Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aston12

RCLine Neu User

  • »aston12« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Elektroniker für Automatiserung

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Mai 2014, 16:35

Suche neuen Sender und Empfänger für Quadrocopter

Sers,

da ich nun nach Monaten endlich gewagt hab einen Quad zu bauen fehlt mir nun noch die Steuerung.

Wollte mal fragen was für den Anfänger gut ist?

Spektrum DX6i? Welcher Empfänger dazu? Der der dabei ist oder doch einen anderen?

Zu den Specs: Möchte halt einen Quad fliegen, habe jedoch keine Ahnung was für Sender und Empfänger ich dazu brauche..

Wäre sehr erfreut wenn mir hier das Forum helfen kann :)

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Mai 2014, 16:53

Hallo!

Für Anfänger ist die Spektrum DX6i eine sehr gute Wahl!
Sie kann alles was man für einen normalen Quadrocopter ohne sonderlich viele Zusatzfunktionen braucht.
Zum Empfänger: Welcher ist bei deinem Set denn dabei?
Es funktioniert prinzipiell jeder Empfänger ab 4 Kanälen(und voller Reichweite,je nach Modellgröße),aber schon bei einer fortgeschrittenen Flightcontroll (z.B. Naza) hat man die Limits erreicht.
Also besser 5 oder gleich 6 Kanäle.
Empfehlen kann ich deswegen einen AR610. Der ist günstig und hat eben die 6 Kanäle.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

aston12

RCLine Neu User

  • »aston12« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Elektroniker für Automatiserung

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Mai 2014, 16:56

Benutze ein KK 2.1 Board..

Wie gesagt die komplette Funke muss gekauft werden..

Soll ich den Empfänger kaufen? Ich würde die nächsten Tage bei Hobbyking Europa nochmal was bestellen, könnte man da dort vieleicht noch ein Schnäppchen schießen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aston12« (28. Mai 2014, 17:05)


konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Mai 2014, 17:04

Für das KK 2.1 reichen eigentlich 5 Kanäle,aber nimm lieber einen 6 Kanaler.
Die DX6i gibts derzeit im Bundle mit einem AR6210 bei Schweighofer für knapp 150€,dieses Set würde perfekt passen.
EDIT: Die Orange-Empfänger sind halt noch DSM2-Empfänger,die ältere und wesentlich störanfälligere Übertragungsart von Spektrum. Sie Funktionieren,aber ob du sie wirklich benutzen willst musst du entscheiden.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

aston12

RCLine Neu User

  • »aston12« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Elektroniker für Automatiserung

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Mai 2014, 18:35

Quellcode

1
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__46632__OrangeRx_R615X_Spektrum_JR_DSM2_DSMX_Compatible_6Ch_2_4GHz_Receiver_w_CPPM.html


Habe hier ja einen gefunden der auch DSMX hinbekommt..

Was sind die Vorteile zu dem Spektrum AR610?

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Mai 2014, 18:49

Das soll heißen,dass die Empfänger,wie jeder andere DSM2 Empfänger auch,mit einen DSMX-Sender Kompatibel ist. (Hab ich zumindest immer gehört)
Bei Spektrum hat man halt das Gefühl von mehr Sicherheit,warscheinlich hat man auch mehr Reichweite.
Was du nimmst musst du wie gesagt selbst entscheiden,aber sie funktionieren beide.

EDIT: Das scheint einen neue Generation von Orange-Empfängern zu sein,also vielleicht doch DSMX. Die Beschreibung ist irgendwie so zweideutig geschrieben...
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »konrad1795« (28. Mai 2014, 18:54)


aston12

RCLine Neu User

  • »aston12« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Elektroniker für Automatiserung

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Mai 2014, 18:55

Okay dann nehm ich lieber das Orginal ;)

Weißt du was für ein Akku ich bei Hobbyking am besten nehme?

Is ein Talon V2 Frame, NTM Prop Drive 28-26 1000KV, 30A Steuerung usw..

Reicht ein ZIPPY Compact 2200mAh 3S 35C ?

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Mai 2014, 18:59

Der Akku ist super,perfekt für das Setup ;)
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:06

Denk dran lieber einen Motor mehr zu bestellen,denn wenn einer nicht funktioniert muss man nochmal die lange Lieferzeit abwarten und den teuren Versand zahlen ^^
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

aston12

RCLine Neu User

  • »aston12« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Elektroniker für Automatiserung

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:08

Okay dann werden dann mal da noch drei bestellt :D

Noch ne Frage: Gibt es eine kostengünstige Möglichkeit das dann auf der Spektrum dx6i angezeigt wird wenn der Akku ne niedrige Spannung hat?

Möchte das irgendwie anders machen als diese Beeper die man an den Akku steckt..

