Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. September 2014, 20:42

HOTT - MX12 und MX20 als L/S - Problem

Hallo HOTT-Spezies,
wir haben bei uns etliche Vereinsmitglieder die das HOTT-System fliegen und das Binden von einer MX20 mit einer MC 32 funktioniert tadellos. Leider haben wir auch Kollegen die "ENGLISH" also Mode1 fliegen :D :D .
Diese würden auch gern mal unsere Modelle fliegen und der Gedanke deren MX12-Sender als Schüler-Sender mit einer MX20 zu binden liegt ja dann sehr nahe. Wir haben das heute probiert und nach dem Binden der beiden Sender klappte zwar die Steuerung des Modells über die MX20 ohne Probleme aber die Steuerung über die MX12 als Schülersender funktionierte nicht. Die Firmwareversionen beider Sender sind auf dem neusten Stand.
Gibt es da einen Kniff, damit es doch funktioniert?

mfg
best Regards
Air-Cruiser

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. September 2014, 20:57

habt ihr im L/S Menue die funktionen zugewiesen ? seite 168 in der Anleitung ,http://www.graupner.de/fileadmin/downloadcenter/33112_mx-12_Manuals_DE_EN_FR_ES_NL.zip
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

3

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 22:08

Na klar.. das binden funktionierte ja auch. Nur konnte der Schüler mit der MX12 trotz Zuweisung bzw. Freigabe der Funktionen, diese teilweise nicht aus führen. Sprich.. es gingen die QR nicht richtig oder das Hr machte zicken.

mfg
best Regards
Air-Cruiser

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 11:23

Das alte leidige Thema der Schülerfunktion bei Graupner...
Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Graupner, aber dieses Thema bringt mich selbst immer näher zu Futaba :shake:
Ich selbst benutze eine Mx16 und eine Mx10 jeden Freitag im Lehrer- Schüler- Betrieb. Meine Modellbaugruppe hat dann immer ihre Flugschule.

Das größte Problem scheint mir hier, dass nicht wie bei den Spektrum oder Futaba Kollegen der Lehrersender den Schülersender einfach "überspielt". Nein bei Graupner funktionieren beide Sender noch völlig unabhängig und mit ihrer jeweiligen Konfiguration im Schülermodell. Könnte auch ein Vorteil sein, aber meistens ist es doch eher hinderlich bzw. umständlich.

Ich schreibe mal kurz das Prozedere, wie es im Verein mittlerweile auch von anderen Graupnernutzern erfolgreich übernommen wurde (und bitte verschont mich mit besseren Hinweisen. Es gab am Platz so viele Klugscheißer, mit Ratschlägen die ALLE auch nicht Ansatzweise funktioniert haben. Ich glaube selbst dem Graupnersupport ist nicht klar, wieviel Nutzer die sich wegen dieses Themas vergraulen.).

1. Sicherstellen, dass das Modell von den Anforderungen her zu beiden Funken passt. Besser gesagt, dass beide Funken das selbe können. Bei der Mx10 hatte ich da zu Anfang gleich Probleme, da man hier kein Seite zu Quer mischen, oder Expo einstellen kann, bzw. keine zwei Querruderservos an verschiedenen Steckplätzen nutzen kann... musste doch tatsächlich an meinem Segler ein Y-Kabel für die Querruder verbauen... (eigentlich kann die Mx10 gar nix...). Am besten auf beiden Funken einen "jungfräulichen" Modellspeicher ohne Mischer und dergleichen anlegen. Hier begangene Unterschiede, lassen sich am Ende am schwersten finden.

2. Modell am Lehrersender binden und einfliegen.

3. Modell am Schülersender binden und einfliegen.

4. Das Modell am Schülersender gebunden lassen und nun in den Schülermodus umstellen.

5. Den Lehrersender einstellen (mit Schalterbelegung etc.) und Schülerfunke daran binden.

6. Funktionstest.

Nur so hat es bisher bei allen einwandfrei funktioniert. Etwas nervig, der Lehrersender fragt nach jedem Neuanschalten immer wieder ob der Lehrerbetrieb fortgesetzt werden soll. Drückt man dann auf nein, ist die ganze Bindung zum Schülersender dahin und beim nächsten mal geht das Bindeprozedere wieder von Vorne los. Was mich wirklich stört, dass man das Schülermodell nicht ohne den Schülersender fliegen kann. Bzw. man muss das Schülermodell neu an dem zuvor als Lehrerfunke genutzten Sender binden und man muss im nächsten Lehrer- Schülerbetrieb das gesamte Prozedere ab Punkt 3. wieder durchführen....

Überlege wirklich ernsthaft auf Futaba umzusteigen obwohl mir die Graupnerfunken eigentlich besser gefallen.

liebe Grüße
Tobias