Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Februar 2015, 00:28

FrSky+ Telemetrie, Hott oder bei Spektrum bleiben

Hallo,
ich habe seit längerem eine DX8 und bin mittlerweile von der fehlenden Telemetrie doch sehr genervt.
Folgende Sensoren/Telemetrie würde ich benötigen: Strom bis ca 120A, verbrauchte Kapazität, Spannungsüberwachung (wünschenswert wäre Einzelzellspannung), und evtl. noch ein Vario. Sprachausgabe der Telemetrie auf Abruf hätte ich auch gerne.

Meine Frage ist mit welchem System ich am besten (u.a. im Bezug auf die Kosten) aufgehoben bin.
Der Trend geht im Moment zu einem Wechsel auf die Taranis plus, obwohl sie schon deutlich teurer geworden ist. Welche Sensoren würde ich hier konkret benötigen? Muss man bei der Taranis plus noch etwas zusätzlich für die Sprachausgabe oder an sonstigem Zubehör bestellen? ???

Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Februar 2015, 09:37

Ich packe schon mal das Popcorn aus, wird sicher eine heiße Diskussion mit Verfechtung des eigenen Standpunktes...

Ich beantworte Deine Frage nur zum Teil:
Ich kann Dir die Frage insgesamt nicht beantworten, weil ich nicht weiß, welchen Sender Du haben willst, der Senderpreist ist ja beim Systemwechsel nicht unerheblich.
Um Deine spezielle Frage zur Telemetrie in Ausschnitten zu beantworten:

Die HOTT-Sender können AFAIK alle (also bei den ganz kleinen möchte ich dafür nicht meine Hand ins Feuer legen, aber von den Anfängersendern reden wir sicher nicht) Telemetrie mit Soundausgabe, auch auf Abruf per Schalter.
Deine Anforderungen erfüllt das Electric Air Module (33620):
Aus der Produktbeschreibung:
"2x Temperatur wahlweise 0 bis 120C oder 200C und Spannungsmessung bis 60 V DC
1x Fahrtenregler Eingang, 1x Fahrtenregler Ausgang für Einzelzellenunterspannungsabregelung
1x Strom- und Spannungs- und Kapazitätsmessung bis 150 A (kurzz. 1 Sek. 320 A) und bis 60 V DC
1x Einzelzellenüberwachung für 2 - 14S Lithium-Akkus (LiPo, LiIo, LiFe)
Höhenmessung: -500 m ... +3000 m
Auflösung: 0,1m
Empfindlichkeit Vario: 0,5 m / 3s, 1 m / 3 s, 0,5 m / s, 1 m / 1 s, 3 m / s pro Ton programmierbar
Mittelwertberechnung: 4 - 20 Messungen pro Messwert programmierbar"

Kostet zwischen 60€ und 80€

Ich bin mit HOTT zufrieden, aber andere sind mit Ihren Sendern sicher auch zufrieden.
Ralf
Mut kann Theorie ersetzen.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Februar 2015, 10:37

Hi,

dann meldet sich jetzt hier noch die böse Gegenfraktion, damit für das Popcorn auch ein Grund besteht :tongue:
Ich hatte selbst lange Zeit Spektrum-Sender (erst DX7EU, dann DX18 V1) und bin zur Taranis gewechselt. Für mich stellte das einen Fortschritt dar, nicht nur bei der Telemetrie. Die Sprachausgabe kannst Du Dir bei der Taranis so einstellen/programmieren wie Du willst. Also auf Telemtrie-Ereignisse, Schalter, Kombinationen davon usw. Zusätzliches brauchst Du dabei nicht, außer natürlich die passenden Sensoren. Da gibt es von FrSky als SPort-Sensoren eigentlich alles, was Du willst, also Einzelzellen-Überwachung (sogar mit Display, damit auch als Lipo-Checker nutzbar, ~18€), Stromsensor 40A bzw 150A (~18€/30€), Vario (~28€), GPS (~33€), Drehzahl+Temperatur (~20€). Alternativ kann man auch den UNISENS-E (Strom bis 140A abhängig vom Stromstecker ,Gesamtspannung, Drehzahl, Vario, ~66€) von SM benutzen oder OpenTX-Eigenbau-Sensoren.
Vorteil bei der Taranis ist, dass die Sensoren nicht extra für einen Modellspeicher an- oder abgemeldet werden müssen. So können teure Sensoren problemlos von einem Modell zum nächsten umgezogen werden.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

4

Donnerstag, 19. Februar 2015, 10:57

Hallo,

leider kann ich zu Spektrum und Hott-Telemetrie nichts sagen.
Ich hatte vorher eine DX6i ohne jegliches Telemetriezubehör.
Es war also ein kompletter Neueinstieg in Open-Source, als ich mir die Taranis Plus bestellte.
Die Funktionserweiterung gegenüber der Spektrum war ein Quantensprung.
Mein erster 4-Klappensegler mit unterschiedlichen Flugphasen und Mitnahme der Wölbis als Querruderhillfe etc.
Für mich steht auch noch der Kauf eines Telemetriesatzes aus.
Derzeit bin ich auf den Unisens-E aus. Nachdem er auf Taranis geproggt wurde, gibt er die Daten die du wünscht alle aus.
Einziges Manko- er kann nur bis 100A. Wäre also für Dich wahrscheinlich nicht brauchbar. Dafür wäre er schön klein und kann schnell in anderen Modellen installiert werden.
Ansonsten gibt es in der Frsky-Reihe ja die einzelnen Sensoren. Vario-High precision, Einzellzellenüberwachung, 150A-Current-Sensor.
Die Sprachausgabe ist frei definierbar. D.h. du kannst dir jeden Wert in bestimmten Schritten ansagen lassen. Auch der Telemetriebildschirm kann frei konfiguriert werden (wobei ich es beim fliegen nicht hinbekomme, da raufzuschauen 8) )
Letztlich habe ich mich bei den Sprachausgaben auf einen Schalter beschränkt, da ich beim Fliegen nicht noch das Suchen, was war wo bei den einzelnen Schalterbelegungen, durchspielen wollte. Bisher bin ich so sehr zufrieden. Einzig das Vario bekommt einen extra-Schalter oder wird auf den Butterfly-Schalter gelegt.

