Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Januar 2015, 16:08

openxsensor

Hi. Will an dieser Stelle hier mal neuen ;) thread aufmachen.

Das Projekt wird im openrcforums.com diskutiert und hat eine eigene Webseite

https://code.google.com/p/openxsensor/

Hab ja schon das eine oder andere dazu im Taranis thread hier im Forum dazu gepostet, aber warum ich hier jetzt doch nen thread aufmache ...

1. Ich denke, das Projekt ist einfach zu schade, um unbeachtet zu bleiben.

+

2. Es geht über FrSky hinaus.

M-Link ist in der Entwicklung. Hab mal schnell ein paar Teile zusammengesteckt.

Siehe Bild (Arduino uno, MS 5611, RX-7 M-Link)

Gruß KH

PS. ... und bitte keine Kommentare wegen des 5V Schaltnetzteils :D
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF3684.JPG

2

Samstag, 17. Januar 2015, 20:12

openxsenor

Bin auch gerade dabei mit einem Arduino uno und einem Spannungsteiler (momentan nur von einer Zelle, gemessen 120mV) die Daten auf die Taranis zu bekommen.
Die Software openxsensor ist bereits auf dem Arduino.
Aber jetzt komme ich nicht weiter.
1. Was muss im Programm OXS_Configurator alles genau einstellt werden?
2. Was muss in der Taranis alles eingestellt werden?

Vielen Dank im voraus für eure Meldungen.

Gruß
Manfred

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Januar 2015, 20:45

Du kannst bei Arduino wählen, ob 5V oder 1.1V Referenzspannung genommen wird.

Wie sieht dein Spannungsteiler denn aus?

cu KH

4

Samstag, 17. Januar 2015, 21:01

openxsenor

Du kannst bei Arduino wählen, ob 5V oder 1.1V Referenzspannung genommen wird.

Wie sieht dein Spannungsteiler denn aus?

cu KH
Der Spannungsteiler besteht aus einem 1 MOhm und einem 10 kOhm Widerstand
Es liegt eine Spannung von 12,16 V an der durch den Spannungsteiler auf 120,2 mV reduziert wird.

Den Arduino betreibe ich mit einem USB Port meines Notebooks. Also ca. 5V.
Den Empfänger x4r betreibe ich direkt am Heli.

Gruß
Manfred

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Januar 2015, 21:36


Der Spannungsteiler besteht aus einem 1 MOhm und einem 10 kOhm Widerstand
Es liegt eine Spannung von 12,16 V an der durch den Spannungsteiler auf 120,2 mV reduziert wird.


In

oXs_config_description.h

steht zu lesen, dass man den Spannungsteiler SO wie hier beschrieben auszulegen hat.

- R1 and R2 are chosen to make sure that voltage apply to Arduino is quiet close to ( but never exceed) VCC or 1.1 volt depending on your choice regarding the current & voltage measurement (see here above)
* - Volt on Arduino pin = VCC (or 1.1 volt) = "max voltage to measure from this sensor" * R1 / (R1 + R2)
* - R1 could be 10 kOhm; so R2 = R1 * ( ( "max voltage to measure from this sensor" / VCC [or 1.1 depending on the reference] ) - 1 )
* e.g. using 1.1 internal voltage reference and in order to measure max 6 volt with R1 = 10000, then R2 = 10000 * (( 6 / 1.1 ) - 1) = 45545 Ohm; best rounded up to high available value e.g 47000 ohm


Also ich komm da bei max. darzustellender Spannung von 12.6V auf 16k bzw. 105k je nach Referenz. Aber 1M ???

KH

6

Samstag, 17. Januar 2015, 22:10

R1 and R2 are chosen to make sure that voltage apply to Arduino is quiet close to ( but never exceed) VCC or 1.1 volt depending on your choice regarding the current & voltage measurement (see here above)

Kalle, deine Rechnung ist soweit ok. Aber das "but never exceed) ist auch noch zu beachten.

