ein wenig nachdenken ;)

Ich würde dir an das Akkukabel noch einen BEC Stecker zusätzlich dranlöten und den JST (ich glaub ein EH ist das) Stecker am Sender immer angesteckt lassen. Der JST Stecker ist nicht gebaut um permanent ab- und angesteckt zu werden. Dann mußt du nur den Deckel aufmachen und das Ladekabel dazustecken. Und baller nicht zuviel Strom rein, damit der integrierte Balancer nicht überfordert wird. Ich würd nicht mehr als 1-2A laden.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

269

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 15:30

Du musst noch den Schwellwert einstellen, ab welchem Gaswert am Gaskanal der Timer losäuft ! Wozu glaubst du ist der % Wert da....
Sicher geht das mit der Funke. Bis auf einen Gaslimiter kann die alles, was die Graupner auch kann. Mußt nur ein wenig nachdenken
Tut mir Leid das ich Fragen habe. ==[] Dann schreib mir doch den "Weg" wie ich zum gewünschten Ziel komme wenn ich so doof bin. Wäre dir dankbar. :prost:
Natürlich habe ich den % Wert auf "ÜBER 15%" stehen. Also lieber mukenukem...tippe die Lösung bitte in die Tasten. Nachdenken tu ich schon, du darfst nur nicht vergessen das manche auch gelegentlich ein Brett vorm Kopf haben. Also?

270

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 21:29

Dann dreh die % soweit rauf, bis es passt. Die 15% beziehen sich nämlich auf den GESAMTEN Servoweg (-150 bis 150) ;)

Dein Motor aus steht nämlich auch auf -130%, wenn du es so gelassen hast, wie es bei einem neuen Modell vorgegeben ist, deswegen funktioniert das nur mit dem Schalter. Das solltest du für E-Antriebe auch auf -100% stellen.

Wenn du ein pieps oder ne Ansage auf Timer Start/Stop setzt, dann kannst du den Wert solange verstellen und mit dem Gasknüppel rauf/runter bewegen, bis es dir passt. Müsste so bei 25-30% sein.

Laß dir doch nicht alles vorkauen. Probier ein bissl rum. Der Servomonitor ist ein wichtiges Hilfsmittel :)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

271

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:52

Laß dir doch nicht alles vorkauen. Probier ein bissl rum. Der Servomonitor ist ein wichtiges Hilfsmittel
Hm, also erstens habe ich mich vor der gestellten Frage belesen und auch einiges ausprobiert in der Funke, aber komme trotzdem nicht zum gewünschten Ziel. Und das was du oben beschreibst macht zwar Sinn hat aber doch mit meiner geschilderten Problematik wenig zu tun.
Leider bin ich jetzt an dem Punkt angekommen das ich es mir tatsächlich vorkauen lassen muss.
Ich schildere das Problem noch einmal:
Wenn ich den Motor Stop Schalter (Hold) aktiviere. Läuft der Motor nicht an wenn ich am Gashebel (Mode2 linker Knüppel) Gas gebe. So soll es sein. Aber der Timer läuft trotzdem an weil er ja auf Gasknüppel ÜBER 15% reagiert. Nur wäre es für mich logisch das wenn Motor Stop den Motor abschaltet, also sozusagen den Gasknüppel lahmlegt, das dann auch der Timer im HOLD Nicht losläuft sondern erst wenn ich auf Motor AN schalte. Und wenn ich den vorgeschlagenen Weg gehe das ich im Timer anstatt Gasknüppel dann Motorlaufzeit anwähle, dann läuft der Timer los sobald ich von Motor Stop auf Motor An schalte. Völlig unabhängig von der Gasknüppelposition. Also beides ist nicht das was ich gesucht habe. Man kann (auch ich) irgendwie damit umgehen, aber wenn jemand sagt das was ich möchte würde gehen, dann bin ich eben jetzt an der Stelle: Ich habe alles probiert, gelesen etc., und bekomme es nicht hin. Wenn jemand weiß wie es geht bitte ich nun tausendmal bitte bitte bitte, es mir zu erklären.

Mein Ziel:
Ich möchte das wenn Motor AUS an Schalter H gesetzt ist , das der Timer nicht losläuft über den vorgedrückten Gasknüppel.
Ich möchte aber das der Timer über den Gasknüppel losläuft wenn der H Schalter auf Motor An steht und Gas über 15% gegeben wird.