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:20

Die DX6i kann leider noch keine Telemetrie,also Rückmeldung vom Copter. Die neue DX6 sollte das können,die soll auch ende Mai kommen. Das ganze
Telemetrie-Zeug ist aber auch nicht ganz günstig.

Die Beeper sind momentan das günstigste was es gibt und sie funktionieren super ;)
Zusätzlich zum Beeper aber immer einen Timer einstellen,die Beeper melden sich meist erst wenn der Akku fast ganz am ende ist!
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

aston12

RCLine Neu User

  • »aston12« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Elektroniker für Automatiserung

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:21

Schade..

13

Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:23

Die DX6i würde ich nicht mehr kaufen. Die ist ein auslaufmodell und auch für Copter nicht wirklich geeignet. Viele Coptersteuerungen brauchen nämlich als 5. Kanal einen Dreistufenschalter, z.B für die Funktionen Selflevel, Acro und Return to Home. Das bietet die DX6i nicht. Telemetrie bietet sie ebenfalls nicht.
Wenn es Spektrum sein soll, würde ich auf die neue DX6 warten oder eine DX8 nehmen. Die ist als Auslaufmodell ebenfalls günstig zu haben und bietet neben 8 Kanälen auch Telemetrie, Dreistufenschalter und Proportioalgeber.

Beim Empfänger musst Du darauf achten, dass er Preset Failsafe beherrscht, damit Du RTH programmieren kannst, sonst fällt Dir der Copter bei einer Störung einfach vom Himmel.

Edit:
Ich sehe gerade: KK2.1 ... Das hat eh kein RTH, daher sind weder der Dreistufenschalter, noch Preset Failsafe nötig. Das gesagte zur DX6i gilt wegen der Zukunftsfähigkeit trotzdem.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cybershadow« (28. Mai 2014, 19:32)


konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Mai 2014, 19:28

Ich hab eigentlich im Post 2 den kauf der DX6 empfohlen,aber irgendwie wurde das aber nicht gespeichert...
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »konrad1795« (28. Mai 2014, 19:34)


aston12

RCLine Neu User

  • »aston12« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Elektroniker für Automatiserung

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Mai 2014, 20:10

Die Spektrum 8 kostet jedoch mindestens 100 Euro mehr. Das ist ja über das doppelte. Soviel möchte ich am Anfang nicht ausgeben.. Gibt es noch Altanativen außer Spektrum?

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. Mai 2014, 20:50

Für 50€ mehr eine Taranis,oder noch etwas warten auf die DX6,wird sich auch so bei 200€ mit Empfänger bewegen.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Saarland

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Mai 2014, 21:22

Die DX8 gibt es zur Zeit günstig gebraucht, wenn du dich daran traust.

Sonst gibt es noch die Devos sender, die auch nicht zu teuer sind.
L.G Claudio

18

Mittwoch, 28. Mai 2014, 21:58

Die Spektrum 8 kostet jedoch mindestens 100 Euro mehr. Das ist ja über das doppelte. Soviel möchte ich am Anfang nicht ausgeben.. Gibt es noch Altanativen außer Spektrum?

Ich habe mit mit meinem ersten Heli die DX6i gekauft, die gab's damals für gut 100 € im Set dazu. Ich ärgere mich inzwischen, da ich damit inzwischen an die Grenze gestoßen bin: Sie kann für Helis nut zwei Flightmodes, für Flächenmodelle nur zwei Klappenstellungen (eingefahren - ausgefahren) und auch ein Butterfly-Mischer bei einem Vierklappensegler ist nicht drin. An einem Copter scheitert es spätestens, wenn Du mehr als zwei Flugzustände brauchst, oder auch nur ein Gimbal drunter schchraubst und die Kameraneigung vom Sender aus steuern willst. Wer billig kauft, kauft zwei mal.

Mindest-Empfehlung, damit Du mit Coptern dauerhaft glücklich wirst:
- 6, besser 7 Kanäle
- Mindestens ein als Kanalschalter verwendbarer Dreistufenschalter (für Flight Mode) und ein zusätzlicher Proportionalgeber (für Gimbal-Steuerung)

Ansonsten wirst Du Dir spätestens in einem Jahr einen neuen Sender kaufen ...

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Mai 2014, 08:43

Warum bruacht man eigentlich 3 Flightmodes?
Eigentlich nur GPS-Hold und Manual auf einen Schalter, RTH dann beim Failsafe.Bei der Naza funktioniert das so.
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. Mai 2014, 09:11

Beim Hobbykönig gibt es die Turnigy 9XR. Dazu dann noch ein FrSky Modul und Empfänger. Ich fliege selbst mit dieser Fernsteuerung Copter. 8-Kanal Empfänger von FrSky kosten ca. 25 Euro und die Fernsteuerung ist Telemetriefähig. Entweder mit einem zusätzlichen Display oder nach einigen Lötarbeiten können die Telemetriedaten direkt im vorhandenen Display angezeigt werden.

Ingo