Und irgendwie passt da die Formel nicht. Denn es kommt generell bei dem Wert den der Arduino zu sehen bekommt ein zu hoher Wert raus.
Da muss also auch noch "Schadensbegrenzung" mit eingerechnet werden.

Die Auslegung von Manfred mit 1M und 10K macht in meinen Augen keinen Sinn. :(
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


7

Samstag, 17. Januar 2015, 22:45

openxsenor

Momentan geht es mir nicht darum korrekte Werte zu bekommen, sondern überhaupt Werte in meiner Taranis.
Die Widerstände können anschl. immer noch genau angepasst werden.

8

Samstag, 17. Januar 2015, 22:57

Du wirst aber wenn ich die SW richtig verstehe keine Werte kriegen wenn die Messparameter nicht in etwa passen.
Wenn ueberhaupt muesstest du gerade immer "Spannung viel zu niedrig" kriegen.

Edit: Deine Frage zum Configurator kann ich leider gerade auch nicht beantworten. Aus Sicherheitsgruenden ist bei mir auf dem Rechner JAVA geblockt. Muss erstmal schauen ob ich da zum ausprobieren eine VM frei habe.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


9

Samstag, 17. Januar 2015, 23:20

Habs mal eben unter Win 10 mit Java 8 zum Laufen gebracht.

Voltage / Other anhaken.
Referenz Spannung auswaehlen.-

Dann im Voltage Tab auswaehlen auf welchem Pin du was machen willst.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


10

Samstag, 17. Januar 2015, 23:55

openxsenor

Habs mal eben unter Win 10 mit Java 8 zum Laufen gebracht.

Voltage / Other anhaken.
Referenz Spannung auswaehlen.-

Dann im Voltage Tab auswaehlen auf welchem Pin du was machen willst.
Ja das habe ich alles gemacht.
Voltage / Other anhaken. erledigt

Referenz Spannung auswaehlen. Arduino VCC 5.00 Volts

Voltage Tab auswaehlen. A0 ausgewählt, und auch angeschlossen



s.port vom Empfänger an Digital Port an 4


Aber was muss ich denn in der Taranis einstellen?

11

Samstag, 17. Januar 2015, 23:58

Aber was muss ich denn in der Taranis einstellen?

Das war bisher nicht deine Frage. :w

Da kann ich leider auch nicht weiter helfen.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


12

Sonntag, 18. Januar 2015, 00:29

openxsenor

Aber was muss ich denn in der Taranis einstellen?

Das war bisher nicht deine Frage. :w

Da kann ich leider auch nicht weiter helfen.
Schau mal in Post 2.

Aber trotzdem vielen Dank für deine Hilfe.

13

Sonntag, 18. Januar 2015, 00:57

ok. Sorry. Da war ne zweite Frage.

Kann ich aber leider nicht beantworten weil ich mich derzeit noch nicht mit dem Empfangsteil beschaeftigt habe.
Ist aber soweit ich sehen kann alles recht gut dokumentiert. Zumindest als Kommentare im Source Code.

Ja, mit Open Source Software zu arbeiten ist eine feine Sache. Man muss halt leider doch meist recht tief einsteigen.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. Januar 2015, 09:13

Ja, mit Open Source Software zu arbeiten ist eine feine Sache. Man muss halt leider doch meist recht tief einsteigen.


Na, sooo schlimm ist das auch nicht. Muss halt ein bisschen Englisch können. Hab es ja auch in etwa hin bekommen...
(als ex Maschinenbauer im vor geschrittenen Alter) ;)

Der Versuchsaufbau mit MS 5611 Sensor und Arduino uno sieht so aus. 1. Bild unten. Relative unkompliziert.

Die Spannungsüberwachung war nicht ganz so einfach (für mich als Nicht-Elektriker).

R1 10k, R2 33k, 68k und 120k für ne 3S Lipo Überwachung.

Konfiguration der GUI (noch in der "alten" Version 1.1) Bild 2 unten.

Die Faktoren DIVIDER und OFFSET wurden angepasst.

