Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Juni 2014, 22:40

Einsteiger sucht Funke

Hallo,

ich bin Anfänger, d. h. ich komme mit dem Easy Star sehr gut klar(Loops innen und außen) und interessiere mich nun für Wasserflieger oder Hydros weil ich direkt am See wohne.
Ich hab neben dem ES noch 3 ältere Koax(einer mit 2.4 GHZ) und ein Unbee 160 Flugboot.
Bevor ich neue Wasserflieger anschaffe möchte ich endlich eine Fernsteuerung, 2.4 GHZ am besten mit der ich alle Modelle fliegen kann. Unwahrscheinlich nachdem nur einer der Koax 2.4 GHz hat, der Rest 40 MHz. Oder sind mittlerweile alte(40 MHz) und neue(2.4 GHz) Frequenzen auf einer Fernsteuerung möglich?
Es sollte in jedem Fall ein einfach zu bedienendes Einsteigermodell sein, hauptsächlich für Flächenmodelle.


Dank im Voraus







Dank im Voraus

2

Montag, 16. Juni 2014, 12:45

Hallo luig,
Die Koaxe waren wahrscheinlich RtF, oder?
Dann sieht es schlecht aus mit Koax+neuer Sender.
Da müsstest du die Empfänger wechseln.
Denn 2,4Ghz ist nicht gleich 2,4ghz.
Aber für die Koaxe reichen doch die Rtf-Sender.
Ich würde mir nur für Flugzeuge und für evtl. weitere nicht-Rtf-Helis einen guten Sender kaufen.
Die Unbee ist auch Rtf, oder?
Ich würde es so machen:
Die Koaxe bleiben so wie sie sind.
Die Unbee bekommt einen neuen Empfänger.
Der ES auch.
Was hast du denn bis jetzt für eine Funke beim EasyStar?
Wenn du NUR einfache Modelle wie Wasserflieger oder einfache Motormodelle fliegen willst, dann wären die hier eine gute Wahl:
-Spektrum DX6i (aber nur wenn du sparen musst)
-Spektrum DX6 (gute Anlage)
-Spektrum DX7s (gut, preiswert)
-Graupner mx-12(gute Anlage)
-Multiplex Cockpit SX(gut, 7Kanal, aber leicht angestaubt)
Wenn nicht (was sehr wahrscheinlich ist, auch wenn du es jetzt noch nicht weißt ;) ), dann nimm was Besseres.
Wenn du dich noch nicht festgelegt hast und das deine erste Ghz-Funke wird, dann gehen die hier:
-Graupner mx-16
-Graupner mx-20
-Graupner mz-18
-Frsky Taranis X9D
-gebrauchte Futaba T8FG (wenn du keine Telemetrie brauchst ist die nicht schlecht, gibts aber neu nicht mehr)
-MPX Royal SX 9
-Spektrum DX8
-Spektrum DX9
-gebrauchte MPX ROYALpro 9 (neu ersetzt durch Royal SX 9, gleicher Funktionsumfang wie Royal SX, andere Knüppelaggregate)
Wenn du beim Easystar das Rtf-Set mit SmartSX genommen hast, würde ich bei Multiplex bleiben:
-Cockpit SX (siehe oben)
-Royal SX 9 (siehe oben)
-ROYALpro 9 (siehe oben)
-ROYALpro 7 (nur 7 Kanäle, sonst aber gut, nur gebraucht)

3

Dienstag, 17. Juni 2014, 21:46

Danke für die ausführlichen Infos.
Ich hab in der Zwischenzeit schon einen Sender gekauft, die neue DX6, da war auch ein Empfänger dabei. Sollte reichen ich will fürs erste bei einfachen Modellen bleiben.
Koaxe waren RTF, fliege ich eigentlich eh nicht mehr.
Inzwischen hab ich ich auch zwei neue Modelle gekauft, eine Apprentice 15E mit Schwimmer und ein Gemini Nachbau, beide bereits mit Empfänger.
Der ES war ebenfalls RTF mit Billig-Sender aber kein 2.4 GHz, Unbee ebenfalls.
ES möchte in jedem Fall mit dem neuen Sender fliegen wenn das nicht zu kompliziert ist.

Ansonsten erstmal am Sim üben, leider passt mein bisheriges Kabel nicht an die DX6, ich nehme an da brauch ich ein neues vom Trainer-Ausgang auf USB?

4

Dienstag, 17. Juni 2014, 22:06

Ich glaube die DX6 war eine gute Wahl.
Wenn 6 Kanäle reichen, ist die top.
Zu deiner Frage: Ja, das wirst du brauchen. Gibts zB bei ebay günstig.