Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scubapro

RCLine User

  • »Scubapro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Dezember 2014, 16:44

Horizonhobby / Pro Boat - RTR-Sender Kompatibilität

Hi,


sind die RTR-Funken wie z.B. beim Pro Boat Impulse 17 kompatibel mit dem Protokoll der "Großen"? Kann man das Boot an z.B. eine DX6i oder DX4C binden? Bzw. kann man umgekehrt ein anderes Boot mit z.B. OrangeRx von Hobbyking mit der RTR-Funke binden?

Danke schon mal! :)

2

Sonntag, 7. Dezember 2014, 23:57

Der SR410 ist nur mit Surface-Fernsteuerungen kompatibel (der ist in manchen Booten drin). Der MR200 ist auch mit den Flug-Sendern kompatibel.

Grundsätzlich kannst du Surface-Modelle nicht mit Flug-Fernsteuerungen steuern (außer den MR200). Idiotisch, wenn du mich fragst. Am besten einen ordentlichen Empfänger rein.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Scubapro

RCLine User

  • »Scubapro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Dezember 2014, 06:14

Danke für die Antwort!

Da in dem Boot so ein All-in-One-Teil verbaut ist, gehe ich davon aus, dass es nur zum RTF-Sender kompatibel ist, oder?

In dem Fall heißt das, alles erst mal so lassen wie es ist, bei Gelegenheit will ich eh auf Brushless umbauen, dann kommt ein gescheiter Empfäger rein. Das heißt aber im Gegenzug, dass ich dann auch einen neuen Sender brauche es sei denn ich steuere das Boot mit der Dx6i. Eigentlich hatte ich gehofft, den Colt-Sender für Boote nutzen zu können.

Wie macht man das bei Booten mit Rückwärtsgang mit einem Flugsender? Muss man "Motor-Aus" immer mit Feingefühl "erarbeiten"?

4

Dienstag, 9. Dezember 2014, 09:48

Das dürfte nicht mal DSM sein. Wahrscheinlich zugekauft.

Naja, Boot auf dem Tisch, gas auf 0. Binden. Da gibts schon ein wenig Totzone. Außerdem kannst du ja für den Gasknüppel die Feder aktivieren.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Scubapro

RCLine User

  • »Scubapro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Dezember 2014, 12:26

Danke.

Also vielleicht doch einen günstigen Colt-Sender kaufen. Schade.