Aus oXs_config_description.h
* If this seems too complex, just use 2 voltages as different as possible (but in the range of the normal values you want to measure)
* and apply calculation based on following example: .
* I expect voltage to be normally between 4 volt and 6 volt, so I apply 2 voltages close to those values to End point
* - for first voltage, voltmeter gives 3510 millivolt and telemetry gives 533
* - for second voltage, voltmeter gives 5900 millivolt and telemetry gives 904
* So MVOLT_PER_STEP = (5900-3510) / (904-533) = 6.4420
* So OFFSET = 3510 - (533 * 6.4420 ) = 76


Man muss halt ein bisschen lesen!!

Noch ein paar Bilder zum display der Werte auf der Taranis. (Hab mir keine Mühe gemacht, das optisch "schön" darzustellen ...)

Wenn man jetzt noch bedenkt, was ein pro mini (~2 €) kostet, so kriegt man hier Telemetry "für nen Appel und 'n Ei".

Grüße KH
»kalle123« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF35300.JPG
  • Unbenannt.jpg
  • DSCF3603.JPG
  • DSCF3604.JPG
  • DSCF3605.JPG

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Januar 2015, 09:18


2. Was muss in der Taranis alles eingestellt werden?


So, hab ich vielleicht schon mal irgendwo gesagt.

Lade dir das umfangreiche Handbuch runter UND FANG AN ZU LESEN! Da steht dies (und vieles mehr) sehr ausführlich drin.

http://openrcforums.com/forum/viewtopic.php?f=92&t=3563

cu KH

16

Sonntag, 18. Januar 2015, 11:56

openxsenor


2. Was muss in der Taranis alles eingestellt werden?


So, hab ich vielleicht schon mal irgendwo gesagt.

Lade dir das umfangreiche Handbuch runter UND FANG AN ZU LESEN! Da steht dies (und vieles mehr) sehr ausführlich drin.

http://openrcforums.com/forum/viewtopic.php?f=92&t=3563

cu KH
Ich habe das Handbuch (310 Seiten) durchgelesen. Spec. die Seiten "Telemetrieeinstellungen".
Dennoch verstehe ich nicht, was ich genau wo einstellen muss, um die Telemetriedaten anzeigen zu lassen.
Anbei noch 3 Fotos was ich im OXS-Configurator eingestellt habe. Momentan nur eine Voltage-Celle.
Des Weiteren habe ich:
1. Das grüne Kabel (s.port) von der X4R an Port D4 des Arduino angeschlossen.
2. Das Kabel vom Spannungsteiler an A0

Irgendwo habe ich noch einen Gedankenfehler, aber ich komm nicht drauf.


Gruß
Manfred
»heli-freak66« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.JPG
  • 11.JPG
  • 12.JPG

17

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:32

openxsenor

Ich habe noch eine Frage.
Wie wird denn die oxs.config.h im Arduino aktualisiert?
Als oxs-directory im oxs-configurator habe ich das Verzeichnis angegeben, wo die Software gespeichert ist.
Aber die oxs.config.h weicht im Arduino von der im Verzeichnis ab.

Ich sehe vor lauter Bäume den Wald nicht mehr.
??? ??? ???

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:45

Ich habe das Handbuch (310 Seiten) durchgelesen. Spec. die Seiten "Telemetrieeinstellungen".
Dennoch verstehe ich nicht, was ich genau wo einstellen muss, um die Telemetriedaten anzeigen zu lassen.
Ich hab hier 319 Seiten ;)

Und falls das Handbuch nicht reicht. Ist ja nicht so, dass es sonst nix gibt.

Z.B. http://open-txu.org/home/university-library/video-library/

und da dann speziell
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11.jpg

kalle123

RCLine User

  • »kalle123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:53


Wie wird denn die oxs.config.h im Arduino aktualisiert?


Manfred -> hier
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12.JPG

20

Sonntag, 18. Januar 2015, 13:05

openxsenor


Wie wird denn die oxs.config.h im Arduino aktualisiert?


Manfred -> hier
Das Schreiben der Config funktioniert soweit ja auch.
Oder muss ich in der oxs-directory den Pfad des Arduinos angeben wo die oxs.config.h ja auch drin ist?