Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mich@el

RCLine User

  • »Mich@el« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. November 2014, 18:25

Futaba / Spektrum Modul

Hallo,

ich fliege mit einer Futaba T14SG und habe mir aus der Bucht jetzt ein Spektrum Modul für den L/S gekauft.
Funktioniert auch alles ganz gut, bis auf das ich bei dem Modellwechsel (habe ca. 6 Modelle mit Spektrum) das aktuelle Modell immer wieder neu binden muss.
Ich hatte schon mal ein Modul, dort musste ich die Modelle nur einmal binden.
Habe ich einen Denkfehler oder ist das Modul defekt?
cu Mich@el

Diverses

2

Montag, 17. November 2014, 15:51

Ich bin kein Hellseher. Ist das ein Selbstbaumodul, welche Firmware ist drin, wie wird der Bindevorgang ausgelöst.......

Die, die ich meinen Kumpels gebaut hab haben zum binden einen Taster. Gibt auch ne Version mit einer Stickposition beim Einschalten zum Binden.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. November 2014, 16:13

Bei vielen anderen Herstellern codiert sich das Modul neu, wenn man den Bind-Knopf zu lange gedrückt hält.
Kann es daran liegen.
Es kann ja nicht am Modellwechsel liegen, da das Modul ja nicht wissen kann, welches Modell Du ausgesucht hast.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Mich@el

RCLine User

  • »Mich@el« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. November 2014, 18:05

Also, welcher Hersteller kann ich nicht sagen, ist in der Bucht gebraucht gekauft. Es hat einen Binding Knopf und eine LED.
Wie gesagt, ich habe mehrere Spektrum Modelle und sobald ich eines gebunden habe, funktioniert alles bestens.
Wenn ich dann aber wieder ein anderes Modell nehme (z.B. MCPX), dann muss ich den MCPX wieder neu binden.
Von anderen Modulen kenn ich das so, das man das Modell einmal bindet und gut ist.
cu Mich@el

Diverses

5

Dienstag, 18. November 2014, 11:28

Sorry, aber damit ist das besseres Glaskugel-schauen :)

Foto ? Vom Modul ? Irgendwas ?
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. November 2014, 11:33

Versuche einfach, nach dem einschalten des Senders den Bind-Knopf sofort loszulassen.

Deshalb sprach ich ja von anderen Herstellern - von solchen Modulen, ganz gleich welcher Übertragungsart.
Bei FlySky, bei Frsky, bei Corona ist es z.B. so, dass wenn man den Knopf zu lange drückt, sich das Modul eine neue "Identität" zulegt und dann
die vorher gebundenen Empfänger nicht mehr angesprochen werden. An meinen Sender mit DSM (E-Flight) habe ich 4 Empfänger gebunden.
Es geht also.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. November 2014, 13:52

Liebe Grüße
Dirk

Mich@el

RCLine User

  • »Mich@el« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. November 2014, 14:42

Hier mal ein Bild, ich mach es heute abend mal auf und fotografiere die Platine.
»Mich@el« hat folgendes Bild angehängt:
  • mEq7QdytrqWGnzKn5SQ1BFQ.jpg
cu Mich@el

Diverses

9

Dienstag, 18. November 2014, 15:01

Eigenbau. So ähnlich schaun meine auch aus. Hängt von der Firmware im Arduino ab, was das Modul macht. Schwer festzustellen. Am besten neu programmierern.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. November 2014, 11:51

Zur not einfach alle Empfänger auf einmal binden.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

11

Mittwoch, 19. November 2014, 12:47

Das geht nicht. Man kann nur immer einen Empfänger nach dem anderen binden.

Ich kanns trotzdem nicht verstehen, warum man da neu binden muß. Vielleicht ist der Taster im Arsch und macht einen Dauerkurzschluß.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Mich@el

RCLine User

  • »Mich@el« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. November 2014, 13:20

Verstehen kann ich es ja auch nicht. Der Taster ist okay, wenn man ihn drückt geht die LED an, also die Funktion ist gegeben.
Das Binden geht ja auch ohne Probleme, nur ist es halt so, das ich ein bereits gebundenes Modell trotzdem immer wieder binden muss.

Bezüglich des "zu lange gedrückt", ich muss doch den Bindetaster so lange gedrückt halten, bis der Empfänger die Bindung quittiert hat, oder?
cu Mich@el

Diverses

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. November 2014, 14:18

Antwortet die LED nicht direkt auf einen Tastendruck?
Liebe Grüße
Dirk

Mich@el

RCLine User

  • »Mich@el« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. November 2014, 15:18

Doch macht sie. Wenn ich drücke leuchtet sie direkt auf. Auch so lange ich drücke, so lange ist die LED an.

