Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 1. November 2014, 09:06

Multiplex Telemetrie: Temperaturfühler abgebrochen

Hallo alle,

hat jemand schon auch das Problem gehabt und kennt den Aufbau des Fühlers des Multiplex-Temperaturfühlers für die Telemetrie?:
der Temperaturfühler für meinen MPX Temp-Sensor ist am Anschluss "abgebrochen" - als ich ihn unter den Schrumpfschlauch des Reglers stecken wollte. (Ich musste ein paar mal hin- und her-machen - das kam dann nicht so gut.)
Ob das jetzt ein Produktfehler und damit ein Garantiefall ist oder Benutzerfehler, wäre noch ein eigenes Thema. Das möchte ich hier nicht diskutieren.
Rein sachlich: ich habe den weißen Schrumpfschlauch um den Anschluß an den zwei Kabeln entfernt, um nachzusehen, wie das aufgebaut ist und ob ich das nicht einfach selbst wieder anlöten könnte. (Alles unter der Lupenlampe - ist ja so winzig.) Ich erwartete ein Metallblättchen, aber nun sehe ich ein weißes Teil - könnte Keramik sein - mit einer spröde-harten blauen Masse über dem Anschlussbereich. Die blaue Masse ist auch über den eigentlichen Fühlerbereich, der nur eine Beschichtung des Keramikteils darzustellen scheint, überzogen. Wo die Anschlusskabel dran waren, ist kein Metall zu sehen. Zu Löten scheint da nichts zu sein. Sind die Kabel nur mit der blauen Masse "festgeklebt"?
Weiß da jemand drüber Bescheid und hat schon selbst repariert oder sonst gute Ratschläge?

Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. November 2014, 10:25

Versuch doch mal, von MPX den Herrn Heidt zu bekommen. Der wird dir vielleicht weiter helfen. Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. November 2014, 10:58

So wie du das beschreibst, könnte das ein kleiner PT100 oder PT1000 in Dünnschichtbauweise sein. Vielleicht sogar ähnlich dem PTFC 101A von RS (http://at.rs-online.com/web/p/platin-tem…nsoren/1812028/ oder http://at.rs-online.com/web/p/platin-tem…nsoren/6117801/).

Die andere naheliegende Variante wäre ein Thermoelement. Von den Produktbildern die ich bei Multiplex gefunden habe, würde ich das aber eher auschließen.

Wenn meine Vermutung mit dem PT100 zutrifft, wären die Anschlussdrähte hinten zwischen der blauen und weißen Schicht aus dem Sensor gekommen und sehr sicher auch dort verlötet (oder gecrimpt) gewesen. Durch leichte Gewaltanwendung bricht der Draht direkt am Gehäuse ab. Das ist für normale Anwender dann ein Totalschaden. Vergleichbar etwa mit einem IC-Beinchen von älteren Package-Typen, die man zwar auch einmal umbiegen kann, dann aber idR direkt am Gehäuse abbrechen.

Als Produktfehler würde ich das allerdings nicht sehen...
mfg Harald

4

Samstag, 1. November 2014, 22:23

Hallo Harald,

Bingo - dieser PT100 RS Best.-Nr. 611-7801 sieht genauso aus wie das Teil vom Multiplex-Fühler - allerdings bis 500° spezifiziert statt bis 200° wie bei MPX. (Da gibt's dann auch noch einen Fühler bis 500° aber nochmal teurer.) Und das Teil bekommt man bei RS für 4,39 € statt 14,90 € UVP bzw. 10,90 € in einigen Shops (naürlich ohne Anschluss-Stecker, aber den habe ich ja) :-)
Habe mir den Fühler nun unter der Lupe nochmal vorgenommen und die blaue Masse vorsichtig abgekratzt (mehr als ganz kaputt gehen kann ja nicht passieren). Da kommt tatsächlich jeweils ein kleiner Gold-farbener Metallpunkt zum Vorschein. Lötversuch (mit der Nadelspitze) hat allerdings nichts gefruchtet. Vielleicht bräucht's ein spezielleres Lot. Die Kabelenden, die am Fühler verbunden waren, sehen auch nicht aus, als ob da gelötet worden wäre, vermute also auch, dass das gecrimpt worden ist. => also doch "Totalschaden".
Mechanisch stabil ist das Ganze am MPX-Teil trotz doppelter Schrumpfschlauch-Ummantelung nun wirklich nicht. Da muss man schon seeeehr vorsichtig mit umgehen. Man lernt.
Werde mir mal bei RS so Fühlerchen bestellen und damit einen Versuch starten.

Vielen Dank für den Tip!!! :-))

Viele Grüße
Wolfgang