Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. Mai 2014, 21:02

Spektrum DX18 Klappenproblem

;( ;( Hallo zusammen,

Ich hab ein Problem an einem Easy Glider mit den Klappen (querruder hochgestellt)
Schalter hab ich prog. Passt auch soweit alles und funktioniert auch richtig allerdings sind 100% weg der Klappen nur der eingestellte Weg der Querruder nach oben???

Wer kennt sich bei der dX 18 aus in der Anleitung steht nix drüber und die Leute von Horizon haben auch kein Plan super oder

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Mai 2014, 22:20

Hi,

wenn Du jetzt auch noch sauber erklären könntest, was Dein Problem ist, dann könnte man Dir vielleicht auch helfen. Wenn die QR als Spoiler genutzt werden, dann wird meistens dafür nur 50-70% genommen, damit noch Steuerbegünstigung übrig bleibt.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

3

Samstag, 31. Mai 2014, 10:02

??? Hallo Harald,

Mein Problem ist, dass die Querruder als Spoiler nur so weit hochfahren wie der eingestellte Wert beim Querruder oben ist.das ich auf Quer noch Steueranteile haben muss ist mir klar.
Aber wenn ich den Weg der Querruder nach oben auf vollausschlag umstelle, fahren die Spoiler auch weiter raus wie es mir scheint ist der Weg des Spoilers auf den eingestellten Wert des Querruderausschlag nach oben limitiert.

Oder hab ich was falsch prog.??

Gruß
Uwe

4

Samstag, 31. Mai 2014, 15:58

Keine Ahnung, ob du was falsch programmiert hast. Poste mal dein SPM file, vielleicht kann es sich jemand ansehen, der Ahnung von Flächenmodellen hat. Sollte man auch in die DX10t und DX9 zum ansehen importieren können.

Ich hab dein Problem immer noch nicht ganz verstanden. Du hast "Spoilerons", nehm ich an ? Die Ausschläge hängen da zusammen. Du kannst ja entsprechend den Ausschlag reduzieren, der dir zu viel ist (auch flugphasenabhängig über DR z.b.)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

5

Samstag, 31. Mai 2014, 16:40

Ich habe Querruder ausschläge wie folgt

16mm nach oben 5 mm nach unten
Querruder als Spoiler sollten aber 25mm nach oben fahren tun sie aber nur 16mm

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 31. Mai 2014, 20:04

Mechanische Konfiguration eines RC-Modells, Grundregel:
Die Ruderwege werden mechanisch so eingestellt, dass der maximal benötigte Ruderausschlag erreicht werden kann.

Dein Problem liegt also nicht am Sender oder der Blödheit des Spektrum-Supports, sondern dass Du (unwissentlich) mechanischen Pfusch gebaut hast. Korrigiere also erst mal die Anlenkungen, dann solltest Du keine Probleme mehr haben.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

7

Samstag, 31. Mai 2014, 20:43

Hab ich auch schon gemacht die Ruderanlenkung gegen ein abgeknöpftes Ruderhorn getauscht. Max Ausschlag dann 30 mm aber nach Reduzierung der Ruderausschläge gemäß Bauanleitung wieder nur 16 mm Ausschlag bei den Klappen

Ich glaub einfach die DX18 ist nicht besonders gut für Flächenmodellen geeignet. Hatte früher mal ne fx30 da konnte man die Wege der Ruder pro Schalter zu weisen und da war es kein Problem.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. Mai 2014, 22:32

Ich hatte die Dx18 auch eine ganze Weile und hätte sie immer noch, wenn die Produktpolitik von HorizonHobby nicht gegen mich gewesen wäre. Ich hatte keine Probleme mit der Programmierung von Flaechenmodellen, nicht mal bei 4-Klappen-Modellen. Man muss sich natürlich mit der Logik beschäftigen. Die Servowege für die QR darfst Du NICHT über die Servowegbegrenzung einschränken, da die für den Ausgabekanal gilt, egal ob gerade für QR oder Spoiler genutzt. Hier solltest Du den Ausschlag über die D/R-Funktion einstellen.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

9

Sonntag, 1. Juni 2014, 15:19

Zitat

Ich glaub einfach die DX18 ist nicht besonders gut für Flächenmodellen geeignet. Hatte früher mal ne fx30 da konnte man die Wege der Ruder pro Schalter zu weisen und da war es kein Problem.


Komm, mach dich nicht lächerlich. Da sag ich jetzt nix dazu. Die 18er ist vielleicht (noch) nicht perfekt für F3C Helipiloten, alle anderen sind bestens bedient.

Okay, so gehst du vor: Flächentyp "FLAPERON" (Potentieller Fehler Nr. 1)
Im Servomenü begrenzt du den Servoweg für LAL und RAL entsprechend deiner Wünsche (z.B. 60% nach oben, 20% nach unten). (potentieller Fehler 2: Absolute Travel Limit gesetzt)
Danach gehst du ins Klappenmenü, wählst deinen Schalter, und stellst bei der gewünschten Schalterposition die Flaps auf, naja, ich schätze 70%, dann bekommst du bei voll ausgefahrenen Klappen und vollem Querruder etwa auf so 25mm kombinierten Ausschlag.

FERTIG !
Wo ist jetzt das Problem (gewesen) ?

Was nicht geht, daß die Klappe mehr als den Wert des Querruders hochfährt. Also wenn du 16mm Weg für Querruder einstellst, und du dir Klappe (ohne Steuerinput) 25mm wünscht, wo dann auch noch Querruder von max. 16mm dazukommt, geht das nicht so einfach, ist die Frage ob das überhaupt das Modell verkraftet ? Wenn du das wirklich willst, sollte man das mit Flugphasen lösen, und bei der Landephase vielleicht auch das Querruder reduzieren. Bist du sicher, daß du 25mm Klappe willst ? Und dann noch Quer ?

Kann ich dir auch basteln, kein Problem. Dazu brauch ich aber wirklich dein Modellfile, und du solltest mir die Servopositionen notieren (wo sind 16mm, wo 25mm, wieviel geht insgesamt)

Du darfst nicht versuchen, es so zu machen, wie du es bei einem anderen Hersteller machen würdest. Das ist oft hinderlich (ich krieg alle Zustände, wenn ich einen Futaba Sender in die Hand bekomme, die sind sowas von, ich sag mal umständlich und komplett anders). Wenn du die Menüs bei Spektrum nach der Reihe abarbeitest (und die richtigen Flächentypen verwendest), ist es kinderleicht.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mukenukem« (1. Juni 2014, 15:28)


heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Juni 2014, 16:32

Moin.

Wo ist eigentlich das Problem?

Servowegbegrenzung auf 25mm Weg einstellen
Ruderweg für Spoiler auf 100%
Ruderweg für Quer auf ca. 65%

Soweit ging das sogar mit der DX7 und DX7s schon.

In der Praxis ist das aber Unsinn weil der Flieger dann bei voll gesetzten Spoilern nicht mehr
ordentlich zu kontrollieren ist.

Bei den DX7 habe ich den Spoiler reduziert, bei meinem jetzigen Sender habe ich Spoiler bzw. Butterfly auf einem
seitlichen Regler/Schieber und kann von 0 - 100% Klappenweg regeln, so wie andere das mit dem
Gasstick machen. Das sollte die DX18 doch ebenfalls locker können.