272

Freitag, 4. Dezember 2015, 11:23

Du stehst offensichtlich auf der Leitung oder hast mein Post nicht vollständig gelesen/verstanden.

STELL DEN TIMER AUF "MOTORLAUFZEIT", UND EINE ZEILE DRUNTER AUF "ÜBER 22%". STELL DEN WERT FÜR MOTOR AUS AUF -100%, NICHT AUF -130%, WIE ES VOREINGESTELLT IST.

Der Wert, bei dem der Timer bei Motorlaufzeit losläuft, ist über den gesamten Servobereich von -150% bis +150% skaliert. NICHT WIE DER KNÜPPELPOSITIONSWERT AUF DEN KNÜPPELWEG. Wenn du dort 15% einstellst, dann bist du unter -100% Servoweg und der Timer stoppt nur, wenn du ihn mittels Motor Aus auf -130% bringst. Du kannst das einfach ausrechnen. 22*3=66. minus die 50% Reserve, die die jeder Kanal hat, und dann kommst du auf 16%.

Und jetzt klappts auch. Hast du jetzt verstanden, warums nicht geht ?
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mukenukem« (4. Dezember 2015, 11:57)


273

Freitag, 4. Dezember 2015, 12:48

Und jetzt klappts auch. Hast du jetzt verstanden, warums nicht geht ?
Ja ich habs kapiert, zum Glück gibt es Foren. Ich dachte ich hätte den Gedanken bereits ausprobiert, aber wohl ein Fehler dabei gemacht. Jetzt klappt es. Tausend Dank nach Wien zu Mr. DukeNukem :prost:

274

Samstag, 5. Dezember 2015, 00:24

Na also :)
War ne schwere Geburt...
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

275

Sonntag, 13. November 2016, 16:26

Wie sieht es denn bei euch mit der Reichweite von dem Ding aus? Hab aktuell eine Dx6i die eigentlich gut funktioniert, allerdings auf US umgestellt ;)

Die neue hat ja diese Möglichkeit nicht mehr? Habt ihr da irgendwie Probleme? Knapp übern Boden und weiter weg zB?

276

Sonntag, 13. November 2016, 23:22

Die neue neue DX6G3 hat eine Diversity Antenne. Bessere Abdeckung. Knapp über dem Boden weiter weg heißt was ? FPV in Ameisenhöhe 1km entfernt kannst wie mit allen 2.4GHz Sendern vergessen. Ich flieg mit der DX18 FPV und hab kein Problem. 2.4GHz Signale breiten sich quasi-optisch aus. Außerdem gibts eine sog. Fresnellzone, in der sich keine Hindernisse befinden dürfen.

So nebenbei, bist du dir sicher daß die Umstellung auf US überhaupt was bringt ? Eigentlich darf das gar nicht funktionieren, und die HF Module sind normalerweise auf eine Sendeleistung fixiert. 200mW bringen dir vielleicht 1.3-1.4 mal soviel Reichweite.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

277

Montag, 14. November 2016, 20:45

Hab aktuell eine Dx6i die eigentlich gut funktioniert, allerdings auf US umgestellt


Wo betreibst du den Sender mit dieser Einstellung?
bis bald Maik

278

Mittwoch, 16. November 2016, 11:30

Wahrscheinlich in Amerika. Aber dort gibts eh die US Version....
Ich muß bei meiner mal schaun ob sich da überhaupt was ändert. Ich bezweifle es. Dasselbe mit dem Frankreich-Modus, da haben auch manche Leute geglaubt damit isses noch besser. Stimmt nicht, da was das Frequenzband sogar eingeschränkt.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

279

Donnerstag, 17. November 2016, 19:51

So, wie die Aussage da steht, lässt sie reichlich Raum für Spekulationen.
U.a. solche, die hier nicht her gehören und die wir alle nicht gebrauchen können.
bis bald Maik

280

Samstag, 19. November 2016, 11:37

Meine Frage war auf die Dx6 bezogen, danke. Also ist die Reichweite der Dx6 ok? Ich will nicht weit weg fliegen, mir geht es nur um ein gutes stabiles Signal bei freier Sicht im näheren Umfeld von sagen wir 400- 500m.

@flymaik
Was ich wo, wie und wann mit meiner Dx6i betreibe darf dir getrost egal sein. Kümmere dich um deine Sachen, meine gehen dich nichts an. Danke.