MfG Marco

Edit:Da war grmpf wohl schneller. Oh,das Unisens kann bis 140? Muss ich gleich nochmal schauen. Ich dachte es waren 100A
MfG Marco

Strom kann man sehen, wenn man ganz viel davon durch eine kleine Leitung schickt! Er ist rot!!!!

Multiplex ASW20, Reichard Elipsoid I, Spirit Evo V, T2M Infinity, HK Yak55, HK Edge 540, HK Mini Swift, div. kleine Helis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drambuie_on_ice« (19. Februar 2015, 11:12)


5

Donnerstag, 19. Februar 2015, 18:37

Danke für eure Antworten. Ein neuer Sender sollte schon mehr Komfort bieten als die DX8. Bei Hott wäre ich dann bei MZ-18 oder 24. Die Mx-20 wäre toll, aber auf die Sprachausgabe ohne Kopfhörer möchte ich nicht verzichten.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Februar 2015, 18:45

D Ein neuer Sender sollte schon mehr Komfort bieten als die DX8.
in welchem Sinne? Funktionsumfang? Das ist bei der Taranis sicher gegeben :D
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Axel_St

RCLine User

Wohnort: Bodenseekreis

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Februar 2015, 08:12

Teuer?

Entschuldigung, aber was ist an einem 16 / 32 Kanal Sender für 206.- € teuer ???
Gerade bei Engel Modelltechnik nachgeschaut, die Variante nur Sender mit Akku

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Februar 2015, 17:55

Ich fass mich kurz: Taranis :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Februar 2015, 19:44

Dito :)

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Februar 2015, 12:07

So wie ich die Hinweise eines Händlers verstehe, der gerne Taranis verkaufen würde, gibt es derzeit keine neue Taranis die der neuen EU-Norm entspricht.

Händler, die sie dennoch Verkaufen bewegen sich auf dünnem Eis.

Vereine die sich mit Platz-Zulassung und Beschränkungen seitens der Behörden rumschlagen müssen, die könnten auf die Idee kommen und nur Anlagen zulassen die auch der aktuellen Norm entsprechen - dann hat manch einer ein Problem.

Für Wildflieger auf der abgelegenen Wiese alles kein Thema.

Aber um beim Thema zu bleiben, die aktuellen Spektrum sind halt komfortabler als eine DX8 - die ist halt eine Genaration zurück. ( Aber dennoch ein gute Funke die man auch leicht verkaufen kann - gibt zwar keine 200,- Euro - aber Hobby´s kosten Geld ....)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Februar 2015, 14:00

Da zwischen alter und neuer EU Norm nur ein Fw update liegt, ist es kein Problem um wieder EU compliant zu sein, falls es die Richtlinien erfordern. Witzig ist ja das willkürliche Datum, das den Unterschied macht....
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jorge« (22. Februar 2015, 14:19)


heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Februar 2015, 14:38

Außerdem werden aktuell verkaufte Taranis mit Firmware entsprechend ETSI EN 300 328 V1.8.1 ausgeliefert,
Sender die mit alter Firmware in Europa ankommen müssen vom Händler/Importeur mit der neuen Version versehen werden.
Das gleiche gilt für die X-Serie Empfänger.

Also hat der Händler Unfug erzählt oder er wurde falsch verstanden.

14

Sonntag, 22. Februar 2015, 15:28

Dann lies halt mal richtig. Es gibt im Moment keine konforme Taranis.

https://www.engelmt.de/?&content=sites2&…age=1&nlayer=0&
Signatur zu vermieten.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Februar 2015, 17:08

Ihr habt recht, ich habe die anderen Modi als D16 glatt unterschlagen, sorry.
Erfreulicherweise betrifft mich der Unfug nicht. :)

16

Sonntag, 22. Februar 2015, 17:13

Mich auch nicht. Bestandsschutz hat was :)
Signatur zu vermieten.

17

Montag, 23. Februar 2015, 10:42

Danke für die Antworten. Die Entscheidung ist jetzt endgültig zu Frsky gefallen.
Wenn ich die Meldung vom Engel richtig verstehe gibt's im Moment keine legalen neuen. Wie ist es mit den Anlagen von anderen Anbietern die entsprechend der Norm angeboten werden? Wer hat dann recht? Und falls die Anlage jetzt nicht konform ist wird sie es dann durch ein Update oder bleibt sie illegal?

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Februar 2015, 10:53

Dann wird sie legal, da sie die Anforderungen einhält...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. Februar 2015, 14:53

na ja, das Problem laut Engel ist ja nicht das neue D16 Protokoll, sondern die alten Protokolle bzw. Modi wie D oder D8. D16 ist inzwischen EU konform, die alten eben nicht. Entweder bringen sie ein update auch für die alten Protokolle und Empfänger, oder schalten diese ab, so wie Spektrum das jetzt mit DSM2 gemacht hat. Ich pers. bin da auch entspannt, aber nervig sind diese Beamtenentscheidungen schon.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jorge« (23. Februar 2015, 15:27)


20

Montag, 23. Februar 2015, 15:49

D.h. jetzt kaufen ist blöd und wenn man wartet bekommt man bis der Sommer vorbei ist keine mehr...