Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

f1cboeli

RCLine Neu User

  • »f1cboeli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Calbe/Saale

Beruf: Bastler

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juli 2014, 17:49

Peilung nach Verlust von Rc-Modellen

Hallo RC-Modeller,

unser Fluggelände ist umgeben von großen Raps-und Kornfeldern und so bleibt, wie am gestrigen Tage geschehen, eine unkontrollierte Landung im Rapsfeld nicht aus.

Auch durch das Überfliegen des zutreffenden Bereiches, mit einem Ultraleicht, war ein Orten des RC-Modells nicht möglich.

Habe vor einigen Jahren auf einem Freiflugwettkampf bei den F1A, F1B, F1C-Fliegern Peilsender und Empfänger gesehen, mit denen die Richtung der sehr weit entfernt gelandeten (ca.1000-2000 Meter) Modelle

geortet wurde. Da bei dieser Wettkampfart das Gewicht der Modelle von Bedeutung ist, war das Gewicht der Peilsender sehr gering( ca. 10g ).

Diese Technik würde sicher sehr hilfreich sein. Ortungspieper führen ab einer bestimmten Entfernung nicht zum Erfolg.

Hat jemand Kenntnis von dieser Technik? Wo besteht die Bezugsmöglichkeit?

MfG F1CModell ???

2

Montag, 14. Juli 2014, 21:26

Vermutlich handelt es sich um das hier: Klick mich

Ich persönlich nutze für bestimmte Modelle Empfänger mit eingebautem Peilsender, der sich aktiviert automatisch akiviert und dann Peilsignale mit abnehmender Sendeleistung wiederholt. Für ein Rapsfeld ist ein Kopter mit FPV sicher die bessere Wahl zur Aufklärung der Absturzstelle oder aber ein GPS/GSM Tracker zusamen mit Pieper.
- FrSky Taranis, OrangeRX DSMX/DSM2 2.4Ghz TX Module, OrangeRx Open LRS 433MHz TX Module
- BK FPVraptor EX V2 2000mm
- DJI F450/Naza FPV
- diverse andere Flächen und Multikopter für Spassfliegerei

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »GrafKrolok« (14. Juli 2014, 21:34)


f1cboeli

RCLine Neu User

  • »f1cboeli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Calbe/Saale

Beruf: Bastler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Juli 2014, 09:59

Hi GrafKrolok,
Vielen Dank für den Hinweis! Werde der Sache entsprechend dem Hinweis nachgehen.
Gruß F1CModell