Ich lasse halt den Binding Knopf erst dann los, wenn die Servos des Empfängers zucken.
cu Mich@el

Diverses

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. November 2014, 17:48

Bezüglich des "zu lange gedrückt", ich muss doch den Bindetaster so lange gedrückt halten, bis der Empfänger die Bindung quittiert hat, oder?

Nicht zwingend. Probier doch einfach mal aus, ob eine Bindung auch dann stattfindet, wenn Du den Taster sofort nach dem Einschalten des Senders loslässt. Damit macht man ja nichts kaputt und im schlimmsten Fall bin ich auf dem Holzweg.
Ich schrieb ja, dass ich nicht weiß, wie das speziell bei DEINEM Modul ist - ich kenne es von anderen Modulen so. Und mein DSM-Sender hält es genauso.


@ Mukenukem
Warum soll das nicht gehen?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Mich@el

RCLine User

  • »Mich@el« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. November 2014, 18:41

Danke für den Tipp. Er bindet auch wenn man den Taster nur kurz drückt, aber das Problem ist immer noch da.
Kann es denn evtl. Sein, dass das Arduino seinen Speicher verliert?
cu Mich@el

Diverses

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. November 2014, 19:49

Der würde dann aber nach dem Ausschalten aber auch nichts mehr wissen. Und wenn ein Empfänger bleibt, dann kann er ja nix verlieren.
Dein Modul generiert ja einen Code, damit die Empfänger wissen, dass sie gemeint sind. Der Code bleibt im Falle Deines Moduls immer gleich (solange man ihn nicht eventuell zu lange drückt, den Bindeknopf - je nach Art und Weise des Moduls).
Dein Modul weiß auch nicht, dass Du beim Sender ein anderes Modell eingestellt hast, denn es bekommt ja vom Sender nur ein PPM-Signal und da kommt keine Codierung mit durch.
Daher kannst Du es mal ganz einfach kontrollieren. Nimm ein Modell, welches gebunden ist und teste es auf Funktion. Dann wechsle ganz einfach im Modellspeicher das Modell. Der Empfänger,
den Du zuvor getestet hast, wird weiterhin ansprechen.
Daher kann man auch mit diesen Modulen mehrere Empfänger gleichzeitig binden.
Die einfachen Module machen ja nix anderes, als eine Mutter im Supermarkt mit ihren Kindern - sie ruft sie! Und die Plagen wissen, dass sie gemeint sind, aber melden sich nicht (Empfänger eben).
Beim Binden ist es aber so, als würde die Mutter noch den zweiten Vornamen brüllen, weil das Mütter ja gerne im gereizten Zustand tun.
Jetzt steckt man dem Gör einfach mal einen Bindestecker in Form einer Ritalindosis ein. Nun ist das Plag also empfangsbereit und wartet darauf, wer was von ihm will (Lehrer, Vater, Mutter, Trainer oder so).
Die Mutter schickt nun also einen Code in Form ihrer Stimme (Kind weiß: aha, die Olle will was, auf die muss ich hören). Dann kommt natürlich noch die Codierung, damit das Kind jedes mal reagiert - sein Name.
Und wenn nun ein Klassenzimmer voller Ritalinkinder sitzt und der neue Lehrer kommt das erste Mal in die Klasse und alle Kinder heißen gleich (soll ja vorkommen, z.B. heißen alle Kevin, auch die Mädchen), dann eicht
der Lehrer durch seine Stimme gleichzeitig alle Kinder auf sich.

Das geht nur dann nicht, wenn es ein Modul ist, das mit dem Empfänger eine Telemetrieverbindung aufbaut, weil dann ja alle Kinder auf Zuruf antworten, und das gibt Chaos.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. November 2014, 20:12

Ich habe jetzt mal bei den Orange-Modulen geschaut. Da muss man die ID (die Stimme der Mutter) mit einem dünnen Gegenstand per Knopfdruck ändern.
Damit kann es sein, dass es bei Dir nicht an der Dauer des Gedrückthaltens des Knopfes liegt.
Und dann ist noch zu beachten, welche Betriebsart beim Empfänger vorliegt.

Schau Dir einfach mal selbst die Anleitung an.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.